QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Existenzgründung und Selbstständigkeit

Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Existenzgründung und Selbstständigkeit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2018, 23:10   #26
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Amethrin, auch Beamte und Angestellte im ÖD werden alimentiert, ebenso wie die Subventionen bei Großunternehmen, Politiker, Wohngeldbezieher, Kindergeldbezieher oder HartzIV-Empfänger, Rentner usw. Denn die eingezahlten Gelder reichen nicht für die Ausgaben und wer gar nicht einzahlt, der wird erst recht alimentiert. Also weg mit dem schlechten Gewissen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:09   #27
Linuxfan
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Linuxfan
 
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 621
Linuxfan Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Zitat von Amethrin Beitrag anzeigen
ach so ich stelle keine Rechnungen, habe auch gar keinen direkten Kundenkontakt. Ich bekomme einen Prozentualen Anteil pro verkauftem Produkt mit meinem Design drauf von meinen Partnerfirmen.
Geht das in die Richtung wie fineartprint, calvendo oder Bildagenturen? So wie ich das verstehe bekommst Du eine regelmäßige Abrechnungen und dann (je nach Auszahlungsgrenze) einen Betrag auf dein Konto oder PayPal überwiesen.

Wenn Du für Einnahmen-Überschussrechnung und nicht für Bilanzierung votiert hast, schreibst Du halt den Geldzufluss auf.
Linuxfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 09:59   #28
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Amethrin, auch Beamte und Angestellte im ÖD werden alimentiert,
der SB mitteilen, dass sie ebenfalls alimentiert wird?
Und zwar mehr als ich. Der "Arbeitsvermittler"-SB könnte man noch sagen, dass sie für eine höchst fragliche Tätigkeit allimentiert wird. Wem bringt denn das was? Die von der Leistungsabteilung macht ja wenigstens sinnvollerweise noch die Abrechnung.
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 10:29   #29
Solanus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Solanus
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.565
Solanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus EnagagiertSolanus Enagagiert
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Zitat von Amethrin Beitrag anzeigen
ach so ich stelle keine Rechnungen, habe auch gar keinen direkten Kundenkontakt. Ich bekomme einen Prozentualen Anteil pro verkauftem Produkt mit meinem Design drauf von meinen Partnerfirmen.
Dann ist dies keine gewerbliche Tätigkeit, somit keine Umsatzsteuer, somit nur Einkommenssteuer und volle Anrechnung ohne Freibetrag, da der Freibetrag nur bei Einkommen aus "Erwerbstätigkeit" gewährt wird. Eine erwerbstätigkeit liegt ebenso nicht vor, da DU keine Erwerbsarbeit machst.
Solanus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 11:31   #30
Dirk B.
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Dirk B.
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 348
Dirk B. Dirk B. Dirk B. Dirk B.
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Mir ist es egal, auf welchem Wege die Steuern generiert werden. Ich überweise einen hohen Betrag ans Finanzamt und zahle damit Steuern. Basta! Den Unterschied zwischen den einzelnen Steuerarten kenne ich aber auch.

@ Amethrin
Meine Beziehung zum JC zieht sich ja schon einige Zeit hin. Irgendwelche Details möchte ich hier nicht in der Öffentlichkeit preisgeben.
Ich habe aufgehört mir Gedanken darüber zu machen, wie andere und speziell das Jobcenter mich und meine materielle Situation sehen und beurteilen. Nach meiner Meinung ist die eigene Unabhängigkeit von den Meinungen anderer die Grundvoraussetzung dafür, wenn man im kreativen Bereich arbeiten möchte. Ich bin selber kein Künstler, habe aber an einer Hochschule für Künste mein Diplom gemacht.
Dirk B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2018, 11:50   #31
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

Zitat von Dirk B. Beitrag anzeigen
Nach meiner Meinung ist die eigene Unabhängigkeit von den Meinungen anderer die Grundvoraussetzung dafür, wenn man im kreativen Bereich arbeiten möchte.
mir geht es ja nur darum: Telefonate kann man vermeiden. Dass die SB von der Leistungsabteilung einem die Meinung sagt, kann man vermeiden. Aber die SB die sich "ARbeitsvermittlerin" nennt, kann man nicht vermeiden.

Sie macht dann halt leider den Mund auf und in dem Moment muss man sehr klar haben, dass dies eben bewegte Luft ist. Sie hatten es auch schon öfter mal geschafft, dass ich bei so Massnahme-Coaches saß, zumindest zum Eingangsgespräch. Genau genommen, dem Eingangs-Fertigmach-Versuch. Und dort wurde dann derselbe Trick angewendet um mich zur Unterschrift zu bewegen. Die Schlecht-Gewissen- Macherei. Damals fiel ich noch drauf rein.
Ich möchte einfach keine Beistände, weil ich das gleiche auch nicht anbieten kann, weil zuviel Arbeit. Also kommts nur drauf an, dass man einfach weiß, dass das alles nur Theater ist was sie reden, und mal schaun, was der Anwalt sagt...
Ich werde jetzt demnächst zum ersten Mal einen Anwalt treffen und ich hoffe, dass sie dann auch verstehen, dass ich eben jemand bin, der für seine Rechte eintritt, dass sie sich eben die Luft auch etwas sparen können.
Hoffentlich gibt es sowas, dass da in den Akten vermerkt wird: "Vorsicht mit Frau Amethrin, sie eignet sich nicht als Opfer, man bekommt nur grenzenlosen Ärger wenn man sie nervt..."
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 13:03   #32
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Mit Leistungsabteilung telefoniert- angeblich darf ich so gut wie keine Ausgaben machen

So jetzt kam ein Bescheid: Vorläufige Bewilligung von Leistungen.
Dort steht:

Bei folgenden Punkten bin ich von ihrer Einschätzung abgewichen:

Es werden die Betriebsausgaben B14 vorläufig nur in hälftiger Höhe der Prognose vom 21.4.208 berücksichtigt.

Sie hat Null Ahnung von meinen Geschäft, das brauche ich hier nicht erklären.

Was kann ich jetzt sagen? Da ich davon ausgehe, dass sowas auch in der abschließenden EKS dann gemacht wird. Es erscheint mir völlig willkürlich.
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 07:04   #33
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Hallo alle!

Ich hatte es in meinem alten Thread schon geschrieben, da keiner dort was schrieb will ich mein Problem noch mal mit neuer Überschrift einstellen.

Ich hatte ja das Telefonat wo mir schon angedroht wurde, dass jetzt die SB entscheidet wie mein Geschäft zu laufen hat.

Jetzt kam ein neuer Bewilligungsbescheid mit vorläufiger EKS und dort steht:

Zitat:
Bei folgenden Punkten bin ich von Ihrer Einschätzung abgewichen:
Es werden die Betriebsausgaben in B14e vorläufig nur in hälftiger Höhe der Prognose vom 21.4.2018 berechnet.
Das ist natürlich völlig willkürlich, sie will mir einfach zeigen, dass sie entscheidet und nicht ich.

Aus den alten Thread weiß ich dass ich jetzt erst mal nach der rechtsgrundlage fragen muss.
Kann mir jemand helfen mit dem formulieren?

Ist es so, dass bei Aufforderung die Rechtsgrundlage darzulegen, sie reagieren muss? Kann ich eine Frist setzen?

Vielen Dank im voraus für Antworten!
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 07:22   #34
vidar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.351
vidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiert
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Moin @Amethrin,

wie wäre es denn, wenn du hier eine kurze (Ergebnis) Zusammenfassung deines genannten Thread hier integrieren würdest, um nicht vorab erst den ganzen Faden

https://www.elo-forum.org/existenzgr...-ausgaben.html

durchlesen zu müssen.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)

Geändert von vidar (06.05.2018 um 08:18 Uhr)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 07:32   #35
Onkel Tom
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.239
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Sorry, das ich Dir hier Zeilen schreiben muss, die Du weniger erwartest..

Was ist EKS ? Gründungszuschuss oder oder ?

Jedenfalls sind "Unternehmungen" und Unterstützung des JC völlig inkompatibel..

Deine "unternehmerische Entscheidungsfreiheit" ist anbei so derbe beschnitten, das Du
tatsächlich vom Wohlwollen eines "Null-Ahnung-SB" abhängig bist..

Wenn SB meint, das die Neuanschaffung einer 30-Euro-Kaffeemaschiene nicht als
"Betriebsausgabe" geltend machen kannst, hast Du simpel gesagt die A-Karte..

Gewerbeaufgabe auf Grund von JC-Willkür ist nicht neu und da hilft nur klagen.
(Aufgestockte Gewerbetreibende machen das leider zu wenig).

Sehe zu, das Du deine Geschäftsidee soweit ausbauen kannst, um eeendlich das
JC los zu werden oder schmeiß dein Laden hin, bevor Du hochverschuldet in Konkurs
gehen musst..

Schon zu Anfang von H4 wurde klar, wie feindlich der "BA-Leistungsservice" den
Kleinbetrieben gegenüber steht.. Habe ich damals schon in den Vorbereitungen richtung
"Ich-AG" bemerkt.. Ne Mogelpackung, die nur finanziell ins Deaster führt..

Wenn SB meint, das die Betriebsdruckertusche zu teuer sei, hast Du Pech gehabt..

Ist leider (noch) so.
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 07:37   #36
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Es gab ein Telefonat mit meiner zuständigen SB von der Leistungsabteilung. Aus einem anderen Grund, der sich schnell klärte.
Sie nutzte dann die Gelegenheit mir eine Predigt zu halten, dass ich meine Ausgaben so gering wie möglich halten müsse und machte einen auf King-Kong, als wär sie diejenige welcher absolute Entscheidungsgewalt zustünde.

Ich telefonierte dann mit meinem Anwalt, welcher mir zu einer höchst Summe an Ausgaben riet. Höchstens die Hälfte meiner Einnahmen. Sonst würde das JC sich querstellen. Und das Problem bei Gerichtsverfahren sei, dass ich damit rechnen müsse dass der Prozess ungefähr drei Jahre anhängig sei und in dieser Zeit würde mir dann ja das Geld fehlen.

Trotzdem ich noch weniger vorläufige Angaben angegeben habe, als der Anwalt mir riet, kam nun dieser Bescheid mit der hälftigen Anerkennung. Wie gesagt es kommt mir völlig willkürlich vor, hätte ich das doppelte angegeben hätte sie dann davon die Hälfte genommen. Sie hat Null Ahnung von meinem Geschäft und will einfach mir zeigen, dass sie mein Boss ist.

Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
Sorry, das ich Dir hier Zeilen schreiben muss, die Du weniger erwartest..

Was ist EKS ? Gründungszuschuss oder oder ?
EKS=ich meine die vorläufige Schätzung meiner Einnahmen und Ausgaben.

Ja ich bin hier bisher anders beraten worden als so wie du es sagst. Allerdings wenn man die Worte des Anwalt dazu nimmt, dann hast du schon recht. Theoretisch dürften sie nicht in mein Geschäft eingreifen. Aber weil der Rechtsstreit jahrelang dauern würde und mir in der Zeit das Geld fehlen würde, können sie es dann praktisch durchsetzen.

Geändert von Curt The Cat (07.05.2018 um 17:56 Uhr)
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 07:50   #37
Onkel Tom
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.239
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Erwerbslose sind stetig am klagen, um der ARGE-Willkür zu begegnen, was ja auch (noch) gelingt.
Der Fachbereich für Selbständige bei verdi betet auch rauf und runter, das JC-Geförderte Selbständige
klagen sollten, da kaum gerichtliche Richtlienien im Bezug Selbständige mit Aufstockung existieren.

Klar, verständlich, das der Selbständige für Kinkerlitzien mit dem JC kaum Zeit hat, aber ich sehe
da keine andere Wahl.. (Klagen oder dicht machen.)



Soll SB doch mal bitte recherchieren, wo Du dein Betriebsinventar etc.. so günstig bekommst, das
ihre Bereschungen auch annehmbar sind.. Doch das tut sie nicht, da sie dann der Offenbarung
gegenüber steht, willkürlich destruktiv zu handeln..

Sie spielt Boss ? Ja dann soll sie das machen und Dir die Geschäftskontakte vorschlagen,
wie es "wirtschaftlich" günstiger werden könnte
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 08:06   #38
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

ich warte jetzt erst mal ob noch Vorschläge für ein Schreiben kommen. Da ich morgen einen Widerspruch zum Mobbcenter bringe da auch versucht wurde mich wegen der Miete zu prellen. In Berlin ist die anzuerkennende Miete um geschlagene 40€ gestiegen
aber sie haben das im Bescheid nicht beachtet. Da ich also sowieso Zeit verliere um mir dern Widerspruch abstempeln zu lassen, bräuchte ich erst mal für morgen ein Schreiben.

Anwalt wegen der ganzen Angelegenheiten sowie Beratung bei der Sozialberatung der Linken wär dann für später geplant.

Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
Soll SB doch mal bitte recherchieren, wo Du dein Betriebsinventar etc.. so günstig bekommst, das
ihre Bereschungen auch annehmbar sind.. Doch das tut sie nicht, da sie dann der Offenbarung
gegenüber steht, willkürlich destruktiv zu handeln..

Sie spielt Boss ? Ja dann soll sie das machen und Dir die Geschäftskontakte vorschlagen,
wie es "wirtschaftlich" günstiger werden könnte
Die Frage ist nur, ob sie solchen Aufforderungen nachkommen muss.
Vor allem auch der Aufforderung, die Rechtsgrundlage darzulegen dafür dass sie überhaupt diese Entscheidungen ohne Sachkenntnis fällt.
Ich warte jetzt erst mal ob mir jemand mit dem Papier helfen kann.

Geändert von Curt The Cat (07.05.2018 um 17:56 Uhr)
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 08:33   #39
Onkel Tom
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.239
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Nein, müssen tut das die SB nicht.. Mein Hintergedanke ist, das anbei Einsicht des SB folgt,
dich künftig "freier" gewähren zu lassen.. Auf generve zurück nerven.. Immer wieder..
Irgendwann gibt SB (hoffentlich) nach..

Mach doch mal bitte eine Aufstellung, an was genau SB an Betriebsausgaben runter rechnet.

Für morgen brauchst Du schon was auf Papier ??

Ist aber verdammt knapp, was konstruktives zu wuppen..

Ich hoffe, das weitere User passende Rechtsprechung dazu finden.
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 08:49   #40
vidar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.351
vidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiert
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Zitat von Onkel Tom Beitrag anzeigen
Wenn SB meint, das die Neuanschaffung einer 30-Euro-Kaffeemaschiene ...
Naja, dies ist wohl erst einmal abhängig davon wofür die Maschine überhaupt eingesetzt werden soll. Wenn eine Bewirtung von Kunden vorgesehen/gegeben ist, dann ist sicherlich auch ein Abzug der geschäftlich genutzten Kaffeemaschine als Betriebsausgabe begründet. Ansonsten ist es halt dein Privatvergnügen.

Das Problem vieler (aufstockender) Selbständiger wird immer wieder sein jedes mal eine genaue Abgrenzung erstellen zu können, welche Ausgaben nun ausschließlich geschäftlich veranlasst oder nur „privater“ Natur sind.

Unabhängig davon, ohne einen genauen Hinweis von @Amethrin darüber, um welche Ausgabenpositionen (Waren etc.) es sich hier handelt, bei denen das JC meint eine 50 % Kürzung vornehmen zu müssen, ist alles hier nur Makulatur.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 08:54   #41
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Ich habe jetzt erst mal eine allgemeine Aufforderung geschrieben, mir die Rechtsgrundlage dafür darzulegen, dass sie überhaupt ohne Kenntnis meines Geschäftes eigene Einschätzungen macht. Und darauf verwiesen, dass mein Anwalt Kenntnis von ihrem Vorgehen hat.

Es geht ja momentan nur um den vorläufigen Bescheid. Näheres wär dann Thema, wenn der nächste entgültige Bescheid kommt.
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 10:04   #42
vidar
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von vidar
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.351
vidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiertvidar Enagagiert
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Zitat von Amethrin Beitrag anzeigen
... dass mein Anwalt Kenntnis von ihrem Vorgehen hat.
Den Hinweis kannst du vergessen, oder meinst du wirklich, dass das JC jetzt voller Ehrfurcht erstarren wird. Wieso mühst du dich eigentlich noch selbst mit deinen JC-Problemen ab, obwohl du einen Anwalt in Hinterhand hast, der dir bei deinen Angelegenheiten behilflich sein könnte. Irgendwie erschließt es mir auch nicht, wieso du jedes mal eine anscheinend kostenlose Auskunft von deinem Anwalt erhalten kannst. Normalerweise wollen die Anwälte meistens schon für jede kleine Dienstleitung einen Obolus haben. Insofern käme dann jetzt auch noch die Frage auf, wovon du diese Informationseinholung eigentlichen bezahlen kannst.
__

(Dies ist meine persönliche Meinung und stellt keine Rechtsberatung dar)
vidar ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2018, 10:23   #43
Amethrin
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Amethrin
 
Registriert seit: 06.06.2012
Beiträge: 564
Amethrin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Zitat von vidar Beitrag anzeigen
Normalerweise wollen die Anwälte meistens schon für jede kleine Dienstleitung einen Obolus haben. Insofern käme dann jetzt auch noch die Frage auf, wovon du diese Informationseinholung eigentlichen bezahlen kannst.
Oh dann ist das entweder ein guter Mensch oder hat zuwenig Kunden. Menschen die zuwenig Kunden haben müssen sich ja abmühen, ohne immer Geld zu bekommen.
Er hatte ganze Nachmittage hier im Nachbarschaftsheim, wo er umsonst beriet, bei Fragen zu Mietrecht und Sozialrecht.
Aber ich habe auch das Gefühl ich sollte ihn nur noch anrufen wenn ich sagen kann: ich habe eine Beratungshilfegutschein geholt. Jetzt bitte bezahlter Termin.
Amethrin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2018, 08:05   #44
Onkel Tom
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Onkel Tom
 
Registriert seit: 02.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.239
Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom Onkel Tom
Standard AW: Jobcenter anerkennt nur die Hälfte meiner Ausgaben in vorläufiger EKS

Als selbständiger Aufstocker muss man schon sehr weit über den Tellerrand des SGB schauen (können) ..

Viel Glück
__

Lass Dich nicht verhartzen !
Onkel Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
anerkennt, ausgaben, hälfte, jobcenter, leistungsabteilung, steuerberater, vorläufiger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausgesteuert, EM-Rente geplant, Urlaubstage darf Firma angeblich nicht auszahlen. Peter Woelfer Aussteuerung / Nahtlosigkeit (§ 145 SGB III) 6 07.11.2017 11:19
Darf ich meine Ausgaben alle schwärzen? Marsmensch Allgemeine Fragen 18 01.03.2013 23:47
EKS - Sachbearbeiter erkennt nur Einnahmen an, keine Ausgaben pez222 Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 23.02.2010 20:30
Sachbearbeiter Wohngeldstelle telefoniert ständig mit der Arge, nennt keine Zahlen pelz KDU - Miete / Untermiete 9 28.07.2009 11:32
Angeblich keine Vermerke zur Arbeitslosmeldung Anju ALG I 3 26.05.2009 08:17


Es ist jetzt 18:20 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland