Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neue Abgabefrist für EKS?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.2017, 16:09   #1
JulieOcean
Elo-User/in
 
Benutzerbild von JulieOcean
 
Registriert seit: 12.12.2012
Beiträge: 962
JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean JulieOcean
Standard Neue Abgabefrist für EKS?

Hat sich in letzter Zeit die Abgabefrist für die abschließende EKS geändert?

Meines Wissens muss sie spätestens zwei Monate nach Ablauf des letzten Bewilligungszeitraumes beim JC sein. Das wäre in meinem Fall jetzt der 31.10..
Heute hatte ich mal wieder eine "Aufforderung zur Mitwirkung" im Briefkasten. "Schicken Sie uns die EKS bis zum 19.10. zu". Sonst: Leistungsversagung.

Ist das mal wieder Gängelei oder sollte sich tatsächlich die Abgabefrist geändert haben?
JulieOcean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 16:42   #2
Schikanierter
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.11.2013
Beiträge: 1.700
Schikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter EnagagiertSchikanierter Enagagiert
Standard AW: Neue Abgabefrist für EKS?

Die von dir genannte feste Frist gibt es nicht mehr.

Nach § 41a Abs. 3 Satz 2 SGB II sind die leistungsberechtigte Person und die mit ihr in Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen nach Ablauf des Bewilligungszeitraums verpflichtet, die von den Trägern der Grundsicherung für Arbeitsuchende zum Erlass einer abschließenden Entscheidung geforderten leistungserheblichen Tatsachen nachzuweisen; die §§ 60, 61, 65 und 65 a des Ersten Buches gelten entsprechend.

Wurden unter Berücksichtigung eines voraussichtlichen Einkommens im Bewilligungszeitraums Leistungen vorläufig bewilligt, sollte nach Ablauf des Bewilligungszeitraums möglichst zügig abschließend über den Leistungsanspruch entschieden werden. Hierzu ist von der leistungsberechtigten Person erneut der Vordruck EKS abzufordern. Die leistungsberechtigte Person hat ihre Angaben im Vordruck EKS für den abgelaufenen Bewilligungszeitraums nachzuweisen. Zu den Folgen fehlender Mitwirkung siehe Kapitel 4 der Fachlichen Weisungen zu § 41 a (vgl. FH der BA zu den §§ 11 - 11 b SGB II, Fassung 18.08.2016, Nr. 3.4 (2) Rz. 11.44).

Um den Leistungsanspruch mit Bescheid für den gesamten Bewilligungszeitraum abschließend festzusetzen, besteht in entsprechender Anwendung der Mitwirkungsvorschriften des SGB I (§§ 60, 61, 65, 65 a) die Verpflichtung spätestens nach Ablauf des Bewilligungszeitraums die leistungserheblichen Tatsachen mitzuteilen und nachzuweisen. Auch nach Ende des Leistungsbezuges sind die leistungsberechtigte Person und die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft verpflichtet bei der Sachverhaltsaufklärung mitzuwirken. Grundsätzlich ist hier auf bereits bei der vorläufigen Bewilligung hinzuweisen und schriftlich aufzuklären. Spätestens aber mit Ende des Bewilligungszeitraums ist unter Setzung einer einzelfallabhängigen angemessenen Frist (z. B. zwei Monate bei Selbständigen) und dem schriftlichen Hinweis auf mögliche Rechtsfolgen hierzu aufzufordern (vgl. FH der BA zu § 41 a SGB II, Fassung 04.08.2016, Nr. 4 (1) Rz. 41a.21).

Sofern die für die endgültige Sachentscheidung erforderlichen Unterlagen trotz Fristsetzung und schriftlicher Belehrung nicht beigebracht werden, ist der Leistungsanspruch in der Höhe festzusetzen, soweit es ohne die Mitwirkung der leistungsberechtigten Person möglich ist. Für Monate ohne Nachweis besteht kein Leistungsanspruch. Die für diese Monate vorläufig gewährten Leistungen sind vollständig zu erstatten (vgl. FH der BA zu § 41 a SGB II, Fassung 04.08.2016, Nr. 4 (3) Rz. 41a.22).
__

Rechtlicher Hinweis: Ich bin nur für das verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst. Bei meinen Tipps und Ratschlägen handelt es sich um meine persönliche Meinung. Sie stellen keine Rechtsberatung dar. Für die Richtigkeit übernehme ich keine Garantie. Zu Risiken und Nebenwirkungen frage bitte deinen Rechtsanwalt oder Steuerberater.
Schikanierter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgabefrist, neue

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abgabefrist Einreichung Bewerbungskosten? Silvercoin82 Reise-, Fahrt- und Bewerbungskosten 2 11.12.2015 01:12
Unterlagen für einen Weiterbewilligungsantrag - Abgabefrist überschritten baumstamm ALG II 3 02.05.2014 17:36
Wenn Abgabefrist auf einen Samstag/Sonntag fällt - was dann? medias Allgemeine Fragen 18 20.05.2010 14:53
Abgabefrist Bewerbungskosten? Argenaut. Anträge 4 30.10.2009 22:14
Abgabefrist EV morgen!!!Brauche Hilfe!!! nebenrollenspiel Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 40 17.07.2008 15:25


Es ist jetzt 08:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland