Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2018, 09:03   #1
Lunafe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 81
Lunafe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Guten Morgen,
ich erhalte vom Jobcenter aufstockend ALG2.
Für den Zeitraum Sep 17 bis Feb 18 habe ich aber keine Leistungen bekommen. Ich habe vom Jobcenter nur folgendes Schreiben bekommen.

Zitat:
Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach 2. Buch SGB 2
Sehr geehrte Frau XYZ,
Ihr Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts kann nicht bewilligt werden. (Dann Erklärung wer hilfebedürftig ist) Mit den von Ihnen nachgewiesenen Einkommensverhältnissen (§ 11 SGB2) sind Sie nicht hilfebedürftig im Sinne des SGB2. Sie haben deshalb keinen Anspruch auf Leistungen zur Sicherung d. Lebensunterh.
Dazu war ganz normal die ganze Berechnung und auch das Teil meiner vorläufigen EKS. Die Einnahmen die ich angegeben hatte wurden vom SB eigenhändisch erhöht mit Begründung natürlich. Deshalb bekam ich auch keine Leistungen weil es zu viel Gewinn am Ende ist durch die eigenmächtige Erhögung.

Was ich jetzt wissen will ist folgendes. In dem Berechnungsbogen sind die Betriebseinnahmen/Ausgaben aus der vorl. EKS als vorläufige Angaben angekreuzt. Also die Berechnung ist dann vorläufig?

Der Zeitraum ist ja jetzt um.
Muss ich nun die abschließen EKS für den Zeitraum wo ich keine Leistungen vorläufig bekam nun noch einreichen oder nicht mehr?
Ich muss doch sicher die tatsächlichen Einnahmen noch nachweisen oder nicht? Sodass ich rückwirkend vielleicht die Krankenkasse noch bezahlt kriege vom JC?

Bitte helft mir mal. DANKE.

P.S. Der Widerspruch wurde abgelehnt, den hatte ich nämlich gemacht zu dem Schreiben oben.
Lunafe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 09:46   #2
letrux
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 14
letrux
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Hey,

welche Begründung wurde denn genannt bei der eigenmächtigen Erhöhung?

Ist es ein Ablehnungsbescheid oder ein vorläufiger Bescheid? Das ist mir aus deinem Text nicht ganz ersichtlich. Stell doch mal den Bescheid anonym geschwärzt hier rein.
Bei einem vorläufigen Bescheid steht eigentlich auch drauf dass du abschließende Angaben zu machen hast.
letrux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 10:22   #3
Lunafe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 81
Lunafe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Zitat von letrux Beitrag anzeigen
Hey,

welche Begründung wurde denn genannt bei der eigenmächtigen Erhöhung?

Ist es ein Ablehnungsbescheid oder ein vorläufiger Bescheid? Das ist mir aus deinem Text nicht ganz ersichtlich. Stell doch mal den Bescheid anonym geschwärzt hier rein.
Bei einem vorläufigen Bescheid steht eigentlich auch drauf dass du abschließende Angaben zu machen hast.
Hallo,
da steht nix außer das was ich da zitiert hatte. Da steht ja eben nix von Bescheid usw. Ich weiß eben nicht was das ist. Die Erhöhung war wegen zu hoher Einnahmen in den letzten 4 Monaten. Aber das war vorläufig. Der Zeitraum ist um. So viel hab ich nicht auch tatsächlich nicht mal eingegnommen, aber wahrscheinlich trotzdem zu viel.
Lunafe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 10:40   #4
letrux
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 14
letrux
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Ah ok. Mit der eigenmächtigen Erhöhung vom JC kenne ich mich nicht aus. Da kann bestimmt Jemand anders dir mit Rat zur Seite stehen.
letrux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 12:19   #5
Lunafe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 81
Lunafe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Dagegen ist nix mehr zu machen. Der Zeitraum ist um u Widerspruch ist auch abgelehnt worden dagegeb.

Ich will wissen ob ich die abschl. EKS abgeben muss wo ich keine Leistungen bekommen hab, weil auf dem Zettel vorläufig stand.

Danke.
Lunafe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 16:46   #6
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.197
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Wie lautete Dein Widerspruch ? Warum abgelehnt, war Ablehnung begründet - falls nein warum keine Klage ?

Deine Einnahmen waren also sehr hoch ? D.h. so hoch, dass Dir keine Lstg. mehr zustehen würden ?

Als erstes mal Wohngeld beantragen mit dem Bescheid vom JC. Dann Ü-Antrag stellen (§ 44)... BITTE alles stellen an Anträgen und Widersprüchen, denn sonst ist es zu spät. Du kannst erst auch mal ohne Begründung! 1 Monat - Widerspruch - 1 Jahr rückwirkend Ü-Antrag, bitte alles stellen zur Sicherheit. Das gilt für VAs (Bescheide)
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen

Geändert von alpha (13.03.2018 um 17:14 Uhr)
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 21:15   #7
Lunafe
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2011
Beiträge: 81
Lunafe Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Ich hab kein Widerspruch direkt gestellt, sondern nur die bitte um neu Berechnung. Die SB hat es aber als Widerspruch aufgenommen. Dagegen kann ich nix tun, weil ich zu viel verdient hatte, die letzte Zeit und das JC diese Einnahmen auch in Zukunft von mir erwarten bzw. wissen dass ich es verdiene.

Nur wäre es toll wenn mir jemand die Frage mal beantworten würde. Soll die EKS nun noch abgegeben werden aus dem Zeitraum wo ich keine Leistung erhalten habe oder nicht???

Und was ist Ü-Antrag und VA?
Wohngeld mit Bescheid vom JC. Ich hab doch keinen Bescheid.

Ich verstehe nur Bahnhof :(
Lunafe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 19:22   #8
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.197
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: abschl. EKS noch abgeben, trotz nicht bewilligter Leistungen

Zitat von Lunafe Beitrag anzeigen
a) Ich hab kein Widerspruch direkt gestellt, sondern nur die bitte um neu Berechnung. Die SB hat es aber als Widerspruch aufgenommen. Dagegen kann ich nix tun, weil ich zu viel verdient hatte, die letzte Zeit und das JC diese Einnahmen auch in Zukunft von mir erwarten bzw. wissen dass ich es verdiene.

b) Nur wäre es toll wenn mir jemand die Frage mal beantworten würde. Soll die EKS nun noch abgegeben werden aus dem Zeitraum wo ich keine Leistung erhalten habe oder nicht???

c) Und was ist Ü-Antrag und VA?
d) Wohngeld mit Bescheid vom JC. Ich hab doch keinen Bescheid.

Ich verstehe nur Bahnhof :(
a) Wenn Du 100% sicher bist, dass DU zuviel Einkommen hat ? Dann kann man sich natürlich einen Antrag sparen, korrekt. Aber DU schreibst was, von SB hat "erhöht"? Warum? Im Zweifel würde ich lieber Widerspruch einlegen, wenn es ein Ablehnungsbescheid ist.

b) Wo man keine Lstg. bekommt, muss man auch nichts abgeben für.
c) Überprüfungsantrag § 44 = es können bis zu 1 Jahr rückwirkend nun rechtsgültig gewordende VAs noch mal zür Prüfung eingereicht werden
VA = Verwaltungsakt (zB. Bescheide sind idR VAs)
d) Wenn JC Deinen Antrag ablehnt, könnte Dir aber Wohngeld zustehen, den ablehnenden Bescheid des JC musst DU dem Wohngeldamt vorlegen
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen

Geändert von alpha (14.03.2018 um 19:35 Uhr)
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgeben, abschl, bewilligter, leistungen, trotz

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mitwirkungspflicht trotz bewilligter Verzichtserklärung judyjudy ALG II 3 31.03.2017 08:31
Heizkostenübernahme Nachtspeicher bei nicht bewilligter Wohnung? Sibylle KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 9 15.03.2015 19:47
Abschl. EKS abgegeben, noch keine Rückmeldung vom JC Minn Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 20.12.2014 16:45
ALG2 Bescheid ab März 2012 EKS und abschl. EKS nicht berückstichtigt Martinsdt Existenzgründung und Selbstständigkeit 8 21.04.2012 08:58
Antrag auf Weiterbewilligung der Leistungen noch nicht weiter bearbeitet StefanL Allgemeine Fragen 1 24.10.2011 12:00


Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland