Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Allgemein > ...Grundeinkommen -> Schleswig-Holstein will das bedingungslose Grundeinkommen testen


...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 27.06.2017, 18:56   #1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DonOs
 
Registriert seit: 23.02.2014
Beiträge: 1.466
DonOs DonOs
Standard Schleswig-Holstein will das bedingungslose Grundeinkommen testen

Schleswig-Holstein will das bedingungslose Grundeinkommen testen. Es ist in Höhe von 1.000 Euro monatlich angedacht und soll Hartz IV, Kindergeld und auch das Bafög ersetzen. Kinder erhalten 500 Euro.

Irgendein Link: Grundeinkommen soll in Schleswig-Holstein erprobt werden | STERN.de

Zeit wird es ja. Da es aber in den Koalitionsvertrag aufgenommen worden ist, bleibt die Umsetzung wie üblich aus.
__

Datenschutz funktioniert nur durch Datenvermeidung!
DonOs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 19:58   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 308
vidar
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Wollen und machen sind zweierlei. Die Realisierung wird jedoch scheitern. Die überwiegende Mehrheit der Bürger ist nicht bereit diese Maßnahme zu akzeptieren, da sie der Meinung sind, dass hier der Staat dann nur noch die Faulheit einzelner Bürger alimentiert.

Dass durch die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommen erhebliche Einsparungen an Transferleistungen (Sozialgelder, Bafög, Kindergeld etc.) eingespart werden, können die wenigsten erkennen. Allein schon die dann erforderlichen personellen Einsparungen in den einzelnen Ämtern inkl. derer Auflösung, könnten sich vielleicht in einem Milliarden € - Bereich befinden.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (Bertold Brecht)
vidar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 20:10   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 49
Professor Bondi
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von vidar Beitrag anzeigen
Dass durch die Einführung des bedingungslosen Grundeinkommen erhebliche Einsparungen an Transferleistungen (Sozialgelder, Bafög, Kindergeld etc.) eingespart werden, können die wenigsten erkennen. Allein schon die dann erforderlichen personellen Einsparungen in den einzelnen Ämtern inkl. derer Auflösung, könnten sich vielleicht in einem Milliarden € - Bereich befinden.
Was wird denn eingespart? Anstatt Transferleistungen nur für Bedürftige, erhalten dann ALLE Leistungen. Egal, ob sie die benötigen oder nicht.

Zweitens: Ämter werden nicht eingespart. Vielleicht langfristig. Die Leute sind teils verbeamtet. Denen kann gar nicht gekündigt werden.

Nochmal: Was wird denn eingespart?
Professor Bondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 20:33   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1.960
Solanus
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Was wird denn eingespart? Anstatt Transferleistungen nur für Bedürftige, erhalten dann ALLE Leistungen. Egal, ob sie die benötigen oder nicht.

Zweitens: Ämter werden nicht eingespart. Vielleicht langfristig. Die Leute sind teils verbeamtet. Denen kann gar nicht gekündigt werden.

Nochmal: Was wird denn eingespart?
Ein Professor, der sich "auskennt"!

Mein Vorschlag: goggle und "bedingungsloses Grundeinkommen" eingeben.

Wenn Du dann die ersten 100 Links abgearbeitet hast, können wir hier weiter schnacken.
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 20:39   #5
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 49
Professor Bondi
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag: goggle und "bedingungsloses Grundeinkommen" eingeben.

Wenn Du dann die ersten 100 Links abgearbeitet hast, können wir hier weiter schnacken.
Danke für die Belehrung.
Professor Bondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 20:55   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 512
Zerberus X
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag: goggle und "bedingungsloses Grundeinkommen" eingeben.
Da stellen sich noch die Fragen: Krankenkasse extra,
Nebenkostennachzahlung,Erstausstattung usw.???

Das wird beim Goggln nicht beantwortet.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:23   #7
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1.185
noillusions Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Das größte Problem in Deutschland und Japan ist doch der Arbeits-Fetisch. Die Leute würden doch dann umsonst arbeiten weil sie ja schon das Geld haben. Der Aberwitz daran ist, das trotzdem viele denken das dann alle nur noch faul sind, und das BGE ablehnen.
noillusions ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:28   #8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2015
Beiträge: 68
annar Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Die Linke mit K. Kipping und ihrer Emanzipatorischen Linken hat das einzig humane Modell. Alle anderen bekannteren Modelle ändern nichts an der herrschenden Ungerechtigkeit. Ich möchte auch hier nochmal dringend dazu raten, Prof. Butterwegges Ausführungen dazu zu lesen. Ein BGE ist selbst mir zu utopisch und mir wird so oft Sozialromantik und Utopie vorgeworfen.

PS. Wenn überhaupt, dann ist es nur global sinnvoll...das ginge nur mit Auflösung der Nationalgrenzen...abschweif... ein BGE ist semiesoterische Ablenkung von realistischen Veränderungsmöglichkeiten. Sry...
annar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:30   #9
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1.960
Solanus
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Da stellen sich noch die Fragen: Krankenkasse extra,
Nebenkostennachzahlung,Erstausstattung usw.???

Das wird beim Goggln nicht beantwortet.
Genau diese Fragen werden da ausführlich beantwortet, ersteinmal wie es grundsätzlich funktioniert, was es bewirkt und warum es einen positiven Effekt hat. Nur halt lesen muss der Mensch manchmal auch selbst. Nicht alles kann hier im Forum beantwortet werden und schon nicht ein so komplexes Thema. Hier gibt es keine Paragraphen und Ja / nein Antworten.
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:49   #10
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 512
Zerberus X
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Nur halt lesen muss der Mensch manchmal auch selbst.
Habe ich:
Die Nachteile eines bedingungslosen Grundeinkommens

Deshalb bin ich nicht überzeugt.
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:54   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.195
AsbachUralt
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Da stellt sich aber schon die Frage,wie man dann eine Massen Zuwanderung aus anderen Bundesländern nach Schleswig Holstein verhindern will?
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:56   #12
Elo-User/in
 
Benutzerbild von DoppelPleite
 
Registriert seit: 16.12.2015
Ort: Täuschland
Beiträge: 615
DoppelPleite
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Nochmal: Was wird denn eingespart?
Sinnlose SB´er die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Maßnahmen die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Verwaltungen die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Berechnungen die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnloser Außendienstler die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Gerichtskosten durch EGV/VA/WS/ÜA/aW/eA/Klagen die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose OAW-Regelung bzw. deren Überprüfung die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose WUB Bescheinigungen i.H.v. je 5,36€ die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Zwangsbewerbungen und deren Erstattungen die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose FK für Termine die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Veranstaltungen AG-Messe, Jobinale, ZAF Klitschen Vorstellungsrunden die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Ausarbeitung von VV die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Sinnlose Überprüfungen ob man sich teuer und zeitintensiv etwas zusammen gespart hat, die nur dazu da sind Dich als ELO noch kleiner zu kriegen.

Die Liste ist sicher noch beliebig verlängerbar, außerdem würden gar keine "Mehrkosten" rauskommen insofern man richtig besteuert. Ist schon ein trauriges Spiel wenn ein Konzern der in jeder großen Stadt und in jedem Nest X Filialen besitzt, dadurch monatlich Milliarden einnimmt während dem ELO jeder CENT streitig gemacht wird.
__

-bin auch nur Besitzer einer OK - keine Rechtsberatung - auf eigene Verantwortung-

Viele Grüße,
DoppelPleite
DoppelPleite ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 23:30   #13
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1.960
Solanus
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Habe ich:
Die Nachteile eines bedingungslosen Grundeinkommens

Deshalb bin ich nicht überzeugt.
Diskussion überflüssig, wer dies ins Feld führt.

1. Fast 10 Jahre alt, die Argumente!
2. Allgemeine Stammtischargumente, nur Behauptungen keine fundierten Untersuchungen.
3. Die Quelle ist eine Stütze des Systems, sonst wäre sie nicht Teil des Schulsystems...
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 23:31   #14
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 914
Vidya
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von DoppelPleite Beitrag anzeigen
(...).

Sinnlos ist das nicht , was da praktiziert wird. Denn es ist ganz einfach;

Alles , was nicht passt -soll passend gemacht werden. Im übertragenen Sinne:

Erst den Menschen aushungern und dann alle Knochen brechen, und hinterher mit dem Finger drauf zeigen und plärren „Die liegen ja nur faul rum“, die müssen aktiviert werden -das ist Hartz IV.

Und die Elo werden dann -irgendwie in die nächste Maßnahme gestopft. Wird schon irgendiwe passen. Das nächste Versuchslabor der Maßnahmeindustirie wartet schon.

Wer schon jahre lang so agiert und den Elo inzwischen -hübsch verpackt mit Drohkullissen zur Zierde jedem Träger und dann ausgewählten AG als Alibi für die Einstreichung von Fördergeldern frei Haus liefert, der wird auch in Zuklunft nicht darauf verzichten wollen. Die Kassen klingeln -darum geht es. .

Ein Grundeinkommen ?Ganz bestimmt nicht . Das Grundeinkommen wird wieder nur eine neue "Fördermaßnahme" sein, miit denen sich deverse Verantwortliche im Wahljahr schmücken wollen. Einige Verspreche(nr wie diese -die können und sollen wahrscheinlich nur Tarnung sein. Opium für Volk sozusagen.

Hartz IV ist etablierte Ignoranz zugunsten der Macht von wenigen.
Ignoriert wird z.B. die Tatsache, daß man nicht ein paar Millionen Erwerbslose in ein paar hunderttausend Jobs pressen kann. Trotzdem wird das Märchen weiter gesponnen. Auf das temporäre Märchen vom Grundeinkommen kommt es auch nicht mehr an, sofern das System als solches weiter satte Gewinne für die Profiteure abwirft..
__


Geändert von Vidya (27.06.2017 um 23:50 Uhr)
Vidya ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 23:52   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 178
Tricia
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Deshalb bin ich nicht überzeugt.
Du meinst also die Menschheit ist zu faul und vergnügt sich mit 1000€ nur - und als Beleg bringst Du diese seltsamen Ansichten eines Manfred Julius Müller, der ja auch Massenarbeitslosigkeit bei 10€ Mindestlohn prophezeit und der außerdem für die Afd schwärmt.
Zitat von AsbachUralt Beitrag anzeigen
Da stellt sich aber schon die Frage,wie man dann eine Massen Zuwanderung aus anderen Bundesländern nach Schleswig Holstein verhindern will?
Ja, ich seh sie schon alle (mangels Wohnraum und Jobs) arbeitslos unter Brücken und auf Wiesen campieren. In den anderen Bundesländern bricht dann (mangels Einwohner) alles zusammen.

Aber vielleicht baut ja vorher noch irgendwer eine Mauer, um das Unheil abzuwenden...
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 00:28   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.09.2016
Ort: Bayern im Norden
Beiträge: 512
Zerberus X
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Diskussion überflüssig, wer dies ins Feld führt.

1. Fast 10 Jahre alt, die Argumente!
Sogar 25 Jahre: Wie realistisch ist ein arbeitsfreies Grundeinkommen?

Also der Mann hat sich lange damit beschäftigt.

Zitat von Tricia
der außerdem für die Afd schwärmt.
Sag mir wo???
Zum schlau machen: Wer ist Manfred Julius Müller?
Zerberus X ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 01:39   #17
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 178
Tricia
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Zerberus X Beitrag anzeigen
Sag mir wo???
Ich will mich eigentlich nicht auf eine Diskussion über diesen Typen einlassen, aber da ich diese Behauptung ohne eine Quelle aufgestellt habe, muss ich wohl darauf antworten. Allerdings werde ich diesen Quatsch nicht verlinken und auch nicht noch einmal darauf eingehen - wenn man jedoch deiner Quelle folgt, findet man schnell folgende Aussagen:
Zitat:
Wieso darf eine Partei als rechtsradikal oder rechtspopulistisch verunglimpft werden, nur weil sie die weltweit einzigartige Willkommenskultur [...] ablehnt? [...] und auch wenig davon hält, Deutschland mehr und mehr zu einem Multikulti-Einwanderungsland umzuformen - zu einem Schmelztiegel der Rassen, Religionen und Kulturen.
Rassen, Kulturen und Religionen sollen schön voneinander getrennt bleiben - das ist ja wie beim IS. Und die Afd ist die demokratische Mitte - meint er jedenfalls:
Zitat:
Die AfD hat sensationelle Wahlerfolge eingefahren, in zwei von drei Landtagen überflügelte sie sogar die SPD.

Die demokratische Mitte wird damit endlich wieder besetzt. Die "linkspopulistischen" Gutmenschparteien (Grüne, SPD und CDU) hatten das Nachsehen.
-

Zitat von Vidya Beitrag anzeigen
Ein Grundeinkommen ?Ganz bestimmt nicht . Das Grundeinkommen wird wieder nur eine neue "Fördermaßnahme" sein [...]
Das denke ich auch...
Tricia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 06:38   #18
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Ort: nördlich vom NOK
Beiträge: 1.960
Solanus
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Es ist immer wieder interessant, wenn Menschen die zu faul sind, sich selbst zu informieren, dann in Foren Stammtischwissen als absolute Wahrheit wiedergeben.

Ich bin raus! Sinnlose Diskussion!
__


Träger des Friedensnbelpreises 2012

-.. .. ... -.-. .-.. .- .. -- . .-.
Alle im Forum gemachten Aussagen stellen meine eigene Meinung und Erfahrungen dar. Keinesfalls sind diese mit einer Rechtsberatung gleichzusetzen oder können diese ersetzen.

Die hier getroffenen Aussagen sind keine Handlungsanweisung, sondern als Anleitung zum Mitdenken gedacht.

Wer mitdenkt, kann sich irren! Wer sich nie irrt, denkt nie mit.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 15:50   #19
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.846
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Dafür! Dafür! Dafür! Irgend wo muss es ja mal erprobt werden!

Zitat von annar Beitrag anzeigen
Ein BGE ist selbst mir zu utopisch und mir wird so oft Sozialromantik und Utopie vorgeworfen.
Du bist Nobody!
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 16:19   #20
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.07.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 99
Echogamer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Albertt Beitrag anzeigen
Dafür! Dafür! Dafür! Irgend wo muss es ja mal erprobt werden! !
Absolut Wenn es wirklich gut durchdacht ist, bin ich auch voll für das BGE.
__

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
(Bertolt Brecht)
Echogamer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 16:35   #21
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.08.2014
Beiträge: 187
Maximus Decimus
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Gibt es bereits genauere Informationen? Wieviele nehmen dran teil und vor allem aus welchen Bevölkerungsschichten, wie hoch ist der Betrag und das aus wichtigste, wie soll es finanziert werden?
Maximus Decimus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 16:42   #22
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.06.2017
Beiträge: 49
Professor Bondi
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Maximus Decimus Beitrag anzeigen
Gibt es bereits genauere Informationen? Wieviele nehmen dran teil und vor allem aus welchen Bevölkerungsschichten, wie hoch ist der Betrag und das aus wichtigste, wie soll es finanziert werden?
Nein. Absolut nichts, deswegen finde ich die Aufregung über das Thema auch überzogen. Das ist eine reine Willensbekundung der Koalition in Kiel. Was davon tatsächlich realisiert wird und in welcher Form, ist völlig offen.

Zitat:
Im Kieler Koalitionsvertrag kommt der Passus noch ein wenig allgemein und ungefähr daher.

„Wir werden“, heißt es dort, „ein Zukunftslabor mit den Akteurinnen und Akteuren der Arbeitsmarktpolitik und aus der Wissenschaft ins Leben rufen, in deren Rahmen die Umsetzbarkeit neuer Absicherungsmodelle, zum Beispiel ein Bürgergeld, ein Grundeinkommen oder die Weiterentwicklung der sozialen Sicherungssysteme, diskutiert und bewertet werden sollen“.
https://www.welt.de/politik/deutschl...en-proben.html
Professor Bondi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 16:52   #23
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Vidya
 
Registriert seit: 15.04.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 914
Vidya
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Professor Bondi Beitrag anzeigen
Das ist eine reine Willensbekundung der Koalition in Kiel. Was davon tatsächlich realisiert wird und in welcher Form, ist völlig offen. l
Und es gibt deswegen schon Streit: Zitat:

Über die Details eines Pilotprojekts in Schleswig-Holstein droht Streit. Während Habeck und Wagner ein bedingungsloses Grundeinkommen wollen, bevorzugt FDP-Mann Garg das in seiner Partei entwickelte „liberale Bürgergeld“. Dabei stockt der Staat Erwerbseinkünfte über Zuschüsse vom Finanzamt so weit auf, dass es zum selbstbestimmten Leben reicht – aber eben nur, wenn die Empfänger bereit sind, zu arbeiten. Das liberale Bürgergeld ist also gerade nicht bedingungslos.

Quelle:
https://www.shz.de/regionales/schles...d17146886.html
__

Vidya ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 17:01   #24
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Albertt
 
Registriert seit: 28.09.2013
Beiträge: 1.846
Albertt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Zitat von Vidya Beitrag anzeigen
Und es gibt deswegen schon Streit: Zitat:

Über die Details eines Pilotprojekts in Schleswig-Holstein droht Streit. Während Habeck und Wagner ein bedingungsloses Grundeinkommen wollen, bevorzugt FDP-Mann Garg das in seiner Partei entwickelte „liberale Bürgergeld“. Dabei stockt der Staat Erwerbseinkünfte über Zuschüsse vom Finanzamt so weit auf, dass es zum selbstbestimmten Leben reicht – aber eben nur, wenn die Empfänger bereit sind, zu arbeiten. Das liberale Bürgergeld ist also gerade nicht bedingungslos.
Offensichtlich leidet der FDP-Mann an einer intelligenz Resistenz. Oder welchen Teil von, 13 Millionen Leistungsberechtigten VS 500.000 Erwerbsarbeitsstellen, versteht er nicht?
Albertt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 17:43   #25
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 1.195
AsbachUralt
Standard AW: Schleswig-Holstein will Bedingungsloses Grundeinkommen testen

Als Rentner muss ich mich mal langsam nach einer Wohnung in SH umsehen, die eigene kann ich dann vermieten und dann werde ich mit dem BGE + der Mieteinnahme + meiner Rente so richtig in Saus und Braus leben. Ich hoffe das BGE wird in SH ganz schnell eingeführt.
AsbachUralt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schleswig-Holstein hat gewählt! Ostpforte Land- und Bundestagswahlen ab 2011 14 07.05.2012 16:43
Nachzählung in Schleswig-Holstein Seattle Linke und Hartz IV 14 24.01.2010 10:10
Kostenübernahme in Schleswig- Holstein jodi KDU - Miete / Untermiete 10 23.04.2006 18:30
L 9 B 259/05 SO PKH LSG Schleswig- Holstein Lusjena Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 1 18.12.2005 18:37
L 9 B 259/05 SO PKH LSG Schleswig-Holstein § 21 Abs. 4 Ernäh Lusjena ...Schwerbehinderung/Krankheit 0 18.12.2005 13:24


Es ist jetzt 23:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland