Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Followup Hier gehören nur Threads mit Inhalten hinein, die nicht mehr zum Inhalt eines Hilfethemas passen,
aber dennoch diskutiert, oder näher betrachtet werden sollten.
Innerhalb eines Threads gilt dessen Titel als Direktive für den Inhalt.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2018, 15:16   #1
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Nun da es ja nun offiziell ist was ELOs schon lange wußten,das es eben ein Anreiz und Leistungssysteme für die Fallmanager bzw. AV´s gibt, ....
Welche offizielle Quelle sagt das denn aus? Bitte mal zum Nachlesen angeben.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 09:21   #2
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Welche offizielle Quelle sagt das denn aus? Bitte mal zum Nachlesen angeben.
https://www.tagesspiegel.de/wirtscha.../21112464.html


https://www.tagesspiegel.de/wirtscha.../20800654.html

Stichworte kopieren, durch die Suchmaschinen jagen,kommen noch mehr Quellen....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 09:26   #3
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

@druide
Das mit den Kursen ist doch ein alter Hut. Mir ging es um die Prämien für Sanktionen, die du ja auch angeführt hast. Dazu bitte mal eine offizielle Quelle.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 09:27   #4
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
@druide
Das mit den Kursen ist doch ein alter Hut. Mir ging es um die Prämien für Sanktionen, die du ja auch angeführt hast. Dazu bitte mal eine offizielle Quelle.
2.link.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 09:32   #5
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Nö, auch der zweite Link berichtet nur von dem Prämien für das Auffüllen der Kurse. Nicht von Prämien für das Verhängen von Sanktionen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 09:41   #6
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Nö, auch der zweite Link berichtet nur von dem Prämien für das Auffüllen der Kurse. Nicht von Prämien für das Verhängen von Sanktionen.
Ähm doch das ergibt sich schon alleine aus der Logik. Drücken in Sinnlose Maßnahme,Sanktionen provozieren.Steht auch in dem Artikel.

Aber hier noch ein Artikel aus dem vielleicht noch deutlicher wird:

http://www.hartziv.org/news/20130912...ter-bosse.html

In den Verdi Tarifverträgen der JC/Optionskommunen, sind die Leistungsprämien auch abgebildet.Da steht natürlich nicht "Sanktion" drin einfach mal zwischen den Zeilen lesen.

Für die Verdi Tarifverträge bitte verdi fragen oder selber googeln....
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 09:53   #7
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zwischen den Zeilen lesen, selber googlen und und HartzIV.org sind natürlich ganz offizielle Quellen.
Also mit anderen Worten: Es gibt keine offizielle Quelle, sondern nur die Behauptung.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 10:01   #8
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Zwischen den Zeilen lesen, selber googlen und und HartzIV.org sind natürlich ganz offizielle Quellen.
Also mit anderen Worten: Es gibt keine offizielle Quelle, sondern nur die Behauptung.
Nein ich behaupte nichts.Du behauptest das ich das behaupte

Lese dir bitte den 3.Link durch.HartzIV.org bezieht sich im übrigen auf einen Bericht in der BZ.Steht auch im Artikel.

Und wenn du meinst HartzIV.org ist keine "offizielle Quelle" ,da kannst du mir ja bestimmt deine Definition von "offizieller Quelle" erläutern.

Aber wie gesagt es wird da auf den BZ Artikel verwiesen.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 10:06   #9
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

"offiziell" sind für mich Fachliche Weisungen, Schreiben der BA, und ähnliches.

Wenn ein SB demnächst irgendeinen Nachweis oder irgendwelche Unterlagen fordert und das mit einem Artikel der BZ begründet, dann kommt man dem natürlich sofort nach. Schließlich steht das in der BZ.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 10:16   #10
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
"offiziell" sind für mich Fachliche Weisungen, Schreiben der BA, und ähnliches.

Wenn ein SB demnächst irgendeinen Nachweis oder irgendwelche Unterlagen fordert und das mit einem Artikel der BZ begründet, dann kommt man dem natürlich sofort nach. Schließlich steht das in der BZ.
Ich mach das auch mal

Journalismus besteht nicht nur aus Fachlichen Weisungen,Schreiben er BA etc.

Und bevor wir jetzt ganz OT kommen,höre bitte auf mir zu unterstellen ich würde irgendetwas behaupten.Danke.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 10:33   #11
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Und bevor wir jetzt ganz OT kommen,höre bitte auf mir zu unterstellen ich würde irgendetwas behaupten.Danke.
Kein Problem. Sobald du eine offizielle Quelle lieferst.
Bis dahin ist alles nur eine Behauptung.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 11:35   #12
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Kein Problem. Sobald du eine offizielle Quelle lieferst.
Bis dahin ist alles nur eine Behauptung.
Ich habe eine offizielle Quelle genannt.Wenn das mit deiner Definition von offiziell nicht übereinstimmt,kann ich nichts machen.
Wenn du dann aber weiter behauptest ich würde das alles nur behaupten geht das natürlich nicht und dann haben wir beide ein Problem.Also stelle das bitte richtig.

Im übrigen wurde das ja hier https://www.elo-forum.org/news-disku...erbslosen.html

schon besprochen.Oder ist die jw oder Inge Hannemann keine offizielle Quelle?Wenn nicht warum hast du da nicht erwähnt?
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 11:44   #13
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Ich habe eine offizielle Quelle genannt.Wenn das mit deiner Definition von offiziell nicht übereinstimmt,kann ich nichts machen.
Es ist nicht "meine" Definition:

https://www.duden.de/rechtschreibung/offiziell

Von daher warte ich immer noch auf eine offizielle Quelle für deine Behauptung.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Wenn du dann aber weiter behauptest ich würde das alles nur behaupten geht das natürlich nicht und dann haben wir beide ein Problem.Also stelle das bitte richtig.
Ich brauche nichts richtig zu stellen.
Das ist von deiner Seite angebracht, da du nicht in der Lage bist eine offizielle Quelle für deine Behauptung zu liefern.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Oder ist die jw oder Inge Hannemann keine offizielle Quelle?
Nein, sind sie nicht.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 12:18   #14
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Wenn du schon den Duden zitierst:Punkt 2.Förmlich

Offizielle Quelle wurde genannt:BZ .Und wenn du den Artikel liest stellst du fest das die BZ eine Quelle nennt , nämlich "eine interne Anweisung aus dem BMAS Quelle der BZ bekannt"

Damit hättest du auch Punkt 1 aus dem Duden.

Im übrigen behaupte ich nicht ,sondern ich verweise auf die Quellen(ob sie jetzt aus deiner Sicht offiziell sind lassen wir mal dahin gestellt).

Also unterstellst du mir das ich etwas behaupte.Stelle das bitte richtig.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 12:48   #15
RobbiRob
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.01.2017
Beiträge: 1.133
RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob RobbiRob
Standard AW: Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Leistungsprämien oder Boni etc. gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen in vielen Branchen.
Mittlerweile auch im ÖD.

Daraus eine Prämie der Fallmanager für das Aussprechen der Sanktionen abzuleiten, ist schon sehr kreativ.

Zu Quellenangaben hat TazD bereits alles gesagt.
Ehemalige Mitarbeiter, die nicht selber am Prämiensystem teilgenommen haben, sind für mich jedenfalls alles andere als eine seriöse Quelle.

Das sage ich aus Erfahrung mit eigenen System und dem Bullshit, der dann von denen ausgesagt wird, die davon keine Ahnung haben und nicht partizipieren. #Neid#0-Wissen#Stammtisch#
RobbiRob ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 12:58   #16
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Offizielle Quelle wurde genannt:BZ
Jetzt ist es richtig. Die BZ ist eine Quelle, aber eben keine offizielle.
Es gibt auch Quellen, die geben an, dass Bielefeld nicht existiert. Offiziell sind die trotzdem nicht.

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Also unterstellst du mir das ich etwas behaupte.Stelle das bitte richtig.
Mache ich, sobald eine offizielle Quelle vorliegt. Eigentlich ziemlich einfach.
Du kannst es aber auch einfach einsehen, dass es keine offizielle Quelle gibt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 13:04   #17
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Jetzt ist es richtig. Die BZ ist eine Quelle, aber eben keine offizielle.
Es gibt auch Quellen, die geben an, dass Bielefeld nicht existiert. Offiziell sind die trotzdem nicht.


Mache ich, sobald eine offizielle Quelle vorliegt. Eigentlich ziemlich einfach.
Du kannst es aber auch einfach einsehen, dass es keine offizielle Quelle gibt.
Die offizielle Quelle wurde in der BZ genannt.

Und ich stelle fest ein Forenmoderator mir Behauptungen unterstellt.Das geht so nicht
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 13:13   #18
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von druide65 Beitrag anzeigen
Die offizielle Quelle wurde in der BZ genannt.
Es ist kein Artikel der BZ verlinkt und somit kann noch nicht mal das Geschreibsel der BZ nachgelesen werden.
Es wäre auch nicht der erste fragwürdige Artikel auf HartzIV.org

Es bleibt dabei: Die genannte angebliche offizielle Quelle ist nicht belegt und somit nicht überprüfbar.

Liefer einfach eine offizielle, sprich: amtliche oder behördliche Quelle und alles ist gut.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 13:15   #19
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Zitat von RobbiRob Beitrag anzeigen
Leistungsprämien oder Boni etc. gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Ausprägungen in vielen Branchen.
Mittlerweile auch im ÖD.

Daraus eine Prämie der Fallmanager für das Aussprechen der Sanktionen abzuleiten, ist schon sehr kreativ.

Zu Quellenangaben hat TazD bereits alles gesagt.
Ehemalige Mitarbeiter, die nicht selber am Prämiensystem teilgenommen haben, sind für mich jedenfalls alles andere als eine seriöse Quelle.

Das sage ich aus Erfahrung mit eigenen System und dem Bullshit, der dann von denen ausgesagt wird, die davon keine Ahnung haben und nicht partizipieren. #Neid#0-Wissen#Stammtisch#

"Kreativ" ist das nicht sondern es wird ja in vielen Berichten darauf hingewiesen.Und wie schon geschrieben, die BZ nennt als offizielle! Quelle eine interne Anweisung aus dem BMAS.

Im übrigen braucht es nicht viel Phantasie sondern einfaches Nachdenken das die Zielvereinbarungen nicht durch "fördern " zu erreichen sind.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 13:23   #20
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Es ist kein Artikel der BZ verlinkt und somit kann noch nicht mal das Geschreibsel der BZ nachgelesen werden.
Es wäre auch nicht der erste fragwürdige Artikel auf HartzIV.org

Es bleibt dabei: Die genannte angebliche offizielle Quelle ist nicht belegt und somit nicht überprüfbar.

Liefer einfach eine offizielle, sprich: amtliche oder behördliche Quelle und alles ist gut.
Nein nichts ist gut. Du verstehst es nicht.Du unterstellst mir ich würde diese Behauptungen in die Welt setzen.Das habe ich aber nicht.Selbst wenn es Behauptungen wären liegt der Ursprung woanders.Oder drücken wir es so aus:Du erweckst den Eindruck als würde ich hier dummes Zeug in die Welt setzen.
Das kann ich so natürlich nicht stehen lassen.

https://www.bz-berlin.de/artikel-arc...obcenter-chefs

Es war die BA nicht die BMAS.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 13:31   #21
TazD
Foren-Moderator/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.872
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Bis zur Vorlage einer offiziellen Quelle ist von meiner Seite aus alles gesagt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 14:05   #22
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 918
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: Frage zur Meldepflicht bei einer Einladung vom Jobcenter

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
"offiziell" sind für mich Fachliche Weisungen, Schreiben der BA, und ähnliches.
...
Eine prozentuale Prämie zur Verabreichung von Sanktionen gibt es nicht und ein SB kann sich mittels
Sanktionsverabreichungen nur bei der Teamleitung beliebt machen..

Jedes Team im JC führt darüber Statistik, was Sozialausgaben, Ersparnis durch Sanktionen und
Vermittlungsquoten angeht. Das fließt in einer Art Benchmark ein und so lässt sich erkennen, wie
"erfolgreich" ein Team ist. Unterschwellig bestehen da schon Anreize darin Menschlichkeit durch
straffes Sanktionieren zu ersetzen. Menschlicher Umgang mit Kunden führt anbei dazu, das
SB-Arbeitsverträge nicht verlängert werden.

Bis 2007 konnte ich mir sogar im Zugangsbereich der Kantiene in der ARGE-HH (im Januar) ein
Infoposter bestaunen, wie viel Einzelfaktoren (ca.50) zur Auswertung von "Arbeitserfolgen" eine Rolle spielen.

Angefangen von Sanktionen an u25, weiter durch die Bank von Sanktionen für Meldeversäumnisse
bis hin zu Vermittlung in einen neuen Job, waren sogar Zielsetzungen für die einzelnen Datums für das neue
Jahr angegeben. Anbei auffällig die Balken zu Jobvermittlung und Sanktionen.

Dieses Statistikposter befand sich in einem Bereich, wo Unbefugte (ich als hab mich verlaufen) nix
zu suchen hatte und ich war echt sauer, das ich keine Knipse am Start hatte..

Aber um die Neugierde zu befriedigen, kann man gerne nach "Inge Hannemann" gockeln, wo es
sogar duchschimmert, das Teamleiter_innen anhand des Teamerfolges doch etwas mehr auf Tasche
bekommen..

Auf den "offiziellen" Informationswegen findet man natürlich nichts darüber.. Wiso auch ?
Damit würden sich die JC / AfAs ja selbst am Image kratzen und die Links in diesem Thread weisen
ja ausdrücklich darauf hin, zwecks "Imagepflege" zu leugnen und zu färben.

Ansonsten könnte ein Login im Intranet des JC / AfA aufklären, aber das bleibt für Außenstehende ja
verwehrt.


Ps. Ein Thema, was von offizieller Stelle unter der Norm ISO - DIN 3 verwaltet wird..
__

Lass Dich nicht verhartzen !

Geändert von Onkel Tom (11.04.2018 um 14:21 Uhr)
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 15:03   #23
druide65
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von druide65
 
Registriert seit: 24.02.2006
Beiträge: 4.676
druide65 druide65 druide65 druide65 druide65
Standard AW: Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Zitat von TazD Beitrag anzeigen
Bis zur Vorlage einer offiziellen Quelle ist von meiner Seite aus alles gesagt.
Dann lösche mein Profil.Diskreditieren lassen muss ich mich nicht.
__

Der Sozialismus muß eine Sache der Menschheit sein und darf nicht zur Sache einer Klasse herabgewürdigt werden.
druide65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2018, 21:26   #24
Onkel Tom
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 918
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: Diskurs zu Prämien für Sanktionen

Och nöö, nur weil Du deine Vermutungen nicht gleich schwarz auf weiß belegen kannst ?

Du hast schon den richtigen Riecher, solltest dies jedoch nicht so verstehen, das du gleich als
"Verschwörungstheoretiker" abgestempelt da stehst.

Vermutungen reizen dazu, zu recherchieren und ich finde das ganz normal, das man anbei auch
vor die Wand bezüglich "Geheimhaltung" rennt.

Ich konnte in manchen Dingen auch nur diese Wand durchbrechen, indem ich mich unter anderem als
Anleiter in der Erwerbslosenindustie "einschleusen" konnte.

Somit konnte ich z.B. die "große Geheimniskrämerei" um das Monopol Ein Euro Job Vermittlungspraxis
über den Beschäftigungsträger Hamburger Arbeit mit ihrem Datenbanksystem "Mistral" (aktiv-job.de)
lüften. Scheele war da big drin.. (Konnte ohne großes Aufsehen geplättet werden :-)))

Damals haben mich alle als durchgeknallten Verschwörungstheoretiker gehalten, doch die Aktenlage ließ
im Nachhinein alle Ungläubigen verstummen und bekam zu hören "Hätte ich nicht gedacht, wie korrupt es
in der Erwerbslosenindustie abgeht"..

Mach dir nix draus... Recherchieren und Aufdecken schadet nicht..
Zumindest nicht für die, die deswegen kein Fuß mehr auf dem Boden bekommen, hier die Erwerbslosen.

Sozialgedanke schließt auch mit ein "gierige Erwerbslosenindustielle" auf der Schliche zu kommen und
sie zu bekämpfen. Schließlich entsteht von deren Seite her schon Jahre lang der größte Schaden am
Sozialetat. (2017 laut Prüfstelle des Bundesrechnungshof = 180 Millionen Euro.)

__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II Wie hoch ist der Freibetrag für Geldgeschenke, Bonuszahlungen, Prämien etc. cramasch ALG II 15 07.09.2016 01:06
Jobcenter-Chefs: Prämien für Hartz IV - Sanktionen Dagegen72 News / Diskussionen / Tagespresse 4 05.09.2015 19:14
Jobcenter-Chefs: Prämien für Hartz IV Sanktionen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 13.09.2013 13:01
Prämien für Taliban-Aussteiger? druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 05.02.2010 01:13
Kommunen verschenken Prämien an Mitarbeiter Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 26.06.2008 11:56


Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland