QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Existenzgründung zusammen mit Nicht-ALGII-Empfänger

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2009, 12:00   #1
MirReichts
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von MirReichts
 
Registriert seit: 26.05.2008
Beiträge: 46
MirReichts
Standard Existenzgründung zusammen mit Nicht-ALGII-Empfänger

Hallo!

Ich hätte die Möglichkeit zusammen mit einem Nicht-ALGII-Empfänger ein Gewerbe (GbR) zu gründen, wenn ich neben meinem KnowHow auch noch entsprechendes Startkapital mitbringen würde.

Hier gibt es ja seit 2009 die Möglichkeit der Förderung nach § 16c.

Ist es aber nach Eurer Meinung ratsam so etwas zusammen mit jemand zu gründen, der nicht im ALGII Bezug ist und ebenfalls Startkapital mit einbringt? Würde er dann auch für etwaige Darlehen haften, die mir gewährt wurden, bzw. hat die ARGE dann nur mein Anteil am Firmenvermögen zu interessieren, oder können die aufs gesamte Firnmenvermögen zugreifen?

Von der ARGE können ja Ausgaben als nicht angemessen angesehen werden und die Einnahmen auch höher angesetzt werden. Müßte sich dann auch mein Geschäftspartner nach den Vorgaben der ARGE richten,
bzw. aufpassen das z.B. Ausgaben die er in seinem Bereich für nötig hält dann nicht zu einem finanziellen Nachteil meinerseits führen?
MirReichts ist offline  
Alt 23.02.2009, 05:36   #2
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Existenzgründung zusammen mit Nicht-ALGII-Empfänger

Hallo MirReichts,
vermutlich wirst du deine Antworten nur mit Versuch- und Irrtum herausfinden können. Weil zu Selbständigkeit so vieles im Belieben deines SB/ bzw. deiner Arge liegt, dass ich vermute, dass es dazu bisher noch gar keine verbindlicheren Rechtsurteile gibt.

Empfehlen würde ich dir eine solche komplizierte Geschäftskonstruktion auf keinen Fall. Bereits die Selbständigkeit unter ALGII als Einzelperson wirft laufend mehr Fragen als Lösungen auf. Und wenn ihr so etwas trotzdem versuchen wollt, dann mit Sicherheit nur unter Begleitung mit einer bereits bei deiner Arge anerkannten Existenzgründugnsberatung - der auch ihr vertraut.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 23.02.2009, 06:03   #3
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Existenzgründung zusammen mit Nicht-ALGII-Empfänger

Auf jeden Fall haften die einzelnen Mitglieder der BGR mit ihrem Vermögen für alle Verbindlichkeiten.
Heißt: Dein Partner haftet für alle Schulden... und umgekehrt.
HajoDF ist offline  
Alt 23.02.2009, 10:37   #4
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Koelschejong
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.205
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Existenzgründung zusammen mit Nicht-ALGII-Empfänger

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
Auf jeden Fall haften die einzelnen Mitglieder der BGR mit ihrem Vermögen für alle Verbindlichkeiten.
Heißt: Dein Partner haftet für alle Schulden... und umgekehrt.
Natürlich aber nur für Verbindlichkeiten die durch die Tätigkeit der GbR entstehen. Wenn also einer der Gesellschaft beim XY-Versand eine Gummipuppe bestellt, oder sich von der ARGE und/oder der Sparkasse ein Darlehen geben lässt, dann haften die anderen Gesellschafter dafür nicht!
Koelschejong ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
existenzgründung, nichtalgiiempfänger, zusammen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EKS schon vor der Existenzgründung? ALGII abzug? PeterS Existenzgründung und Selbstständigkeit 16 28.08.2008 14:22
2 x Hart4 Empfänger, Kind unterwegs, Zusammen ziehen localhost Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 25.10.2007 20:32
ALG I und ALG II zusammen vertragen sich nicht Nina ALG II 10 11.08.2006 12:37
Existenzgründung wenn der Ehepartner ALGII bezieht? Danielo ALG II 5 12.07.2006 13:54
Existenzgründung wenn der Ehepartner ALGII bezieht? Danielo Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 10.07.2006 13:28


Es ist jetzt 02:59 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland