Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sofortige Streichung meiner Leistungen.. HILFE

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2006, 22:37   #1
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard Sofortige Streichung meiner Leistungen.. HILFE

ICH HABE EIN RIESIGES PROBLEM. ICH BEZIEHE EINSTIEGSGELD UND ALG II. ICH BEKAM EINEN BRIEF DER ARGE, WO ICH AUFGEFORDERT WURDE MEINE GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG VORZULEGEN, UNTER ANDROHUNG VON SANKTIONEN, BEI NICHTEINREICHUNG. OBWOHL ICH DER AUFFORDERUNG NACHKAM, ERHIELT ICH FÜR DIESEN MONAT KEINERLEI GELD. JETZT KOMMT DIE BEGRÜNDUNG. DER ARGE LIEGT EIN ANONYMER BRIEF VOR, INDEM ES HEIßT, DASS MEIN GEWERBE BEREITS ABGEMELDET SEI UND MEIN MANN ALS SCHWARZARBEITER BESCHÄFTIGT WIRD. DER SOGENANNTE VERDECKTE VERMITTLER DER ARGE HÄTTE UNS SEIT 2 MONATEN BEOBACHTET UND FESTGESTELLT, DASS MEIN MANN GANZTÄGIG BEI MIR VOR ORT SEI. ICH FRAGTE DARAUFHIN MEINE SACHBEARBEITERIN OB MEIN MANN ZUHAUSE SITZEN SOLL UM DÄUMCHEN ZU DREHEN. KLAR IST ER IN DER FIRMA VOR ORT. UM MICH ZU ÜNTERSTÜTZEN, DAMIT DIE FIRMA ANS LAUFEN KOMMT. DIES HATTE ICH BEREITS BEI ANTRAG AUF EINSTIEGSGELD SCHRIFTLICH ANGEGEBEN. MEIN STEUERBERATER SCHÜTTELT DEN KOPF. SCHWARZARBEIT IST ES NUR, WENN MEIN MANN GELD FÜR SEINE TÄTIGKEIT BEKÄME. ICH HABE NUN KEINEN CENT ZUR VERFÜGUNG. DIE MIETE WURDE ZURÜCKGEBUCHT UND ICH HABE NICHT EINMAL GELD, UM ZUR FIRMA FAHREN ZU KÖNNEN. ICH FRAGTE, WARUM MIR MEIN GELD GESTRICHEN WIRD, BEVOR ICH STELLUNG ZU DEN BEHAUPTUNGEN BEZIEHEN KONNTE. INTERESSIERT SIE NICHT, WAR DIE LAPIDARE ANTWORT. MEINE KOMPLETTE EXISTENZ STEHT AUF DEM SPIEL. BERUFLICH WIE PRIVAT. WIE LANGE DIE BEARBEITUNG NOCH DAUERT, KANN MAN MIR NICHT SAGEN. IST ES RECHTENS DIE STREICHUNG VOR KLÄRUNG ALLER SACHVERHALTE VORZUNEHMEN ? WIR HABEN 2 KINDER UND KEIN GELD MEHR.
molli ist offline  
Alt 01.06.2006, 23:10   #2
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo Mollie,

zunächst einmal meine Bitte an dich, in gemischten Buchstaben, also Versal und Kleinbuchstaben und in schwarz zu schreiben. Es ist ein sonst sehr schwer zu lesendes Schriftbild und du wirst sicherlich weniger Antworten bekommen.

Mit welcher Begründung wurde gekürzt? Wenn ich dich richtig verstehe, ist folgende Reihenfolge:

1. Aufforderung vom Amt, dass eine Gewinn-und-Verlust-Rechnung abegeben werden soll mit Androhung von Strafe, wenn das nicht gemacht wird.

2. Gewinn-und-Verlustrechnung wird von dir abgegeben, damit Aufgabe erfüllt.

3. Keine Rückmeldung vom Amt, sondern sofort Kürzung.

4. Nachfrage von dir, warum kein Geld auf deinem Konto. Auskunft, wegen anonymer Anzeige Schwarzarbeit.

richtig?
 
Alt 01.06.2006, 23:29   #3
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

so in etwa stimmt es... ich gab also die Gewinn- und Verlustrechnung ab, wie schriftlich gefordert. Als Frist wurde mir der 03.06. genannt, ansonsten würde man sich Sanktionen vorbehalten. Bei Abgabe sagte mir die Sachbearbeiterin, dass ich noch ein Schreiben bekommen werde, da sie noch weitere Unterlagen benötigt. Sie wollte mir jedoch mündlich nicht sagen um welche Unterlagen es sich dabei handelt.

Ich gab am 24.05. meine Unterlagen ab und wartete auf den Brief, der ja angeblich auf dem Weg sei... Als am 30.05. immer noch kein Brief kam, sendete ich eine E-Mail (telefonische Erreichbarkeit gleich Null bei denen). Als Antwort kam, dass der Brief im Laufe der Woche eintrudeln wird. Er kam dann auch am 31.05.... Der Brief war datiert auf den 24., abgestempelt am 30.

Dort hieß es dann, dass ich zu der Gewinn- und Verlustrechnung auch noch eine monatliche Abrechnung vorlegen soll. Als Frist wurde mir der 08.06. genannt.... Als ich jedoch meine Kontoeingänge überprüfte (ich ahnte schon was), konnte ich keinen Zahlungseingang feststellen.

Ich machte mich also heute Morgen auf dem Weg zur ARGE. Dort erzählte man mir von den "dringenden" Tatverdachten, womit die Streichung meiner Gelder erklärt wurde.

Die sogenannten Fakten waren nichts weiteres als stümperhaft recherchierte Behauptungen, auf Grundlage des anonymen Briefes. Obwohl ich alles widerlegen konnte, blieb die Sachberaterin hart. Keine Zahlung der Leistungen, bevor die Teamleiterin nicht ihr ok gibt. Selbst mein Steuerberater, der Kontakt aufnahm, konnte denen nicht begreiflich machen, dass die Mitarbeit meines Mannes steuerlich rechtens ist und nichts mit Schwarzarbeit zu tun hat.

Es ist doch geistestkrank.... Erst bekomme ich Unterstützung für meine Selbständigkeit, um Unabhängigkeit zu erreichen und nun ist es die ARGE, die mich in die private Insolvenz treibt, mir meine Firma kaputt macht und somit in weitere Schulden treibt. Am Ende lande ich dort, wo ich vor der Selbständigkeit war, mit einem Haufen Schulden mehr.
molli ist offline  
Alt 01.06.2006, 23:36   #4
cementwut
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
DER SOGENANNTE VERDECKTE VERMITTLER DER ARGE HÄTTE UNS SEIT 2 MONATEN BEOBACHTET UND FESTGESTELLT
off topic:

ganz nach meiner vermutung - die bespitzelung breiter bevölkerungsschichten läuft schon seit langem auf hochtour

und da zuviel an licht kommt lautet die devise
offene dreistigkeit, und dies gleichzeitig auf immens vielen baustellen wird siegen!
besonders gut, wenn dies noch vor der wm-durchgepeitscht wird ...
 
Alt 01.06.2006, 23:48   #5
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

auf dumme Äußerungen von Politer kann ich gerne verzichten. Ich habe bis zu meiner Arbeitslosigkeit fleißig gearbeitet und Steuern gezahlt. Da ich 2 schulpflichtige Kinder habe, erwies sich die Jobsuche als unmöglich. Kurz um: ich bin unflexibel... Da nützten mir meine tollen Zeugnisse auch nichts. Den Mist, den ich angeboten kam, war indiskutabel. Scheinselbständigkeit auf Provisionsbasis oder ein Sklaven-Lohn, mit der Begründung, dass die wirtschaftliche Lage halt schlecht sei... Meine Standardantwort: Die wirtschaftliche Situation interessiert meinen Vermieter nicht. Er will deshalb nicht weniger Miete.

Ich bin langsam am Ende. Miete nicht gezahlt, Büromiete nicht gezahlt und keine Perspektive in Sicht. Die Kinder sollen von alledem nichts mitbekommen, also ein Drahtseilakt. Habe Bunkerkäufe getätigt. Von geliehenen 50,- Euro Brot und Wurst in Mengen gekauft und eingefroren. Schließlich brauchen die Kinder ihre Schulbrote. Geld geliehen für 4 Tage Benzin um zur Schule und zur Firma zu kommen.

Wie soll man sich da auf seine Arbeit konzentrieren ? Man kommt sich vor wie der letzte Dreck... Wie sagte mein Steuerberater: Da sitzen nur dumme Umschüler, die keine Ahnung haben... Dummheit scheint Einstellungsvoraussetzung zu sein.
molli ist offline  
Alt 01.06.2006, 23:49   #6
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

DU BIST DEUTSCHLAND !!!!!!!!!!!!!!
molli ist offline  
Alt 02.06.2006, 00:35   #7
Quirie->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: an der Elbe
Beiträge: 627
Quirie
Standard

Die Methoden sind ja abenteuerlich.

Du solltest in der Sache schnellstmöglich einen Anwalt hinzuziehen, der dann eine einstweilige Anordnung für Dich beantragt.

Am besten schickt er sofort eine Kopie seines Antrages an den Leiter der zuständigen Zweigstelle der Arge und fragt höflich an, ob der Prozess denn wirklich geführt werden muss.

Manchmal wirkt das beschleunigend.
__

Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.
(Verf.unbekannt, Realitätsgehalt 100 %)

- Keine Rechtsberatung, die ist Sache der Rechtsanwälte-
Quirie ist offline  
Alt 02.06.2006, 00:42   #8
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

mein Mann und ich wollen Morgen noch einmal zur ARGE und nach dem Stand der Ermittlungen fragen... Sollte Sie sich weiterhin quer stellen, werde ich erwähnen, dass wir nun direkt zum Anwalt gehen.

Ich finde es dreist, mir ne Frist zur Stellungnahme zu nennen und dann einfach, vor Stellungnahme, das Geld einzuziehen.

Hat man eigentlich NIE die Möglichkeit denen Dampf unterm Hintern zu machen ? Mit Logik kommt man bei denen wohl nicht weiter...

Einerseits wollen die mich los werden und andererseits ist es die ARGE, die einen nicht aus der Bedürftigkeit entläßt... Kann denn da niemand logisch denken ??? Dieser Irrsinn geht nicht in meinen Kopf rein und läßt mich auch nicht schlafen. Ich könnte schreien...
molli ist offline  
Alt 02.06.2006, 00:47   #9
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Morgen ist Freitag, dann ist Pfingsten. Ich glaube, wenn es kein Versehen der Arge war, dir das Geld nicht zu überweisen, kannst du dir den Weg dorthin sparen.

Erkundige dich vorher, wann das SG morgen schließt. Haben die Gleitzeit? Ich habe keine Ahnung. Aber so wie du den Fall geschildert hast, habt ihr ja sonst nichts über Pfingsten zu essen.

Aber Versuch macht kluch. :)
 
Alt 02.06.2006, 00:55   #10
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

so viel ich weis, haben die bis 12 Uhr geöffnet... Vielleicht sollte ich der Sachbearbeiterin ne E-Mail Anfrage schicken.

Darin bitte ich um Auskunft um den Stand der Dinge, da ich einen Termin beim Anwalt habe.

Sollte es sich verzögern und ich dadurch meine Firma schließen müssen, werde ich private Insolvenz anmelden. Dann finde ich wohl keinen Job mehr, aber ich habe dann auch keine Energie mehr um zu kämpfen. Dann hat wenigstens der anonyme Schreiber einen Grund zum Lachen. Dann hat er sein Ziel erreicht. Purer Neid, weil es aufwärts ging.

Wenn die Kinder nicht wären, würde meine Kraft überhaupt nicht mehr reichen. Ich arbeite 10 Stunden am Tag in der Firma, zwischendurch hole ich die Kinder aus dem Hort ab. Abends sitze ich auch vor dem PC und arbeite weiter.... Alles für das Ziel wieder unabhängig zu sein. Ich habe Multiple Sklerose und bin froh noch fit zu sein.

Die können mich bald mal...
molli ist offline  
Alt 02.06.2006, 08:13   #11
HARZ IV _ LÜMMEL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Rees
Beiträge: 19
HARZ IV _ LÜMMEL
Standard Oh Mann

Geh in die ARGE, steckt den Finger ind den Hals und Kotz die Kuh voll, am Besten von oben bis unten.
HARZ IV _ LÜMMEL ist offline  
Alt 02.06.2006, 08:18   #12
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Standard

Hallo Molli,

ich habe selber nicht viel, da ich, wie viele hier, Arbeitslosengeld II beziehe, bin aber gerne bereit Dir mit 50 EUR aushelfen damit Du und Deine Kinder über Pfingsten wenigstens was zu essen auf den Tisch hast.

Melde Dich unter: k.s.e@gmx.net
und sende mir Deine Adresse, wo ich das Geld hin schicken kann.

Grüße
Siggi
Siggi ist offline  
Alt 02.06.2006, 08:30   #13
HARZ IV _ LÜMMEL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Rees
Beiträge: 19
HARZ IV _ LÜMMEL
Standard Bar

Aber bar per Post, sonst sind es wieder Einnahmen
HARZ IV _ LÜMMEL ist offline  
Alt 02.06.2006, 08:42   #14
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

Hallo Siggi,

ich war richtig überwältigt, als ich Dein Angebot las. Ich muß aber dankend ablehnen. Wenn es "nur" ums Essen geht, so kann ich jederzeit zu meiner Mutter und meinem Vater.

Ich habe mich mit den 50.- Euro meines Vaters mit Bunkerkäufen eingedeckt. Mich frustiert am Meisten der ständige Kampf mit den Mühlen unserer Gesetzgebung. Von der Gnade unqualifizierter Menschen abhängig zu sein, die sich die - eigentlich - deutlich geregelten Paragraphen auslegen, wie es für sie zum Vorteil ist.

Ein Freund von mir war bei der ARGE beschäftigt und selbst erstaunt darüber, dass man meine Leistungen strich, ohne vorher den Sachverhalt zu klären. Er erklärte mir zwar dass ich eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen könnte, aber Fakt ist einfach, dass die ARGE am längeren Hebel sitzt und man lieber den Diener machen sollte, um weitere Verzögerungen zu vermeiden.

Auch wenn ich Dein Angebot nicht annehmen kann, so hast Du mir wieder Mut gegeben. Noch gebe ich nicht auf. Ich fahre gleich in die Firma und werde meine Arbeit verrichten, als wäre alles in bester Ordnung. Ich liege zwar am Boden, aber noch lebe ich.

Danke für Dein liebes Angebot und Danke für den Motivationsschub.

Lieben Gruß, Molli
molli ist offline  
Alt 02.06.2006, 09:03   #15
Siggi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: Bonn
Beiträge: 231
Siggi
Standard

Hallo Molli,

mein Angebot gilt immer noch, sollten alle Stricke reißen, so kannst Du dich gern noch Heute melden damit Du es auch vor Pfingsten haben wirst.
Morgen bin ich dann unterwegs nach Berlin zur Großdemo...

Dir liebe Molli und allen Boardmitglieder und Gästen wünsche ich frohe Pfingsten...
Siggi ist offline  
Alt 02.06.2006, 10:17   #16
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

Hallo Ihr Lieben,

habe der ARGE heute eine E-Mail geschickt, und um Stand der Dinge gefragt... Tja, Teamleiterin ist in der Teambesprechung und wird wohl erst DI entscheiden.

Meine Sachbearbeiterin bot mir gerade 100.- Euro zur Überbrückung an.

Sollte sie vielleicht verstanden haben, dass keine Logik hinter der ganzen Aktion zu erkennen ist ?
molli ist offline  
Alt 02.06.2006, 11:59   #17
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

So der fünfte Versuch nachdem das Forum mal wieder abhängt, das ist doch schon ein Lichtblick.

:daumen: :daumen:

Halte durch!! Vielleicht kommen die ja wirklich zur Einsicht
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 02.06.2006, 13:11   #18
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Na,na

Mal langsam freunde der Nacht !!!!!

Was ist den das für ne Nummer ?????????

Du mußt sofort zum Sozialgericht und eine einstweilige Anordnung holen.

Desweiteren Strafanzeige gegen die Leute der Arge die behaupten es wäre ein Tatverdacht wg. Schwarzarbeit vorhanden.

Damit verleumdet mann euch , ihr werdet beschuldigt Steuern hinterzogen zu haben usw.

Akteneinsicht übern Anwalt (SG). Wer hat euch über 2 Monate beobachtet ?
Welche rechtliche Grundlage gab es dafür ? Wieviel Geld ist geflossen ?
Sind Bilder gemacht worden ? (§201a StGB)

Strafanzeige gegen den anonymen Anzeiger !!!! (unbekannt)
Wir haben schon öfter solche Leute trotzdem gefunden !
Fordere eine Kopie des anonymen Schreibens !!!!

Du mußt jetzt alle anfragen an deinen Betrieb genau dokumentieren um Schadensersatzforderung geltent zu machen.

Ich weis nicht was du machst aber jeder der jetzt bei dir sich meldet und eine Dienstleistung haben möchte kann wohl nicht bedient werden !!!!!!!
Jeder !!!!!!!!!!!!

Das mit dem abgemeldeten Gewerbe ist ja wohl ne Heimnummer.
Zum Sozialgericht eine Stellungsnahme des Gewerbeamtes mitnehmen.

Das mal für den Anfang.
michaelulbricht ist offline  
Alt 02.06.2006, 16:16   #19
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

wenn ich denen mit der brechstange komme, schikanieren die mich noch mehr....

ich habe heute mittag einen anruf von der teamleiterin meiner zuständigen arge bekommen. nach einer halben stunde hin und her gab sie ihr ok für eine zahlungsanweisung.

ich gehe deshalb davon aus, dass sie nichts handfestes gegen mich vorbringen können.

es wird aber noch lustiger... das fahrzeug, das ich fahre wäre unangemessen und die kaufsumme wird mir abgezogen werden.
kurz zum sachverhalt: mein vater kaufte mir diesen wagen, damit ich mobil bin und weil ich nunmal ein fahrzeug brauche, um mein gewerbe aufführen zu können.

mein vater ist über 70 jahre alt und hat keine ahnung von autos. zusammen mit meinem mann hat er über internet ein fahrzeug ausgesucht. da der verkauf jedoch in stuttgart abgewickelt wurde und mein vater nicht die lange fahrt auf sich nehmen wollte, kümmerte sich mein mann um die abwicklung und unterschrieb natürlich den kaufvertrag. um meine prozente nicht zu verlieren und den wagen steuerlich absetzen zu können, wurde er auf meinen namen angemeldet.

der brief ist in besitz meines vaters (denn der wagen ist ja sein eigentum) und er hat dies auch schriftlich gegenüber der arge bescheinigt.

nun sagt aber die teamleiterin, dass mir die kaufsumme von der arge von meinem lebensunterhalt abgezogen wird. dies sind mal so eben 13.200 Euro. als begründung nannte sie die tatsache, dass der wagen ja von mir genutzt wird. es ist also wie eine unterstützung zu werten.

dies hieße widerum, dass der wagen doppelt bezahlt wird. einmal hat mein vater die kaufsumme an den verkäufer bezahlt und zum anderen soll ich die gleiche kaufsumme an die arge bezahlen.

erkennt hier irgendjemand eine logik ???????????????????????
molli ist offline  
Alt 02.06.2006, 16:41   #20
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

ja molli,

das ist ganz klar und deutlich Behördenlogik ! ! ! :kotz: :kotz:

.... und das Schlimme daran, die werden nach dem Gesetz sogar RECHT haben :kotz: :kotz: :uebel: :uebel:

Dir als "Hilfsbedürftige" steht "nur" ein PKW mit einem Wert von etwa 5.000 Euro zu ..... :pfeiff: :pfeiff:

So, und wir kommst du da raus aus der Geschichte, ich bin da ganz ehrlich - ich weiß es im Moment nicht wirklich :icon_kinn: :icon_kinn:

Entweder kommt hier einem anderen Leser im Forum noch eine gute Möglichkeit in den Sinn - oder ich muß mal etwas länger darüber nachdenken ...

Auf jeden Fall - Widerspruch einlegen ! ! ! und evtl. auch sich beraten lassen, denn hier geht es um deine Existenz und es geht auch um steuerrechtliche Fragen ....

Alles nicht so einfach .....
Arco ist offline  
Alt 03.06.2006, 20:33   #21
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

sobald ich die forderung der ARGE schriftlich habe, werde ich einspruch einlegen und zum anwalt gehen. ich weis, dass ich nicht alleine bin. wenn ich mir die einträge hier durchlese, stehen mir die nackenhaare zu berge. es hilft mir ungemein, dass es viele gibt, die mit ähnlichen problemen kämpfen und ähnliche erfahrungen gemacht haben.

dies gibt mir kraft und mut nicht aufzugeben.
molli ist offline  
Alt 03.06.2006, 20:39   #22
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

:daumen: :daumen: viel Glück - und melde dich wieder wenn es was Neues gibt .....
Arco ist offline  
Alt 03.06.2006, 20:41   #23
molli->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2006
Beiträge: 44
molli
Standard

ich werde mich auf jeden fall melden.... ich gehe auch wegen des anonymen schreibens zum anwalt. vielleicht kann er ihn anfordern um ne anzeige zu erstatten.

war ein guter vorschlag von euch..

anhand des schreibstils kann ich vielleicht feststellen wer mich da vernichten will.
molli ist offline  
Alt 04.06.2006, 01:44   #24
heinbloed->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.10.2005
Ort: Husum
Beiträge: 88
heinbloed
Standard

moin moin,

Zitat:
nun sagt aber die teamleiterin, dass mir die kaufsumme von der arge von meinem lebensunterhalt abgezogen wird. dies sind mal so eben 13.200 Euro. als begründung nannte sie die tatsache, dass der wagen ja von mir genutzt wird. es ist also wie eine unterstützung zu werten.
wenn dein vater dir den wagen zur verfügung stellt, ist das eine unterstützung, aber nicht von 13200 euro, da er dir den wagen ja nicht schenkt sondern von xxx euro monatlicher anteil.

wenn er deiner firma den wagen zur verfügung stellt, sollen die sich freuen, da du die kosten für das leasen eines autos nicht vom gewinn abziehen kannst. er kann deiner firma den wagen auch vermieten.

wenn du die schwere keule nicht schwingen willst, sei dringend ein anwalt angeraten.

nach meiner erfahrung wird die schikane durch wehren nicht schlimmer sondern weniger.

grüsse
__

****************************************
Heinbloed - Unternehmer, Halbtagsjobber, Kurzarbeiter
heinbloed ist offline  
Alt 04.06.2006, 04:37   #25
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Wie wärs damit, wenn du bzw. deine Firma das Fahrzeug von deinem Vater mietest oder einen Ratenkaufvertrag mit deinem Vater abschliesst? Die Miete / Raten kannst du dann voll als Betriebsausgaben absetzen und damit wären dann auch die Besitzverhältnisse nachhaltig geklärt.
Andi_ ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
sofortige, streichung, meiner, leistungen, hilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe..ARGE stellt Leistungen ab sofort ein tasmania69 ALG II 21 02.09.2008 00:12
Ungerecht? Streichung der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes kowolski007 U 25 22 31.03.2008 22:26
Androhung zur Streichung der Leistungen Jean r-d ALG II 2 25.01.2008 17:39
ich brauche dringend hilfe zu meiner wohnung cey&giu U 25 0 04.06.2007 08:32
Ich brauche bitte noch mal Hilfe in meiner leidigen Geschich terri Allgemeine Fragen 11 25.06.2006 23:41


Es ist jetzt 12:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland