Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> nicht alle Betriebsausgaben in vEKS anerkannt

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2014, 16:53   #26
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: nicht alle Betriebsausgaben in vEKS anerkannt

Hättest Du mal einige Aktenzeichen und zugehörige Gerichte zu solchen Sachen?
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 18:05   #27
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: nicht alle Betriebsausgaben in vEKS anerkannt

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Und zum Rat des Ratslosen hatte ich ja schon gesagt - die Summe ist vermutlich zu gering, um das eilig zu machen. Und damit lieferst Du dann dem JC einen wunderbaren Gerund zu sagen - wir machen das so, bis die Entscheidung des SG vorliegt, also so in 1 1/2 - 2 Jahren.
Letzten Monat habe ich gegenteilige Erfahrungen gemacht.

Einem Kollegen (Bühnenkünstler) wurde in der vEKS das Equipment, 800 Euro, nicht angemessen, komplett gekürzt.
Eine geplante Reparatur des Anlagevermögens wurde gestrichen, er hätte kein Anlagevermögen.
Der LKW wurde komplett nicht anerkannt, er würde kein Fahrtenbuch führen.

Ich habe ihn zum Amtsgericht (Beratungsschein) und zum Anwalt geschickt.
Bevor sich das Gericht überhaupt mit der EA beschäftigen konnte, kam der Abhilfebesched. Alles wurde anerkannt, Verfahrensdauer von Widerspruchs und Änderungsbescheid keine zwei Wochen.

Ich denke, mit einer EA kann man u.U. auch Druck erzeugen.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2014, 20:15   #28
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: nicht alle Betriebsausgaben in vEKS anerkannt

Natürlich kann man auch mal Glück haben. Ich habe gerade den umgekehrten Fall, sämtliche (!) Betriebsausgaben in vEKS gestrichen. Dementsprechend erhebliche Unterdeckung (es werden noch etwa 28% des Bedarfs gezahlt) und SG nickt das in einem eA Verfahren ab. Mitte nächsten Monats geht's dann weiter vorm LSG - und da hab ich nicht viel Hoffnung. Den Berichterstatter kenn ich schon aus einem früheren Verfahren. Es ist schon ein Wunder, dass er überhaupt zu einem Termin überredet werden konnte. Seine erste Reaktion war nämlich, er empfiehlt die Beschwerde zurück zu ziehen, denn er könne nicht erkennen, dass hier irgendwelche Betriebsausgaben zu berücksichtigen seien. Die Berücksichtigung der Betriebseinnahmen sei aus seiner Sicht völlig in Ordnung.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2015, 14:17   #29
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: nicht alle Betriebsausgaben in vEKS anerkannt

Ja, es gab zumindest einen Teilerfolg.
JC wurde ein Vergleich auf's Auge gedrückt, dass es zumindest ab Datum des Erörterungstermins beim LSG erneut zu rechnen hat und ab dem Zeitpunkt dann auch die aus dem bisher schon verstrichenen BWZ ermittelten und hochgerechneten Ausgaben berücksichtigen muss. Aber, das ist aber bei eA leider normal, es gibt keine rückwirkenden Leistungen, sondern nur für die Zukunft. Inzwischen ist der jetzt korrekt berechnete Bescheid da und gezahlt.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2015, 12:59   #30
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: nicht alle Betriebsausgaben in vEKS anerkannt

Das Problem scheint hier darin zu liegen, daß man weder beim JC noch bei den Sozialgerichten mit einem Minimum an wirtschaftlichem Sachverstand rechnen kann. Vermutlich wohnen die alle noch im Hotel Mama. Anderenfalls wäre es doch offensichtlich, daß sich ohne jegliche Ausgaben gar nichts bewegen läßt.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anerkannt, betriebsausgaben, veks

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
vEKS: Gewinn anerkannt, notwendige Kosten nicht? joelle Existenzgründung und Selbstständigkeit 10 22.04.2013 19:07
Betriebsausgaben werden nicht anerkannt, selbstständig User78 Existenzgründung und Selbstständigkeit 41 14.03.2012 02:45
Horrorliste nicht genehmigte Betriebsausgaben / Widerspruch erfolglos Patenbrigade Existenzgründung und Selbstständigkeit 35 12.12.2010 18:57
EGV nicht unterschr. dann VA, Widerspruch. Nicht anerkannt... Dieter 66 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 16.09.2010 12:21
Betriebsausgaben nicht angerechnet Pascal Existenzgründung und Selbstständigkeit 13 16.11.2008 19:29


Es ist jetzt 18:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland