Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2011, 20:27   #1
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Wer die Petition online mitzeichnen möchte, der kann das unter
Grundeinkommen jetzt ! - openPetition

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2011, 12:59   #2
Imaginaer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.02.2011
Beiträge: 1.364
Imaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer EnagagiertImaginaer Enagagiert
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Ebenfalls mitgezeichnet und weiterverbreitet.
__

- Nur meine persönliche Meinung, keine Rechtsberatung! -
Imaginaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2011, 20:28   #3
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von Imaginaer Beitrag anzeigen
Ebenfalls mitgezeichnet und weiterverbreitet.
Cool.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2011, 10:22   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Bisher 97 Unterzeichner... mit mir.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 20:49   #5
JCPhobie
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Beiträge: 23
JCPhobie Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Mit mir sind es jetzt 117, wollen wir mal hoffen das da noch mehr Unterschriften zustande kommen.
JCPhobie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 21:00   #6
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Über die letzte Petiton von Frau Wiest wurde doch noch nicht entschieden,wieso schon wieder eine neue?


O.g.hat übrigens 52973 Mitzeichner.

https://epetitionen.bundestag.de/ind...;petition=1422

Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 21:13   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Wenn man mit dem BGE einverstanden ist, kann man doch ruhig unterzeichnen............
  Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2011, 23:48   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Über die letzte Petiton von Frau Wiest wurde doch noch nicht entschieden,wieso schon wieder eine neue?
Frau Wiest ist doch die Tagesmutter, die die Kosten des BGE über eine drastische Anhebung der Mehrwertsteuer hereinwirtschaften will.

Sie ist der Meinung, dass die Konsumsteuer die gerechteste und eine passgenaue Steuerart darstellt. (sagte sie so ungefähr in einem Kinofilm)

Zitat:
Finanziert werden soll es über eine hohe Konsumsteuer. Bisherige Transferleistungen, Steuern und Subventionen sollen eingestellt werden, schreibt sie.
Quelle: Petentin Susanne Wiest: "Probiert doch mal das" - taz.de
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 05:27   #9
mona 12->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2011
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 59
mona 12
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Guten Morgen

mit mir sind es 118 ,wundert mich das es so wenig sind.
lg Mona
mona 12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2011, 17:17   #10
AnnMcCat
Elo-User/in
 
Benutzerbild von AnnMcCat
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 64
AnnMcCat Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Hab zwar nicht geschaut ob ich der 119te Eintrag bin...hab aber auch unterzeichnet!
__

"Hartz4 ist genau so sinnvoll wie Fliegengitter in einem U-Boot"!
AnnMcCat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 21:15   #11
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Auch unterzeichnet. 158
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 22:47   #12
farger4711
Elo-User/in
 
Benutzerbild von farger4711
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 786
farger4711 farger4711 farger4711 farger4711
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Ich bin die 160.
__

viele liebe Grüße
Martina


In der Ruhe liegt die Kraft
farger4711 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2011, 00:00   #13
rolandnennen1965->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2011
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5
rolandnennen1965
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Gezeichnet.
__

Leben und Leben lassen

Lieber gehasst werden, für das was ich bin, als geliebt zu werden, für das was ich nie sein will.
rolandnennen1965 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:02   #14
merapi22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2011
Ort: 3. Planet total unterentwickelt, festhängend
Beiträge: 54
merapi22
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

jetzt sind es schon 199 aber das geht echt sehr langsam, in Facebook sind wir 47.500 auf der BGE Hauptseite und ich finde diese Nebenseite gut: BGE Roboter können alles besser | Facebook

Hoffen wir, dass es bald eingeführt wird! Ich hab man zusammengefasst was die Gegner am BGE hassen:


Weil dann eine Umverteilung von Oben nach Unten einsetzt?
Weil dann das Recht und die Pflicht zur Arbeit durch ein Recht auf Einkommen ersetzt wird!
Weil dann Statussymbole Allgemeingut werden, raffen, verprassen als krankhaft gelten, das man therapieren muss!
Weil dann kein Mensch mehr über andere bestimmen und sadistische Neigungen nachgehen kann!
Weil dann Energie, Wohnen, Transport so billig werden, dass sich jeder dies leisten kann, selbst der Obdachlose!
Weil man dann nicht mehr jammern kann, wie schlecht es uns doch geht, da es kaum noch Kriminalität und Konflikte gibt!

Wem es zu gut geht, der macht sich zurecht Sorgen, es kann sich bald alles verschlechtern!

Gruß merapi22
__

BGE=Gerechtigkeit, Freiheit, Chancengleichheit und Wohlstand global für alle!
merapi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 18:22   #15
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Propagandamacher? Oder was machst du hier?
Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
jetzt sind es schon 199 aber das geht echt sehr langsam, in Facebook sind wir 47.500 auf der BGE Hauptseite und ich finde diese Nebenseite gut: BGE Roboter können alles besser | Facebook

Hoffen wir, dass es bald eingeführt wird! Ich hab man zusammengefasst was die Gegner am BGE hassen:


Weil dann eine Umverteilung von Oben nach Unten einsetzt?
Weil dann das Recht und die Pflicht zur Arbeit durch ein Recht auf Einkommen ersetzt wird!
Weil dann Statussymbole Allgemeingut werden, raffen, verprassen als krankhaft gelten, das man therapieren muss!
Weil dann kein Mensch mehr über andere bestimmen und sadistische Neigungen nachgehen kann!
Weil dann Energie, Wohnen, Transport so billig werden, dass sich jeder dies leisten kann, selbst der Obdachlose!
Weil man dann nicht mehr jammern kann, wie schlecht es uns doch geht, da es kaum noch Kriminalität und Konflikte gibt!

Wem es zu gut geht, der macht sich zurecht Sorgen, es kann sich bald alles verschlechtern!

Gruß merapi22
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 20:35   #16
thorschroeer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

200
2 x weitergeleitet
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2011, 22:12   #17
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen

Weil dann eine Umverteilung von Oben nach Unten einsetzt?
Weil dann das Recht und die Pflicht zur Arbeit durch ein Recht auf Einkommen ersetzt wird!
Weil dann Statussymbole Allgemeingut werden, raffen, verprassen als krankhaft gelten, das man therapieren muss!
Weil dann kein Mensch mehr über andere bestimmen und sadistische Neigungen nachgehen kann!
Weil dann Energie, Wohnen, Transport so billig werden, dass sich jeder dies leisten kann, selbst der Obdachlose!
Weil man dann nicht mehr jammern kann, wie schlecht es uns doch geht, da es kaum noch Kriminalität und Konflikte gibt!
Ja,wie in der alten DDR.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 00:50   #18
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Wenn jede Person angenommen 1000 Euro hat, dann werden die Preise eher steigen, denn es gibt mehr Konsumkraft. Das fände ich erstmal nicht schlimm, wenn dadurch der Andrang nach Billigst-Lebensmitteln o.ä. entfallen würde. Aber was ich voraussehe, ist, dass es zu einem deutlichen Mietanstieg käme.

Warum sollte der öffentliche Transport billiger werden? Schülerticket, Rentnerermäßigung? Das wird alles auf den Prüfstand gestellt, ob es noch nötig ist.

Blöde sind nur diejenigen dran, die noch gegen Bezahlung arbeiten wollen. Die müssen sich von der vorherrschenden Meinung sagen lassen, dass sie "falsch sozialisiert" sind. Tarifverträge gibt es vermutich keine mehr, da die Gewerkschaften auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt wurden. Und verhandelt wird ums Gehalt auf "gleicher Augenhöhe". Gleiche Augenhöhe zwischen dem 1000Euro-BGE-Bezieher und dem Millionär, dem die Firma gehört. Da gibt es höchst unwahrscheinlich "keine Konflikte" mehr.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2011, 05:52   #19
merapi22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2011
Ort: 3. Planet total unterentwickelt, festhängend
Beiträge: 54
merapi22
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Ja,wie in der alten DDR.
Oder im dritten Reich, da wurden all jene die dem Regime ihre Arbeitskraft vorenthielten als "ASOZIAL" diffamiert und in Arbeitslager inhaftiert:

Obdachlosendiskriminierung
In der DDR wurde der Umgang mit „Asozialität“ bzw. „krimineller asozialer Lebensweise“ 1968 in § 249 des Strafgesetzbuchs geregelt. Als Begründung wurde angegeben, dass Asozialität eine Quelle der Kriminalität wäre. Nichtarbeit wurde als "Parasitentum" und "permanente Entwendung von Volksvermögen" eingestuft. Darüber hinaus existierten etliche Dienstanweisungen zum Umgang mit „Asozialen“. Gefährdet waren Menschen, welche die „Entwicklungsgesetze der sozialistischen Gesellschaft unvollständig oder gar nicht widerspiegeln, indem sie bummeln, kränkeln [sic], aktiv den Prozess der Tätigkeit stören.
Erziehung und Strafe bei der Verfolgung von nicht gesellschaftskonformem Verhalten stellte in der DDR somit einen rechtlichen und ordnungspolitischen Komplex dar, der im bundesrepublikanischen Recht so nicht existierte und existiert."
__

BGE=Gerechtigkeit, Freiheit, Chancengleichheit und Wohlstand global für alle!
merapi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 20:40   #20
merapi22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2011
Ort: 3. Planet total unterentwickelt, festhängend
Beiträge: 54
merapi22
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Wenn jede Person angenommen 1000 Euro hat, dann werden die Preise eher steigen, denn es gibt mehr Konsumkraft. Das fände ich erstmal nicht schlimm, wenn dadurch der Andrang nach Billigst-Lebensmitteln o.ä. entfallen würde. Aber was ich voraussehe, ist, dass es zu einem deutlichen Mietanstieg käme.
Heute wird bereits alles im Überschuss produziert, es hat keinerlei Mangel mehr und das global, was fehlt ist die nötige Kaufkraft der 3 Milliarden Menschen die in absoluter Armut leben!
Man wirft lieber Güter und selbst Nahrungsmittel weg, als das zu verteilen. So entsteht wie nach 1989 mit den Nachholebedarf der Länder jenseits des damaligen eisernen Vorhangs kaum Inflation!
Warum Mietanstieg, wo doch durch das BGE bald jeder in den Genuss einer eigenen Wohnung kommt. Vorbild Singapur 100% Wohneigentum, Spanien und Norwegen mit 86% dagegen Deutschland nur 43%!!!
Zudem würden sich viele ihre Jugendträume erfüllen und monatelang-jahrelang die Welt bereisen!

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Warum sollte der öffentliche Transport billiger werden? Schülerticket, Rentnerermäßigung? Das wird alles auf den Prüfstand gestellt, ob es noch nötig ist.
Die Grünen wollten den ÖNV fördern und billiger machen und dafür den Benzinpreis auf 5 DM...
Darüber könnte man bei BGE Einführung reden, dass der ÖNV so billig wird wie der 2er und 53er Bus in Bangkok = NULL Bath!!!
Oder die Bahn für die Rentner in Japan = NULL Yen!!!

Zitat von Erolena Beitrag anzeigen
Blöde sind nur diejenigen dran, die noch gegen Bezahlung arbeiten wollen. Die müssen sich von der vorherrschenden Meinung sagen lassen, dass sie "falsch sozialisiert" sind. Tarifverträge gibt es vermutich keine mehr, da die Gewerkschaften auf dem Müllhaufen der Geschichte entsorgt wurden. Und verhandelt wird ums Gehalt auf "gleicher Augenhöhe". Gleiche Augenhöhe zwischen dem 1000Euro-BGE-Bezieher und dem Millionär, dem die Firma gehört. Da gibt es höchst unwahrscheinlich "keine Konflikte" mehr.
Wer arbeiten will, dass werden wohl etwa 80% nach BGE Einführung, der soll dies auch dürfen, weil ja viele daran gewöhnt sind!
Aber bitte nur noch zum Höchstlohn, denn wenn 20% der heutigen AN sich jugendträume von Aussteigen und reisen erfüllen, dann hat es keinen AN Überschuss, sondern AN MAngel!
Die AG müssen sich endlich wieder um AN bemühen wie das noch in den siebzigern und achzigern war und bessere Arbeitsbedingungen und Löhne anbieten, sonnst macht die Arbeit niemand! Die BGE-Einführung klappt eh nur EU-Weit! Länder wie Spanien und die Schweiz sind viel weiter als die verstaubten und lahmen deutschen!

Wir sind nun schon 215 Unterzeichner!
Ich werde das überall weiterverbreiten, muss nur in einigen Foren aufpassen, wo mich Konservative bei den Sysops anschwärzen!
__

BGE=Gerechtigkeit, Freiheit, Chancengleichheit und Wohlstand global für alle!
merapi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2011, 21:43   #21
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Warum Mietanstieg, wo doch durch das BGE bald jeder in den Genuss einer eigenen Wohnung kommt. Vorbild Singapur 100% Wohneigentum, Spanien und Norwegen mit 86% dagegen Deutschland nur 43%!!!
Übrigens,Wohneigentum in der reichen Schweiz:
Und in Spanien werden viele auf der Strasse sitzen,da die Wohnungen zu 100 % finanziert sind und jetzt bei der hohen Alo Quote nicht mehr bezahlbar.
Oder die USA.Das dortige "Wohneigentum"würde bei uns oft nichtmal als Behelfsbaracke durchgehen und war auch mit unsinnigen Konstrukten finanziert.Was dabei herauskam sah man ab 2008.
Und Norwegen kann man mit Saudi Arabien oder Oman, aber nicht mit Deutschland vergleichen.So ein paar Ölquellen sind eine feine Sache,sofern man hat.
Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Zudem würden sich viele ihre Jugendträume erfüllen und monatelang-jahrelang die Welt bereisen!
Ja,mit 1000 € kommt man weit,aber nur wenn man jung und sportlich und sehr genügsam ist.



Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Die Grünen wollten den ÖNV fördern und billiger machen und dafür den Benzinpreis auf 5 DM...
Darüber könnte man bei BGE Einführung reden, dass der ÖNV so billig wird wie der 2er und 53er Bus in Bangkok = NULL Bath!!!
Oder die Bahn für die Rentner in Japan = NULL Yen!!!
Klar,alles gibt es dann gratis,die gebratenen Tauben fliegen direkt in den Mund und Geld wächst auf den Bäumen.



Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Wer arbeiten will, dass werden wohl etwa 80% nach BGE Einführung, der soll dies auch dürfen, weil ja viele daran gewöhnt sind!
Aber bitte nur noch zum Höchstlohn, denn wenn 20% der heutigen AN sich jugendträume von Aussteigen und reisen erfüllen, dann hat es keinen AN Überschuss, sondern AN MAngel!
Soso,80 % werden also doch nicht die Welt bereisen.Diese Zahlen kommen wohl direkt aus dem Bauch....oder welche Grundlage gibt es für diese Aussage?
Schon mal nachgedacht,warum ein Unternehmer dann nicht einfach seine Maschinen in grosse Kisteen packt und dann in einem Land produziert,wo es billige Arbeitskräfte gibt.Beispile gibt es jetzt schon genug.Übrig blieben dann Dienstleister,die auf ihren Deutschen Kundenstamm angewiesen wären,aber niemand wird es sich leisten können,sie noch in Anspruch zu nehmen.
Zudem wird es in absehbarer Zeit kaum noch etwas geben,das in Deutschland produziert wird,das übernehmen dann die Chinesen und Inder.In spätestens 5 Jahren ist deren Automobil Industrie auf unserem Stand.Kein Grund mehr teure Exporte aus Deutschland ins Land zu holen.
Haben wir ja auch bei den Anfangs belächelten Japanern gesehen.
Ähnlich auch andere Produkte,die JETZT noch in Deutschland hergestellt werden.China und Indien hat 2,5 Milliarden Menschen,die werden noch lange Zeit unschlagbar billig arbeiten.
Oder warum ist Indien z.B.DAS Software und Computerdienstleistungs zentrum der Welt?

Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Die AG müssen sich endlich wieder um AN bemühen wie das noch in den siebzigern und achzigern war und bessere Arbeitsbedingungen und Löhne anbieten, sonnst macht die Arbeit niemand! Die BGE-Einführung klappt eh nur EU-Weit! Länder wie Spanien und die Schweiz sind viel weiter als die verstaubten und lahmen deutschen!
Ach,dort gibt es schon das BGE?
Naja,in Spanien sieht es eher so aus.
20 % Alo Quote,bei jugendlichen bis 40 %.
Anspruch ähnlich Hartz IV in Deutschland 400 € inkl.KdU.
Die Spanier haben ganz andere Sorgen im Moment als ein BGE.
Und in der Schweiz sind das auch nur ein paar Sektierer die davon träumen.
Der Rest der Schweizer hat das BGE schlicht und ergreifend nicht nötig.


Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Wir sind nun schon 215 Unterzeichner!
Ich werde das überall weiterverbreiten, muss nur in einigen Foren aufpassen, wo mich Konservative bei den Sysops anschwärzen!
Wow,ich bin überwältigt vom Erfolg Deiner Missionierung.

Ja,die bösen Konservativen.Aber immerhin verdanken wir denen das Deutschland immernoch eines der Länder dieser Welt ist,in dem man gut leben kann.
Während andere Staatsformen gescheitert sind.


Ein BGE ,das alleine schon ca.30 % des BIP auffrisst, kann niemals funktionieren..

Das Ganze ist und bleibt ein Hirngespinst und der Traum vom Schlaraffenland. Aber das war ein Märchen.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 17:43   #22
merapi22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2011
Ort: 3. Planet total unterentwickelt, festhängend
Beiträge: 54
merapi22
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Übrigens,Wohneigentum in der reichen Schweiz:
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Und in Spanien werden viele auf der Strasse sitzen,da die Wohnungen zu 100 % finanziert sind und jetzt bei der hohen Alo Quote nicht mehr bezahlbar.
Oder die USA.Das dortige "Wohneigentum"würde bei uns oft nichtmal als Behelfsbaracke durchgehen und war auch mit unsinnigen Konstrukten finanziert.Was dabei herauskam sah man ab 2008.
Und Norwegen kann man mit Saudi Arabien oder Oman, aber nicht mit Deutschland vergleichen.So ein paar Ölquellen sind eine feine Sache,sofern man hat.


Die Schweiz ist demnach nicht so reich, jedenfalls nicht die Bürger, Ihre Zahl ist korrekt, nur der von Ihnen beigefügte Link nicht, hier bitte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wohneigentum
Der Anteil der Bewohner mit Wohneigentum (die Wohneigentumsquote):
Norwegen 86 %
Spanien 86 %
Irland 78 %
Griechenland 74 %
Belgien 74 %
Großbritannien 69 %
Schweden 65 %
Portugal 64 %
Finnland 64 %
Österreich 56 %
Frankreich 55 %
Niederlande 53 %
Deutschland 43 % (Ostdeutschland 35,4 %, Westdeutschland 44,5 %)
Schweiz 36 %
In Singapur ist das Wohnen zur Miete fast gänzlich unbekannt.
In Singapur hat es dazu noch Vollbeschäftigung, NULL Armut, kaum Kriminalität und sonstige Probleme – ABER super viele Verbote und Reglementierungen, kein Velo erlaubt, Pflicht zur Arbeit etc.!

Da ist Spanien schon besser, wo ich auch paar Jahre überwintert habe, Sozialhilfe ist nicht an Arbeitszwang gebunden, am Praia Famara auf Lanzarote hat es super viele Surfer die es sich gut gehen lassen, die sind arbeitsfrei und genießen dennoch das Leben! In Spanien hat es keine Trennung zwischen Regelsatz und Wohnsatz, wie in Deutschland!
Warum wird das getrennt??? Dadurch haben H4er die alle Sanktionen des Arbeitsamt abgelehnt haben NULL Euro, oder die braven H4er wenn die in ner Großstadt leben auf 1000 Euro!

Fast unfassbar, zwischen H4ern hat es die selben Unterschiede wie zwischen Hilfsarbeiter und Manager 1: 1000!!!!!!!
Wenn man das hier so liest, dann sind doch viele gegen diese überzogenen Löhne der Wirtschaftslenker, aber bei H4 ern sollte man nicht gegen die 1000 Euro der H4 reichen sein, sondern gegen NULL Euro für hunderttausende die als ofw-ler nix mehr bekommen!



Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Ja,mit 1000 € kommt man weit,aber nur wenn man jung und sportlich und sehr genügsam ist.


Sehr witzig 1000 Euro pro Monat pro Person, davon träumen heute Millionen auch in Deutschland! Bin mit 30Euro im Monat ausgekommen, in Deutschland wo ich irgendwo im Wald zelte, die Lebensmittel im Container hintern Supermarkt auslese und den Rest wie Fahrradreifen vom Sperrmüll!
Seit 3 Jahren beziehe ich eine Opferrente von 250 Euro, seitdem geht’s mir besser, davon zahle ich noch alles für meine deutsche Freundin in Südostasien, dadurch kann mir das Amt nix kürzen, über die Opferrente kann ich verfügen wie ich will – fast ein kleines BGE!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Klar,alles gibt es dann gratis,die gebratenen Tauben fliegen direkt in den Mund und Geld wächst auf den Bäumen.


Aha, das Geld, der Tauschmittler: Der Anstieg des Geldvermögen kann mit dem Güterangebot nicht schritthalten, darum die Nachfragekrise!
Erst mit der Abschaffung aller Tauschmittler wird es zu einer gerechten Verteilung der Güter für alle kommen. Alles ist im Überfluss vorhanden, wenn man über die nötige Technologie verfügt! So kann man die Weltmeere mit künstlichen Inseln bewohnbar machen, unter dem Wasser Städte errichten und mit tausenden von 5 km langen Zeppelinstädten die Luft zum Wohnen und reisen benutzen. Mit diesem Megazepp über die Alpen schweben, aus riesigen Panoramafenstern die Wunder der Welt bestaunen. Geld fesselt den Mensch an Mangel und Sklavendasein - darum endlich weg damit! Wenn schon Phantasie dann schon richtig, im – Venus Projekt – bitte googeln, hats noch viel mehr!
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Soso,80 % werden also doch nicht die Welt bereisen.Diese Zahlen kommen wohl direkt aus dem Bauch....oder welche Grundlage gibt es für diese Aussage?

Wie viele steigen heute einfach so wie ich aus? Braucht es für die Verwirklichung der Jugendträume ein BGE? Heute wurden alle von Kindergarten, Schule, Lehre, an ein geregeltes Leben nach der Uhr dressiert.
Nee, wenn das überhaupt 20% sind, die aus dem Alltagstrott wirklich ausbrechen!
Der Mensch hasst nix mehr als Veränderung, selbst wenn diese Veränderung eine 100% Verbesserung seiner Lebensqualität bedeutet!

Als ich vor über 20 Jahren bei BMW gearbeitet habe, viel meine Begeisterung zur neuen 4 Tage-Woche auf die man 1988 einführen wollte!
Ich bekam Unterlagen für eine Mitarbeiterbefragung – Ergebnis 99% waren gegen die 4 Tage-Woche, obwohl 95% Pendler waren die sich so eine Anfahrt gespart hätten!
Ich bin dann nach Regensburg gewechselt, wegen der 4 Tage-Woche – super, super!!! Jetzt hat man in Dingolfing immer noch die alte 5 Tage-Woche, aber in Regensburg würde es eine Revolution geben, wenn man die 4 Tage-Woche aufgeben würde. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier – leider!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Schon mal nachgedacht,warum ein Unternehmer dann nicht einfach seine Maschinen in grosse Kisteen packt und dann in einem Land produziert,wo es billige Arbeitskräfte gibt.Beispile gibt es jetzt schon genug.Übrig blieben dann Dienstleister,die auf ihren Deutschen Kundenstamm angewiesen wären,aber niemand wird es sich leisten können,sie noch in Anspruch zu nehmen.


Heute ist der menschliche Arbeiteranteil an den Herstellungskosten doch nur noch minimal! Viel wichtiger für die Unternehmer ist das Umfeld, sind gut qualifizierte AN, Sicherheit, etc.! Viel wichtiger als die billigmöglichste Produktion ist die Menge der hergestellten Güter, dazu bedarf es Nachfrage, Absatz!!!
Schon heute machen die DAX-Konzerne 75% ihres Umsatzes im Ausland, bei immer mäßigerer Qualität im Ausland! Viele Unternehmer kehren wieder nach Deutschland zurück!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Zudem wird es in absehbarer Zeit kaum noch etwas geben,das in Deutschland produziert wird,das übernehmen dann die Chinesen und Inder.In spätestens 5 Jahren ist deren Automobil Industrie auf unserem Stand.Kein Grund mehr teure Exporte aus Deutschland ins Land zu holen.
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Haben wir ja auch bei den Anfangs belächelten Japanern gesehen.
Ähnlich auch andere Produkte,die JETZT noch in Deutschland hergestellt werden.China und Indien hat 2,5 Milliarden Menschen,die werden noch lange Zeit unschlagbar billig arbeiten.
Oder warum ist Indien z.B.DAS Software und Computerdienstleistungs zentrum der Welt?


Lol – die Japaner, arbeitsam mit Firmenhymne singend, ja die Angstnation und seit 1989 ist der Nikkei von 38.000 Punkte auf unter 10.000 heute abgestürzt, NULL-Zinspolitik überwindet die Nachfragekrise auch nicht!
Es würde mich nicht verwundern wenn das total unsoziale China bald den Weg Japans beschreitet!!!
Da sind die Tiger-Länder doch schon viel weiter, so plant der taiwanesische Konzern: http://www.netzwelt.de/news/83965-foxconn-vollautomatische-fabriken-usa-geplant.html
Satt unmenschliche Arbeitsbedingungen die Menschen in den Selbstmord treibt, lieber unmenschliche Arbeitskräfte die Zukunft!
Das ist dann egal wie billig ein Land AN anbietet, der Absatzmarkt entscheidet wo produziert wird und durch das BGE steigt die Kaufkraft aller Bürger in Europa und bald auf der ganzen Welt!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Ach,dort gibt es schon das BGE?
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Naja,in Spanien sieht es eher so aus.
20 % Alo Quote,bei jugendlichen bis 40 %.
Anspruch ähnlich Hartz IV in Deutschland 400 € inkl.KdU.
Die Spanier haben ganz andere Sorgen im Moment als ein BGE.
Und in der Schweiz sind das auch nur ein paar Sektierer die davon träumen.
Der Rest der Schweizer hat das BGE schlicht und ergreifend nicht nötig.


Würde die Schweiz in eine Krise wie in Irland und Griechenland schlittern, dann hätten die bei einer Wohneigentumsquote von nur 36% ein BGE sehr, sehr nötig! Die Iren störten Einkommensverluste bei eigenem Haus und Herd nicht so, die kommen auch als Selbstversorger gut durch!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Wow,ich bin überwältigt vom Erfolg Deiner Missionierung.
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen

Ja,die bösen Konservativen.Aber immerhin verdanken wir denen das Deutschland immernoch eines der Länder dieser Welt ist,in dem man gut leben kann.
Während andere Staatsformen gescheitert sind.


Falsch: In den allermeisten asiatischen Tiger-Staaten kann man viel besser leben! Singapur BIP 50.000US$, Deutschland nur 34.000 US$!
Ich zähle die Tage bis es endlich wieder zurück nach Asien geht, mir gefällst NULL im ewig kalten Deutschland!
Zum Glück haben sich die Konservativen nie auf Dauer als Bremser durchgesetzt, denn sonnst würden wir noch in Höhlen, oder gar auf Bäumen leben! Vor 150 Jahren war den konservativen die Eisenbahn zuwider, die Kühe geben keine Milch mehr, die Hennen keine Eier! Heute quietschen die Windanlagen mit der selben Angst vor NEUEM!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Ein BGE ,das alleine schon ca.30 % des BIP auffrisst, kann niemals funktionieren..
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen

Das Ganze ist und bleibt ein Hirngespinst und der Traum vom Schlaraffenland. Aber das war ein Märchen.

Es geht gar nicht um die Finanzierung, zuvor muss diese Frage geklärt werden:
Würden wir unseren Nachbarn, den Bekannten, den Obdachlosen Bettler wirklich ein bedingungsloses Einkommen gönnen???
http://www.robert-zion.de/downloads/bedingungsloses%20Grundeinkommen%20-%20Diskussionsgrundlage%20mit%20Menschenbildbeleuchtung.pdf
__

BGE=Gerechtigkeit, Freiheit, Chancengleichheit und Wohlstand global für alle!
merapi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 19:15   #23
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

[QUOTE=merapi22;833133]
In Singapur hat es dazu noch Vollbeschäftigung, NULL Armut, kaum Kriminalität und sonstige Probleme – ABER super viele Verbote und Reglementierungen, kein Velo erlaubt, Pflicht zur Arbeit etc.!

Zitat:
Abstract: Singapore is well known for its advanced economy, and its prosperity is most visible in its high-rise architecture and huge shopping malls. While this image dominates the self-perception of the city-state as well as the international image of this ‘Tropical City of Excellence’, rising social disparities remain unseen. Singapore’s inflation has just hit a 26-year high, staying at more than 7 per cent in the first quarter of 2008. Oil costs have continued to surge, and soaring food prices have hit poor households hard, as can be seen by the queues at the Singapore Buddhist Lodge, which serves daily free meals to the needy. In recent years Singapore has seen a drop in wages, mainly for those with lower skills, and income disparities have been on the rise since the late 1990s. It is mainly these low-income earners who see themselves as facing sharp competition with migrant workers from China, who already make up one-third of Singapore’s labour force. While the government still rejects subsidies or welfare schemes for the needy, the increased cost of living and declining household incomes, even among the middle class, may threaten the legitimacy of the ruling People’s Action Party.
GIGA German Institute of Global and Area Studies

Da ist Spanien schon besser, wo ich auch paar Jahre überwintert habe, Sozialhilfe ist nicht an Arbeitszwang gebunden, am Praia Famara auf Lanzarote hat es super viele Surfer die es sich gut gehen lassen, die sind arbeitsfrei und genießen dennoch das Leben! In Spanien hat es keine Trennung zwischen Regelsatz und Wohnsatz, wie in Deutschland!
Warum wird das getrennt??? Dadurch haben H4er die alle Sanktionen des Arbeitsamt abgelehnt haben NULL Euro, oder die braven H4er wenn die in ner Großstadt leben auf 1000 Euro!
Zitat:
Spanien befindet sich in der Jobkrise. 2,6 Millionen Menschen haben seit 2007 ihren Arbeitsplatz verloren. Der spanische Wohlfahrtsstaat ist dadurch überfordert, genügend neue Jobs nicht in Sicht. Viele Arbeitslose landen bei Sozialhilfe – die das Niveau von Hartz IV in Deutschland nicht erreicht.
Wackeliger Sozialstaat: So hart ist es, in Spanien arbeitslos zu sein - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
Zitat:
Einen Rechtsanspruch auf Sozialhilfe gibt es in Spanien nicht. Nur Personen, die in einem offizillen Arbeitsverhältnis gestanden haben und zuvor Arbeitlosengeld bezogen haben, haben eine Chance ein wenig Geld vom Staat zu beziehen. Auch das Arbeitslosengeld in Spanien ist spärlich und wird nur sehr kurz gezahlt. Soziale Organisationen vor Ort leisten in Not geratenen Deutschen Hilfe, um die allernötigsten Bedürfnisse zu decken. Selbst Spanier bekommen nur staatliche Hilfen, wenn sie weniger als 2250 Euro Einkünfte pro Jahr haben. Auch Renten und Hilfsarbeiter leben in Spanien generell nicht besonders gut. Renten liegen durchschnittlich unter 600 Euro und Hilfsarbeiter werden sehr schlecht bezahlt.
http://www.deutsche-in-spanien.net/L...los_in_Spanien

Zitat:
Die Dauer des Arbeitslosengeldes ist abhängig von der Dauer der Beschäftigung in den letzten
sechs Jahren und geht von 4 Monaten bis maximal 2 Jahre.

Arbeitslosenhilfe (subsidio por desempleo)
Arbeitslosenhilfe kann von folgenden Gruppen beantragt werden:
1. Arbeiter, die ihren Anspruch auf Arbeitslosengeld aufgebraucht haben und familiäre
Verpflichtungen haben.
2. Arbeiter über 45 Jahre, die ihren Anspruch auf Arbeitslosengeld aufgebraucht haben und
keine familiären Verpflichtungen haben.
3. Arbeiter, die weniger als 360 Tage in den letzten sechs Jahren gearbeitet haben und somit
keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben.
4. Arbeiter über 45 Jahre, die den Maximalanspruch von 24 Monaten auf Arbeitslosengeld
aufgebraucht haben.
5. Arbeitnehmer über 52 Jahre.
Der Antragsteller darf nicht über höhere Einkünfte verfügen als 75% des Mindestlohns (SMI –
Sueldo Mínimo Interprofesional: 641,40 Euro
).

Langzeitarbeitslose, deren Anspruch auf Arbeitslosengeld oder -hilfe schon ausgelaufen ist
- geringere Familieneinkünfte als 75% des SMI, d. h. weniger als 485 Euro monatlich
Die finanzielle Leistung beträgt 400 Euro, d. h. 75% des IPREM und wird maximal 6 Monate
gezahlt.
Der Leistungsempfänger verpflichtet sich im Gegenzug zur Teilnahme an Fortbildungsprogrammen
zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt und zur aktiven Arbeitsplatzsuche.
http://www.madrid.diplo.de/contentbl...eInSpanien.pdf

So geniessen also die Surfer ihr Leben!
Irgendwie scheinst Du in einem Paralelluniversum zu leben.

Zitat:
Heute ist der menschliche Arbeiteranteil an den Herstellungskosten doch nur noch minimal!


Das mag für einige Produkte zutreffen,aber für viele überhaupt nicht.

Oder bauen Roboter inzwischen Turbinen oder Schiffsmotoren oder D
ruckstrassen?
Bauen Roboter Häuser.
Die Kiste liese sich lange ergänzen.

Zitat:
Lol – die Japaner, arbeitsam mit Firmenhymne singend, ja die Angstnation und seit 1989 ist der Nikkei von 38.000 Punkte auf unter 10.000 heute abgestürzt, NULL-Zinspolitik überwindet die Nachfragekrise auch nicht!
Wie heisst doch z.B. gleich der Weltgrößte Automobil Konzern?
Nichts ist unmöglich,Toyota.
Jedenfalls vor dem Erdbeben.

Zitat:
Es würde mich nicht verwundern wenn das total unsoziale China bald den Weg Japans beschreitet!!!
China kennt nur einen Weg,der geht vorwärts.
Mit ihren ungeheuren Geldreserven kaufen sie gezielt Firmen und Rohstoffe weltweit auf und kommen dadurch zum Know-how.Oder bekommen es quasi von uns geschenkt.Und gehts nicht auf diese Art,dann wird spioniert,kopiert usw.Das ist der Vorteil einer Wirtschaftsmacht,die auf
Menschenfreundlichkeit oder irgendwelche westliche Moralvorstellungen einen dicken haufen sch******.
China kann nur durch China selbst gestoppt werden,wenn das Volk aufsteht.Im Moment sind aber alle nur danach bestrebt,ein Stückchen vom Kuchen abzubekommen.
Ausserdem hat China still und leise seine Hände auf einem grossen Teil der Rohstoffvorkommen gelegt.Und bezahlbare Rohstoffe sind für die Wirtschaft von Europa oder den USA ungeheuer wichtig.Leider haben die in den letzten Jahren einiges verschlafen.
Deutschland ist da besonders in einer misslichen Lage,kaum Rohstoffe und bei den Energieträgern vom goodwill Russlands und anderer Staaten abhängig.Und erpressbar!
Sobald Deutschland seinen Vorteil durch Inovation und gut ausgebildete Mitarbeiter verliert,dann ist Deutschland nichts mehr Wert und
geht Richtung 3.Welt Land.

Zitat:
Würde die Schweiz in eine Krise wie in Irland und Griechenland schlittern, dann hätten die bei einer Wohneigentumsquote von nur 36% ein BGE sehr, sehr nötig! Die Iren störten Einkommensverluste bei eigenem Haus und Herd nicht so, die kommen auch als Selbstversorger gut durch!
Würde ist das Zauberwort.Die Schweiz steht im Gegensatz zu Irl und GR auf soliden Beinen und nicht auf Spekulationsblasen oder gefälschten Zahlen.
Das Prokopf Einkommen der Schweiz betrug 2008 46460,-$,in Norwegen übrigens 58500,- $

Zitat:
Falsch: In den allermeisten asiatischen Tiger-Staaten kann man viel besser leben! Singapur BIP 50.000US$, Deutschland nur 34.000 US$!
Ich zähle die Tage bis es endlich wieder zurück nach Asien geht, mir gefällst NULL im ewig kalten Deutschland!
Klar,wenn man zu denjenigen gehört,die diese Einkommen erreichen.Du mit 250 € Rente wirst da ein Problem haben,besonders aber auch bei der Visa Erteilung.

Zitat:
Bin mit 30Euro im Monat ausgekommen, in Deutschland wo ich irgendwo im Wald zelte, die Lebensmittel im Container hintern Supermarkt auslese und den Rest wie Fahrradreifen vom Sperrmüll!
Wild zelten und in Mülltonnen wühlen kommt im ordentlichen Singapur aber ganz schlecht an.

Zitat:

Zum Glück haben sich die Konservativen nie auf Dauer als Bremser durchgesetzt, denn sonnst würden wir noch in Höhlen, oder gar auf Bäumen leben!
Nun,die Konservativen haben Deutschland in den Wohlstand und zur Vollbeschäftigung gebracht.
Ab wann begann die ausufernde Staatsverchuldung?
http://www.staatsverschuldung.de/sv2010.png

Zitat:
Es geht gar nicht um die Finanzierung, zuvor muss diese Frage geklärt werden:
Achso,dann kann ich morgen anfangen ein Haus zu bauen,was interessiert mich die Finanzierung.

Zitat:
Würden wir unseren Nachbarn, den Bekannten, den Obdachlosen Bettler wirklich ein bedingungsloses Einkommen gönnen???
Ohne Nachbarn die das BGE ebenfalls einführen,würde es sowieso nicht funktionieren.











Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 21:21   #24
merapi22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2011
Ort: 3. Planet total unterentwickelt, festhängend
Beiträge: 54
merapi22
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
In Singapur hat es dazu noch Vollbeschäftigung, NULL Armut, kaum Kriminalität und sonstige Probleme – ABER super viele Verbote und Reglementierungen, kein Velo erlaubt, Pflicht zur Arbeit etc.!

GIGA German Institute of Global and Area Studies

Da ist Spanien schon besser, wo ich auch paar Jahre überwintert habe, Sozialhilfe ist nicht an Arbeitszwang gebunden, am Praia Famara auf Lanzarote hat es super viele Surfer die es sich gut gehen lassen, die sind arbeitsfrei und genießen dennoch das Leben! In Spanien hat es keine Trennung zwischen Regelsatz und Wohnsatz, wie in Deutschland!
Warum wird das getrennt??? Dadurch haben H4er die alle Sanktionen des Arbeitsamt abgelehnt haben NULL Euro, oder die braven H4er wenn die in ner Großstadt leben auf 1000 Euro!


Wackeliger Sozialstaat: So hart ist es, in Spanien arbeitslos zu sein - Nachrichten Wirtschaft - WELT ONLINE
http://www.deutsche-in-spanien.net/L...los_in_Spanien

http://www.madrid.diplo.de/contentbl...eInSpanien.pdf

So geniessen also die Surfer ihr Leben!
Irgendwie scheinst Du in einem Paralelluniversum zu leben.
Die letzten Jahre hab ich in Südostasien verbracht, davor Spanien, mag sein dass sich da auch einiges verschlechtert hat! ABER weil ich NULL Einkommen hatte, hatten alle Spanier, die ich wärend der Jahre in Spanien traf wesentlich mehr als ich - logisch! Man trifft in der Regel auf seinesgleichen und vor Jahren hatten die vielen Surfer wirklich ein ausreichendes Einkommen vom Staat und Lebensmittel sind selbst auf der teren Insel Lanzarote viel billiger als in Deutschlnd, 5kg Kartoffel nur 39 Cent!

Denn Deutschland hatte vor 10 Jahren noch 50% des deutschen Sozialhilfesatzes gezahlt, der war geringer als der heutige H4 Regelsatz! Erinnert irgendwie an der Republikflucht, wer die unsichtbare Mauer um Deutschland überwindet, erhällt NULL! Das ist einfach nicht nachvollziebar und wiederspricht der Demokratie = Freiheit und Wohlstand für alle, dies wird erst durch die Einführung des BGE verwirklicht!
Ach - Warum ist in Deutschland der Regelsatz vom Wohnsatz getrennt? Um vielen den letzteren zu verwehren???

Obdachlosigkeit
In Deutschland unterscheidet das Polizei- und Ordnungsrecht zwischen „freiwilliger“ und „unfreiwilliger“ Obdachlosigkeit. Ein „freiwillig Obdachloser“ (veralterte Bezeichnung: Nichtsesshafter) hat als Person, die ohne feste Unterkunft von Ort zu Ort zieht, keinen Anspruch auf Unterbringung seitens der Ordnungs- und Sicherheitsbehörden. Erst wenn er sich dauerhaft um eine Unterkunft bemüht, gilt er bei der staatlichen Exekutive als „unfreiwillig Obdachloser“

Unfreiwillig ofw - ich lebe in Malaysia weil da meine Opferente für ein Billighotel ausreicht! So viel zu meiner freiwilligkeit!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Das mag für einige Produkte zutreffen,aber für viele überhaupt nicht.
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen

Oder bauen Roboter inzwischen Turbinen oder Schiffsmotoren oder Druckstrassen?
Bauen Roboter Häuser.
Die Kiste liese sich lange ergänzen.
Ja, das geht schon heute, aber menschliche Billigarbeiter sind halt noch billiger als die Roboter - die bauen und entwickeln neue Roboter! Schon mal was von technologischer Singularität gehört:
Technologische Singularität

Und weils so schön ist noch hier:
Die technologische Singularität « Dinge, die passieren.


Die Frage: Wenn Roboter alle Arbeiten machen und kein Arbeitnehmer mehr entlohnt wird, wer konsumiert dann die viele Waren und DL?
http://www.facebook.com/profile.php?id=100001728705733#!/pages/BGE-Roboter-konnen-alles-besser/177235832301157

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Wie heisst doch z.B. gleich der Weltgrößte Automobil Konzern?
Nichts ist unmöglich,Toyota.
Jedenfalls vor dem Erdbeben.
Dann hier der Nikkei seit 1970, was hoch steigt kann tief fallen:
Datei:Nikkei 225(1970-).svg

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
China kennt nur einen Weg,der geht vorwärts.
Mit ihren ungeheuren Geldreserven kaufen sie gezielt Firmen und Rohstoffe weltweit auf und kommen dadurch zum Know-how.
...
Sobald Deutschland seinen Vorteil durch Inovation und gut ausgebildete Mitarbeiter verliert,dann ist Deutschland nichts mehr Wert und
geht Richtung 3.Welt Land.
Genau das waren die Argumente vom Wirtschaftswunderland Japan, das auch heute noch die allergrösten Deviesenbestände der Welt hällt!
Die Menschenrechtsituation ist sehr prekär, dazu noch Tibet und was Roboter in der Kriegstechnik alles leisten, da liegt China um Lichtjahre zurück:Robotiker: Töten war nie einfacher als heute - Golem.de
Erstaunlich der Link über die südkoreanischen Kampfroboter ist gelöcht, die haben 2 Maschinenwaffen und eine Betäubungswaffe und sind an der Grenze zu Nordkorea postiert!!!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Würde ist das Zauberwort.Die Schweiz steht im Gegensatz zu Irl und GR auf soliden Beinen und nicht auf Spekulationsblasen oder gefälschten Zahlen.
Das Prokopf Einkommen der Schweiz betrug 2008 46460,-$,in Norwegen übrigens 58500,- $
Damit liegt Singapur und Brunei vor der Schweiz! Nix ist umnöglich und schauen wir mal!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Klar,wenn man zu denjenigen gehört,die diese Einkommen erreichen.Du mit 250 € Rente wirst da ein Problem haben,besonders aber auch bei der Visa Erteilung.
Nein hab ich nicht: Malaysia 3 Monate gratis Visum, Thailand zur Zeit 2 Monate, Singapur 2 Wochen. Ja, Inonesien hat im Februar 2004 das Visum wieder eingeführt, schade auf Java am Merapi wars super schön, ein Haus zu 3 Euro zu mieten. Am Amazonas hatte ich mir 91 ein 120m² Haus für 1400 Euro gekauft!
Viele leben da mit so geringer Rente, ist doch besser als Deutschland, weil man nicht beim Amt um Almosen betteln muss und machen kann was man will!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Wild zelten und in Mülltonnen wühlen kommt im ordentlichen Singapur aber ganz schlecht an.
Richtig, man hat da aber einen fast kostenlosen Zeltplatz! Die Mülltonnen sind auf der Freiteitinsel besonders ergiebig!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Nun,die Konservativen haben Deutschland in den Wohlstand und zur Vollbeschäftigung gebracht.
Ab wann begann die ausufernde Staatsverchuldung?
http://www.staatsverschuldung.de/sv2010.png

Achso,dann kann ich morgen anfangen ein Haus zu bauen,was interessiert mich die Finanzierung.
Sehe Du kennst Dich etwas aus, aber die Staatsverschuldung wird nur dazu missbraucht Sozialleistungen zu streichen, oder nicht zu gewähren!!! Die Staatsverschuldung in Deutschland hat was mit Erdnüssen zu tun, ja und Verdummung:
1,7 Billionen Euro Miese: So entkommt Deutschland der Schuldenfalle - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Wenn Du ein Haus auf Pump baust, dann ist das immer noch viel schlauer, als wenn Du ein Leben lang Miete zahlst, denn das Haus gehört irgendwann Dir, bei Miete nie!!!

Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen
Ohne Nachbarn die das BGE ebenfalls einführen,würde es sowieso nicht funktionieren.
Zitat von Hoffmannstropfen Beitrag anzeigen


Richtig! Das BGE lässt sich nur EU-Weit einführen, die EU ist zu sehr miteinander verflochten, obwohl Dänemark macht ja auch was es will, Grenzkontrollen wieder einführen - mist! Luxussteuer von 100% bei PKW - super, damit wird das globale BGE finanziert, die 3 Milliarden die in absoluter Armut leben, erhalten einen kleinen Teil von dem was den Reichen beim Autokauf abgeknöpft wird = Gerechtigkeit für alle!

Mit freundlichen Gruß Steffen
__

BGE=Gerechtigkeit, Freiheit, Chancengleichheit und Wohlstand global für alle!
merapi22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 22:55   #25
Hoffmannstropfen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.10.2009
Beiträge: 927
Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen Hoffmannstropfen
Standard AW: Grundeinkommen JETZT! Petition für BGE 2011

Zitat von merapi22 Beitrag anzeigen
Die letzten Jahre hab ich in Südostasien verbracht, davor Spanien, mag sein dass sich da auch einiges verschlechtert hat! ABER weil ich NULL Einkommen hatte, hatten alle Spanier, die ich wärend der Jahre in Spanien traf wesentlich mehr als ich - logisch!
Super logisch.
Man trifft in der Regel auf seinesgleichen und vor Jahren hatten die vielen Surfer wirklich ein ausreichendes Einkommen vom Staat und Lebensmittel sind selbst auf der teren Insel Lanzarote viel billiger als in Deutschlnd, 5kg Kartoffel nur 39 Cent!
Zitat:
Aktuelle Reise - Haria Markt - Übersetzung
  • Queso Fresco = Spanischer Frischkäse 100 Gramm 1,50€
  • Queso Curado = Spanischer Schafskäse 100 Gramm 2,00€
  • Requesón = Spanischer Quark 100 Gramm 1,00€
  • Yogurt = Spanischer Joghurt 300 Gramm 2,80€
  • 6 Huevos = Spanische Eier 2,70€
  • Pimiento = Spanischer Paprika 1Kg 3,00€
  • Marmelada = Spanische Marmelade, Glas 2,85€
  • Lentejas = Spanische Linsen, 1Kg 5,00€
  • Cebolas = Spanische Zwiebeln 1Kg 1,70€
  • Botata = Spanische Kartoffeln 1 Kg 2,00€
  • Brócoli = Spanischer Broccoli 1Kg 5,25€
  • Spanische Karotten aus Lanzarote 1Kg 3,25€
  • Spanischer Mais aus Lanzarote 1Kg 4,50€
http://www.lanzarote-reise.org/lanzarote-haria/haria-markt-preise

Zitat:
Lanzarote gehört zu den Inseln der Kanaren, auf denen der Warenkorb am teuersten ist. Um die Aufmerksamkeit der Behörden und der Öffentlichkeit zu erregen, hat die Vereinigung Aculanza Mitte Mai eine ungewöhnliche Aktion gestartet.

wochenblatt.es - Zu den billigeren Preisen pilgern - Lanzarote

Übrigens,ich war 1965 erstmals mit meinen Eltern in Spanien im Urlaub,seit 1979 hab ich dort ein Häuschen.


Und zu Deiner Aussage von NULL Armut in Singapur und meiner Widerlegung fällt Dir nichts ein?

Denn Deutschland hatte vor 10 Jahren noch 50% des deutschen Sozialhilfesatzes gezahlt, der war geringer als der heutige H4 Regelsatz! Erinnert irgendwie an der Republikflucht, wer die unsichtbare Mauer um Deutschland überwindet, erhällt NULL! Das ist einfach nicht nachvollziebar und wiederspricht der Demokratie = Freiheit und Wohlstand für alle, dies wird erst durch die Einführung des BGE verwirklicht!
Ach - Warum ist in Deutschland der Regelsatz vom Wohnsatz getrennt? Um vielen den letzteren zu verwehren???

Wo ist das Problem?Oder möchtest Du gerne Hartz IV im Ausland beziehen?
Tja,das wäre natürlich ein feuchter Traum Vieler.Und wer macht dann in Deutschland das Licht aus?
Sehr realitätsfremd!
Obdachlosigkeit
In Deutschland unterscheidet das Polizei- und Ordnungsrecht zwischen „freiwilliger“ und „unfreiwilliger“ Obdachlosigkeit. Ein „freiwillig Obdachloser“ (veralterte Bezeichnung: Nichtsesshafter) hat als Person, die ohne feste Unterkunft von Ort zu Ort zieht, keinen Anspruch auf Unterbringung seitens der Ordnungs- und Sicherheitsbehörden. Erst wenn er sich dauerhaft um eine Unterkunft bemüht, gilt er bei der staatlichen Exekutive als „unfreiwillig Obdachloser“

Unfreiwillig ofw - ich lebe in Malaysia weil da meine Opferente für ein Billighotel ausreicht! So viel zu meiner freiwilligkeit!

Komisch,Du erfüllst aber nicht die Bestimmungen die Malysia an Aufenthalte über 3 Monate stellt.
RM 150.000 auf einem malaysischen Geldinstitut liegen haben UND ein monatliches Einkommen von RM 7.000 bei Alleinstehenden
Aber dafür hats Du morgens um 3:22 im Billighotel in Malysia noch einen Hot Spot um hier zu schreiben.Und das mit 250 €!

[FONT=Verdana][COLOR=black]

Ja, das geht schon heute, aber menschliche Billigarbeiter sind halt noch billiger als die Roboter - die bauen und entwickeln neue Roboter! Schon mal was von technologischer Singularität gehört:
Technologische Singularität

Und weils so schön ist noch hier:
Die technologische Singularität « Dinge, die passieren.

Schon mal bei Siemens Turbinenbau oder Heidelberger Druckmaschinen in der Fertigung gewesen?Glaube kaum!
Oder in einem mittleren Metallbau oder Holzbau Betrieb?
Beispiele gibts genug.


Die Frage: Wenn Roboter alle Arbeiten machen und kein Arbeitnehmer mehr entlohnt wird, wer konsumiert dann die viele Waren und DL?
http://www.facebook.com/profile.php?id=100001728705733#!/pages/BGE-Roboter-konnen-alles-besser/177235832301157



Dann hier der Nikkei seit 1970, was hoch steigt kann tief fallen:
Datei:Nikkei 225(1970-).svg

http://www.boersennotizbuch.de/marktdaten/nikkei-225-langfristiger-chart-seit-1995

Genau das waren die Argumente vom Wirtschaftswunderland Japan, das auch heute noch die allergrösten Deviesenbestände der Welt hällt!

Weltgrößter Devisenbestand
China hortet mehr als drei Billionen Dollar


http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,756993,00.html

Die Menschenrechtsituation ist sehr prekär, dazu noch Tibet und was Roboter in der Kriegstechnik alles leisten, da liegt China um Lichtjahre zurück:Robotiker: Töten war nie einfacher als heute - Golem.de
Erstaunlich der Link über die südkoreanischen Kampfroboter ist gelöcht, die haben 2 Maschinenwaffen und eine Betäubungswaffe und sind an der Grenze zu Nordkorea postiert!!!



Damit liegt Singapur und Brunei vor der Schweiz! Nix ist umnöglich und schauen wir mal!



Nein hab ich nicht: Malaysia 3 Monate gratis Visum, Thailand zur Zeit 2 Monate, Singapur 2 Wochen. Ja, Inonesien hat im Februar 2004 das Visum wieder eingeführt, schade auf Java am Merapi wars super schön, ein Haus zu 3 Euro zu mieten. Am Amazonas hatte ich mir 91 ein 120m² Haus für 1400 Euro gekauft!

Da war Brasilien seiner Zeit weit voraus.Da gabs 91 schon den Euro!
Und warum lebst Du dann im Zelt?
Achso,auch in Brasilien gibts ohne Moos oder fester Arbeit kein Visum.

Viele leben da mit so geringer Rente, ist doch besser als Deutschland, weil man nicht beim Amt um Almosen betteln muss und machen kann was man will!
In Brasilien gibt es sogar eine üppige Sozialhilfe:
Zitat:
São Paulo - Brasiliens neue Präsidentin Dilma Rousseff hat die finanzielle Unterstützung für arme Familien, die sogenannte "Bolsa Familia", durchschnittlich um 19,4 Prozent angehoben. Das "Familienstipendium" steigt damit nach Regierungsangaben von Dienstag auf einen Betrag von mindestens 32 und höchstens 242 Reais (14 bzw. 105 Euro) im Monat. Die Mehrkosten wurden für 2011 auf umgerechnet 916 Millionen Euro beziffert. Erst vor wenigen Tagen war der Mindestlohn auf 545 Reais (238 Euro) erhöht worden. Die "Bolsa Familia" ist der Eckpfeiler der brasilianischen Sozialpolitik und wurde von Rousseffs Vorgänger Luiz Inacio Lula da Silva massiv ausgebaut.
http://derstandard.at/1297819310436/Familien-Sozialhilfe-wird-um-20-Prozent-erhoeht

Und ein Deutscher Renter muss 1500 $ monatlichen Geldeingang nachweisen um eine Aufenthaltsgenehmigung in Brasilien zu bekommen.

Richtig, man hat da aber einen fast kostenlosen Zeltplatz! Die Mülltonnen sind auf der Freiteitinsel besonders ergiebig!



Sehe Du kennst Dich etwas aus, aber die Staatsverschuldung wird nur dazu missbraucht Sozialleistungen zu streichen, oder nicht zu gewähren!!! Die Staatsverschuldung in Deutschland hat was mit Erdnüssen zu tun, ja und Verdummung:
1,7 Billionen Euro Miese: So entkommt Deutschland der Schuldenfalle - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft
Wenn Du ein Haus auf Pump baust, dann ist das immer noch viel schlauer, als wenn Du ein Leben lang Miete zahlst, denn das Haus gehört irgendwann Dir, bei Miete nie!!!
Kommt darauf an.Wer mit 40 baut und auf 30 Jahre finanziert,,der darf nach Abzahlung gleich wieder eine Hypothek für Reparaturen aufnehmen.
Mit Hausbau kenn ich mich aus,glaub mir.

[COLOR=black][FONT=Verdana][COLOR=#0000ff][COLOR=black]

Richtig! Das BGE lässt sich nur EU-Weit einführen, die EU ist zu sehr miteinander verflochten, obwohl Dänemark macht ja auch was es will, Grenzkontrollen wieder einführen - mist! Luxussteuer von 100% bei PKW - super, damit wird das globale BGE finanziert, die 3 Milliarden die in absoluter Armut leben, erhalten einen kleinen Teil von dem was den Reichen beim Autokauf abgeknöpft wird = Gerechtigkeit für alle!
Bei der Unmenge an dort benötigten PKW kein Problem.
Mit freundlichen Gruß Steffen
Sorry.Irgendwie lebst Du in einer Traumwelt.Und ansonsten kommen maximal Halbwahrheiten von Dir.
Hoffmannstropfen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2011, grundeinkommen, petition

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ND: Jetzt beginnt die Urlaubsplanung – das Recht im Urlaubsjahr 2011 WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 25.01.2011 15:30
Miete ab Januar 2011 wurde jetzt gesenkt, was muss ich jetzt beachten? 1957er KDU - Miete / Untermiete 15 31.12.2010 05:39
Gegen Bescheid die bis 2011 gehen jetzt Rechtsbehelfe einlegen WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 30.07.2010 09:54
Ich bin FÜR ein Grundeinkommen Assi0815 ...Grundeinkommen 37 20.08.2007 11:55
Lesenswertes zum Grundeinkommen MaPe ...Grundeinkommen 1 31.10.2006 11:03


Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland