Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2013, 13:42   #1
Weinrebe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 100
Weinrebe
Standard Bescheid über SGB12 - Hilfe

Hallo, brauche mal wieder Hilfe. Habe erst spät (letzten Sommer) SGB12 beantragt, da meine EM Rente klein ist, bekomme seit dem ca. 80,00 Euro dazu. Habe zusätzlich ein Kleingewerbe, Gewinn ist sehr klein. Bis Dezember klappte alles sehr gut, die weitere Bewilligung wäre am 31.01. gewesen, habe also meine Unterlagen schon vor Weihnachten gesendet, weil ich aufgefordert wurde einen Weiterbewilligungsantrag zu stellen. Die Dame sagte am Telefon das sie Nachfragen nur per Post macht und nicht telefoniert. Nach 40 Tagen kurz vor Ablauf der Bewilliung kam ein Schreiben ich hätte ungeklärte Einnahmen auf dem Konto, habe ihr dann erklärt das es ende Dezember (Weihnachten) noch einmal besser lief und ich ihr doch gleich Anfang Januar, zusammen mit der Finanzamt Abrechnung alles gesendet habe. Wurde bestritten.

Ich sendete also 2x eine Abrechnung + Kontoauszüge. Ist angekommen. Danach rief ich dann an und erhielt die Auskunft man spreche nur per Brief mit mir. Also wieder gewartet, kurz vor dem ersten Angerufen und sie meinte sie wäre nicht verpflichtet mir Geld zu zahlen. Habe dann einen Brief bekommen ich soll erklären wieso ich im Dezember mehr Einnahmen als im November hatte (so ein Quatsch) bin auf ca. 47,00 Euro gekommen. Dann erhielt ich einen Brief ich soll erklären was hinter Abbuchungen steckt, nicht also das Geld das kam, sondern was ich ausgegeben habe, sie mochte gerne wissen wieso ich u.a. für meinen Enkel ein Geschenk gekauft habe, etc.. ich soll alle Namen der Kontoauszüge belegen, sie würde sonst nichts mehr bezahlen.

Habe alles belegt und ihr ausführlich geschrieben was ich wo gekauft habe, darauf war sie wieder sauer auf mich. Ein Bekannter schrieb ihr dann und plötzlich kam heute Geld und Bescheid, aber nur noch 70,00 Euro. Im Bescheid steht nach § 82 ist bei der Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ein Betrag in Höhe von 30 von Hundert des Einkommens abzusetzen.

Im Bescheid steht nun ganz neu folgendes.
Sonstige - Selbstständige Arbeit 11,98 Euro
Freibetrag uneingeschränkt erwerbstätig -3,59 Euro

Kann mir das jemand erklären? Danke!!
Weinrebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2013, 18:03   #2
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Bescheid über SGB12 - Hilfe

Kannst du hier nachschauen.
§ 82 SGB XII*Begriff des Einkommens
Bedeutet halt, dass du 30 % vom Einkommen behalten darfst 70 % wird angerechnet, also abgezogen.
Was das uneingeschränkt erwerbstätig da soll, verstehe ich auch nicht.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bescheid, hilfe, sgb12

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
neuer Bescheid nur über 2 Monate Alinado ALG II 3 02.11.2010 19:17
Bescheid über Nachzahlung Sarah82 Allgemeine Fragen 2 18.03.2010 11:49
Bescheid über Rückzahlung von Mehrbedarf nach über 1nem Jahr Handyman1983 ALG II 11 06.11.2008 10:33
Bescheid über Bewerbungskosten burki Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 15 03.07.2007 19:01
Bescheid über Soizialhilfe(ist das richtig so?????????) ellen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 24.01.2007 18:09


Es ist jetzt 12:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland