Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Das BGE in der Parteienpolitik

...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2011, 20:45   #1
anarchosynd->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.06.2009
Beiträge: 11
anarchosynd
Standard Das BGE in der Parteienpolitik

Bis auf die Piratenpartei hat sich bisher noch keine Partei offen zum Bedingungslosen Grundeinkommen bekannt (Sozi-Barcamp, Tagung zum Thema Sozialpolitik der Piraten | Piratenpartei Deutschland)

Woher kommt die Zurückhaltung bei den großen etablierten Parteien, vor allem von den Linken oder den Grünen hätte ich hier doch mehr konsequenz erwartet die ewige illusion von der Vollbeschäftigung endlich mal hinter sich zu lassen. Was muss getan werden damit das Thema bei den etablierten Parteien endlich ernst genommen wird ?

Oder bleibt letztendlich nur die Möglichkeit eine Alternative Partei ins Parlarment zu wählen die dann die anderen Parteien zumindest dazu zwingt über das Thema zu diskuttieren ?
anarchosynd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 09:49   #2
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Das BGE in der Parteienpolitik

Die Linke hat erst letztes Jahr ein Konzept zur Finanzierung und Umsetzung eines BGE vorgelegt. Die CDU hat das Modell Althaus. Aber wieso sollten ausgerechnet die Grünen das BGE auf ihre Fahnen schreiben? Die sind eine FDP mit Dosenpfand. Aber Bestrebungen gibt es in fast allen Verbänden. Häufig in den Jugendorganisationen der Parteien.

Ist ja schön das die Piraten sich ein Profil außerhalb des Internets aufbauen wollen, aber dein Link führt zu einer 403, Anmeldung erforderlich ... Keine gute Werbung für die Piraten. Wenn ihr euch schon öffentlich zum BGE bekennt, sollten die Infos allen zugänglich sein und nicht erst nach Anmeldung.
ThisIsTheEnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2011, 10:39   #3
FMD82
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee AW: Das BGE in der Parteienpolitik

Zitat von anarchosynd Beitrag anzeigen
Bis auf die Piratenpartei hat sich bisher noch keine Partei offen zum Bedingungslosen Grundeinkommen bekannt
Falsch.
Bundesweit sind die Piraten nicht geschlossen für ein BGE; im Gegensatz zu den Berliner Piraten. Einigkeit herrscht bundesweit lediglich darüber, dass Hartz IV mit seinen Sanktionen weg muss.
Und diesbezüglich sind sich auch Bündnis 90/Die Grünen und die Linkspartei einig. Siehe: Weg mit dem “offenen Strafvollzug Hartz IV”

Nachfolgend deutsche (Klein)Parteien, die wirklich geschlossen für ein BGE sind:

http://www.die-guten-partei.de

http://www.die-violetten.de

http://www.grundeinkommen-volksentscheide.de

http://www.psgd.info

LG
  Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland