Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Allgemein > ...Grundeinkommen -> Bedingungsloses Grundeinkommen


...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 19.08.2011, 21:17   #51
Elo-User/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.590
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von AM40 Beitrag anzeigen
Die Einführung des BGE ist sehr gefährlich.
Es gibt bereits schon ganz dunkle, böswillige Lobbygruppen mit Vorsatz, die beabsichtigen das BGE als Grund für Sozialkürzungen zu gebrauchen.

So in etwa wie 600.- Euro BGE. Und dann sagen sie.
"Da seht ihr".
"Jetzt habt ihr doch euer BGE"
"Was wollt ihr denn noch?"
"Das BGE ist doch jetzt da, wie ihr es immer gewollt habt"
"Wovon ihr euere Miete zahlt ist doch uns scheiß egal.."
600.- müssen reichen..und 200.- davon müssen für Arzt und Rente reichen..
auf den punkt !

danke dafür
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 22:25   #52
Elo-User/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.590
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
mit diesen Zahlen?
am40 ist bescheiden mit seinen 600 €uronen, götz werner will ihm nochmal 400€ obendruff geben

aber damit hat es sich dann für herrn werner. soll der sozialstaat sich doch selbst finanzieren, ohne unternehmer.

und wie will der herr werner garantieren, dass die mieten und die preise nicht radikal steigen.

aber: das geht ihn ja dann nichts mehr an->nach mir die sinntflut

hat man doch heute schon im steuersystem: nur der doofe unternehmer zahlt, der schlaue hinterzieht und zahlt weniger nach, als der doofe bezahlen mußte

die 1000€uronen sind nix weiter als ein almosen und die rechtfertigung zum abkassieren der unternehmer
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:46   #53
Elo-User/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.590
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

versuche doch mal die argumente von mir und am40 zu entkräften und die fragen zu beantworten, die wir gestellt haben !

und erkläre mir auch gleich, wie eine konsumsteuer(100%)funktionieren soll, wenn ich meinen konsum auch billiger im ausland decken kann !

wird zeit für eine mauer um ganz deutschland herum !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:54   #54
Elo-User/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.590
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Welche Frage?
Zitat:
und wie will der herr werner garantieren, dass die mieten und die preise nicht radikal steigen.

und erkläre mir auch gleich, wie eine konsumsteuer(100%)funktionieren soll, wenn ich meinen konsum auch billiger im ausland decken kann !
.
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 00:11   #55
Elo-User/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.590
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

dabei zahlen die an doch heute schon übermäßig steuern. so was wie einkommenssteuer(für unternehmer)gibt es beim bge(nach werner) gar nicht mehr.

der kosum soll es richten. wenn es schiefläuft, zucken die unternehmer die schultern
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 00:30   #56
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.047
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Ich denke dass ein BGE -unabhängig von seiner Finanzierung - derart niedrig angesetzt sein würde, dass kein Mensch davon vernünftig leben kann.
Die Folge wäre, dass sämtliche Bezieher des BGE zu absoluten Dumpinglöhnen mehrere Jobs machen müssten, um die Lebenshaltungskosten eines Industrielandes zahlen zu können.
Doch in Zeiten von Massenarbeitslosigkeit und ständig weitersinkenden Arbeitsplätzen ist ein künftig ausreichendes Arbeitsplatzangebot vollkommen utopisch.

Zu den exorbitant gestiegenen Mieten in den Ballungsgebieten, die bereits heute häufig nur noch durch staatliche Unterstützung gezahlt werden können, kämen hierzu auch noch die massiv gestiegenen Lebensmittelpreise durch die (Mehrwert-Umsatz-Konsumsteuererhöhung). Vom BGE allein, könnten die Bezieher somit nicht leben, sie bräuchten Arbeit, die es schon jetzt nicht gibt.

Ein BGE macht nur dann Sinn, wenn es so hoch angesetzt ist, dass davon tatsächlich ein menschenwürdiges Leben bestritten werden kann.
Ganz gleich, ob der Betreffende in der Stadt wohnt, und unter überhöhten Mieten leidet; oder auf dem Land lebt und sich mit den steigenden Benzinpreisen plagt.
Es müsste für den chronisch kranken Stadtbewohner ebenso reichen, wie für die alleinerziehende Mutter in einem Landkreis mit schwacher Infrastruktur.

Betrachtet man allerdings rückwirkend die entwürdigende Debatte um die damalige Regelsatzerhöhunung von 5,- Euro, und ruft man sich in Erinnerung, dass Hartz in erster Linie dazu dient Deutschland zu einem Niedriglohnland zu transformieren; wird schnell klar, dass die Bundesregierung sich nach jahrelangem Geplänkel allenfalls zu einem unternehmerfreundlichen BGE entschließen, und die Bevölkerung damit zu einem äußerst jämmerlichen Dasein verdammen würde.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2011, 14:51   #57
AM40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Ein BEDINGUNGSLOSES EINKOMMEN ist ungeheur wichtig, weil es den Übergang in ein neues Zeitalter einleutet.

Raus aus dem total veralteten Kapitalismus aus dem Mittelalter, der nur für wenige Reiche erfunden wurde.

Arbeit wird neu definiert.

Jetzt:
Arbeit wird erzwungen.
Zwangsarbeit um Lohn zu erhalten.
Zwangsarbeit zu den Konditionen die das Unternehmen vorgibt und zu dem Lohn, welches das Unternehmen zahlen kann.
Ohne Lohn kein Existens.
Lohnarbeit die von Unternehmen erzwungen wird.
Es geht nicht um die Arbeit.
Es geht nur um den Lohn der bei der Arbeit verdient wird.

Mit BGE:
Jeder ist sein eigener Unternehmer
Jeder muß sich mit BGE eine eigene Existens aufbauen können
Jeder kann überall arbeiten, da die Entlohnung vom Unternehmer freiwillig ist.
Keine Arbeitslosigkeit, da auch kein Lohnzwang für den Unternehmer besteht
Keine Sozialversicherungsbeiträge notwendig, da mit dem BGE Selbstfinanzierung möglich sein muß.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 15:07   #58
Elo-User/in
 
Benutzerbild von HartzDieter
 
Registriert seit: 10.08.2005
Ort: Döss soag i ned
Beiträge: 920
HartzDieter
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von AM40 Beitrag anzeigen
Ein BEDINGUNGSLOSES EINKOMMEN ist ungeheur wichtig, weil es den Übergang in ein neues Zeitalter einleutet.

Raus aus dem total veralteten Kapitalismus aus dem Mittelalter, der nur für wenige Reiche erfunden wurde.
So? Und wie willst Du das erreichen?

Die Merkel steuert gerade eine 'europäische Wirtschaftsregierung' an. Eine Diktatur, der sich auch die einzelnen 'Standorte' zu unterwerfen haben.

Da ist nichts mehr mit Freiheit und Demokratie. Da dient ALLES dem Kapital.
__

Auf dem Papier:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST UNANTASTBAR...
und real:
Artikel 1 Grundgesetz: DIE WÜRDE DES MENSCHEN IST EINE GELD- UND MACHTFRAGE...

„Wir befinden uns am Anfang einer globalen Umwälzung. Alles, was noch fehlt, ist eine große weltweite Krise, bevor die Nationen die 'Neue Weltordnung' akzeptieren.” (David Rockefeller 2005 auf der Bilderberger-Konferenz in Rottach-Egern)
HartzDieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 15:32   #59
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.047
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Deshalb ist ein Mindestlohn auch unbedingt nötig!
Ein Mindestlohn in welcher Höhe? 7,50€? 3,50€? 8,25€? 11,70€? Brutto? Netto?
Nur einen Begriff in den Raum zu stellen, ohne ihn näher zu definieren, reicht sowenig, wie ständig fürs BGE Reklame zu laufen, ohne darlegen zu können, wie es umgesetzt werden sollte.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 18:41   #60
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.806
pinguin
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Zwischen 7,50 und 10,50 € brutto. Je nach Qualifikation.
Meinst Du nicht, daß dieses zu kurz greift? Wäre es nicht besser, man würde sowas jährlich neu auf Basis der echten Lebenshaltungskosten festsetzen? Schau mal bloß auf die für dieses Jahr zum Teil miserable Ernte, was glaubst, wo da die Lebensmittelpreise demnächst hinklettern werden? Für hier ist schon eine Erhöhung von tlw. bis 50% angekündigt.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 18:45   #61
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.028
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von AM40 Beitrag anzeigen
Raus aus dem total veralteten Kapitalismus aus dem Mittelalter, der nur für wenige Reiche erfunden wurde.
Tja, da geht es aber wieder hin. Alles was du schreibst wäre wünschenwert, aber irgendwie sieht es im Moment eher so aus:

Zitat:
Das wirkliche Erfolgsmodell ist heute nicht mehr die westliche Demokratie, sondern Kapitalismus plus autoritäre Regierung.
Zitat:
Der autoritär geführte Kapitalismus ist der Gewinner der jetzigen Krise. Er ist heute die größte Gefahr für Demokratie und Menschenrechte.
Philosoph

Zeit Interview mit Slavoj Žižek.
ThisIsTheEnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2011, 20:35   #62
Elo-User/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.806
pinguin
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Gartenfreund Beitrag anzeigen
Interessiert sich hier eigentlich niemand mehr für das BGE?
Vermutlich nicht, denn Motzen und Meckern sind einfacher, als änderbare Zustände zu ändern.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 12:40   #63
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

13.11.2011 | Pforzheimer Zeitung:

"Grundeinkommen für alle Bürger"

Darin: "Dem Einwurf von Kritikern, „dann arbeitet ja keiner mehr“, hielt Andreas Popp entgegen: „Schon jetzt haben wir eine Arbeitslosenquote von 80 Prozent.“ Denn: Zehn Prozent der Bürger seien Sozialhilfeempfänger, 20 Prozent erhielten Pensionen oder Renten, 30 Prozent bekämen sogenannte Transfereinkommen und von den 40 Prozent derer, die ein Erwerbseinkommen hätten, könne man die Hälfte streichen, weil ihre Arbeit den Wirtschaftskreislauf eher behindere als fördere. Ohnehin würde die meiste Arbeit durch Maschinen erledigt."

Ganzer Artikel, siehe: Grundeinkommen fr alle Brger - Wirtschaft - Pforzheimer Zeitung

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 12:52   #64
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

oh ja klar,

der andreas popp von den piraten... im interview mit der pforzheimer zeitung.

irgendwo hier haben wir einen tread zu sog. offiziellem (professionellen?) journalismus laufen. ich würde sagen typisch beispiel für unkritischen journalismus über politdilletanten (piraten) und ihr unreflektiertes geschwafel....

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 13:53   #65
AM40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von FMD82 Beitrag anzeigen
13.11.2011 | Pforzheimer Zeitung:


Darin: "Dem Einwurf von Kritikern,

„dann arbeitet ja keiner mehr“

bezieht sich ausschließlich auf die große Angst...

„dann arbeitet ja keiner mehr“ (für mich)..(für mein Unternehmen, damit ich persönlich reich werde)

Mit einem BGE wäre nämlich jeder selbstständig und könnte arbeiten was jeder arbeiten will.
Jeder kann aus einer Firma sofort austreten und in die Nächste wechseln. Das ist der IHK schon ein Dorn im Auge, die alles schön geregelt
sehen will, mit amtlichen IHK- Abschluss und Meisterbrief und damit jeden Fortschritt verhindert.
Es gäbe auch keine Zeitarbeitsfirmen mehr. Nur noch das Jobcenter. ZABs können den Arbeitnehmer nicht mehr unter Druck setzen. Denn nur wachsende Arbeitslosigkeit, garantiert den Zeitarbeitsfirmen wachsende Gewinne.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 13:59   #66
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.047
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von AM40 Beitrag anzeigen

Mit einem BGE wäre nämlich jeder selbständig und könnte arbeiten was jeder arbeiten will.
Wo?
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 14:07   #67
AM40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Wo?
Überall wo er will.
Der Effekt des BGE wäre:
Kein Unternehmen muß bei einem monatlichen BGE von 3000.- Euro noch ein Gehalt zahlen. Es kann, muß aber nicht. Und somit ständen der offenen Stellenausschreibung aller Firmen nichts mehr im Wege. Jeder Arbeitnehmer könnte irgendeine Position in irgendeinem Unternehmen ausfüllen.
Das würde zur Folge haben, dass die Wirtschaft blühen würde.

Niemand hat zu viel Einkommen, so daß die Preise steigen müssen und niemand hat zu wenig Einkommen, so dass nichts mehr verkauft wird, mit der Folge Insolvenz.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 14:43   #68
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.743
physicus physicus physicus physicus physicus physicus physicus physicus
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat:
Kein Unternehmen muß bei einem monatlichen BGE von 3000.- Euro noch ein Gehalt zahlen.
sagst du uns auch wo du das geld dafür hernehmen willst?
andernfalls stecke ich das ins genre utopie a la jules verne.


mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 14:46   #69
AM40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von ThisIsTheEnd Beitrag anzeigen
Tja, da geht es aber wieder hin. Alles was du schreibst wäre wünschenwert, aber irgendwie sieht es im Moment eher nicht so aus
Die Zukunft wird so aussehen, was in den letzten Jahrzehnten schon zum Verhängnis wurde, nämlich der Austausch von Arbeitnehmern nur unter Familien (Wo die Politik in Menschenunkenntnis dachte, jeder könne überall Arbeit finden), nun zur Vollendung gebracht wird.

Es darf nur noch an der Wirtschaft teilnehmen, wer zur Familie gehört. Alle anderen können sehen wo sie bleiben.

Dazu werden den Familienangehörigen bestimmte Personalpapiere ausgehändigt, allerdings in Form eines Stempels auf der Handoberfläche, der sich nicht mehr abwaschen lässt. Und nur mit diesem Stempel, bekommt man Zutritt in jedes Geschäft. Ob das nun Aldi, Netto, Lidel, Kaufhof, oder der Metzger neben an ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2011, 14:52   #70
AM40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
sagst du uns auch wo du das geld dafür hernehmen willst?
andernfalls stecke ich das ins genre utopie a la jules verne.


mfg physicus
Dort her, wo auch das Geld für die systemrelevanten Banken her kam.
Wobei es nicht gedruckt werden muß. Es wird einfach als Guthaben ins Konto eingeschrieben.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 10:11   #71
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von DieFrettchen Beitrag anzeigen
oh ja klar,

der andreas popp von den piraten...
Nein. Nicht der Andreas Popp von den Piraten, sondern der Buchautor und Unternehmer Andreas Popp, von der Wissensmanufaktur.

Siehe:
Wissensmanufaktur - Herzlich willkommen bei der Wissensmanufaktur - Institut für Wirtschaftsforschung und Gesellschaftspolitik


Zitat von AM40 Beitrag anzeigen
[bzgl. woher sollen 3000€ monatlich für jede/n Bürger/in kommen] Dort her, wo auch das Geld für die systemrelevanten Banken her kam.
Wobei es nicht gedruckt werden muß. Es wird einfach als Guthaben ins Konto eingeschrieben.
Wobei man dazu sagen muss, dass momentan kaum jemand über Beträge von 3000€ monatlich diskutiert.
Das hatte, glaub ich, Horst Schlämmer vor zwei Jahren mal vorgeschlagen. ;-)

Diskutiert wird derzeit über Beträge zwischen 800 und 1500 €.

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 10:58   #72
Elo-User/in
 
Benutzerbild von haef
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.285
haef haef haef haef
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von FMD82 Beitrag anzeigen
Nein. Nicht der Andreas Popp von den Piraten, sondern der Buchautor und Unternehmer Andreas Popp, von der Wissensmanufaktur.
Siehe:
Wissensmanufaktur - Herzlich willkommen bei der Wissensmanufaktur - Institut für Wirtschaftsforschung und Gesellschaftspolitik
da ist wohl das frettchen (Beißreflex - > Piraten) bei ihr durchgekommen , denn bei etwas genauerer Betrachtung würde b. bestimmt zustimmen, auch wenn die Zahlen etwas wild durcheinander gewürfelt sind.
Die Kernaussage ist doch, bereits jetzt schafft nur ein kleiner Teil der Gesamtbevölkerung, ca. zw. 20 u. 60 J. mit eben vielen Ausnahmen, für alle anderen die Lebensgrundlage, den Rest machen Maschinen.
Andererseits sind aber alle (von der Wiege bis zur Bahre) Konsumenten und somit, durch die Abnahme der Waren, auch Erhalter der Arbeitsplätze und Produktionsstätten.

Letztlich ist es nur eine Frage des Eigentums i.w.S. (Boden, Bodenschätze, Wissen).
Wird diese Eigentumszentrierung, vor allem Kumulierung, aufgegeben oder nur etwas aufgeweicht sind wir bei einer gleichmäßigeren Gesamtversorgung.

Bei Experimenten in den 70ern in Kanada/USA wurde übrigens die Frage "Wer arbeitet dann noch?" insofern beantwortet, als es eine Arbeitaufgabe nur unter 5 % war.
Letztlich ohnehin nur eine Frage einer verschobenen Wahrnehmung zwischen Fremd- und Eigenbild.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2011, 11:09   #73
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

danke für die klarstellung,

bei dem namen , war das meine erste reaktion, sorry. grundsätzlich bin ich ja einem BGE auch nicht unbedingt abgeneigt....

liebe grüße von barbara
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2011, 02:19   #74
Souverän
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Zitat von FMD82 Beitrag anzeigen
Nein. Nicht der Andreas Popp von den Piraten, sondern der Buchautor und Unternehmer Andreas Popp, von der Wissensmanufaktur.
...
Wissenswertes zu Andreas Popp:
Zitat:
Andreas Popp (geb. 1961) bezeichnet sich selbst als "Erfolgsautor", der zu Themen aus Politik und Wirtschaft "frappierende Ergebnisse jenseits des Mainstreams kommuniziert". Dabei fällt Popp durch rechtsgerichtete Ansichten, antisemitische Äußerungen, sowie ein Faible für fragwürdige Pseudomediziner auf. Daneben tritt Popp als Tierrechtler in Erscheinung. Popp ist häufig in Fernsehinterviews zu Wirtschaftsfragen zu sehen, z.B. auf n-tv. Er war bis 2010 Aufsichtsratsvorsitzender der L’or capital fine art AG (vormals Popp AG) in Nienburg (Niedersachsen), einem Anbieter von Edelmetall-Investmentfonds.

Der in diesem Artikel gemeinte Andreas Popp ist nicht mit dem gleichnamigen Politiker der Piratenpartei zu verwechseln.

Wissensmanufaktur

Beim Internetprojekt Wissensmanufaktur, das sich auch "Institut für Wirtschaftforschung und Gesellschaftspolitik" nennt und von Pia M. Kästner (geb. 1956) geleitet wird, ist Popp "verantwortlich für die wissenschaftlichen Gremien". Eine große Zahl von Beiträgen von Popp, hauptsächlich in Form von Videos, kann auf der Internetseite wissensmanufaktur.net abgerufen werden. Als Mitglieder eines wissenschaftlichen Beirats der Wissensmanufaktur werden folgende Personen genannt: Der Ökonom Wolfgang Berger, der Tierrechtler Helmut F. Kaplan, der Verschwörungstheoretiker Karl Albrecht Schachtschneider, der Meteorologe Wolfgang Thüne und der rechtsorientierte Medienwissenschaftler und Journalist Michael Vogt.

Politische Ansichten

Popp ist der Ansicht, das Deutsche Reich sei von den Alliierten annektiert worden, diese Annexion gelte bis heute und die Bundesrepublik Deutschland sei kein legaler Staat. Er befürwortet daher das Wirken einer Kommissarischen Reichsregierung. Welche der verschiedenen sich so nennenden Gruppierungen er meint, ist allerdings nicht bekannt.
...
Über Herrn Popp wird auch hier berichtet:
Die Konferenz des „Infokriegers“. « Reflexion
Der klandestine Kongress der Verschwörungsfans. « Reflexion
  Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2011, 13:24   #75
AM40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bedingungsloses Grundeinkommen

Es gibt noch mehr Wirtschaftskritiker. Bernd Senf ist noch erheblich populärer als Andreas Popp.

Rico Albrecht erklärt auch sehr gut.
Staatlich gedeckter Betrug? Das den Staaten übergeordnete Finanzsystem, www.wissensmanufaktur.net - YouTube
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedingungsloses, grundeinkommen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rainer Roth: Bedingungsloses Grundeinkommen als Menschenrecht? Martin Behrsing ...Grundeinkommen 37 16.03.2011 13:19
Parteien - Bedingungsloses Grundeinkommen für alle ... Marcel ...Grundeinkommen 1 24.12.2010 15:45
Bedingungsloses Grundeinkommen heute bereits finanzierbar athene ...Grundeinkommen 19 22.03.2007 23:28
Finanzierungsmodelle für ein Bedingungsloses Grundeinkommen trx123 ...Grundeinkommen 1 06.01.2007 04:35
Neue Argumente für ein bedingungsloses Grundeinkommen Groucho ...Grundeinkommen 3 11.07.2006 13:23


Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland