Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > Allgemein > ...Grundeinkommen -> Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?


...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen

Geehrte Leser,
Sie können sich
hier kostenfrei registrieren um unser Forum zu nutzen. Hilfe bei Ihren Problemen mit "HartzIV", z.B. ALGI, ALGII, Sozialhilfe usw. zu erhalten.
Diese Werbeeinblendung, der Nachfolgende und dieser Hinweistext entfallen dann. Auch bitten wir Sie, dieses Forum (elo-forum.org) in Ihrem AdBlocker, auf die Whitelist zu setzen, da wir die erzielten Einnahmen dafür benötigen, das Hilfeforum etc. - auch und gerade in Ihrem Interesse - weiterhin finanzieren zu können.



Antwort

 

LinkBack Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 02.06.2016, 15:21   #1
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Nefarian
 
Registriert seit: 31.07.2011
Beiträge: 332
Nefarian
Standard Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?


Bereits in der 1970er Jahren gab es in Kanada ein soziales Projekt mit den Namen "Mincome". Es wurde 1977 abgebrochen und seither im größeren Stil nichtmehr betrieben. Es handelte sich um ein Experiment zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen (BGE).
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Mincome)


In der Schweiz findet am 5.Juni 2016 eine Volksabstimmung zur Einführung des BGEs statt und es bleibt interessant, ob sich unsere Nachbarn dafür oder dagegen entscheiden.

http://www.grundeinkommen.ch/
__

- Wenn Dir das Leben nur eine Zitrone bietet, frage nach Salz und Tequila.
- Das SGB steht nicht im Einklang mit dem Grundgesetz, denn eine Diktatur braucht kein Grundgesetz.
Nefarian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 01:54   #2
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kampfmops
 
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 170
Kampfmops
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ich warte auch gespannt auf die Abstimmung und das Ergebnis. Ich hoffe die Mehrheit stimmt dafür, denn dann geht die Schweiz als gutes Beispiel vorran.

Gerade in Ländern, wo (wie hier) nur wenige überdurchschnittlich verdienen und der ganze Rest sich sorgen um die Rente machen muss, wird der Druck auf die Regierung dann hoch.
__

Meine Texte erscheinen manchmal wirr oder vollkommen durcheinander?
Keine angst, ich bin verwirrt im Kopf, das kommt sicher noch öfter vor
Kampfmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 09:29   #3
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 5,744
P123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Mehrheitlich dagegen. Die Arbeitslosenrate ist extrem niedrig, die Linken haben dort traditionell einen schwereren Stand als anderswo, Wanderarbeiter faktisch kein Bleiberecht, wenn sie arbeitslos werden, ...
Ob die Schweizer genauso doof sind wie Deutsche und glauben, niemand ginge mehr arbeiten, wenn er dazu nicht mit dem drohenden Verlust seiner physischen Existenz gezwungen werde, ist eine ganz andere Frage.

Die Schweiz ist ihren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nach mit einiger Sicherheit das ungeeignetste Land, um so etwas ins Rollen zu bringen. Man tut der Bewegung keinen Gefallen, wenn man eine Volksabstimmung initiiert, die mit großer Wahrscheinlichkeit scheitern wird, nur weil Volksabstimmungen dort zulässig sind.
__

Zitat von 0zymandias:
"Faktisch sind die SBs nicht sehr anders erwerbslos als ihre Verwaltungsobjekte, aber sie sind finanziell besser gehartzt, weil sie als Trennschicht nach oben hin durch Druck nach unten eine gewisse Nützlichkeit haben und eine fadenscheinige Basis für Statistik-Kosmetik liefern."

Kris Kristofferson in "Me and Bobby McGee":
"Freedom's just another word for nothin' left to lose"
P123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 09:53   #4
Elo-User/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 6,449
schlaraffenland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Die Nein-Sager werden heute bei der Abstimmung in der Mehrheit sein, so die Vorhersagen.

Auch lustig:

Zitat:
Es war ein bemerkenswertes Bild, das von der Schweiz aus um die Welt ging: Da hält ein Kieskipper vor dem Bundeshaus in Bern, öffnet die Klappe – und schüttet acht Millionen 5-Rappen-Münzen auf den Bundesplatz. 15 Tonnen schwer und 400.000 Schweizer Franken (rund 360.000 Euro) wert. Aber der Ansturm auf das Geld blieb aus, erzählt Daniel Häni, Mitinitiant der Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen:

"Da waren vorher ganz große Bedenken. Die Leute haben gesagt: Was, da liegt dann dieses Geld auf dem Boden? Da müsst ihr ja Sicherheitskräfte haben, die das bewachen. Und wir haben gesagt: Nein, darauf verzichten wir. Und es war tatsächlich so, dass die Menschen viel Respekt hatten. Es war eben auch ein eindrückliches Bild. Da ist niemand hingegangen und hat sich seine Taschen gefüllt damit. Einige haben sogar noch Geld auf den Geldberg dazugeworfen."
Schweiz - Abstimmen über das bedingungslose Grundeinkommen

Das hättense mal in Berlin-Kreuzberg vor dem Gebäude der Bundesbank machen sollen, das Ergebnis wäre ein komplett anderes gewesen.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine rechtlichen Hinweise und Tipps übernehme ich keine Verantwortung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 10:25   #5
Elo-User/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1,545
goodwill
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Ihr habt aber auch mitbekommen, dass dieses Grundeinkommen mit sämtlichen Sozialleistungen verrechnet wird ?!
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 10:26   #6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 5,744
P123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Besten Dank für den Link.

Zitat:
Laut Regierung würde ein Grundeinkommen 25 Milliarden Franken kosten – und nicht wie ursprünglich befürchtet 153 Milliarden. Denn es soll nicht zusätzlich zum Lohn oder zur Sozialhilfe ausgezahlt, sondern damit verrechnet werden. Trotzdem empfiehlt die Schweizer Regierung dem Stimmvolk, die Initiative abzulehnen. Mit dem Argument:

Daniel Häni: "Das würde die Arbeitsanreize vermutlich abschwächen so ein bedingungsloses Grundeinkommen, das würde damit die Wirtschaftsleistung schwächen – und damit würde er der Schweizer Bevölkerung empfehlen, diese Initiative nicht anzunehmen, sondern abzulehnen. Eigentlich ist das ein Skandal: Stellen Sie sich vor, eine Regierung unterstellt ihrer Bevölkerung, sie würde nicht mehr arbeiten, wenn ihre Existenz bedingungslos gesichert wäre. Das ist eigentlich ein Skandal."

Tim geht zwar noch zur Schule, aber er glaubt nicht, dass diese Gefahr tatsächlich besteht.

"Ich habe das Gefühl, arbeiten ist etwas, das Spaß machen sollte. Es ist ja auch eine Aufgabe – und nicht nur, dass man zum Geld kommt. Also ich freue mich schon darauf zu arbeiten. Ich weiß auch nicht, wer das schaffen könnte, nach einem Monat noch zuhause rumzuliegen und nichts zu machen. Das verstehe ich nicht."
Demnach hat es der liebe Gott für die Schweizer Politiker auch nicht mehr Hirn regnen lassen, als für die hiesigen. Schade eigentlich. Auf der anderen Seite schafft die Anrechnung auf vorhandenes Einkommen wieder einen neuen Wasserkopf, den keiner braucht. Ist eine Verwaltung erst einmal entstanden, dann hält ihr Wachstum keiner mehr auf.
__

Zitat von 0zymandias:
"Faktisch sind die SBs nicht sehr anders erwerbslos als ihre Verwaltungsobjekte, aber sie sind finanziell besser gehartzt, weil sie als Trennschicht nach oben hin durch Druck nach unten eine gewisse Nützlichkeit haben und eine fadenscheinige Basis für Statistik-Kosmetik liefern."

Kris Kristofferson in "Me and Bobby McGee":
"Freedom's just another word for nothin' left to lose"
P123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 10:28   #7
Cerberus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Zitat von goodwill Beitrag anzeigen
Ihr habt aber auch mitbekommen, dass dieses Grundeinkommen mit sämtlichen Sozialleistungen verrechnet wird ?!
Jepp, aber da geht es um immerhin 2200 Euro pro Erwachsenem oder so.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 10:32   #8
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 5,744
P123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Zitat von Cerberus Beitrag anzeigen
Jepp, aber da geht es um immerhin 2200 Euro pro Erwachsenem oder so.
Na, und? Hast Du Dir mal die Lebenshaltungskosten in der Schweiz angeschaut? Weshalb kaufen die Schweizer, die in den Grenzregionen leben, ihre Lebensmittel in Deutschland? Aldi gibt es auch in der Schweiz.
__

Zitat von 0zymandias:
"Faktisch sind die SBs nicht sehr anders erwerbslos als ihre Verwaltungsobjekte, aber sie sind finanziell besser gehartzt, weil sie als Trennschicht nach oben hin durch Druck nach unten eine gewisse Nützlichkeit haben und eine fadenscheinige Basis für Statistik-Kosmetik liefern."

Kris Kristofferson in "Me and Bobby McGee":
"Freedom's just another word for nothin' left to lose"
P123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 10:54   #9
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 133
indiquent
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

zu wünschen wäre es, aber.........
das wird niiiiiiemals kommen
die Neoliberalen haben schon ihren feldzug dagegen gesetzt.
wie den Mindestlohn und Begrenzung der Managergehälter, wird auch dieses abgeschmettert.
der Mensch ist eben mehr ein Lemming als ein klar Denkender.

Funktionierst du und bist uniformiert, dann lebst du.
Lebst du ohne Funktion und ohne Uniform, hast du keine Lebensberechtigung.
Das ist im Grunde das neoliberale Denken. Und vorallem, wer besonders viel lügt und/oder unehrlich ist, wird königlich belohnt. Wertbewusstsein Leben und überdenken von Dingen ist nicht marktkonform
indiquent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 12:52   #10
Elo-User/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1,410
götzb
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Nein, die Abstimmung ist vor dem Scheitern.
War leider lange vorher abzusehen, nicht nur wegen der Kampagnen
die von neoliberaler Seite dagegen geführt wurden.
Sondern auch wegen der auch dort noch beherrschenden Denke der zurückliegenden Jahrhunderte.

Aber man wird dort weitermachen, die Initiatoren sehen diese Abstimmung als ersten Schritt.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

Das System H.IV / Jobcenter ist wie ein perpetuum mobile, nur leider im negativen Sinne.
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 13:31   #11
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1,799
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Nein, die Abstimmung ist vor dem Scheitern.
War leider lange vorher abzusehen, nicht nur wegen der Kampagnen
die von neoliberaler Seite dagegen geführt wurden.
...

Vieleicht können die Gegner des BGE besser rechnen und Negativ-Auswirkungen abschätzen... .

Ein schweizer Juso (hm , ob der wirklich neoliberal ist...?) ist auch dagegen

Erfuhr man heute im Europa Magazin, das im Vorfeld der Abstimmung im Steuerparadies
Schweiz kurz berichtete: (ab ca. 15 Uhr erst abrufbar)

Europamagazin - ARD | Das Erste

Würde man die in der Schweiz angelegten Summe hoch besteuern, dann wären die ca. 2500 Franken /Person wohl drinnen (für einige Jahre zumindest), aber nur wenn das angelegte Geld nicht mehr raus darf

In dem o.a Bericht ist von ca. 20 / Befürwortern die Rede. Für die Schweiz beachtlich. Wäre ja nicht aber nicht grade die Mehrheit... .

Zitat von Bamboleo Beitrag anzeigen

Ui, die waren aber schnell und sowas dürfen die jetzt schon veröffentlichen??

Dann wären die vorab prognostizierten 20 % schon sehr treffend gewesen.
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 14:57   #12
Elo-User/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: in der Bucht
Beiträge: 1,410
götzb
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

In Deutschland ist ja auch die Linke im Wesentlichen gegen ein BGE.
Aber vor allen deswegen, weil das jeder bekommen würde, also auch der Millionär.
__

Mit Sabotage gegen Zwangsarbeit und Shicejobs oder sei strunzdoof und besitze 2 linke Hände im Hungerlohn Job

Das System H.IV / Jobcenter ist wie ein perpetuum mobile, nur leider im negativen Sinne.
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 15:44   #13
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 5,744
P123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
In Deutschland ist ja auch die Linke im Wesentlichen gegen ein BGE.
Aber vor allen deswegen, weil das jeder bekommen würde, also auch der Millionär.
So etwas kann man, wenn man will, über die Einkommensteuer regeln (wie es ja beim Kindergeld / Kinderfreibetrag auch gemacht wird).
__

Zitat von 0zymandias:
"Faktisch sind die SBs nicht sehr anders erwerbslos als ihre Verwaltungsobjekte, aber sie sind finanziell besser gehartzt, weil sie als Trennschicht nach oben hin durch Druck nach unten eine gewisse Nützlichkeit haben und eine fadenscheinige Basis für Statistik-Kosmetik liefern."

Kris Kristofferson in "Me and Bobby McGee":
"Freedom's just another word for nothin' left to lose"
P123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 16:31   #14
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1,799
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
So etwas kann man, wenn man will, über die Einkommensteuer regeln (wie es ja beim Kindergeld / Kinderfreibetrag auch gemacht wird).

Das Spannende wird dann dabei sein, wer noch Einkommensteuer bezahlt bzw. aus was sich diese Steuerquelle speist....
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 17:28   #15
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.09.2013
Beiträge: 5,744
P123 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Du begreifst es nicht:
Ein BGE wird überall, wo man es einführt, in der Nähe des Existenzminimums sein. Wer arbeiten und Geld verdienen kann, wird das auch weiterhin tun.

In Deutschland ist das BGE kein Thema, weil die Hartz IV-Gesetze nicht dafür konzipiert sind, jemanden die Existenz zu sichern oder in Arbeit zu bringen. Würde man hier ein BGE einführen, würde die Maßnahmeindustrie, die Umsätze wie die Pharmabranche macht, von einem Tag auf den anderen Tag verschwinden. Die Arbeitgeber könnten ihre Angestellten nicht mehr wie störrische Esel halten. Es gäbe von einem auf den anderen Tag wieder Personalkosten in den Betrieben.
Ein BGE kann man also nur dort einführen, wo die gesellschaftlichen Sitten noch nicht so verroht und verkommen sind wie bei uns, wo die Arbeitgeber, wie in der Bundesrepublik der siebziger Jahre, noch Verantwortung für ihre Angestellten empfinden und sie auch wahrnehmen.
__

Zitat von 0zymandias:
"Faktisch sind die SBs nicht sehr anders erwerbslos als ihre Verwaltungsobjekte, aber sie sind finanziell besser gehartzt, weil sie als Trennschicht nach oben hin durch Druck nach unten eine gewisse Nützlichkeit haben und eine fadenscheinige Basis für Statistik-Kosmetik liefern."

Kris Kristofferson in "Me and Bobby McGee":
"Freedom's just another word for nothin' left to lose"
P123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 18:49   #16
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 133
indiquent
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

mM sehr gut analysiert P123
indiquent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 20:02   #17
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.05.2014
Ort: Leverkusen, Plattenbausiedlung am Stadtrand
Beiträge: 1,426
bla47 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Wahrscheinlich gehen die meisten der Babyboomer bei BGE hier noch weiter arbeiten, um Rente über Grundsicherung zu bekommen. Bei der heutigen U25 Generation glaube ich das aber nicht mehr.
Wie würde es hier mit einem Freibetrag wegen trotzdem arbeiten gehen denn so aussehen ?
Wäre hier ein BGE sv -pflichtig ?
bla47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 13:34   #18
Elo-User/in
 
Registriert seit: 21.01.2008
Beiträge: 65
uwe2010
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Hallo,
seit gestern hat die Schweiz dagegen gestimmt!
uwe2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 13:40   #19
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6,428
Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat Curt The Cat
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

@uwe2010

Beitrag #11 von gestern haste aber schon gelesen ...?



__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 19:40   #20
Elo-User/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 5,595
0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias 0zymandias
Standard AW: Wird es in der Schweiz ein bedingungsloses Grundeinkommen geben?

Jeder.

Nur nicht jeder für die eigene.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bedingungsloses, grundeinkommen, schweiz

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bedingungsloses Grundeinkommen achim2 ...Grundeinkommen 665 25.03.2017 15:00
Bedingungsloses Grundeinkommen Lutz ...Grundeinkommen 393 13.07.2012 12:16
Info bedingungsloses Grundeinkommen Gaby ...Grundeinkommen 5 17.01.2011 17:24
bedingungsloses Grundeinkommen für Minderjährige bin jetzt auch da ...Grundeinkommen 6 12.01.2011 10:15
Finanzierungsmodelle für ein Bedingungsloses Grundeinkommen trx123 ...Grundeinkommen 1 06.01.2007 04:35


Es ist jetzt 07:53 Uhr.


Powered by vBulletin; (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland