Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2013, 15:18   #51
Kaydo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 285
Kaydo
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
Nur zu & Defätismus verbreiten: <„Warum sollte ein junger Spanier Unterschriften für ein Europäisches Grundeinkommen sammeln, während die Troika unsoziale Strukturreformen verordnet“, fragt Giegold.> @sveniboy, altes pseudosoziales greenhorn, willste echt 'ne Antwort? : Gerade wegen der Troikareformen! aber: 50% Arbeitslosigkeit der 18-24Jährigen, und dann so wenig Petitionszeichnungen? Liegt vielleicht an der Petition selbst (die ich vor Monaten bereits gezeichnet hatte..) "Antrag an die Kommission, die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedstaaten gem. Art. 156 AEUV zu fördern im Hinblick auf die Erforschung des Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) als Instrument zur Verbesserung ihrer jeweiligen Systeme der sozialen Sicherheit" Liest sich wie 'Antrag auf Formular für Antrag auf Formular für Antrag auf...' - meine Güte, Kohle! brauchen die Leute, keine ewigen Forschungsprojekte und Ausschüsse zur Vertagung... und Dauersubvention akademischer Schnarchnasen. ..So, bin jetzt auch im Defätismus, oder Fatalismus?, gelandet.

Also die Frage „Warum sollte ein junger Spanier Unterschriften für ein europäisches Grundeinkommen sammeln, während die Troika unsoziale Strukturreformen verordnet“ ist natürlich so was von krass daneben. Ohne Frage. Aber richtig fand ich die Analyse in der taz bezüglich der Höhe der einzusammelnden Unterschriften. Eine Millionen Unterschriften in einem Jahr ist kaum zu schaffen. Und da gebe ich dir recht, ob die Bürgerinitiative von der Zielsetzung her und wie sie das formuliert haben, ein glücklichen Händchen hatten, da bin ich auch am Zweifeln.

Ein anderer Punkt ist, man muss sehen, wer diese Bürgerinitiative ins Leben gerufen hat. Es war nicht zuletzt das »Netzwerk Grundeinkommen«, das hier federführend war. Letztes Jahr hatten die doch ein internationales Treffen organisiert. Da stellt sich die Frage, war da eine spanische Initiative dabei? Überhaupt wäre es sinnvoll gewesen, das Treffen letztes Jahr, als Vorbereitung für diese europäische Aktion zu verwenden. Ich hoffe, sie haben es so gemacht.

Wenn in den Ländern der Europäischen Union keine Grundeinkommens-Initiativen vorhanden sind, die diese Unterschriftensammlung unterstützen, kann das nie was werden. - Die müssen Voraussetzung sein.


Mit Grüßen
__

Kaydo
Kaydo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 23:15   #52
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Es schaut so aus,als würden sich die Bürger der EU mehr Sorgen um ihr Wasser machen,statt das sie ein BGE möchten.

Diese Petiton

Water campaign | Water and sanitation are a human right!

hat immerhin schon über 1,3 Millionen Unterzeichner.
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 03:02   #53
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Es schaut so aus,als würden sich die Bürger der EU mehr Sorgen um ihr Wasser machen,statt das sie ein BGE möchten.

Diese Petiton

Water campaign | Water and sanitation are a human right!

hat immerhin schon über 1,3 Millionen Unterzeichner.
Auch wenn ich dem BGE positiv gegenüber stehe, die Menschheit ist aber noch nicht reif für derartige Experimente. Das zeigt sich im Kleinen wie im Großen immer wieder.
Pony und Kleid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 04:08   #54
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
Auch wenn ich dem BGE positiv gegenüber stehe, die Menschheit ist aber noch nicht reif für derartige Experimente. Das zeigt sich im Kleinen wie im Großen immer wieder.
öhmmm - würdest Du das erläutern? Auf dass Du nicht missverstanden wirst: Die Aussage erinnert in fataler Weise an historische Vorenthaltungen von uns heute nahezu selbstverständlichen Rechten: allgemeines Wahlrecht auch für Frauen (statt Wahlrecht nur männlicher Angehöriger oberer Stände), Rechtsanspruch auf Existenzminimum in D aus Art1 + 19 GG statt Verweis auf Almosen ('subsidiäre Leistungen') etc; zuguterletzt: Menschenrechtskatalog statt in Sklaverei ( Leib-Eigentum!) mündendes Recht des Stärkeren.

Prinzipiell halte ich es auch für ein wesentliches Merkmal des Selbstbestimmungs- und Mündigkeitskonzeptes, dass Rechte Pflichten mit sich bringen (Synallagma) : von Formeln wie 'Eigentum verpflichtet' zB - lässt sich nicht nur auf 'kapital' (Geld, Boden, Prod.mittel) anwenden, auch auf Arbeitskraft - abgesehen, entfalten Rechte des Einen idR (Rechts-)Pflichten eines Anderen, von Achtung (Nicht-Verletzung) des Rechts bis hin zu dessen Gewährleistung, die von (aus anderen, so in die Pflicht genommenen Individuen bestehenden) Gemeinschaften erbracht wird (contrat social). Entschließt sich nun eine / die Zivilisation zur Gewährung eines BGE, muss dieses auch erwirtschaftet werden von (möglichst) allen Gemeinschaftsmitgliedern (es sei denn, man vertraut dabei allein auf 'goodwill' und 'Marktkräfte' - das allgemeine Vorhandensein des 'goodwill' ist, wenn ich Dich richtig verstehe ['zeigt sich im Kleinen wie im Großen'], mit Skepsis zu beurteilen, und was 'die unsichtbare Hand' anrichtet, dürfte mit der Finanzkrise doch allen deutlich werden..). Insofern magst Du Recht haben mit der 'mangelnden Reife': optimistischerweise könnte die sich aber dann, bzw gerade oder nur dann, ergeben, wenn das Experiment mal begonnen wird, anstatt wie der Kapitän der Titanic am offensichtlich selbstzerstörerischen 'Weiter So!' festzuhalten
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 05:06   #55
Pony und Kleid
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: 51.9833300 / 7.7833300
Beiträge: 1.131
Pony und Kleid
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
öhmmm - würdest Du das erläutern? Auf dass Du nicht missverstanden wirst: Die Aussage erinnert in fataler Weise an historische Vorenthaltungen von uns heute nahezu selbstverständlichen Rechten: allgemeines Wahlrecht auch für Frauen (statt Wahlrecht nur männlicher Angehöriger oberer Stände), Rechtsanspruch auf Existenzminimum in D aus Art1 + 19 GG statt Verweis auf Almosen ('subsidiäre Leistungen') etc; zuguterletzt: Menschenrechtskatalog statt in Sklaverei ( Leib-Eigentum!) mündendes Recht des Stärkeren.

Soweit, so gut. Alles richtig, Existenz ist ein Grundrecht, ist auch im GG unter Artikel 1 manifestiert. Ja, und nun? Da steht nun das Grundrecht auf Papier. Die Gesetzeslage, nehmen wir hier Hartz IV, welche aus Politikerhand stammt, welche ja nun mal von der Bevölkerung durch Wahlen dazu legitimiert wird, spricht allerdings eine andere Sprache.

Und jetzt? Es ist also doch bezeichnend, dass das Gro der Bevölkerung, welche diese Rechtsprechung unterstützt, in welcher Form auch immer, gedanklich noch irgendwo am Anfang der Frühindustrialisierung einzuordnen sind.

Die Menschen allgemein müssen im Grundsatz doch erstmal ihre verkrusteten Denkstrukturen aufbrechen. Denn, es ist ja nun mal unbestritten, auch im Jahre 2013 herrscht gegenwärtig immer noch das Dogma: Arbeit, Arbeit über alles.
Pony und Kleid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 05:34   #56
olivera
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.03.2010
Ort: wo ist denn Gott?"-Junge: "Von Nietzsches Trecker überfahren"-mensch: "Wie grauenvoll!
Beiträge: 907
olivera Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von Pony und Kleid Beitrag anzeigen
... gedanklich noch irgendwo am Anfang der Frühindustrialisierung einzuordnen sind ...
Völlig richtig, was Du schreibst: Manchesterkapitalismus. Von linker Seite wird das ja als Ergebnis der 'neo-liberalen Hirnwäsche' dargestellt; ich sah das lange selbst so, habe da mittlerweile aber auch gehörige Zweifel, ob der 'sozialstaatliche Konsens' beim 'Gros' der Bevölkerung nicht tatsächlich nur solange hält, wie er sich individuell auszahlt ("Wohlstands-Demokratie" auf der Basis von - 'links' bis 'rechts'- Salonkommunismus, SozialAristokratie, KapitalLiberalismus, SozialOrdnungsKonservativismus und ArbeitsKraftideologie). So gesehen, ist die deregulierte Golabalisierung unter der Führung des Finanzapparats eine Prüfung, die von den meisten nicht bestanden wird: "Unterm Strich zähl ich" lautet die Kapitulationserklärung des Individuums mit angeblich 'sozialem' Anspruch, seine Erklärung der Unmündigkeit ('Sozial ist, was ... mir nützt' °°). Selbst verschuldet, möchte man sagen... was allerdings nicht unbedingt heißt, dass die Mündigkeit nicht zurückgewonnen werden kann, was mE -einerlei, ob ich damit als (neo)liberal oder materialistisch beschimpft werde- über individuelle Freiheit und Entscheidungsautonomie, die Voraussetzung für den Abschluss jeglichen 'Vertrages (auch des 'Gesellschaftsvertrags') ist, geschehen sollte. Unter Druck zur Freiheit - das wäre wie 'Zwang zum Glück', wie man es zB nicht zu Unrecht den Grünen als 'ÖkoDiktatoren' oder den Linken als 'SozialFaschIsten' vorwirft...
olivera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 14:03   #57
wohnHaft
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von olivera Beitrag anzeigen
was allerdings nicht unbedingt heißt, dass die Mündigkeit nicht zurückgewonnen werden kann, was mE -einerlei, ob ich damit als (neo)liberal oder materialistisch beschimpft werde- über individuelle Freiheit und Entscheidungsautonomie, die Voraussetzung für den Abschluss jeglichen 'Vertrages (auch des 'Gesellschaftsvertrags') ist, geschehen sollte.
Entscheidungsautonomie - da stellt sich die Frage, wie viele von den inzwischen fast 50 % Nicht-Wählern
a) nicht wählen, weil sie nicht entscheiden wollen
oder
b) nicht wählen, weil sie entscheiden wollen.

Dass wir aktuell so fortschrittlich sind, immerhin schon in einem parlamentarischen Feudalismus zu leben, das sehe ich auch so - aber damit ist keiner so richtig zufrieden, selbst die davon profitieren nicht.
Für mich ist Entscheidungsautonomie der Bürger eine Voraussetzung für ein BGE und ich verstehe unter Entscheidungsautonomie auch direkte Demokratie. Mit Legislaturperiodenfeudalherren wird das nix.

MfG
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 22:07   #58
Kaydo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 285
Kaydo
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
https://ec.europa.eu/citizens-initia...dex.do?lang=de

Kann jetzt online unterzeichnet werden.
Der rechte Balken gibt die Reststimmen an, die noch fehlen bis Ende des Jahres:

https://docs.google.com/file/d/0B-Z1...it?usp=sharing
__

Kaydo
Kaydo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 18:35   #59
Kaydo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 285
Kaydo
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Bereits 40570 Unterzeichner!
Wahrscheinlich ist es bei dir nur Sarkasmus.

Ich fange langsam an, mich über die Organisatoren zu ärgern. Es kann doch nicht sein, dass das so dilettantisch vorbereitet wurde? Hätte man 100 000 als Ziel vorgegeben, würde dieses zwar immer noch verfehlt, aber alle bisherigen Zahlen wären ein Achtungserfolg.

Jedoch bei anvisierten einer Millionen Stimmen bis Mitte Januar, wird das Ergebnis eher peinlich werden. Ich tippe mal Endstand Januar 2014 wird so 50, 60 Tausend werden.
__

Kaydo
Kaydo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 18:51   #60
HannaLuisa->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.10.2013
Beiträge: 1
HannaLuisa
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Den Link gibt es auch noch
https://www.grundeinkommen.de/admidi...w_user=2&art=4

Ich habe mal bei beiden unterschrieben und grade auf einer Stimmenfangtur ;)
Läuft ganz gut :)
HannaLuisa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 17:48   #61
Gommer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gommer
 
Registriert seit: 27.02.2010
Beiträge: 180
Gommer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

So, Kanada macht mit dem BGE schon mal ernst! In drei Stätten in der Province Ontario wird ein BGE pilot Projekt eingeführt... Hamilton, Lindsey & Thunder Bay. Hier werden jeweils 4000 Leute die auf das jetzige Wellfare System angewiesen sind, ausgesucht! Der Jährliche betrag ist, CDN $16,989 (€11,576) oder €965 Monatlich. Für ein Ehepaar, CDN $24,027 (€16,372) oder €1,365 Monatlich. für Behinderte gibt es CDN $6,000 mehr.

Ontario's Basic Income Trial To Launch In Hamilton, Lindsay And Thunder Bay
__

Quote Fr: Angela Merkel "Man kann sich nicht darauf verlassen, daß das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt." Darum muß durch die Wahl der CDU Dreck weg!
Gommer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 19:04   #62
AsbachUralt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.364
AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt AsbachUralt
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Das Problem ist, dass solch regional begrenzten Zahlungen eines BGE keinerlei Rückschlüsse darauf liefern, in wie weit die Finanzierung des BGE für einen ganzen Staat machbar wäre und welche Einflüsse das auf diesen Staat und seine Wirtschaft haben würde. Auch die Einwirkungen von außen auf diesen Staat kann man damit nicht feststellen.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2017, 14:57   #63
Zupo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.05.2017
Beiträge: 7
Zupo
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Um ein BGE durchzuführen muss es allen Menschen in Europa schlechter gehen und kurz vor einer Revolte stehen. Davor sehe ich für diesen Gedanken keinen Erfolg.
Zupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2017, 22:20   #64
Minal
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.05.2017
Beiträge: 1
Minal
Standard AW: Geplante Europäische Bürgerinitiative: "Bedingungsloses Grundeinkommen“ (BGE)

Das BGE wäre schön. Und ich arbeite trotzdem gerne. Das wäre der Unterschied. Arbeiten soll Spaß machen.
Minal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
grundeinkommen“

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedingungsloses Grundeinkommen achim2 ...Grundeinkommen 699 29.11.2017 17:39
Bedingungsloses Grundeinkommen Lutz ...Grundeinkommen 393 13.07.2012 11:16
Info bedingungsloses Grundeinkommen Gaby ...Grundeinkommen 5 17.01.2011 17:24
"Bedingungsloses Grundeinkommen gegen Kinderarmut" morpheus7771 ...Grundeinkommen 0 07.09.2007 13:58
Finanzierungsmodelle für ein Bedingungsloses Grundeinkommen trx123 ...Grundeinkommen 1 06.01.2007 04:35


Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland