Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Allgemeine EKS Fragen

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.08.2014, 09:31   #1
Aufmupfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 30
Aufmupfer
Standard Allgemeine EKS Fragen

Moin!

Da neuer selbständiger Aufstocker ein paar grundlegende EKS Fragen:

1. Für die aEKS habe ich offiziell bis zu 2 Monate nach Periodenende Zeit. Ist es üblich bzw. darf das Jobcenter diese bereits zum WBA fordern? Würde ja klar dem abschließenden Charakter und buchhalterischer Sorgfalt widersprechen. Mir wurde parallel mit Leistungsversagung gedroht wegen angeblich fehlender Mitwirkung. Habe gekontert aber dafür ca. 25% Abschlag in Regelleistung erhalten.

2. Was muss ich bei JC/EKS in puncto Handbelege beachten (Barkauf von Privatpersonen ohne Rechnung aber reguläre Vorgänge)? Ich plane, die Sachen jeweils zu fotografieren, dann Belegerstellung mit allen konkreten Eckdaten. Reicht das? Oder mehr/weniger?

3. GWG Kleinteile Kauf: wo muss ich die Planung hierfür berücksichtigen (z.B. USB-Stick, Speicherkarte, ultra-einfach Handy, normalo Kamera, etc.). Alles mit <=100 EUR eingeplant. Wo kommt das hin? Vermutlich nicht Investitionen weil zu klein sondern Büromittel oder ganz neuer EKS-Ausgabenposten?

4. Gibt es Möglichkeiten, Verlust über mehrere Perioden aufzurechnen? Wegen noch aktuellem Problem, dass EKS nur für 6 Monate erstellt werden kann (12-Monats Saisongewerbe wurde bei mir trotz gewisser Saisonalität abgelehnt). Wenn ich nun aber im 4. BWZ langsam mini Gewinn mache, hätte ich bei Steuer sowas wie Verlustvortrag. EKS scheint das egal. Wenn ich aber über 2 Jahre betrachtet noch knapp in Verlustzone bin, könnte ich das für EKS geltend machen?

Danke schonmal!
Aufmupfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 10:22   #2
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Verlustvorträge kennt die EKS nicht. Es gibt Monate wo Du mal minus machst, das interessiert die nicht. Du kannst also keinen Verlustvortrag absetzen.


Die Barbelege bleiben problematisch. Steuerlich gibt es den Eigenbeleg (selbstgefertigt).

USB - Stick, Verbrauchsmaterial dafür, z. B. Papier, Druckerpatronen - Position Büro

Kamera ruhig als Investition buchen, wenn die plausibel für das Gewerbe benötigt wird.

Die Steuerliche Berechnung deines Einkommens fällt völlig anders aus als die EKS. In dem Sinne hast Du also eine "doppelte" Buchführung.

Seit der Oberspinner Olaf Scholz, seinerzeit als Arbeitsminister getarnt, die Nichtanrechnung von Ausgaben von selbstständigen Aufstockern erfunden hat ist das kompliziert geworden.

Auch die AFA (Absetzung für Abnutzung) kennt die EKS nicht, obwohl die logisch ist. Computer kannst Du z. B. steuerlich über 3 Jahre abschreiben, in der EKS wird so getan als ob durch Alterung kein Verlust eintritt.

Einzelne Aufstocker haben Geschäftsreisen erster Klasse mit der Bahn abgesetzt oder Leasingraten für einen SUV. Weil vielleicht 1% der Aufstocker skrupellos war, lässt man den rest leiden.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 12:27   #3
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

naja klischees eben.

1.
1 Klasse Bahn.
Fahrt von Hamburg nach München, mit dem Kunden wird unterwegs die Strategie besprochen.

geht wohl schlecht wenn der Kunde in der ersten Klasse sitzt und der LE in der 2. Klasse.

2.
Leasingraten für einen SUV (!) Hört sich natürlich gigantisch an.
SUVs gibt es übrigens schon ab 10.000 € neu (!)


Das alles kommt gleich nach
"Hartz IV Empfänger und Porsche fahren"

Geht aber, einen alten 924er . Kosten zwischen 2400 - 5000 €.
(War und ist übrigens ein technisch gutes und langlebiges Auto)
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 16:24   #4
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Zitat von Aufmupfer Beitrag anzeigen
Barkauf von Privatpersonen ohne Rechnung aber reguläre Vorgänge
Wo liegt denn da genau das Problem?

Ohne Rechnung heißt ja nicht automatisch ohne Beleg.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 17:19   #5
MacWombel1957->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.03.2013
Beiträge: 142
MacWombel1957
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
naja klischees eben.

1.
1 Klasse Bahn.
Fahrt von Hamburg nach München, mit dem Kunden wird unterwegs die Strategie besprochen.

geht wohl schlecht wenn der Kunde in der ersten Klasse sitzt und der LE in der 2. Klasse.

2.
Leasingraten für einen SUV (!) Hört sich natürlich gigantisch an.
SUVs gibt es übrigens schon ab 10.000 € neu (!)


Das alles kommt gleich nach
"Hartz IV Empfänger und Porsche fahren"

Geht aber, einen alten 924er . Kosten zwischen 2400 - 5000 €.
(War und ist übrigens ein technisch gutes und langlebiges Auto)

Na endlich mal ein Beitrag der dem TE weiterhilft, und seine Fragen vollständig beantwortet ...
MacWombel1957 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 17:39   #6
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Aus dem Inhalt der Antwort ging wohl hervor das diese Antwort für
roter Bock gedacht war.
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:22   #7
Aufmupfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 30
Aufmupfer
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Hallo Roter Bock,

Danke für die schnellen Antworten!

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
Die Barbelege bleiben problematisch. Steuerlich gibt es den Eigenbeleg (selbstgefertigt). Roter Bock
was meinst Du mit problematisch? Das mit Eigenbeleg hätte ich auch so gemacht. Ich muss meine Vorgänge ja schließlich nachweisen und wenn ich so günstig wie möglich einkaufen möchte, entfallen bei Privatpersonen nun eben manchmal offizielle Belege da Direktverkäufe und diese nicht gewerblich handeln, also auch keinen Belegzwang haben.

Kannst Du, kann mir jemand anderes hierzu was sagen?

Besten Dank!!
Aufmupfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 22:36   #8
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Zitat von Aufmupfer Beitrag anzeigen
wenn ich so günstig wie möglich einkaufen möchte, entfallen bei Privatpersonen nun eben manchmal offizielle Belege da Direktverkäufe und diese nicht gewerblich handeln, also auch keinen Belegzwang haben.

Kannst Du, kann mir jemand anderes hierzu was sagen?

Wenn Sie Ware von Privatpersonen in bar ankaufen, dann spricht doch gar nichts dagegen, wenn Sie sich auch von diesen Privatpersonen den Empfang des Geldes quittieren lassen.

Ein seriöser Privatverkäufer wird normalerweise nichts dagegen haben, und als Ankäufer ist das für Sie sowieso besser, weil Sie dann auch einen Nachweis darüber haben, daß Sie die Ware gekauft und nicht geklaut haben.

Das Quittieren des Geld-Empfangs ist von der Frage, ob eine Rechnung ausgestellt wurde oder nicht, völlig unabhängig (ebenso wie eine bloße Rechnung noch gar nichts darüber aussagt, ob diese auch bezahlt wurde oder nicht).
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 09:24   #9
Aufmupfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 30
Aufmupfer
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Zitat von Hainbuche Beitrag anzeigen
Wenn Sie Ware von Privatpersonen in bar ankaufen, dann spricht doch gar nichts dagegen, wenn Sie sich auch von diesen Privatpersonen den Empfang des Geldes quittieren lassen.

Ein seriöser Privatverkäufer wird normalerweise nichts dagegen haben

Danke. Grundsätzlich stimme ich zu. Aber probieren Sie mal, auf Flohmärkten für 1 EUR Beträge eine Quittung oder Unterschrift zu erhalten. Menschen geben ihre Unterschrift nicht gerne raus, gerade in Zeiten wo Schindluder damit getrieben wird. Da nimmt man Ihnen die Sachen aus der Hand und Ende. Und bei 1 EUR Beträgen ist offensichtlich, dass ich keine Beschiss Absichten habe, im Gegenteil.
Aufmupfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 09:31   #10
Aufmupfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 30
Aufmupfer
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Kann ich übrigens km-Geld für betriebliche Fahrradfahrten geltend machen?
Und wären dies Gesamtweg oder einfache Fahrt Entfernung? (Grins, das ist aktuell zwangsweise MEIN Porsche...)

ODER: sind dies die Werbungskosten, die ICH gar nicht berechne, sondern die das Amt erst dann abzieht, wenn ich irgendwann mal Gewinn mache?

Danke

Zitat von Der Ratlose Beitrag anzeigen
Das alles kommt gleich nach
"Hartz IV Empfänger und Porsche fahren"
Aufmupfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 10:44   #11
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Zitat von Aufmupfer Beitrag anzeigen
probieren Sie mal, auf Flohmärkten für 1 EUR Beträge eine Quittung oder Unterschrift zu erhalten.
Das habe ich zwar auch noch nie versucht, aber ich kann mir schon vorstellen, daß das ein Problem darstellt.

Wobei sich der Verkäufer in dem Fall nicht korrekt verhält, wobei Ihnen diese Erkenntnis aber natürlich nichts nützt, wenn Sie an der Ware interessiert sind.

Dann bleibt wohl doch nur der Eigenbeleg, eventuell mit entsprechender Erklärung "auf Flohmarkt gekauft von Privatverkäufer, der keinen Quittungsblock bei sich führte" oder so ähnlich. Vielleicht wirkt es sich positiv auf die Anerkennung aus, wenn Sie so die "Schuld" für das Fehlen des Belegs auf den Verkäufer schieben.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 23:39   #12
schu83
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.02.2014
Beiträge: 163
schu83 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Es macht neben der Nachweisbarkeit von Ausgaben gegenüber dem Amt auch aus steuerlicher Sicht Sinn, sich eine Bestätigung von Privatpersonen über den Erhalt des Kaufbetrages ausstellen zu lassen - Stichwort: Differenzbesteuerung bei der Umsatzsteuer (das natürlich erst bei entsprechenden Umsätzen).

Wenn öfters solche Käufe anstehen, vielleicht einfach entsprechende "Quittungen" vorbereiten, mitnehmen und für den Verkäufer vorausfüllen.
schu83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 08:06   #13
Aufmupfer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 31.07.2014
Beiträge: 30
Aufmupfer
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Grundsätzlich stimme ich da zu. Es ist aber schlicht wirklich so, dass die Leute einem dann einfach nichts verkaufen wollen, weil sie argwöhnisch werden. Eine Unterschrift für 1 EUR. Ich denke, das hat dann auch nichts wie oben geschrieben mit "Schuldzuweisung" an die, die das nicht unterschreiben wollen zu tun. Ich kann die Leute sogar verstehen! Ich hoffe, wenn ich wachse, brauche ich mich damit nicht mehr rumschlagen.
Aufmupfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2014, 10:50   #14
KarlApitalismus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 402
KarlApitalismus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Allgemeine EKS Fragen

Ich lege der aEKS immer eine anonymisierte/geschwärzte (geweisste) * EÜR vor, die ich mit meinem Buchhaltungsprogramm (sehr umständlich) auf die Jobcentervorgaben angepasst habe. Man wollte beim ersten Mal Belege über Bleistiftkosten usw.usf. haben, dagegen habe ich argumentiert, das ich durch die Abgabe der EÜR meiner Mitwkrungspflicht ausreichend nachgekommen bin. Zudem habe ich mehrfach erfragt, wie ich Datenschutz und Geschäftsgeheimnis wahren kann, darauf hat das JC nicht reagiert.

JC hat mich dann sanktioniert **. Ich habe gegen Sanktion beim SG EA gestellt. SG hat Sanktionierung aufgehoben, allerdings wegen Formfehlern des JC. SG hat nicht abschließend geklärt, ob das JC zusätzlich zur EÜR Belege notwendigerweise anfordern darf. Die Frage Wahrung Datenschutz und Geschäftsgeheimnis ist auch nach wie vor ungeklärt. Aber seit dem ist Ruhe / es werden keine Belege mehr angefordert.


*
http://www.elo-forum.org/existenzgru...endigkeit.html
http://www.elo-forum.org/existenzgru...is-wahren.html

**
http://www.elo-forum.org/existenzgru...nterlagen.html
KarlApitalismus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
allgemeine, fragen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Allgemeine Fragen zur PI Herbert12 Fragen zur Privatinsolvenz 1 19.06.2014 00:18
ALG II - Allgemeine Fragen Vermittlungsvorschlag jerode ALG II 4 27.08.2013 19:12
Allgemeine Fragen zur EGV Nebellicht Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 15.05.2013 13:05
Bundesfreiwilligendienst allgemeine Fragen RuMe Allgemeine Fragen 4 18.07.2012 12:19
EGV Allgemeine Fragen Rafael40 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 15.11.2010 21:18


Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland