QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> alg2--selbständigkeit

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2006, 22:27   #26
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat:
Es steht aber nirgendwo, dass ein Konzept, Business-Plan oder was auch immer vorgelegt werden muss (wie beim Existenzgründungszuschuss).
Mach Deinem Sachbearbeiter schöne Augen oder bete oder was weiss ich.
Doch..hier steht es!!!

http://www.my-sozialberatung.de/file...-nr-5-2005.pdf

Beten kann er trotzdem,vielleicht hilft es ja ;)

Ich finde es übrigens sinnvoll,das ein Businessplan verlangt wird,denn
vor jeder Existenzgründung, egal ob Ich AG oder mit Hilfe des Überbrückungsgeldes oder wie auch immer,
sollte man einen realistischen Plan erstellen, wie man mit der neuen Existenz auch wirklich Geld verdient!
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 05.01.2006, 23:48   #27
zulu
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von zulu
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 115
zulu
Standard

Da steht:
"Den Arbeitsgemeinschaften (ARGEn) wird die Anwendung im Sinne der Rechtseinheitlichkeit empfohlen."
Steht also nicht im Gesetz.
Schaden kann es aber sicher nicht.
Wenn es nützt, um das Einstiegsgeld zu bekommen - okay.
Ob eine Selbständigkeit ohne jeden Kapitaleinsatz überhaupt funktionieren kann, steht in der Sternen ...
Wie Miete bezahlen? Wie Werbung? Wie Arbeitsmittel? Wie Fahrtkosten?
Vom ALG2 geht es nicht.
Also wenigstens das Einstiegsgeld mitnehmen!
zulu ist offline  
Alt 11.01.2006, 13:39   #28
heinbloed
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von heinbloed
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Husum
Beiträge: 88
heinbloed
Standard

moin moin,

Zitat:
Ihr mußt nur immer eine monatliche Gewinn und verlustrechnung machen
dagegen würde ich widerspruch einlegen, wobei eine monatliche abrechnung natürlich nicht schadet, damit der überblick nicht verloren geht.

Zitat:
und das Zuflußprinzip beachten
gilt nicht für selbständige, also ebenfalls widerspruch.

grüsse
heinbloed ist offline  
Alt 11.01.2006, 14:10   #29
zulu
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von zulu
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 115
zulu
Standard

@heinbloed
Warum sollte denn keine monatliche GuV vorgelegt werden?
Was spricht dagegen?
Und wie kommst Du darauf, dass das Zuflussprinzip bei Selbständigen nicht gilt? Ein Freund hat deswegen gerade Ärger mit der ArGe, weil er in einem Monat hohe Einnahmen hatte und die auf das Jahr umrechnen wollte, den viele Ausgaben werden jährlich bezahlt und nicht mit 1/12 pro Monat (die Berufsgenossenschaft z.B. würde sich bedanken *ironie* für solche Kleckerbeträge jeden Monat!).
Aber seine ArGe meint, das Zuflussprinzip gelte.
Wie jetzt?
zulu ist offline  
Alt 11.01.2006, 14:14   #30
zulu
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von zulu
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 115
zulu
Standard

Hab Deinen Gesetzestext gerade in dem anderen thread gelesen, danke.
zulu ist offline  
Alt 11.01.2006, 14:39   #31
heinbloed
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von heinbloed
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Husum
Beiträge: 88
heinbloed
Standard

moin zulu

Zitat:
Aber seine ArGe meint, das Zuflussprinzip gelte.
was die argen und optionsmenschen alles meinen.

ich mache jetzt seit 12 monaten in einer erwerbslosen-initiative mit und sehe alle 14 tage das ganze ausmass an elend, was da an schriftstücken aus den ämtern kommt. zusammenhangslose textbausteine, die mehr oder minder mit dem thema zu tun haben, sind die regel.

vielleicht sollten wir mal einige initiativbewerbungen bei den ämtern starten. jeder forumsteilnehmer, der hier 1-2 stunden täglich mitmacht, dürfte mehr über sgbII wissen, als sein sb.

grüsse
heinbloed ist offline  
Alt 11.01.2006, 21:54   #32
zulu
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von zulu
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 115
zulu
Standard

Stimmt!

Diesen Arbeitsplatz möchte ich allerdings nicht geschenkt!
Jeden Tag in so einer Institution, die derart schwachsinnige Gesetze umsetzen muss? Nein danke!
Dann lieber ein paar Kröten weniger und keinen Urlaubsanspruch ...
zulu ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
alg2selbstaendigkeit, alg2selbständigkeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bafoeg - kein Alg2 oder Verrechnung mit Alg2 JOE1 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 25 11.01.2009 01:23
Welche Krankenversicherung bei ALG2+Minijob+Selbständigkeit ??? Wissbegieriger ALG II 5 11.12.2007 00:28
ALG2 für Vermögen auch bei aufstockendem ALG2 von bedeutung? al ALG II 4 06.02.2007 13:11
ALG II und Selbständigkeit janos ALG II 1 04.05.2006 01:34
Der Weg in die Selbständigkeit Silvia V Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 18.06.2005 20:27


Es ist jetzt 15:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland