QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  1
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2009, 19:32   #1
Freeway
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Freeway
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 16
Freeway
Standard eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Hallo,

ich möchte mich gerne selbstständig machen, habe aber noch ein paar Fragen. Da ich eine Internetdienstleistung anbiete und es einige Zeit dauert bis ich einen Kundenstamm geworben habe, werde ich vermutlich die erste Zeit nicht viel verdienen.
Zwar habe ich bereits zwei gute Kunden, durch die auch regelmäßig Aufträge reingehen, aber allein dadurch mache ich noch keinen Gewinn.
Bsp. Ein Auftrag kostet 20 €, und ich bekomme in dem ersten halben Jahr 10 Aufträge pro Monat. Macht 200 € Umsatz monatlich
Reicht es aus, wenn ich mit Excel eine Ein und Ausgabenübersicht mache? Kunde 1 überweist 20 €, Kunde 2 überweist 20 € etc.
Oder brauche ich sogar Belege mit Unterschrift der Kunden? Ist ja schließlich nur eine Dienstleistung, so wie Nachhilfe, da bekommt man das Geld ja auch bar auf die Hand.
Ich würde meine Geschäftsaktivitäten gerne so anonym wie nur möglich halten. Ich denk mal, dass ich meine Buchhaltung irgendwann dem Finanzamt (oder auch der ARGE?) vorlegen muss.
Wenn es die ersten neun Monate während des Gründungszuschusses noch nicht so gut klappt und vielleicht nur sehr wenige Aufträge reingehen, kann ich dann einfach Kunden erfinden und sagen, hier und dort hab ich Aufträge bekommen, mal 200 €, mal 300 € usw. den Monat. Geht das so leicht?
Ich weiß, dass viele selbständige Existenzen, gerade, wenn man ohne großen Kundenstamm anfängt, eine lange Anlaufzeit haben. Man steht natürlich, vor dem Amt oder Arge, dann doof da oder es wird einem sogar noch unterstellt, dass man eine Scheinselbständigkeit geführt hat, nur weil im ersten Jahr kaum Aufträge kamen. Dabei, habe ich ja trotzdem gearbeitet und Akquise betrieben und gebetet etc.
Freeway ist offline  
Alt 16.12.2009, 19:49   #2
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von stummelbeinchen
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Zitat von Freeway Beitrag anzeigen

Reicht es aus, wenn ich mit Excel eine Ein und Ausgabenübersicht mache?
Für wen fragst Du denn? Arge, Agentur oder Finanzamt?


Zitat von Freeway Beitrag anzeigen
Oder brauche ich sogar Belege mit Unterschrift der Kunden? Ist ja schließlich nur eine Dienstleistung, so wie Nachhilfe, da bekommt man das Geld ja auch bar auf die Hand.
??? Da sag ich nur Stichwort: Rechnungslegung.

Zitat von Freeway Beitrag anzeigen
Ich würde meine Geschäftsaktivitäten gerne so anonym wie nur möglich halten.
Nochmal: Für wen so anonym wie möglich? Gegenüber der Agentur/Arge musst Du keine Kundennamen nennen. Für mögliche Prüfungen von Finanzamt und Co muss alles nachvollziehbar sein.

Zitat von Freeway Beitrag anzeigen
Wenn es die ersten neun Monate während des Gründungszuschusses noch nicht so gut klappt und vielleicht nur sehr wenige Aufträge reingehen, kann ich dann einfach Kunden erfinden und sagen, hier und dort hab ich Aufträge bekommen, mal 200 €, mal 300 € usw. den Monat. Geht das so leicht?
Das kannst Du nicht ernst meinen, oder? Das ist Betrug und somit strafbar.

Zitat von Freeway Beitrag anzeigen
Ich weiß, dass viele selbständige Existenzen, gerade, wenn man ohne großen Kundenstamm anfängt, eine lange Anlaufzeit haben. Man steht natürlich, vor dem Amt oder Arge, dann doof da oder es wird einem sogar noch unterstellt, dass man eine Scheinselbständigkeit geführt hat, nur weil im ersten Jahr kaum Aufträge kamen. Dabei, habe ich ja trotzdem gearbeitet und Akquise betrieben und gebetet etc.
Du solltest Dich vielleicht mal ausführlich mit den ganzen Hintergründen beschäftigen, auch mal ein Existenzgründerseminar besuchen und Dich mit u.a. steuerrechtlichen Anforderungen an Dich und Deine Buchhaltung beschäftigen. Im Moment erscheint es mir nur als eine Idee von Dir. Genaue Erkundigungen scheinst Du noch nicht eingeholt zu haben. Selbständigkeit heißt mehr als nur Kundenaufträge einzuholen. Das genaue Einhalten von rechtlichen Rahmenbedingungen, Buchhaltung, Büroorganisation gehört ebenfalls dazu. Da solltest Du Dich auf alle Fälle nochmal schlau machen.
stummelbeinchen ist offline  
Alt 16.12.2009, 20:13   #3
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Zitat von Freeway Beitrag anzeigen
Hallo,

ich möchte mich gerne selbstständig machen, habe aber noch ein paar Fragen. Da ich eine Internetdienstleistung anbiete und es einige Zeit dauert bis ich einen Kundenstamm geworben habe, werde ich vermutlich die erste Zeit nicht viel verdienen.
Zwar habe ich bereits zwei gute Kunden, durch die auch regelmäßig Aufträge reingehen, aber allein dadurch mache ich noch keinen Gewinn.
Bsp. Ein Auftrag kostet 20 €, und ich bekomme in dem ersten halben Jahr 10 Aufträge pro Monat. Macht 200 € Umsatz monatlich
Reicht es aus, wenn ich mit Excel eine Ein und Ausgabenübersicht mache? Kunde 1 überweist 20 €, Kunde 2 überweist 20 € etc.
Oder brauche ich sogar Belege mit Unterschrift der Kunden? Ist ja schließlich nur eine Dienstleistung, so wie Nachhilfe, da bekommt man das Geld ja auch bar auf die Hand.
Ich würde meine Geschäftsaktivitäten gerne so anonym wie nur möglich halten. Ich denk mal, dass ich meine Buchhaltung irgendwann dem Finanzamt (oder auch der ARGE?) vorlegen muss.
Wenn es die ersten neun Monate während des Gründungszuschusses noch nicht so gut klappt und vielleicht nur sehr wenige Aufträge reingehen, kann ich dann einfach Kunden erfinden und sagen, hier und dort hab ich Aufträge bekommen, mal 200 €, mal 300 € usw. den Monat. Geht das so leicht?
Ich weiß, dass viele selbständige Existenzen, gerade, wenn man ohne großen Kundenstamm anfängt, eine lange Anlaufzeit haben. Man steht natürlich, vor dem Amt oder Arge, dann doof da oder es wird einem sogar noch unterstellt, dass man eine Scheinselbständigkeit geführt hat, nur weil im ersten Jahr kaum Aufträge kamen. Dabei, habe ich ja trotzdem gearbeitet und Akquise betrieben und gebetet etc.

Wird das jetzt hier ein Spass-Forum?
Arania ist offline  
Alt 17.12.2009, 08:19   #4
Freeway
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Freeway
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 16
Freeway
Standard AW: eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Zitat von stummelbeinchen Beitrag anzeigen
Für wen fragst Du denn? Arge, Agentur oder Finanzamt?
Für die, für die ich muss. Freiwillig mach ich das bestimmt nicht.



Zitat:
??? Da sag ich nur Stichwort: Rechnungslegung.
Da ich eine Internetdienstleistung anbiete, ist der einzige Kontakt zu meinen Kunden per Email und per Telefon. Ich geh mal davon aus, du meinst eine pdf-Rechnung, so wie man sie von Amazon bekommt. Gut, die kann man ja fälschen. Da keine Kunden-Unterschrift notwendig. Und wie mir der Kunde, das Geld übergibt ist ja seine Sache. Wenn er zufällig bei mir in der Nähe wohnt ist es für ihn einfacher, mir das Geld kurz in die Hand zu drücken, als extra zu überweisen.

Zitat:
Nochmal: Für wen so anonym wie möglich? Gegenüber der Agentur/Arge musst Du keine Kundennamen nennen. Für mögliche Prüfungen von Finanzamt und Co muss alles nachvollziehbar sein.
Nach Ablauf des Gründungszuschusses, wollen die von der ARGE bestimmt sehen, was ich die letzten Monate getrieben habe. Und du meinst, die wollen keine Kundennamen ? Was wollen die denn dann genau sehen ?
Gut, Finanzamt. Denen kann ich ja die Wahrheit erzählen, wenn ich im schlimmsten Falle gar keine Auträge hatte. Von denen bekomme ich ja auch nicht den Gründungszuschuss. Da brauch ich ja auch nichts schön reden bzw. Rechenschaft ablegen.

btw: ich weiß, eure Hilfe wirklich zu schätzen. Freue mich auf Antworten. Vielen Dank
Freeway ist offline  
Alt 17.12.2009, 08:25   #5
hajoma
Gast
 
Benutzerbild von hajoma
 
Beiträge: n/a
Standard AW: eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Was erwartest du eigentlich hier für Antworten?
Du willst hier Ratschläge, wie man das Finanzamt und andere Behörden beschei.... kann.
Das ist hier wohl der falsche Ort.
Wer schon mit solchen krimminellen Gedanken versucht, in eine Selbstständigkeit zu kommen, wird unweigerlich Schiffbruch erleiden.
Ich kann nur raten, gar nicht damit anzufangen.
 
Alt 17.12.2009, 08:47   #6
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

@Freeway
ich glaubs nicht, da fehlt ja wohl alles. Und damit machst du dich selbstständig? OK, ich bin kein BW(L)er aber gewisse Grundkenntnisse darin sollte man wenigstens schon mitbringen und ich teile Stummelbeinchens Meinung das du dir noch über ein paar Hintergründe aneignen solltest (das jetzt nur rein subjektiv gesehn vom lesen Deiner Posts)

Du mußt doch auch Buchhalten: Einnahmen, Ausgaben, Gewinn, Verlust, Kostenstellen, Konzept und Plan - das alles kommt mir jetzt mit meinem halbgaren Halbwissen noch aus dem Hinterkopf hervor. Rechnungen schreiben natürlich auch. Aber "gefälschte Rechnungen und gefakter Kundenstamm" ... ???

Selten so gelacht, das wird voll in die Hose gehn.
Nee Du, da solltest du schon lieber bei der Wahrheit bleiben und sagen: Meine Geschäfte liefen doch nicht so gut an wie ich erhofft hatte. Und ja, mir ist schon klar das in der Selbstständigkeit jeder Anfang erstmal sauschwer ist.

Also Spezi bin ich hier jetzt nicht, aber eine Ein/Ausgaben Auflistung sollte für die ARGE reichen. Allenfalls für die Ausgaben noch Belege dazu und ggf. auch Einsicht in das Geschäftskonto (Man korrigiere mich wenn ich da falsch liege).
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline  
Alt 17.12.2009, 11:01   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: eigene Kunden erfinden/ Geschäftsaktivitäten vorgaukeln

Ich schließe das ganze hier und rate ganz dringend von der Selbstständigkeit ab, bevor nicht ein Existenzgründungsseminar besucht wurde. Mit sowenig Ahnung sollte man an das vorhaben ran gehen. Also leiber ein halbes Jahr warten und sich jeden Tag 8-10 Stunden mit der materie beschäftigen und erst dann anfangen.

Alle Fragen die du beantwortest haben musst, bekommt du in einer vernünftigen Existenzgründungsberatung. Übrigens kannst Du so etwas über die ARGE beantragen. Frage mich, warum du dies nicht machst.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
erfinden or, geschäftsaktivitäten, kunden, vorgaukeln

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auch RA suchen uns als Kunden DickerBear Archiv - News Diskussionen Tagespresse 30 26.01.2010 02:17
Mai-Kundgebungen,1.Mai neu erfinden DGB ausladen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.04.2009 08:17
BGH - Grundsatzurteil - Sparkassen-Kunden Gavroche Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 21.04.2009 21:37
Unterhaltungspogrom - Gäbe es Hartz IV nicht, müsste man es geradewegs erfinden. Mambo Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 16.09.2008 00:08
Nennung der Kunden sun2007 Existenzgründung und Selbstständigkeit 47 15.08.2008 09:34


Es ist jetzt 06:38 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland