Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bedingungsloses Grundeinkommen

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Umfrageergebnis anzeigen: Sind Sie für ein bedingungsloses Grundeinkommen?

Ja 113 79,58%
Nein 22 15,49%
bin unentschlossen 7 4,93%
Teilnehmer: 142. Nur registrierte Benutzer dürfen bei dieser Umfrage abstimmen

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2011, 15:32   #226
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Natürlich wäre es schön, wenn man den potentiellen Wohlstand unter allen Menschen verteilen würde, aber das geht einigen Gierhälsen ja leider mächtig gegen den Strich, die wollen lieber alles für sich und ihresgleichen und den armen Rest hält man lieber an der langen Leine der Abhängigkeit!
1. Was hat die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens an sich mit irgend welchen vermeintlichen Gierhälsen zu tun?
Nichts.

2. Dass man mit einem BGE den "armen Rest" an der "langen Leine der Abhängigkeit" hält, ist ein Trugschluss.

Manche - offenbar auch du - befürchten, dass die Menschen durch ein BGE vom Staat abhängig gemacht würden.
Diese Annahme rührt aus dem (leider ziemlich gefestigten und weit verbreiteten Irrtum) her, dass man sich, wenn man durch Arbeit Geld verdient, sich selbst versorgen könnte und dies bei einem BGE dann nicht mehr, oder nicht mehr in dem Ausmaß, wie heute, der Fall wäre.

Faktisch jedoch kann sich niemand von uns selbst versorgen, da wir immer auf die Leistungen anderer angewiesen sind:
Das, was man selbst in seiner Arbeit leistet, nehmen andere in Anspruch; und das, was man selbst in Anspruch nimmt (Güter und Dienstleistungen), ermöglichen andere einem.
Das BGE würde nicht bedeuten, dass wir alle unabhängig würden. Wie auch? Wir sind immer auf die Leistungen anderer angewiesen. Aber das BGE würde ermöglichen, dass jeder Einzelne von uns mehr Entscheidungsfreiheit hätte, als es heute der Fall ist; heißt - man wäre aus der Lohnabhängigkeit befreit und könnte somit freier entscheiden, welchen Weg man geht.

Wir denken immer noch als "Selbstversorger". Das ist unser Problem. Wir denken, wir arbeiten und können uns selbst versorgen, wenn wir Geld dafür bekommen (ob als Angstellte oder als Selbständige). Aber niemand kann Geld essen.
Selbstversorgung war, als die Menschen ein Stück Land hatten und der Hausherr sich und seine Familie mit der Ernte versorgen konnte. Diese Zeiten sind jedoch lange vorbei; heute leben nur noch 2% in Deutschland von der Landwirtschaft. Und selbst die sind keine Selbstversorger mehr, sondern Fremdversorger. D. h. sie beziehen ihre Mittel (Korn, Dünger, Arbeitsgeräte, Stallungen) von anderen, und sie gehen auch im Supermarkt einkaufen.

Wir meinen, wir könnten "für uns sorgen". Das ist unser eigentliches gesellschaftliches Problem. Wir müssen der Realität ins Auge sehen:
Wir leben in einer arbeitsteiligen Fremdversorgungsgesellschaft.
Wenn jemand sagt, ich spare für meine Rente, dass ich abgesichert bin, dann hat das ebenso Selbstversorgungscharakter; genauso wie man früher die Vorräte vollmachte, um über den Winter zu kommen.
Aber niemand lebt von seiner Rente; und niemand lebt von seinem Einkommen. Wir leben immer von den Leistungen anderer.
Wenn man diese unumstößliche Tatsache erfasst hat, dann kann man auch die Idee des BGEs denken.
Ein BGE ermöglicht Initiative und nimmt in Zeiten fortschreitender Rationalisierungen den Menschen ihre Lohnabhängigkeit und ihre Existenzängste.
Einkommen von Arbeit gedanklich zu trennen; darum geht es bei der Idee. Das fällt vielen nicht leicht.
Sie denken, Einkommen könnte nur aus Arbeit entstehen, was nicht stimmt. Einkommen ist die Voraussetzung, um arbeiten zu können.

Dass eine Idee wie die des BGEs missbraucht werden kann - keine Frage. Z. B. indem man es zu niedrig ansetzt.
Aber das ist weder die Idee eines Götz Werner, noch einer Katja Kipping, noch einer Susanne Wiest und unzähligen Grundeinkommens-Initiativen, sondern es gibt einen Modell-Vorschlag von Dieter Althaus und Thomas Straubhaar, der zu niedrig ansetzt. Und der wird von den meisten BGE-Befürwortern abgelehnt.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 15:51   #227
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von FMD82 Beitrag anzeigen
1. Was hat die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens an sich mit irgend welchen vermeintlichen Gierhälsen zu tun?
Nichts.

2. Dass man mit einem BGE den "armen Rest" an der "langen Leine der Abhängigkeit" hält, ist ein Trugschluss.
...
Hab ich auch beides nicht behauptet.
Anscheinend willst Du mich nicht verstehen. Is mir aber auch egal.
Ich habe nix gegen ein bGE, aber ich werde mich nicht an Euren Träumereien beteiligen, denn ich glaube nicht daran, daß es bei uns jemals sowas geben wird.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 18:27   #228
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Hab ich auch beides nicht behauptet.
Anscheinend willst Du mich nicht verstehen. Is mir aber auch egal.
Ich habe nix gegen ein bGE, aber ich werde mich nicht an Euren Träumereien beteiligen, denn ich glaube nicht daran, daß es bei uns jemals sowas geben wird.
Tust Du auch gut dran. Ich glaube nämlich auch nicht an diesen "Dreamweaver"...
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 20:50   #229
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

38 von 55 Teilnehmern.
55 von ca. 24.000 angemeldeten Elo-Forianern.
Ein tolles Ergebnis!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 21:00   #230
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Schau Dir doch mal die Beteiligungen an anderen Umfragen hier im Forum an. Auch nich viel, im Vergleich zu den Anmeldungen.
Vergiss bitte nicht, hier sind NUR ca. 24.000 Leute angemeldet, also nur ein winziger Bruchteil der Bevölkerung (82Mio.) oder auch nur des H4-beziehenden Bevölkerungsanteils (ca. 7Mio.).
Da sind die 55 Ja-Sager hier verschwindend gering...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 21:14   #231
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
es soll nämlich gar nicht (oder besser: auf keinen Fall) allen geholfen werden, sondern nur einem erlauchten Kreis von eh schon Reichen. Und weil die kein bGE brauchen, sollen es auch alle Anderen nicht bekommen.
Es wird zu einem BGE kommen; allein zur Aufrechterhaltung des Wirtschaftskreislaufes ist das nötig. Es gibt genug Firmen, die vom Massegeschäft abhängig sind. Und die Masse der Kunden sind die Masse der Nichtreichen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 21:18   #232
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Hinter Deinem Link ist keine Umfrage?! Nur der Gastkommentar eines Wirtschaftsforschers? Sicher, daß Du das einstellen wolltest?

Mag ja sein, daß bei einer Umfrage unter allen Deutschen mit Teilnahme-Pflicht sogar eine Mehrheit wie in Deiner kleinen Umfrage hier rauskäme?
Aber hier im aktuellen D wird keine Volksbefragung durchgeführt und erst recht keine Volksabstimmung mit entsprechenden Folgen.
Is leider so...
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 21:26   #233
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Auf der linken Seite ist die Umfrage!
Ups, okay, Danke.

Übersicht: Alle aktuellen SPIEGEL-ONLINE-Votes - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Forum

Aaaber:
Zitat:
SPIEGEL-ONLINE-Votes sind keine repräsentativen Umfragen. Sie geben lediglich ein Stimmungsbild derjenigen wieder, die bei den Votes mitmachen.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 18:59   #234
Perestroika
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.07.2006
Ort: EU Berlin Kreuzberg
Beiträge: 187
Perestroika Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Ups, okay, Danke.

Übersicht: Alle aktuellen SPIEGEL-ONLINE-Votes - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Forum

Aaaber:
SPIEGEL-ONLINE-Votes sind keine repräsentativen Umfragen. Sie geben lediglich ein Stimmungsbild derjenigen wieder, die bei den Votes mitmachen.
Solche Umfragen muß man nicht überernst nehmen. Sie ermutigen aber viele bge-Fans weiter dranzubleiben. Interessant ist dabei schon, daß faktisch alle solche Umfragen zu ähnlichen Ergebnissen kommen.
Meist sind die Fragestellungen etwas blöde. Z.B.

attac Forum • Thema anzeigen - e-Abstimmungen zum Grundeinkommen
Zitat:
Eine gute Idee. (67%)
Nicht zu bezahlen. (33%)
Einfaches ja/nein scheint den Journalisten zu simpel.
Perestroika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 19:09   #235
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

@ Feind=Bild

Zitat:
Was meinst Du, warum die anderen 24.000 noch nicht abgestimmt haben?
Weil es Karteileichen sind...1x angemeldet, vielleicht noch ne Frage gestellt und wech sind sie wieder.

@ Gartenfreund
Zitat:
Aussagekräftiger ist da schon diese Umfrage!
Aussagekräftig sind Umfragen nur dann, wenn man die Kriterien zu einer Umfrage kennt. Und weiß, wleche Klientel abgestimmt hat.

Deine Umfrage ist nun sicher nicht unbedingt aussagekräftig.
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 19:47   #236
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Ja, und was nützt Dir ne Tendenz, wenn das BGE nicht kommen wird?
Diese ganze Umfragen sind doch für die Katz...
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 19:54   #237
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen
Ja, und was nützt Dir ne Tendenz, wenn das BGE nicht kommen wird?
Diese ganze Umfragen sind doch für die Katz...
Jedem sein Strohhalm.........
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 19:57   #238
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Mag egoistisch klingen, aber: Ich setze meine Hoffnung lieber darauf, nochmal ne Arbeit zu finden, von der man auch leben kann.

Erscheint mir realistischer als die Einführung eines bGE.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 20:17   #239
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Das eine schließt das andere doch nicht aus!
Natürlich nicht. Kommt halt drauf an, wieviel Enttäuschung Du bereit bist, zu ertragen.
Erwarte nix, dann wirste auch nicht enttäuscht!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 20:52   #240
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Ich werde bis zur Rente kein BGE und keinen Job mehr erleben.
Mal sehen, was die Generation nach mir macht....Asche auf mein Haupt

Vielleicht bilde ich dann Gladiatoren aus. Weiß noch nicht.
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 20:57   #241
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen
Ja, und was nützt Dir ne Tendenz, wenn das BGE nicht kommen wird?
1.) Das BGE kommt und zwar mit einem Äquivalent in allen EU-Ländern innerhalb der nächsten 24 Monate;
2.) das BGE gilt nur für EU-Bürger, für Asylbewerber und Co gilt es nicht; jene erhalten aber früher als heute die Möglichkeit, bei zwingender Sozialversicherungspflichtigkeit für ihren Lebensunterhalt legal arbeiten zu dürfen;
3.) Asylbewerber und Co erhalten frühestens nach einem 10-jährigen wohlfeilen Aufenthalt sämtliche EU-Bürgerrechte;
4.) kriminell gewordene Asylbewerber und Co werden ohne legale Wiedereinreisemöglichkeit aus dem EU-Raum ausgewiesen;
5.) zusammen mit dem BGE wird eine allgemeine Lohnuntergrenze eingeführt, die für alle arbeitenden EU-Bürger und Asylbewerber und Co gilt;
6.) ein jeder Berufsstand ist zum Erhalt des Sozialsystems heranzuziehen; also volle Sozialversicherungspflichtigkeit für alle EU-Bürger sowie arbeitenden Asylbewerbern und Co;
7.) die noch heute bestehende Möglichkeit, Nicht-EU-Bürger über bilaterale Vereinbarungen in unsere Sozialsysteme einzubeziehen, wenn Verwandte dieser Nicht-EU-Bürger in EU-Ländern arbeiten, wird ersatzlos gestrichen;
8.) freilich haben im EU-Raum arbeitende Nicht-EU-Bürger das Recht, für verwandte Nicht-EU-Bürger zusätzliche Sozialabgaben zu leisten, damit auch diese Verwandte in unsere Sozialsysteme einbezogen werden;
9.) die EU-Sozialsysteme sind EU-Bürgern und jenen Nicht-EU-Bürgern vorbehalten, die in diese Sozialsysteme einzahlen;

Bei allem geht es um nichts Geringeres als den Erhalt des europäischen Wirtschaftsraumes. Die EU hat (noch) genug Landwirtschaft und Wirtschaft, um im Zweifelsfalle autark vom Rest der Welt zu bestehen. Vorausgesetzt, die politische Führung ist sich der Tatsache bewusst, daß kein EU-Land mehr alleine überleben kann.

Das ganze in der Interaktion als nordatlantischer Staatenbund mit Russland und Nordamerika macht dieses Gebilde stabil, autark und unangreifbar.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 21:12   #242
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von pinguin Beitrag anzeigen
1.) Das BGE kommt und zwar mit einem Äquivalent in allen EU-Ländern innerhalb der nächsten 24 Monate;
2.) das BGE gilt nur für EU-Bürger, für Asylbewerber und Co gilt es nicht; jene erhalten aber früher als heute die Möglichkeit, bei zwingender Sozialversicherungspflichtigkeit für ihren Lebensunterhalt legal arbeiten zu dürfen;
3.) Asylbewerber und Co erhalten frühestens nach einem 10-jährigen wohlfeilen Aufenthalt sämtliche EU-Bürgerrechte;
4.) kriminell gewordene Asylbewerber und Co werden ohne legale Wiedereinreisemöglichkeit aus dem EU-Raum ausgewiesen;
5.) zusammen mit dem BGE wird eine allgemeine Lohnuntergrenze eingeführt, die für alle arbeitenden EU-Bürger und Asylbewerber und Co gilt;
6.) ein jeder Berufsstand ist zum Erhalt des Sozialsystems heranzuziehen; also volle Sozialversicherungspflichtigkeit für alle EU-Bürger sowie arbeitenden Asylbewerbern und Co;
7.) die noch heute bestehende Möglichkeit, Nicht-EU-Bürger über bilaterale Vereinbarungen in unsere Sozialsysteme einzubeziehen, wenn Verwandte dieser Nicht-EU-Bürger in EU-Ländern arbeiten, wird ersatzlos gestrichen;
8.) freilich haben im EU-Raum arbeitende Nicht-EU-Bürger das Recht, für verwandte Nicht-EU-Bürger zusätzliche Sozialabgaben zu leisten, damit auch diese Verwandte in unsere Sozialsysteme einbezogen werden;
9.) die EU-Sozialsysteme sind EU-Bürgern und jenen Nicht-EU-Bürgern vorbehalten, die in diese Sozialsysteme einzahlen;

Bei allem geht es um nichts Geringeres als den Erhalt des europäischen Wirtschaftsraumes. Die EU hat (noch) genug Landwirtschaft und Wirtschaft, um im Zweifelsfalle autark vom Rest der Welt zu bestehen. Vorausgesetzt, die politische Führung ist sich der Tatsache bewusst, daß kein EU-Land mehr alleine überleben kann.

Das ganze in der Interaktion als nordatlantischer Staatenbund mit Russland und Nordamerika macht dieses Gebilde stabil, autark und unangreifbar.
Hervoragende Wortwahl, viele Fachbegriffe...wer soll das verstehen . Bringe es auf den Punkt, Junge. Kurz und knapp
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 12:59   #243
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Heute Abend, um 22:00 im MDR-Fernsehen in der Sendung "Unter uns", ist Susanne Wiest u. a. zu Gast in der Live-Sendung, um die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens vorzustellen.

"Unter uns" - Geschichten aus dem Leben | MDR.DE

Ich bin gespannt.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 14:57   #244
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Ausgerechnet MDR krieg ich nicht über DVB-T.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 15:03   #245
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Ausgerechnet MDR krieg ich nicht über DVB-T.
Was soll man dazu sagen Hessen halt, unterversorgt. Hol Dir Kabel und Du bist verbabel...

Welches MDR Sachsen-Anhalt? Welche Uhrzeit?
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 15:05   #246
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen
Was soll man dazu sagen Hessen halt, unterversorgt. Hol Dir Kabel und Du bist verbabel...
Wenn Du mir die 30 Silberlinge monatlich dafür gibst...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 15:10   #247
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zahle ich (Arge) bei mir über die Miete...(5 € pro Monat)
ARD HD, ZDF HD und Arte HD, der Rest in Digital ist bei mir auch mit drin.
Hmm, also muß Dir, der einen Job hat, ein Hartzer das Kabel bezahlen .
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 15:20   #248
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Bis jetzt hab ich von der Fa. nur Papier............. noch nix auf'm Konto.

Und dadurch, daß ich wohl fast nix oberhalb der Pfändungsgrenze behalten kann, dafür wieder volle Fahrtkosten, Miete, Umlagen, GEZ usw. an der Backe hab, könnte man jetzt schon sagen: ich werde mit dem monatlichen Bargeld nicht so viel höher liegen als im ALG II - Bezug.


  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 15:24   #249
Juda Ben Hur
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 196
Juda Ben Hur
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Warum hast denn Du den "Kack" in der Sicherheitsbranche in Herrgottsnamen denn nur angenommen
Ist ja Deine Entscheidung und ich weiß auch, dass es "Kacke" ist, den ganzen lieben langen Tag nur zu Hause abzuhängen...Ist auch nicht die Erfüllung.
Juda Ben Hur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 15:38   #250
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Juda Ben Hur Beitrag anzeigen
Warum hast denn Du den "Kack" in der Sicherheitsbranche in Herrgottsnamen denn nur angenommen...
Um wieder ein gesellschaftskonformes Dasein zu fristen?

Nebenher muß ich auch noch bissel an meine Rente denken als Ü50.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedingungsloses, grundeinkommen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedingungsloses Grundeinkommen achim2 ...Grundeinkommen 699 29.11.2017 17:39
Info bedingungsloses Grundeinkommen Gaby ...Grundeinkommen 5 17.01.2011 17:24
Parteien - Bedingungsloses Grundeinkommen für alle ... Marcel ...Grundeinkommen 1 24.12.2010 15:45
Finanzierungsmodelle für ein Bedingungsloses Grundeinkommen trx123 ...Grundeinkommen 1 06.01.2007 04:35


Es ist jetzt 12:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland