Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten


Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  29
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2013, 13:24   #76
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Bloss nicht aufgeben. Nur wenn wir gegen so was vorgehen, kann sich was ändern.
Na gut, dann versuchen wir es. Vielleicht läuft es ja sogar besser als ich denke, und wider Erwarten erhalte ich ein Urteil, mit dem definitiv geklärt wird, daß die Forderung nach solchen Auflistungen unhaltbar ist.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2013, 13:49   #77
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
ob die vom Richter schon angedrohte Entscheidung gegen mich damit auch unerfreuliche Konsequenzen für alle selbstständigen Aufstocker hätte, also so in der Richtung
Toll dass Du Dir solche Gedanken machst. Brauchst aber keine Sorge zu haben. Selbst wenn das in den unteren Instanzen, was ich nicht glaube, so entschieden wird, wird sich jeder zukünftige selbständige Aufstocker erneut ein Urteil einklagen können

Im Gegenteil. Mach weiter so mutig und lass es uns wissen. Gemeinsam sind wir stark und viele wissen mehr als einer

Viel Glück und Mut.
LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 12:28   #78
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Toll dass Du Dir solche Gedanken machst. Brauchst aber keine Sorge zu haben. Selbst wenn das in den unteren Instanzen, was ich nicht glaube, so entschieden wird, wird sich jeder zukünftige selbständige Aufstocker erneut ein Urteil einklagen können.
Das gilt doch für mich auch, oder? Also wenn ich meinen nächsten EGV-VA bekomme, der höchstwahrscheinlich wiederum rechtswidrige Punkte enthalten wird (und vielleicht sogar die gleichen wie jetzt ), kann ich doch genauso dagegen klagen wie gegen diesen, nicht wahr? Nicht daß es vom SG heißt, über diese Punkte wurde bereits entschieden.

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Im Gegenteil. Mach weiter so mutig und lass es uns wissen. Gemeinsam sind wir stark und viele wissen mehr als einer. Viel Glück und Mut. LG MM
Da ist wahr. Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie ich das alles ohne diese online Info-Möglichkeiten hätte schaffen müssen! Diesbezüglich leben wir in einer sehr komfortablen Zeit.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 15:24   #79
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Selbstverständlich wird auch bei Dir nur der Einzelfall entschieden, bedeutet neuer Bescheid, neues Glück oder neues Urteil.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2013, 09:05   #80
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Mal mit den Basics eines Selbständigen beginnen.

Wie definiert ihr denn wann ein selbständiger arbeitet und was er macht.

Wenn der selbständige in der Hängematte liegt und nur an sein Gewerbe denkt und sich eine Strategie überlegt die er verfolgen möchte, schon dann arbeitet er.

Es lohnt sich mal die ganzen geschicht zu googlen wo es um die Berufsunfähigkeit und das Krankengeld von Selbständigen geht.
Da fallen euch die Augen aus was bei einem Selbständigen schon als Tätigkeit gewertet wird nur um zu belegen das er noch arbeitet oder arbeiten könnte und keine Ansprüche hat.
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2013, 23:52   #81
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Selbstverständlich wird auch bei Dir nur der Einzelfall entschieden, bedeutet neuer Bescheid, neues Glück oder neues Urteil.
Tja, nun heißt es erst einmal Geduld haben. Meine Stellungnahme habe ich inzwischen ans Gericht gefaxt. Von einem Bekannten in einer ähnlichen Situation habe ich gehört, daß er nach der Umwandlung der Klage zu einem Erörterungstermin eingeladen wurde. Dazu hätte ich eigentlich wenig Lust. Ich regele Angelegenheiten dieser Art lieber schriftlich. Da hat man mehr Zeit, um juristische Fallstricke zu erkennen und an Formulierungen zu feilen.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2013, 09:06   #82
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Wenn das Gericht zur Erörterung "bittet", wirst Du kaum fernbleiben können - aber Du kannst einen Beistand mitnehmen. Normalerweise hat das Gericht nichts dagegen.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2013, 16:05   #83
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Wenn das Gericht zur Erörterung "bittet", wirst Du kaum fernbleiben können
Ja, das ist schon klar. Ich für mich habe zwar kein gutes Gefühl dabei (denn es könnte ja auch ein JC-wohlgesonnener Richter sein) und werde davor eine unruhige Nacht haben, aber natürlich muß ich der Vorladung Folge leisten.

Seit ich vor vielen Jahren in einer ganz anderen Sache mal eine sehr schlechte Erfahrung mit einem Richter gemacht habe (keine Ahnung, wie der es in diesen Beruf geschafft hat!), möchte ich nach Möglichkeit Kontakte diese Art nur mit Distanz haben. Damals hat die Verhandlung vor meiner sehr viel länger gedauert als angesetzt war, der Richter war mehr als genervt, und laut Uhr war es längst Zeit für seine Mittagpause. Als wir an der Reihe waren, ließ er kaum jemand zu Wort kommen, kündigte an, wie er entscheiden würde (gegen mich) und ließ durchblicken, daß wir froh sein können, da sein Urteil auch noch ganz anders ausfallen könnte.

Daß die Fakten und ein Zeuge für mich sprachen, hat ihn nicht weiter interessiert. Wahrscheinlich hätten wir damals Beschwerde einlegen sollen, aber ich war mit Anfang 20 noch zu jung und unerfahren. Damals ist viel Vertrauen in unseren Rechtsstaat abhanden gekommen....

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
aber Du kannst einen Beistand mitnehmen. Normalerweise hat das Gericht nichts dagegen.
Als ich vor fünf Jahren gegen eine Anrechnung eines GASAG-Guthabens geklagt habe, welches noch aus der Zeit vor meinem ALGII-Bezug stammte, war die mündliche Anhörung meiner Erinnerung nach sogar öffentlich. Falls es diesmal anders sein sollte, werde ich nach der Möglichkeit eines Beistands auf jeden Fall fragen.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2013, 22:18   #84
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Erörterung im SG Verfahren ist in aller Regel, vielleicht sogar immer, nicht öffentlich.

Und Richter sind eben auch nur Menschen, da gibt's gute und weniger gute.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2013, 13:32   #85
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Erörterung im SG Verfahren ist in aller Regel, vielleicht sogar immer, nicht öffentlich.
Hm, vielleicht hat sich das seit damals geändert. Jedenfalls hatte mich 2008 mein Freund als ganz normaler Zuschauer begleitet, d. h. sich nicht als mein Beistand (und noch nicht einmal als mein Freund) vorgestellt, und er durfte ohne weiteres hinten im Zuschauerbereich Platz nehmen. Er wurde lediglich darauf hingewiesen, daß er sich während der Anhörung nicht äußern darf.

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Und Richter sind eben auch nur Menschen, da gibt's gute und weniger gute.
Tja, dieser "weniger gute" hat meine Familie und mich mehrere Tausend Euro gekostet. Doppelt schlimm, daß es zu dieser ganzen Geschichte überhaupt nur durch meine Ehrlichkeit und mein Vetrauen in unseren Rechtsstaat gekommen ist. Das war schon ziemlich bitter, daß es dann so läuft.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 09:53   #86
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
Tja, nun heißt es erst einmal Geduld haben. Meine Stellungnahme habe ich inzwischen ans Gericht gefaxt.
Soo viel Geduld mußte ich erstaunlicherweise gar nicht haben... Details siehe hier: http://www.elo-forum.org/eingliederu...ml#post1402390 (Link führt zum richtigen Beitrag). Aber so richtig erfreulich ist die Antwort leider nicht....
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 12:33   #87
KarlApitalismus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 399
KarlApitalismus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von DeppvomDienst Beitrag anzeigen
Aktuell habe ich auch noch 2 Klagen laufen gegen Bewilligungszeiträume, die längst abgelaufen sind. Sinn macht es eigentlich nicht wirklich, diese Klagen aufrecht zu erhalten, aber ich tu es trotzdem.
Denn in beiden Fällen geht es auch um die Ortsanwesenheitspflicht, die ich als Selbständiger beklage. Was dabei heraus kommt, steht leider in den Sternen, aber zurückziehen werde ich sie nicht.
Wie ist da der Stand?
Wie lautete da sinngemäß die Klage und was war die Begründung?

Bei mir gab es eine mündliche Absprache, das ich eine Ortsabwesenheit nicht melden muss, wenn diese durch meine Selbstständigkeit bedingt ist. In der letztlich verbindlichen EGV-VA steht davon aber nichts drin...
KarlApitalismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 21:10   #88
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von KarlApitalismus Beitrag anzeigen
Bei mir gab es eine mündliche Absprache, das ich eine Ortsabwesenheit nicht melden muss, wenn diese durch meine Selbstständigkeit bedingt ist.
Das scheint nicht selbstverständlich zu sein. Der letzte Stand bei mir war, daß ich das JC - angeblich aus versicherungstechnischen Gründen - vorab über die Ortsabwesenheit informieren muß.
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2013, 21:23   #89
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zur OA hat gerade das LSG NRW LSG NRW - L 19 AS 330/13 B eine Entscheidung gefällt.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 10:13   #90
KarlApitalismus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 399
KarlApitalismus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
Das scheint nicht selbstverständlich zu sein. Der letzte Stand bei mir war, daß ich das JC - angeblich aus versicherungstechnischen Gründen - vorab über die Ortsabwesenheit informieren muß.
Da es eine mündliche Absprache mit einem SB war, der mittlerweile scheinbar nicht mehr dort arbeitet, und v.a. in der EGV-VA eben davon nichts drin steht, ist die mündliche Aussage nichts wert.
KarlApitalismus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 11:12   #91
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Zur OA hat gerade das LSG NRW LSG NRW - L 19 AS 330/13 B eine Entscheidung gefällt.
Bei der OA in diesem Fall handelt es sich um eine 3 wöchige OA die über die 3 wöchige genehmigungspflichtige OA hinaus geht (d.h. insgesamt 6 Wochen OA) und ausserdem betrifft sie ein "Privatvergnügen" wenn man einen Sterbefall wie hier so bezeichnen kann (wenn man das LSG richtig versteht).

Richtig finde ich das nicht aber, ich denke schon dass unterschieden werden muss, ob es sich bei der OA um eine OA wegen unternehmerischer Tätigkeit handelt oder um einen "Urlaub". Wenn meine Selbständigkeit (um Geld zu verdienen) es erst erfordert OA zu sein, oder darauf das Geschäftsmodel beruht, dann kann das JC kaum darauf bestehen die OA abzulehnen, denn man ist als LE verpflichtet alle Möglichkeiten zu nutzen um den Leistungsbezug zu beenden oder zu verringern.

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 15:16   #92
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Bei der OA in diesem Fall handelt es sich um eine 3 wöchige OA die über die 3 wöchige genehmigungspflichtige OA hinaus geht (d.h. insgesamt 6 Wochen OA) und ausserdem betrifft sie ein "Privatvergnügen" wenn man einen Sterbefall wie hier so bezeichnen kann (wenn man das LSG richtig versteht).
Zitat:
Am 06.07.2012 beantragte sie die Zustimmung zu einer Ortsabwesenheit vom 30.07.2012 bis einschließlich 27.08.2012 zwecks Teilnahme an Feierlichkeiten und wegen eines Sterbefalles.
Bei mir sind das nur 4 Wochen. Die ehrwürdige EAO besagt zwar: 3 Wochen und in Ausnahmefällen 3 weitere Tage, doch die gute Frau ist seit Jahren selbständig und stockt verhältnismäßig gering für ihre BG auf. Durch die Vertragsbindung (Geschäftsraummiete etc.) ist sie überhaupt nicht in der Lage kurzfristig für die anderweitige Vermittlung durch das JC zur Verfügung zu stehen (außer sich zu verschulden und ggfs. Vertragsbruch zu begehen), und schon gar nicht ausgerechnet in der Zeit, für die sie OA beantragt hatte. Das JC trat nur als Prinzipienreiter aus und uns lehrt es - solange wir auch nur einen einzigen Euro vom JC bekommen, sind wir, was die OA betrifft, gefesselt.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 17:06   #93
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Minimina Beitrag anzeigen
Bei der OA in diesem Fall handelt es sich um eine 3 wöchige OA die über die 3 wöchige genehmigungspflichtige OA hinaus geht (d.h. insgesamt 6 Wochen OA) und ausserdem betrifft sie ein "Privatvergnügen" wenn man einen Sterbefall wie hier so bezeichnen kann (wenn man das LSG richtig versteht).

Richtig finde ich das nicht aber, ich denke schon dass unterschieden werden muss, ob es sich bei der OA um eine OA wegen unternehmerischer Tätigkeit handelt oder um einen "Urlaub". Wenn meine Selbständigkeit (um Geld zu verdienen) es erst erfordert OA zu sein, oder darauf das Geschäftsmodel beruht, dann kann das JC kaum darauf bestehen die OA abzulehnen, denn man ist als LE verpflichtet alle Möglichkeiten zu nutzen um den Leistungsbezug zu beenden oder zu verringern.

LG MM
Das LSG arbeitet das aber eben nicht klar und deutlich heraus, da kann man mühelos rauslesen, dass "grundsätzlich" eine OA "genehmigt" werden muss - und wenn Du Dir anschaust, was JC sofort aus dem "Wegeunfähigkeitsbescheinigungs"-urteil des BSG heraus gelesen hat, dann bin ich skeptisch, dass JC das richtig lesen wird.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2013, 18:12   #94
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Passus in der EGV-VA bzgl. Nachweisen der Aktivitäten aus selbstst. Tätigkeiten

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Das LSG arbeitet das aber eben nicht klar und deutlich heraus, da kann man mühelos rauslesen, dass "grundsätzlich" eine OA "genehmigt" werden muss - und wenn Du Dir anschaust, was JC sofort aus dem "Wegeunfähigkeitsbescheinigungs"-urteil des BSG heraus gelesen hat, dann bin ich skeptisch, dass JC das richtig lesen wird.
Da bin ich ganz bei Dir

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aktivitaet, aktivitäten, bzgl, egvva, gewerbetaetigkeit, nachweise, nachweisen, passus, selbstst, tätigkeiten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
selbstst. Weiterbildung und Alg2 xbodx Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 19.03.2011 10:39
selbstst. alg2 empfänger neue berechnung nadl1001 Existenzgründung und Selbstständigkeit 5 16.11.2008 15:52
Transparenz der Forenuser-Aktivitäten Marco* Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 43 12.08.2008 07:08
Sanktionen bei bei selbstst. Arbeitssuche + Harz 4 wildemarie AfA /Jobcenter / Optionskommunen 5 16.06.2007 13:48
Einnahme aus selbstst. Tätigkeit wird nicht angerechnet ?!?? BlueMK1 Existenzgründung und Selbstständigkeit 14 21.05.2006 19:07


Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland