Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2012, 20:43   #26
tutwas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 36
tutwas
Ausrufezeichen AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Und wer soll das bezahlen, jemand wie ich, der normaler Steuerzahler ist, Dein Nachbar, der die Straßen fegt oder sonst hart arbeitet und dafür nicht gerade üppig bezahlt wird?
Gegenfrage: wer bezahlt die Milliarden welche sich in der Krise und immer weiter verflüchtigen? Und wer findet sich, meines Erachtens dämlich, damit ab?
Diese Frage würde ich nicht stellen, wenn ich Nutznieser dieses Systems wäre.
Ich will ehrliche Arbeit für ehrliches Geld. Für wenig Arbeit erwarte ich wenig Geld und für viel arbeiten, was ich gerne machen würde, erwarte ich viel Geld. Für mittelmäßige Arbeit, mittelmäßiges Geld. So einfach ist das. Ich arbeite nicht viel, bzw. kümmere mich viel für wenig Geld, die Gleichung geht nicht auf!

Zitat:
Ganz ehrlich, wenn ich solche Typen wie Dich lese, kann ich nur noch
Das ist genau die Einstellung, die zu der großen Voreingenommenheit gegenüber ALG II Beziehern führt, die seien alle nur Schmarotzer.
Erstens beziehe ich das erste Mal mit meinen jetzt 50 Jahren AL2 oder Sozialhilfe. Die meiste Zeit war ich in Ausbildung und noch weit mehr hatte ich meist einen Job, war einfacher Arbeiter und besser verdieneder Angestellter. Immer zuverlässig und Jahrzehnte lang Lohnsteuer bezahlt.
Das ist nicht genau die Schmarotzer-Einstellung. Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich mit meinem Hintergrund und der Lage im Land ein schlechtes Gewissen haben muss. Nochmal: Ich will arbeiten! Ich erwarte keinen Superjob und bin auch bereit Abstriche zu machen, d.h. ich würde den gleichen, EINEN festen Job wie zuvor für 30% weniger Jahresgehalt machen. Doch finanziell und moralisch weiter runter nicht!
tutwas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 21:28   #27
tutwas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 36
tutwas
Pfeil AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von angeditscht Beitrag anzeigen
Ich finde Dein Anliegen und Deine Vorstellungen, tutwas, unverschämt.
Soll ich dir mal aufzählen was ich alles unverschämt finde. Angefangen von der Hilfe, dem Fördern, von Seiten der Agentur oder des Jobcenters. Unverschämt ist das, wenn der Bearbeiter nur und ausschließlich danach schaut, dass er dich nach Vorschrift verwaltet. Wenn es ihn tatsächlich einen feuchten Kehricht interessiert, ob du einen passablen Job bekommst. Wenn sein einziges Interesse darauf gerichtet ist, dich aus der Statistik raus zu bekommen. Nicht aus gesellschaftspolitischem Antrieb, sondern aus dem egoistischen Grund, dass er seinen Soll erfüllt, weil er schön glatt durch die Arbeitszeiten kommen möchte, d.h. nicht bei seinen Vorgesetzten aneckt. Unverschämt wenn dieser Beamte Bewilligungen nicht nach Sinn vergibt, sondern nach dem Budget welches er nach Vorschrift an den Mann bringen soll. Genauso wird nicht bewilligt, auch bei absolut sinnvoll, wenn gerade der Geldhahn von oben zugedreht wird. Unverschämt dann eine Haltung wie "was interessiert mich mein Geschschwätz von Gestern" an den Tag zu legen.
Unverschämt wenn der Arbeitsvermittler, der mich in Arbeit bringen soll, sich nicht um ädequate Stellenangebote kümmert. Unverschämt, dass er nur so tut als würde er mich fördern.
Ach, wer soll das bezahlen, qualifizierte, echte Job-Vermittler, die in die Betriebe gehen, dort anklopfen und individuell passende Stellen akquirieren?
Unverschämt so was zu fragen? Das ist deren Behörden-Sytem-Problem, was sie sich selbst eingebrockt haben und was sie gefälligst selbst zum Funktionieren bringen müssen. Wie alle andern auch, die Behörden haben ihre Arbeit zu machen, und zwar richtig, den Arbeitswilligen fair und effektiv bei seiner Stellenfindung zu unterstützen!
Unverschämt, dann auch noch den Arbeitswilligen Steine und Bremsen in den Weg zu legen!
Das war jetzt nur mal ein Ausschnitt zur Hilfe Seitens der Ämter.
Im Arbeitsrecht könnte ich jetzt noch einiges aus dem Nähkästchen los lassen...doch darüber könnte ich ein Buch schreiben. Ein Kapitel würde sich mit dem Thema befassen:
"Innerbetriebliches Seminar für Führungskräfte - Wie werde ich unliebsame Mitarbeiter (auch Betriebsratsmitglieder) los".
Das führt zu weit. Doch nun hast du eine Vorstellung davon, was ich für unverschämt halte und dass ich deswegen, nicht einfach so, überhaupt keine Probleme damit habe, auch ein bisschen unverschämt und egoistisch zu sein

Zitat:
Ja, Du bist etwas Besonderes. Du bist auch etwas Besonders. Du bist etwas Besonderes, so wie Jeder etwas Besonderes ist. (Soviel Moral von mir für heute.)
Ja, so ist das und ich würde mir wünschen, dass das noch viel mehr Menschen so sehen und sich nicht einfach fügen. Stichwort Französische Arbeitsrecht-Moral. Da wird nicht zusammen gesessen und ein Bier getrunken. Ne, da gibts bei Abzocke und Ungerechtigkeiten ein paar auf die FreXXe...is nur sinngemäß, 'n Scherz, ich glaube du weißt was ich meine
tutwas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2012, 21:36   #28
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Irgendwie hast Du das nicht ganz verstanden:

Mir ist es piepegal, ob Du viel oder wenig arbeitest, ob Du viel oder wenig verdienst, so lange Du nicht bei mir anklopfst und sagst, ich habe keinen Bock für so wenig Geld so viel zu arbeiten, zahl Du deshalb meine Brötchen.

Und mit dem Finger auf die großen "Verbrecher" zu zeigen, das ist ausgesprochen primitiv und billig. Die stinken mir auch, aber das ist für mich eben kein Grund, zu sagen, solange es noch genug Dummköpfe gibt, die auch solche Leute durchfüttern, will ich auch von den Dummköpfen gefüttert werden, denn ich bin ja nicht dumm, ich bin clever.

Sorry für so was hab ich null Verständnis - und nur damit wir da klar sehen. Ich habe mich auch aus ALG II heraus Selbstständig gemacht, mir wurden auch 80% aller Gewinne über € 100 angerechnet. Gefallen hat mir das nicht, aber das war dann Ansporn genug, möglichst schnell so viel Gewinn zu haben, dass ich dem JC eben leb wohl sagen zu können.

Dabei weiß ich aber, das ist der status quo - ob ich nicht morgen wieder dort anklopfen muss, das kann man als Selbstständiger nie mit Sicherheit vorhersagen. Wenn es so ist, dann werd ich aber wieder so arbeiten, dass ich da raus komme. Derzeit ist das nämlich auch mein zweiter Anlauf - ich war also raus aus dem Bezug, musste wieder rein und bin wieder raus.

Und genau deshalb kann ich Deine Einstellung nur zum finden.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 09:22   #29
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von tutwas Beitrag anzeigen
doch es gibt nur max. 16 Stunden im Monat. Das kannst du mir glauben, ich hab' schon alles mögliche versucht, mehr raus zu holen.
Such dir weitere (Honorar-)Jobs, handele die Konditionen aus und tu nicht so, als wären die 16 Stunden das einzige, was es gäbe.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 11:51   #30
Demim->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Beiträge: 796
Demim Demim Demim
Standard AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von tutwas Beitrag anzeigen
Doch, indirekt meine Auftraggeber, die mir nicht mehr Stunden geben.
Wenn die so ausreichend Stunden für mich hätten,
könnten die mich auch fest einstellen!
Also eine Scheinselbständigkeit?
Demim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 14:04   #31
tutwas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 36
tutwas
Pfeil AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Mir ist es piepegal, ob Du viel oder wenig arbeitest, ob Du viel oder wenig verdienst...
Mir nicht

Keine Sorge, mit Sicherheit werde ich nicht bei dir anklopfen!
Denn wenn jemand deine sauer verdiente Arbeitslosen-Versicherung SPÜRBAR, deine RV
oder deine Lohnsteuer benutzt, verbraucht, zum Klo runter spült, erhöht, abwertet, oder
zusammengefasst sich mit deinen Beiträgen finanzieren lässt, dann ist das nicht der einzelne
Arbeitslose, auch nicht viele Arbeitslose, welche ihr "begründetes" Recht auf AL1 oder AL2 in
Anspruch nehmen und gleichzeitig miserable Arbeitsverhältnisse "begründet" ablehnen.
Oder bist du so naiv zu glauben, dass wenn Deutschland morgen eine Million Arbeitslose
weniger hätte, bzw. 1 Mio. sich so vorbildlich verhalten würde wie du, dass dir das
persönlich irgendwie zu Gute käme, auch längerfristig betrachtet? Träum weiter!

Aus meiner Sicht kannst du deine kurzsichtige, kleinbürgerliche, falsche
Milchmädchenrechnung was die Arbeits- und Leistungsbezug-Moral betrifft nehmen und
es an deinem Stammtisch erzählen. Dort kannste von mir aus auch so lange du lustig bist.

PS. hab' gerade doch 2 Arbeitstagen für August als Honorarkraft zugesagt (ca. 500 € Brutto),
weil dort Not am Mann ist.
tutwas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 14:21   #32
tutwas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 36
tutwas
Beitrag AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Such dir weitere (Honorar-)Jobs, handele die Konditionen aus und tu nicht so, als wären die 16 Stunden das einzige, was es gäbe.
Was meinste denn was ich gemacht habe und immer wieder mache? Es gibt z.Z., auch bei anderen Auftraggebern nicht mehr!
Die sind selbst am schwimmen und müssen zusehen, dass sie ihre Angestellten weiter beschäftigen können.
Die Konditionen sind in meinem Bereich fest, wobei ich ab 20€/Stunde, wiederum in der entsprechenden Relation zur erbrachten Leistung zufrieden bin.
Auftraggeber die weniger bezahlen existieren für mich quasi nicht,
bzw. wandern solche Angeote direkt in die
Und wenn zu den 16 gut bezahlten Stunden noch ein paar weniger gut bezahlte dazu kommen würden, reichts nach Steuer und Versicherung immer noch lange nicht, um auf meine 1200€ zu kommen, welche ich als Arbeitnehmer oder Selbstständiger benötige!
tutwas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 14:30   #33
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Ich sag mal danke für so viel Blödheit!

Ich war auch mal Selbstständig bei ALG 2. Das ist hartes Brot, auch ohne Sozialbetrug, du Witzbold. So Leute wie Du macht es anderen ehrlichen schwerer bei dem JC ernst genommen zu werden.

Manch ein Selbstständiger ist /wäre froh jeden Monat 500 Euro zu generieren.
Melde dich einfach mal für ein Coaching beim JC an oder frage danach. Wenn die wissen wollen warum, sagst du denen, du kannst keine Einnahmen/Ausgabenrechnung machen.

Mehr Hilfe gibt es jetzt dazu nicht. Over and Out.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 15:04   #34
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Es lohnt nicht, mit diesem angeblichen tutwas der nix tut zu diskutieren. Damit zollt man dem eine Aufmerksamkeit, die er einfach nicht verdient. Haken dran und in die Tonne.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 18:43   #35
tutwas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.05.2012
Beiträge: 36
tutwas
Ausrufezeichen AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Ich sag mal danke für so viel Blödheit!

Ich war auch mal Selbstständig bei ALG 2. Das ist hartes Brot, auch ohne Sozialbetrug, du Witzbold. So Leute wie Du macht es anderen ehrlichen schwerer bei dem JC ernst genommen zu werden.

Manch ein Selbstständiger ist /wäre froh jeden Monat 500 Euro zu generieren.
Melde dich einfach mal für ein Coaching beim JC an oder frage danach. Wenn die wissen wollen warum, sagst du denen, du kannst keine Einnahmen/Ausgabenrechnung machen.

Mehr Hilfe gibt es jetzt dazu nicht. Over and Out.
Nur das noch dazu du Super-Vollchecker. Ehrlichkeit? Ich werde hier dumm angebafft, weil ich ehrlich das ausspreche, wo andere wie du den Schwanz einziehen oder so tun als wären sie so ehrlich.
Wie ich's dem anderen schon empfohlen habe, deinen wie ich glaube unehrlichen Schwachsinn, kannste denen am Stammtisch erzählen, die sich auch sonst was vom Pferd erzählen lassen
tutwas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2012, 19:52   #36
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: lohnt sich das? wie geht das überhaupt?

Buch der Sprüche 26 Vers 11
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lohnt, überhaupt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lohnt sich arbeiten in Deutschland überhaupt? vodflirt Allgemeine Fragen 0 23.11.2010 17:34
Widerspruch lohnt sich ratti Erfolgreiche Gegenwehr 0 15.07.2009 10:54
Von einer BG zur WG - Geht das überhaupt? redfly Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 16.04.2008 12:52
Widerspruch lohnt sich Hartzbeat Erfolgreiche Gegenwehr 0 04.11.2007 15:56
Arbeit und Minijob und Harz 4 geht das überhaupt? Kirsche Allgemeine Fragen 5 09.07.2007 23:06


Es ist jetzt 13:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland