...Grundeinkommen Alles zum Grundeinkommen


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2012, 23:26   #1
snoopy84
Elo-User/in
 
Benutzerbild von snoopy84
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 985
snoopy84 snoopy84
Standard Wir sind Boes!!!

Hallo, für alle die es noch nicht wissen, was ich mir kaum Vorstellen kann.... Ralph Boes ist seit dem 01.11.2012 zu 90% vom JC Sanktioniert wurden, und ist seit 12 Tagen am Hungern....

Hier die Webseite: Home/Aktuelles dort steht alle Beschrieben wie es dazu gekommen ist. Aus Solidarität, und weil Ralph Boes sich für uns alle einsetzt, würde ich euch Bitten an der Unterschrifftenaktion teilzunehmen ICH BIN BOES!

Auf Facebook und co.. haben sich schon viele Gruppen gebildet, die sich alle für Herrn Boes einsetzten und was änderen wollen. Viele wussten gar nicht wie Brutal das System H4 ist, auch mir der schon etwas länger in dem System Lebt wird jetzt einiges klar! Ralph Boes möchte sich zum Bundesverfassungsgericht Hungern 13.11.2012: Hunger auf Karlsruhe (neues-deutschland.de)
snoopy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 23:46   #2
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von snoopy84 Beitrag anzeigen
Hallo, für alle die es noch nicht wissen, was ich mir kaum Vorstellen kann.... Ralph Boes ist seit dem 01.11.2012 zu 90% vom JC Sanktioniert wurden, und ist seit 12 Tagen am Hungern....

Hier die Webseite: Home/Aktuelles dort steht alle Beschrieben wie es dazu gekommen ist. Aus Solidarität, und weil Ralph Boes sich für uns alle einsetzt, würde ich euch Bitten an der Unterschrifftenaktion teilzunehmen ICH BIN BOES!

Auf Facebook und co.. haben sich schon viele Gruppen gebildet, die sich alle für Herrn Boes einsetzten und was änderen wollen. Viele wussten gar nicht wie Brutal das System H4 ist, auch mir der schon etwas länger in dem System Lebt wird jetzt einiges klar! Ralph Boes möchte sich zum Bundesverfassungsgericht Hungern 13.11.2012: Hunger auf Karlsruhe (neues-deutschland.de)
Habe schon vor Stunden gezeichnet. Und JA, das Regime Deutschland lässt Menschen verhungern, die sich nicht mit Zwangsarbeit und Co anfreunden können und wollen.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 00:34   #3
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Es glaubt doch niemand im Ernst,daß man die Regierung mit Hungerstreiks erpressen könnte?
Dafür leben wir in ener Parlamentarischen Demokratie,wem Gesetze nicht gefallen,der muß den Weg über Wahlen gehen,oder eine Partei mit entsprechender Macht finden,die ihn unterstützt.
Würde eine solche Aktion Erfolg haben,wären Nachfolgern mit Wünschen zu Gesetzesänderungen, alle Türen geöffnet.

Ganz schön naiv die Aktion.Es wird keine Abschaffung der Sanktionen geben,denn das wäre gleich der Einführung eines BGE.
Man wird wahrscheinlich wegen Eigengefährdung eine Zwangsernährung vornehmen und das wars dann.
Märtyrer sind unerwünscht.

Und es ist ja auch so leicht,in FB seine Empörung zu zeigen,wer von denen würde aber vor dem Kanzleramt demonstrieren?
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 00:39   #4
snoopy84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von snoopy84
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 985
snoopy84 snoopy84
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Das nicht euer Ernst oder? Ich kann es nicht fassen warum gehen wir nicht alle auf die Str. ???

Ich verstehe das nicht..... Boes macht das auch für uns alle, und nicht nur für ihn ich habe das Gefühl, das es ein schlimmes ende mit Boes nehmen wird. Ob er sich daS Leben nehmen wird, oder er eine Straftat begehen wird. Ich währe lieber freiwillig in der JVA als auf der Str.

Auf jedenfall wird sich der Fall rumsprechen!!!

Zwangsernähren? Wieso wenn er kein Geld hat sich Essen zu Kaufen, wie soll er dann Essen?
snoopy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 00:41   #5
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Es glaubt doch niemand im Ernst,daß man die Regierung mit Hungerstreiks erpressen könnte?
Dafür leben wir in ener Parlamentarischen Demokratie,wem Gesetze nicht gefallen,der muß den Weg über Wahlen gehen,oder eine Partei mit entsprechender Macht finden,die ihn unterstützt.
Würde eine solche Aktion Erfolg haben,wären Nachfolgern mit Wünschen zu Gesetzesänderungen, alle Türen geöffnet.

Ganz schön naiv die Aktion.Es wird keine Abschaffung der Sanktionen geben,denn das wäre gleich der Einführung eines BGE.
Man wird wahrscheinlich wegen Eigengefährdung eine Zwangsernährung vornehmen und das wars dann.
Märtyrer sind unerwünscht.

Und es ist ja auch so leicht,in FB seine Empörung zu zeigen,wer von denen würde aber vor dem Kanzleramt demonstrieren?
Du hast es nicht verstanden, das ist kein Hungerstreik durch den der Staat erpresst werden soll, sondern lediglich ein Aufzeigen der Eigriffe per Gesetz und den Folgen daraus.

Und nebenbei, wer Angst hat vor dem BGE hat sich damit nicht auseinandergesetzt, was soll schlimm daran sein, wenn JEDER ein Grundeinkommen hätte?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 00:49   #6
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Sinuhe Beitrag anzeigen
Und es ist ja auch so leicht,in FB seine Empörung zu zeigen,wer von denen würde aber vor dem Kanzleramt demonstrieren?
Da hat sich sogar vor exakt einem Monat ein Mann aus Protest (kein Hartz IV) selbst angezündet und dann noch mit dem Messer auf sich eingestochen, alles ist möglich, wenn es auf die Spitze getrieben wird, damit meine ich die Gesetze und Einschränkungen der Freiheit, das ist auch Deine Freiheit, auch wenn Du es noch nicht wahrhaben willst.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 00:53   #7
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von snoopy84 Beitrag anzeigen
ich habe das Gefühl, das es ein schlimmes ende mit Boes nehmen wird.(...)
Ich nicht. Ich schätze es wird eine "interne politische Lösung" geben.

Schließlich werden weder UvL noch Mutti Merkel einen Hartz IV-Märtyrer-Tod zulassen. Jedenfalls nicht im Jahr von der Bundestagswahl.

Wie die politische Lösung aussehen könnte?

Man wird sich mit dem JC von R. Boes in Verbindung setzen, und dafür Sorge tragen, dass in den Unterlagen des Sanktionsverfahren ein Fehler gefunden wird. Infolgedessen wird die Sanktionen zurückgenommen, der dafür verantwortliche SB wird zum Bauernopfer. Dann ist Ruhe im Karton!
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:02   #8
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Ich nicht. Ich schätze es wird eine "interne politische Lösung" geben.

Schließlich werden weder UvL noch Mutti Merkel einen Hartz IV-Märtyrer-Tod zulassen. Jedenfalls nicht im Jahr von der Bundestagswahl.

Wie die politische Lösung aussehen könnte?

Man wird sich mit dem JC von R. Boes in Verbindung setzen, und dafür Sorge tragen, dass in den Unterlagen des Sanktionsverfahren ein Fehler gefunden wird. Infolgedessen wird die Sanktionen zurückgenommen, der dafür verantwortliche SB wird zum Bauernopfer. Dann ist Ruhe im Karton!
Das ist eine Möglichkeit, aber ich glaube nicht, wie ich Ralph einschätze, das er sich damit zufrieden gibt, und das ist meiner Meinung nach auch richtig so. All or nothing ist die Devise!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:12   #9
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von thunder1111 Beitrag anzeigen
Das ist eine Möglichkeit, aber ich glaube nicht, wie ich Ralph einschätze, das er sich damit zufrieden gibt, und das ist meiner Meinung nach auch richtig so. All or nothing ist die Devise!
Ich habe auch nicht behauptet, dass Boes sich damit zufrieden gibt, und ich teile auch deine Ansicht, dass er sich damit auch nicht zufrieden geben soll; doch ich bin davon überzeugt, dass man es in Berlin nicht zulassen wird, dass ein Hartz IV-Empfänger "vor laufender Kamera" verhungert.

Meiner Ansicht nach wird die Berliner Marionetten-Regierung mit Sicherheit einen Weg finden, die Angelegenheit zur ihrer Zufriedenheit zu beenden.

Was glaubst du denn persönlich, wie die Sache ausgeht?
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:22   #10
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Ich habe auch nicht behauptet, dass Boes sich damit zufrieden gibt, und ich teile auch deine Ansicht, dass er sich damit auch nicht zufrieden geben soll; doch ich bin davon überzeugt, dass man es in Berlin nicht zulassen wird, dass ein Hartz IV-Empfänger "vor laufender Kamera" verhungert.

Meiner Ansicht nach wie die Berliner Marionetten-Regierung mit Sicherheit einen Weg finden, die Angelegenheit zur ihrer Zufriedenheit zu beenden.

Was glaubst du denn persönlich, wie die Sache ausgeht?
Persönlich glaube ich, das nicht genügend Power hinter der Sache steckt, auch ist die Klage, die man auf seiner Seite einsehen kann beispielsweise schlecht, das ist alles andere als eine Klage, letztendlich halte ich ihn auch für naiv, hoffe aber das der Funke überspringt, wenn ich mir dann aber andererseits den offenen Brief von Katja Kipping ansehe, na ja, wirkliches WOLLEN sieht anders aus.

Ich halte es darum mit Peter Gabriel:
Zitat:
Du löscht gerade noch eine Kerze doch nicht ein grosses Feuer springt die Flamme einmal über treibt der Wind sie immer höher
aus Biko - deutsche Version

Upps, war eigentlich gar keine richtige Antwort auf Deine Frage, ich lass es trotzdem so stehen und hoffe auf eine gerechtere Zukunft, wenn schon nicht für mich dann wenigstens für meinen Sohn (ich weiß ich bin ein Träumer).
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:34   #11
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von thunder1111 Beitrag anzeigen
Persönlich glaube ich, das nicht genügend Power hinter der Sache steckt, auch ist die Klage, die man auf seiner Seite einsehen kann beispielsweise schlecht, das ist alles andere als keine Klage, letztendlich halte ich ihn auch für naiv, hoffe aber das der Funke überspringt, wenn ich mir dann aber andererseits den offenen Brief von Katja Kipping ansehe, na ja, wirkliches WOLLEN sieht anders aus.
Ich habe die Klageschrift noch nicht gelesen (nicht gefunden), kann daher also nichts dazu sagen.

Naiv? Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht was ich von ihm halten soll.

Grundsätzlich finde ich es ja gut, dass auf die Sanktionspraxis aufmerksam gemacht wird - doch ob sein Vorgehen das Mittel der Wahl ist bezweifle ich.

Hungern ist eine zu ernste Angelegenheit als sie dass man sie zu einem Medienspektakel machen sollte.

Auch wenn es ihm momentan gesundheitlich noch gut geht - das wird sich in absehbarer Zeit ändern - wie will er da noch den Kampf mit dem JC austragen? Geschweige bis zum BVerfG kommen?

Den "Brief" von Katja Kipping halte ich eher für eine Notiz.
Er hat Alibi-Charakter, damit der Eindruck entsteht, dass die Linken sich richtig für die Arbeitslosen einsetzen.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:50   #12
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.717
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Ist ja alles schön und gut, nur hätte ich mir gewünscht das der Herr Boes nicht nur auf dieser einen Schiene Hartz IV angreift. Er hätte soviel Munition wie möglich abfeuern müssen anstatt nur 1 Pfeil abzuschießen.
Alles was irgendwie rechtswidrig erscheint aufführen damit die geballte Ladung jeden Richter dazu zwingt die Rechtswidrigkeit von Hartz IV anzuerkennen.

Hungerstreik oder sowas ist Aufmerksamkeit erheischen. Sanktionierte die hungern holen sich Lebensmittelgutscheine. Steht im Gesetz und alles das sollte man dann auch ausnutzen. Er sollte nicht auf Effekte setzen sondern durch fundierte Argumente mit den gesetzlichen Möglichkeiten versuchen vors Bundesverfassungsgericht zu kommen.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:55   #13
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Ich habe die Klageschrift noch nicht gelesen (nicht gefunden), kann daher also nichts dazu sagen.

http://die-wuerde-des-menschen.blogspot.de/2012/11/klage-gegen-verwaltungsakt-entwurf.html?showComment=1352668975646#c2902253569505649923

Naiv? Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht was ich von ihm halten soll.

Grundsätzlich finde ich es ja gut, dass auf die Sanktionspraxis aufmerksam gemacht wird - doch ob sein Vorgehen das Mittel der Wahl ist bezweifle ich.

Hungern ist eine zu ernste Angelegenheit als sie dass man sie zu einem Medienspektakel machen sollte.

Auf jeden Fall, aber die "Großen" sind bis jetzt nicht drauf eingestiegen, und wenn sie das tun, wer weiß schon in welcher Form, wohl eher wie Mainstream sich immer verhält, also feindlich.

Auch wenn es ihm momentan gesundheitlich noch gut geht - das wird sich in absehbarer Zeit ändern - wie will er da noch den Kampf mit dem JC austragen? Geschweige bis zum BVerfG kommen?

Da er ja Eilverfahren ablehnt, wird das eh nichts mit BVerfG, auf eine Mail, in der ich ihm Unterstützung angeboten habe, hat er nicht geantwortet.

Den "Brief" von Katja Kipping halte ich eher für eine Notiz.
Er hat Alibi-Charakter, damit der Eindruck entsteht, dass die Linken sich richtig für die Arbeitslosen einsetzen.

Momentan neben den Piraten aber die einzige Partei, die sich überhaupt einsetzen, trotzdem ein enttäuschendes Schreiben.
Mit den Grünen hat er ja auch Kontakt, darüber habe ich allerdings keine Neuigkeiten mehr gehört oder gelesen.

Da ich aber so gelagert bin, dass ich mich nicht auf andere verlasse, denke ich ich bin gut beraten meine eigenen Ziele zu verfolgen, die da heißen:

Keine Minderung unters menschenwürdige Existenzminimum.

§ 10 SGB II und § 16 d SGB II werden für mit dem Grundgesetz unvereinbar und nichtig erklärt.


Ich warte auf meine nächste Sanktion, dann greif ich wieder an und ich habe dazugelernt!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 01:59   #14
thunder1111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hungerstreik oder sowas ist Aufmerksamkeit erheischen. Sanktionierte die hungern holen sich Lebensmittelgutscheine. Steht im Gesetz und alles das sollte man dann auch ausnutzen. Er sollte nicht auf Effekte setzen sondern durch fundierte Argumente mit den gesetzlichen Möglichkeiten versuchen vors Bundesverfassungsgericht zu kommen.
Lebensmittelgutscheine müssen geächtet werden, meiner Meinung nach, ich persönlich lehne die genauso ab wie Ralph Boes.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 04:11   #15
BurnsTorn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von thunder1111 Beitrag anzeigen
Lebensmittelgutscheine müssen geächtet werden, meiner Meinung nach, ich persönlich lehne die genauso ab wie Ralph Boes.
Natürlich müssen die geächtet werden. Das bezweifelt wohl kaum jemand hier im Forum ernsthaft. Lebensmittelgutscheine sind ohne Zweifel entwürdigend, sie brandmarken einen als arbeitslosen Hilfeempfänger, als humankapitalistisch unverwertbar. Sie bedeuten somit klar eine Diskriminierung. Aber: Wer wirklich vor existentiellem Hunger zu verhungern droht, der wird, so er den Tod nicht aus politischem Kalkül heraus bewusst in Kauf nimmt, sich also zum Märtyrer stilisieren will, dennoch ganz sicher Lebensmittelgutscheine annehmen und diese vom Jobcenter auch erhalten.

Daher kann gerade nicht argumentiert werden, dass Jobcenter ließe Herrn Boes verhungern. Das tut es nicht, denn es gibt ihm ja die Möglichkeit, den Hunger via Annahme von Lebensmittelgutscheinen zu überwinden. Sicher ist es bedenklich und bekämpfenswert, dass im Zuge des neoliberalen Schwadronierens von Eigenverantwortung immer mehr sozialstaatliche Unterstützungs-, Hilfe- und Auffangstrukturen abgebaut werden, aber nicht jedes Einfordern von Eigenverantwortung ist ein Zeichen sozialer Verrohung. Ein gewisses Maß an Eigenverantwortung muss immer sein, auch im Sozialstaat. Und es liegt hier durchaus im eigenverantwortlichen Gestaltungsbereich des Herrn Boes, die existenzielle Notlage, in die er sich wider besseren Wissens selbst gebracht hat, dadurch zu überwinden, dass er eigenverantwortlich Lebensmittelgutscheine beantragt und dann auch annimmt. Denn, so das sich sicher zynisch anhörende, aber deshalb nicht minder zutreffende Faktum: besser diskriminiert als tot.

Der User Sinuhe hat das hier ehr schön auf den Punkt gebracht: Wir leben in ener parlamentarischen Demokratie, in der man, so man an der gängigen Gesetzeslage etwas ändern will, den Weg primär über Wahlen bzw. eigenes, aktives politisches Engagement in einer Partei zu gehen hat. Der demokratische Staat kann und darf sich durch solche "Hungerstreiks" nicht erpressen lassen. Insofern sage ich hier ganz klar: Ich begrüße und betreibe selbst einen aktiven, demokratischen, argumentativen Kampf gegen den Abbau des Sozialstaates, wie er unter Hartz IV erfolgt ist. Aber den Weg, den Herr Boes eingeschlagen hat, begrüße ich keineswegs. Das ist eher Effekthascherei als argumentatives Ringen mit dem System.

Demonstrationen, politisches und gesellschaftliches Engagement, das Leisten von Aufklärungs- und Informationsarbeit sowie die Unterstützung von Betroffenen durch Hilfestellung und Beistandschaft, das sind probate Mittel des Kampfes gegen das System Hartz IV. Ein "Hungerstreik", der keiner sein müsste, weil der Hungernde ihn selbst ohne weiteres beenden kann, ist in einem demokratischen Staat wie der BRD dagegen kein legitimes Mittel im politischen Wettstreit konträrer Interessen. Wer in diesem Land meint, seinen Rechten so Ausdruck und Nachdruck verleihen zu müssen, den kann ich nicht ernst nehmen. Herr Boes diskreditiert sich als Gesprächspartner, weil offenkundig wird, dass er sich selbstverschuldet und intendiert als Opfer stilisiert. Für mich belegt dies, dass er an argumentativem Diskurs nicht interessiert ist, sondern an publikumswirksamer Show. Den Arbeitslosen in diesem Land hilft das aber nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 05:02   #16
Barrayar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2012
Beiträge: 121
Barrayar
Standard AW: Wir sind Boes!!!

@BurnsTorn
Das Kernproblem an der Geschichte ist, das die Politiker völlig sche... egal ist was mit Hartz IV-Bezieher geschieht. Daher hat Boes diesen Weg genommen, denn ein anderes Weg gibt es nicht in dieser Sache, so wie ich das Thematik verstanden haben. Oder irre ich mich da? Wie können wir die Sch..-Politiker diesen Problematik zeigen? Das ist doch das Dilemma an der ganzen Geschichte. Und einige von diesen Forum und anderswo hat auch nicht sauber gearbeitet. Denke nur an den besagten Herrn wo er auch versucht hat, wurde dann von vielen zerfleisst.

Das Kernproblem an der Geschichte ist. Wie machen wir die Deppen der Politiker bei diesen Problem aufmerksam? Das ist doch die Frage. Ich weiss da keinen Antwort darauf. DU?
Barrayar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 07:29   #17
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.821
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Hamburgeryn1 Beitrag anzeigen
Man wird sich mit dem JC von R. Boes in Verbindung setzen, und dafür Sorge tragen, dass in den Unterlagen des Sanktionsverfahren ein Fehler gefunden wird.
Ich bin mir heute schon sicher, daß da Fehler drin sind.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 08:48   #18
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Natürlich müssen die geächtet werden. Das bezweifelt wohl kaum jemand hier im Forum ernsthaft.
Nein, sie müssen ganz klar und deutlich abgelehnt werden.
Es handelt sich bei ihnen weder um ein offizielles Zahlungsmittel, noch ist der Datenschutz gesichert.
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Lebensmittelgutscheine sind ohne Zweifel entwürdigend, sie brandmarken einen als arbeitslosen Hilfeempfänger, als humankapitalistisch unverwertbar. Sie bedeuten somit klar eine Diskriminierung.
LMG sind der moderne Pranger an denen die Betroffenen für alle gut sichtbar gestellt werden, um sie gezielt der öffentlichen Stigmatisierung auszusetzen. Sie offenbaren, dass der Arbeitslose als Person am untersten Rand der Gesellschaft, gegen die ausschließlich für Erwerbslose geschriebenen Regularien verstoßen hat, weshalb ihm nun durch die Verwehrung von Geld auch noch das letzte bißchen Unabhängigkeit und Würde genommen werden soll.
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Aber: Wer wirklich vor existentiellem Hunger zu verhungern droht, der wird, so er den Tod nicht aus politischem Kalkül heraus bewusst in Kauf nimmt, sich also zum Märtyrer stilisieren will, dennoch ganz sicher Lebensmittelgutscheine annehmen und diese vom Jobcenter auch erhalten.
Wer wirklich existenziellen Hunger leidet, gehört in ärztliche Behandlung.
So wie eine Regierung samt der dazugehörigen Exekutive, die Menschen in den Hunger(Tod) treibt, ins Gefängnis gehört.

Das politische Kalkül dieser LMG besteht ja gerade darin, dass die Betroffenen durch eine völlig dehumanisierte Gesetzgebung bewußt in aussichtslose Situationen gebracht werden, um danach den entwürdigenden Gang der Antragsstellung eines LMG machen zu müssen, welche ihnen generös von den JC ausgestellt werden (manchmal nicht einmal das!).
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Daher kann gerade nicht argumentiert werden, dass Jobcenter ließe Herrn Boes verhungern.
Unabhängig davon was ich persönlich von der Aktion halte - aber Ralf Boes wird nicht deshalb nicht verhungern, weil die Jobcenter einen Stapel Lebensmittelgutscheine für ihn parat halten, sondern weil im Hintergrund die entsprechenden Strippen gezogen werden, um zu verhindern dass die Hunger-Folgen seiner Sanktion zum Politikum werden. Schließlich möchte niemand von den Verantwortlichen dass eine öffentliche Diskussion über die gängige Sanktionspraxis entfacht wird.
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Das tut es nicht, denn es gibt ihm ja die Möglichkeit, den Hunger via Annahme von Lebensmittelgutscheinen zu überwinden.
Purer Zynismus angesichts der vielen Sanktionsopfer in diesem Land, die auf Grund gekürzter Leistungen gezwungen sind sich wahlweise an die Tafeln zu begeben, wo sie statt eines reichlich gedeckten Tisches der Abfall einer Industrienation erwartet; oder sich mit einem LMG Ort, Menge und Art der zu erhaltenden Lebensmittel vorschreiben lassen müssen.
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Denn, so das sich sicher zynisch anhörende, aber deshalb nicht minder zutreffende Faktum: besser diskriminiert als tot.
Damit hast du das Wesen dieses faschistoiden Gesetzes in einem Satz auf den Punkt gebracht.
Die Menschen sollen sich so weit erniedrigen, dass sie mit allem zufrieden sind, um weiterleben zu können (dürfen).
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Der User Sinuhe hat das hier ehr schön auf den Punkt gebracht: Wir leben in ener parlamentarischen Demokratie, in der man, so man an der gängigen Gesetzeslage etwas ändern will, den Weg primär über Wahlen bzw. eigenes, aktives politisches Engagement in einer Partei zu gehen hat.
Keine Ahnung in welchem politischen Konstrukt du lebst, ich für meinen Teil habe mich seit Jahren davon verabschiedet in einer Demokratie zu leben.
An dieser für mich unumstößlichen Tatsache werden weder Wahlen noch politischen Engagement etwas ändern.

Denjenigen, denen an einer massiven Änderung der gegenwärtigen Verhältnisse zu ihren Gunsten gelegen ist, werden sich einfach die Regierung zusammenkaufen, die ihnen genehm ist, und dabei das Volk im Glauben lassen, dass es eine Wahl hat(te).
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Ich begrüße und betreibe selbst einen aktiven, demokratischen, argumentativen Kampf gegen den Abbau des Sozialstaates, wie er unter Hartz IV erfolgt ist.
Solange es dir opportun ist. Du hast selbst zugegeben, dass du schnell die Fahne wechselt, sollte dir im Falle neuerlicher Arbeitslosigkeit ein Arbeitsplatz im JC angeboten werden.
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Demonstrationen, politisches und gesellschaftliches Engagement, das Leisten von Aufklärungs- und Informationsarbeit sowie die Unterstützung von Betroffenen durch Hilfestellung und Beistandschaft, das sind probate Mittel des Kampfes gegen das System Hartz IV.
Weder politisches, noch gesellschaftliches Engagement, Demos oder Aufklärung werden am gegenwärtigen System etwas ändern.
Dafür sind unsere Gegner gesellschaftlich und finanziell viel zu gut positioniert.

Solange wir friedlich durch die Straßen trotten, Flyer verteilen und soziale Reden schwingen, werden die sich nicht im Mindesten in ihrer Zielsetzung stören lassen.

Wenn wir energischer werden, dann lassen die uns von der Polizei zusammenknüppeln, und sollte das nicht reichen,
dann kaufen die sich Söldnertruppen um uns zu zeigen wo Bartels den Most holt.
Zitat von BurnsTorn Beitrag anzeigen
Ein "Hungerstreik", der keiner sein müsste, weil der Hungernde ihn selbst ohne weiteres beenden kann,
Ein Hungerstreik ist ein gezielt eingesetztes Mittel, um den Staat zu zwingen die Forderungen des Hungernden zu erfüllen.

Boes jedoch befindet sich nach eigenem Bekunden nicht im Hungerstreik! Er nennt sein Vorhaben bewußt "Sanktionshungern" - er will damit öffentlich zeigen, wie die Situation von Hunderttausenden hier im Land aussieht, die von den JC sanktioniert wurden, weil sie gegen irgendwelche Vorgaben einer fragwürdigen Gesetzgebung verstoßen haben.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 09:36   #19
Rosana
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Danke Hamburgeryn1


  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 09:45   #20
snoopy84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von snoopy84
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 985
snoopy84 snoopy84
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Wie die politische Lösung aussehen könnte?

Man wird sich mit dem JC von R. Boes in Verbindung setzen, und dafür Sorge tragen, dass in den Unterlagen des Sanktionsverfahren ein Fehler gefunden wird. Infolgedessen wird die Sanktionen zurückgenommen, der dafür verantwortliche SB wird zum Bauernopfer. Dann ist Ruhe im Karton![/QUOTE]


Ob du es glaubst oder nicht, genau das habe ich mir vor ein paar Tagen auch gedacht! Mich wundert es, das sie ihn überhaupt Sanktioniert haben.... Wir warten es mal ab, wie sich die Geschichte entwickeln wird.
snoopy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 12:34   #21
snoopy84
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von snoopy84
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 985
snoopy84 snoopy84
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von Rosana Beitrag anzeigen
Danke Hamburgeryn1




Von mir auch ein Dickes Danke
snoopy84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 13:44   #22
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Auch von mir @ Hamby

Das selbe stigmatisierende Gutscheinsystem hat man doch mit diesem Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder und jugendliche eingeführt. Jetzt wundert man sich, warum davon so wenig Gebrauch gemacht wird Welches Kind will schon durch das Gutscheinsystem öffentlich in der Schule bloßgestellt werden? Sowas kann u.U. zu langwierigen Mobbingattaken führen. Also lässt man lieber die Finger davon und erfindet Ausreden, warum das Kind diese oder jene Klassenfahrt nicht mitmachen kann.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 13:45   #23
KARLderWEHRER
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.07.2012
Ort: meine SB´s kennen den!
Beiträge: 539
KARLderWEHRER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Hallo zusammen,

die Aktion von Ralf Boes kann ja nur Gut für alle von uns sein. Jetzt entsteht eine Öffentlichkeit, die, wenn viele Leute mitmachen, mehr und mehr wachsen kann. Das sofort die Sanktionsmöglichkeiten abgeschafft werden, glaube ich nicht. Vielleicht kann mit dieser Aktion aber wieder ein Bewusstsein für die asoziale Gesetzgebung geschaffen werden und vielleicht kommt die Sache einen positiven Wandel.
KARLderWEHRER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 13:50   #24
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel Paolo_Pinkel
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von KARLderWEHRER Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

die Aktion von Ralf Boes kann ja nur Gut für alle von uns sein.
Das bleibt noch abzuwarten. Zunächst ist sie nur "gut" für Boes und sein Ego.
Zitat:
Jetzt entsteht eine Öffentlichkeit, die, wenn viele Leute mitmachen, mehr und mehr wachsen kann.
Achja? Wo denn? Nur weil ein Artikelchen in ND und der jungen welt erschienen sind, die nebenbei der Partei Die Linke sehr nahe stehen und die Kipping ihr lächerliches Alibi-Brieflein geschrieben hat? Das ist keine breite Öffentlichkeit, sondern ein kleines, temporäres und lokales Strofeuerchen.
Zitat:
Das sofort die Sanktionsmöglichkeiten abgeschafft werden, glaube ich nicht.
Da sind wir uns einig Das wird nicht passieren. Egal ob mit oder ohne Hartz-Iv-Märtyrer.
Zitat:
Vielleicht kann mit dieser Aktion aber wieder ein Bewusstsein für die asoziale Gesetzgebung geschaffen werden und vielleicht kommt die Sache einen positiven Wandel.
Das können nur die großen Kampfmedien, die das Volk seit Jahrzehnten im Griff haben. Und die werden wohl kaum ihr soziales Gewissen entdecken und den Mächtigen in den Rücken fallen.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 14:34   #25
Sinuhe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 1.743
Sinuhe Sinuhe Sinuhe Sinuhe
Standard AW: Wir sind Boes!!!

Zitat von snoopy84 Beitrag anzeigen
Zwangsernähren? Wieso wenn er kein Geld hat sich Essen zu Kaufen, wie soll er dann Essen?

Da braucht er kein Geld dafür,das wird in einem Krankenhaus für ihn kostenlos per Sonde durchgeführt.

Zitat:
Seltener wird die künstliche Ernährung als Zwangsernährung durchgeführt, wenn Personen aufgrund eines Hungerstreiks oder einer Essstörung in einer lebensgefährlichen Lage schweben. Vor einer Entscheidung zu dieser Anwendung der künstlichen Ernährung muss über die Frage der Zulässigkeit und der Verletzung von Menschenrechten nachgedacht werden.
Künstliche Ernährung
Sinuhe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
boes

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ralph Boes im Occupy Camp in Kiel Braunbär ...Grundeinkommen 5 24.08.2012 19:22
Amtliche Rücknahme des VA Ralf Boes zuteuer Erfolgreiche Gegenwehr 0 01.05.2012 21:29
Heute war Ralph Boes LIVE im Mehringhof Atze Knorke Austausch von regionalen / überregionalen Aktivitäten 2 14.04.2012 08:43
Europa und das Finanzsystem - Interview mit Ralph Boes Braunbär ...Grundeinkommen 3 04.03.2012 15:21


Es ist jetzt 02:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland