Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2011, 08:16   #26
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Ja es fängt an zu laufen bei mir, wenn nicht dauernd was anderes wäre. (Heizungsanlage seit gestern mausetot, Auto braucht Tüv im Februar), eine neue Tragfähigkeitsbescheinigung brauche ich für den 16 b Zuschuss.

Habe grade beschlossen es bleiben zu lassen (wie gesagt ich vertraue denen nicht) die 95 Euro wären für die Tragfähigkeitsbescheinigung bei der IHK.

Vierfacher Umsatz sind bei mir 6000 p. a. das ist noch kein Gewinn. Jetzt habe ich ein gutes Produkt im zweiten Jahr was gut läuft.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 09:31   #27
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

@roter Bock

Zitat:
eine neue Tragfähigkeitsbescheinigung brauche ich für den 16 b Zuschuss
- kommt irgendwie so rüber, als suchten die nach Möglichkeiten Deine Selbstständigkeit abzuwürgen..
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 11:38   #28
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Das versuchen Sie ständig, die Zeitarbeitsgeier warten ja schon und das JC ist nicht koscher, ein Massnahmenträger mit dem üblichen sinnlos Massnahmen wartet auf "Frischfleisch" - das übliche halt.

Es werden Knechte gebraucht und keine Herren. 16b ist in der EGV vereinbart - die Idee kam von mir und ich hatte nicht gerechnet das der SB darauf einsteigt. Ist er aber.

Bedingung dafür ist der Businessplan und eine Tragfähigkeitsbescheinigung.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 11:43   #29
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
JobCenter interessiert sich nur für die Tragfähigkeit im ersten Jahr, alles was im 13en Monat geschieht, ist ihm gleichgultig.
Seltsam, ich musste eine Vorschau für 3 Jahre abliefern, denn die Selbständigkeit soll langfristig tragbar sein, daher ja auch die Tragfähigkeitsbescheinigung.

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Wenn man nicht unterschreibt, dass man in einem Jahr weg vom Leistungsbezug ist, gibt es kein Einstiegsgeld.
Du musstest solch einen Passus unterschreiben? Das hätte ich ja zu gern gesehen. Ich glaube eher, du interpretierst hier etwas, was nicht stimmt.

Zitat von Roter Bock Beitrag anzeigen
die 95 Euro wären für die Tragfähigkeitsbescheinigung bei der IHK.
Such dir eine andere Stelle!
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2011, 13:15   #30
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.037
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Seltsam, ich musste eine Vorschau für 3 Jahre abliefern, denn die Selbständigkeit soll langfristig tragbar sein, daher ja auch die Tragfähigkeitsbescheinigung.
Jeder von uns hat eine CD mit Excel Tabellen erhalten. 13 Monate Gewinn/Leistungsbezug Planung , im Monat 13 soll in der Spalte ALGII eine Null stehen. Sonst ist Businessplan gescheitert.

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Du musstest solch einen Passus unterschreiben? Das hätte ich ja zu gern gesehen. Ich glaube eher, du interpretierst hier etwas, was nicht stimmt.
Es ist tatsächlich lediglich in Aussicht gestellt und nicht dazu gekommen, weil ich diese Null nicht setzen wollte. Ich glaube, meine Unterschrift hätte auch keine Folgen gehabt, weil sie im Falle weiterer Bedürftigkeit unwirksam wäre.

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Such dir eine andere Stelle!
Geht nicht. Nur die Stellungnahme vom diesen GründerCenters erkennt JC an.

Ausser Einstiegsgeld könnte man ein zinsloses Darlehen von einigen Tausend Euro bekommen. Nur für Büroasstattung. Weder für die Kaution noch für Miete eines Raums.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 07:07   #31
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat:
Zitat von Roter Bock http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
die 95 Euro wären für die Tragfähigkeitsbescheinigung bei der IHK.
Such dir eine andere Stelle!
- Hatte gestern ein Gespräch mit SB. Als Ich darauf verwies,das mein ehemaliger Steuerberater die Tragfähigkeitsbescheinigung des Businessplanes bescheinigen könnte, kam der Hinweis das dieses von der IHK einzuholen wäre. Ist das "alternativlos" ?
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 07:55   #32
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.037
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
- Hatte gestern ein Gespräch mit SB. Als Ich darauf verwies,das mein ehemaliger Steuerberater die Tragfähigkeitsbescheinigung des Businessplanes bescheinigen könnte, kam der Hinweis das dieses von der IHK einzuholen wäre. Ist das "alternativlos" ?
Im Netz gibt es jede Menge Angebote für Tragfähigkeitsbescheinigung ab 50 Euro mit "Geld-zurück-Garantie", wenn es nicht klappt. Deshalb glaubt JC nicht daran.

IHK verweigert auch oft eine Stellungnahme. Zu Recht oder nicht, kann ich nicht sagen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2011, 10:50   #33
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
- Hatte gestern ein Gespräch mit SB. Als Ich darauf verwies,das mein ehemaliger Steuerberater die Tragfähigkeitsbescheinigung des Businessplanes bescheinigen könnte, kam der Hinweis das dieses von der IHK einzuholen wäre. Ist das "alternativlos" ?
Ich hätte mir zeigen lassen, wo genau das schriftlich mit welcher Begründung festgehalten steht.
Unsere Formulare beispielsweise gestatten: IHK, HWK, berufsständische Kammer, Fachverband, Kreditinstitut, sonstige (z. B. Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater).

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
IHK verweigert auch oft eine Stellungnahme. Zu Recht oder nicht, kann ich nicht sagen.
Unsere IHK hat mir die Stellungnahme verweigert, weil ich ALG II beziehe. Für ALG I fertigen sie für 40 EUR solche Stellungnahmen an, für ALG II-Leute nicht.

Wie diese Diskussion aber zeigt, gibt es scheinbar gravierende Unterschiede. Dass nicht einmal die Jobcenter-Formulare einheitlich sind, wundert mich dann schon sehr.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 10:07   #34
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

-Habe heute mit der IHK telefoniert, die wissen, das es um Einstiegsgeld Alg 2 geht,
Ich wurde aufgefordert die Unterlagen schriftlich einzureichen....
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 11:34   #35
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

-Das mit der IHK ist anstandslos verlaufen. Ich wurde heute morgen angerufen. Es gab einige Rückfragen zum Konzept. Anschließend wurde versichert man wolle meiner Planung nicht im Wege stehen. Habe für nächste Woche Termin bei der IHK, die Tragfähigkeitsbescheinigung wird erstellt.
-So sieht das ganze unterm Strich recht positiv aus :

- 3 Monate lang wird der bisherige Alg2- Betrag voll weitergezahlt (KdU + Regelsatz,
-zusätzlich werden für 3 Monate 50% für mich + 10% für Lebensgefährtin gezahlt,nochmals vom Regelsatz ,macht nochmals ca. 200 Euro
-Da Alg weiter geleistet wird, entfallen für 3 Monate Krankenkassenbeiträge
- SB will nochmals 2000 Euro einmalig als Zuschuß bewilligen.
-Das ganze ging in 14 Tagen über die Bühne, das ganze hängt jetzt nur noch an SB,die letztendlich bewilligen muß.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 16:55   #36
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Warum nur 3 Monate? Wurde der Bewilligungszeitraum auf 3 Monate festgesetzt? Wenn ja, lass die erst mal schön die erste Zahlung und vor allem den Zuschuss zahlen und dann Widerspruch gegen den 3-Monats Bewilligungszeitraum. In den ersten 3 Monaten machst Du vermutlich keinen Gewinn - da will JC, dass Du die Anlaufverluste selbst trägst und dann bei den später hoffentlich sprudelnden gewinnen kräftig das gierige Händchen aufhalten.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 17:16   #37
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat:
Warum nur 3 Monate? Wurde der Bewilligungszeitraum auf 3 Monate festgesetzt?
Das wurde mir so mündlich von SB mitgeteilt. Als Ich erwiderte ,gesetzlich sei das doch auf 12 Monate gefaßt,kam ein entschiedenes Nein.
Wenn ja, lass die erst mal schön die erste Zahlung und vor allem den Zuschuss zahlen und dann Widerspruch gegen den 3-Monats Bewilligungszeitraum. In den ersten 3 Monaten machst Du vermutlich keinen Gewinn - da will JC, dass Du die Anlaufverluste selbst trägst
..das kann Ich jetzt nicht so ganz nachvollziehen, denn Ich bekomme doch zunächst volles Alg 2 + nochmal 50% +nochmal 10 % vom Regelsatz..muß Ich das etwa zurückzahlen ?
und dann bei den später hoffentlich sprudelnden gewinnen kräftig das gierige Händchen aufhalten.
............
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2011, 18:18   #38
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Lass erst mal alle Bescheide bei Dir eintrudeln, dann gucken wir mal, ob man da "einschreiten" muss.

Im Moment hast Du ja nur "blah, blah", da lohnt es nicht, sich einen Kopf zu machen.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 19:01   #39
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

@koelschejong

- So meinte denn heute die Dame der IHK :
-Seien sie mal froh,wenn Ihnen das JC 3 Monate Einstiegsgeld bewilligt, die Sache steht nach dem Gesetz voll im Ermessen von Sb, selbst wenn die 3 Monate abgelehnt würden, hätten Sie da überhaupt keine Chance gegen eine solche Entscheidung irgendetwas zu unternehmen............
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2011, 22:19   #40
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Warum hast du so eine überaus pessimistische Grundstimmung? Die ist völlig hinderlich.
Es gilt nach wie vor: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Oder: Versuch macht klug.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2011, 08:53   #41
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
@koelschejong

- So meinte denn heute die Dame der IHK :
-Seien sie mal froh,wenn Ihnen das JC 3 Monate Einstiegsgeld bewilligt, die Sache steht nach dem Gesetz voll im Ermessen von Sb, selbst wenn die 3 Monate abgelehnt würden, hätten Sie da überhaupt keine Chance gegen eine solche Entscheidung irgendetwas zu unternehmen............
So erzählt SB gerne, weil sich der kleine, unbedeutende SB dadurch so unendlich groß und wichtig fühlen kann.

Der kleine, unbedeutende SB übersieht aber dabei, dass die Ermessensentscheidung die einzige Entscheidung der Verwaltung ist, die in vollem Umfang gerichtlich überprüfbar ist. Heißt im Klartext, nur bei der Ermessensentscheidung prüft das Gericht nicht nur, ob die Faktenlage korrekt ist, sondern auch, ob aus diesen Fakten korrekte, sachgerechte Entscheidungen fabriziert wurden.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 19:33   #42
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

-Ich komme mit den " Rückzahlungsmodalitäten nicht klar.

- Monatlich soll Ich 1276,20 Euro erhalten, 3 Monate lang.

- Ich muß denen monatlich meine erwirtschafteten Provisionen abzüglich der Unkosten vorlegen. Das errechnet der Steuerberater.

Jetzt mal angenommen:

Im ersten Monat belaufen sich die Provisionen abzüglich der Unkosten auf 1276,20 Euro

-Jetzt die Gretchenfrage : Was macht das JC daraus ?
-Muß Ich solange zurückzahlen bis die 3 x 1276 Euro getilgt sind ?

-Was Ist mit dem einmaligen Zuschuß von 2000 Euro ? Ich soll vorab Kostenvoranschläge für die Verwendung einreichen, meines Wissens brauche Ich das nicht zurückzuzahlen.......?.

-Als Ich heute erstmalig telefonisch Kontakt mit der für die Selbstständigkeit zuständigen SB aufnahm, fragte die mich,für wie lange denn Einstiegsgeld bewilligt werden sollte, als Ich sagte für 3 Monate, fragte Sie nach :
-"das heißt,nach 3 Monaten soll die Selbstständigkeit tragfähig sein?, "dann kam nur noch ein " Schön " über Ihre Lippen....

-Mir schwant schon wieder böses...
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 19:45   #43
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
-Was Ist mit dem einmaligen Zuschuß von 2000 Euro ? Ich soll vorab Kostenvoranschläge für die Verwendung einreichen, meines Wissens brauche Ich das nicht zurückzuzahlen.......?.
Du bekommst nicht automatisch den Zuschuss in dieser Höhe. Du sollst sicherlich mind. drei Kostenvoranschläge für das Sachmittel vorlegen, das du anschaffen willst/musst. Dabei wird dir dann das preisgünstigste genehmigt, wenn dein Antrag auf Zuschuss/Darlehen positiv beschieden wird.

Tipp: Bringe Kostenvoranschläge bei, die sich tatsächlich preislich unterscheiden, sonst bekommst du ein Schreiben, dass du preiswertere Kostenvoranschläge nachreichen sollst. Habe ich durch, raubt unnütz Zeit und Nerven.

Der Zuschuss wäre geschenkt, ohne Rückzahlung.

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
[...] als Ich sagte für 3 Monate, fragte Sie nach :
-"das heißt,nach 3 Monaten soll die Selbstständigkeit tragfähig sein?, "dann kam nur noch ein " Schön " über Ihre Lippen....

-Mir schwant schon wieder böses...
Ja, hier hast du dir ein Eigentor geschossen. Sollte es innerhalb der drei Monate nicht klappen, wirst du vermutlich sehr große Schwierigkeiten haben weiter gefördert zu werden.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 20:30   #44
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat:
Ja, hier hast du dir ein Eigentor geschossen. Sollte es innerhalb der drei Monate nicht klappen, wirst du vermutlich sehr große Schwierigkeiten haben weiter gefördert zu werden.
Wie meinen ? Ich stelle einen Antrag auf Eingliederungsgeld, SB sagt mir,das gibt es nur für 3 Monate, wo ist da mein Eigentor ?

Zitat:
Du bekommst nicht automatisch den Zuschuss in dieser Höhe. Du sollst sicherlich mind. drei Kostenvoranschläge für das Sachmittel vorlegen, das du anschaffen willst/musst. Dabei wird dir dann das preisgünstigste genehmigt, wenn dein Antrag auf Zuschuss/Darlehen positiv beschieden wird
-Da war nie die Rede von.
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 21:42   #45
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Wenn ich's richtig verstanden habe, bekommst Du doch Einstiegsgeld nach § 16b SGB II. Das ist ein Zuschuss und muss überhaupt nicht zurück gezahlt werden.

Was anderes wäre ein Darlehen nach § 16c SGB II. Das muss zurück gezahlt werden, wie das geschehen soll - keine Ahnung.

Ich hab dazu nur das hier gefunden
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2011, 23:12   #46
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Was anderes wäre ein Darlehen nach § 16c SGB II. Das muss zurück gezahlt werden, wie das geschehen soll - keine Ahnung.
Das kann ich ab Januar live erklären.

Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
-Da war nie die Rede von.
Nein? Und was war das?:
Zitat von Kikaka Beitrag anzeigen
-Was Ist mit dem einmaligen Zuschuß von 2000 Euro ? Ich soll vorab Kostenvoranschläge für die Verwendung einreichen, meines Wissens brauche Ich das nicht zurückzuzahlen.......?
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 06:38   #47
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

@Koelschejong

Zitat:
Warum nur 3 Monate? Wurde der Bewilligungszeitraum auf 3 Monate festgesetzt? Wenn ja, lass die erst mal schön die erste Zahlung und vor allem den Zuschuss zahlen und dann Widerspruch gegen den 3-Monats Bewilligungszeitraum. In den ersten 3 Monaten machst Du vermutlich keinen Gewinn - da will JC, dass Du die Anlaufverluste selbst trägst und dann bei den später hoffentlich sprudelnden gewinnen kräftig das gierige Händchen aufhalten.
Das war der Grund meiner Nachfrage. Danach schreibst Du :

Zitat:
..bekommst Du doch Einstiegsgeld nach § 16b SGB II. Das ist ein Zuschuss und muss überhaupt nicht zurück gezahlt werden.

-Das ist für mich widersprüchlich. Das Problem ist, das auch mein Steuerberater da nichts genaues zum Ablauf weis. Er vermutet das monatlich dem JC eine Gewinn-Verlustrechnung vorgelegt werden muß. Und meine Frage ins Forum war ob und wie dann gegengerechnet wird. Die bleibt weiterhin offen.

@mollmops

Zitat:
Zitat:
Zitat von Kikaka http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
-Da war nie die Rede von.

Nein? Und was war das?:

Zitat:
Zitat von Kikaka http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
-Was Ist mit dem einmaligen Zuschuß von 2000 Euro ? Ich soll vorab Kostenvoranschläge für die Verwendung einreichen, meines Wissens brauche Ich das nicht zurückzuzahlen.......?
-Es war nie die Rede davon,das Ich mehrere Kostenvoranschläge für die Verwendung der 2000 Euro einreichen soll...Werde Ich auch nicht tun...
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 07:07   #48
Kikaka
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.226
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Förderung und Zuschüsse für Arbeitslosengeld II-Empfänger - Arbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, zu Kiel und zu Lübeck

Zitat:
Einstiegsgeld (§ 16 b SGB II)
Für den Start in die Selbständigkeit kann ein Zuschuss in Form des Einstiegsgeldes gezahlt werden. Dieser Zuschuss wird zusätzlich zum Arbeitslosengeld II gewährt und muss nicht zurückgezahlt werden. Er soll ein Anreiz und finanzielle Hilfe zur „Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt” sein.
-Das verstehe Ich jetzt so :
Anstatt der bisherigen monatlichen Leistung hat mir SB eine Leistung von 273,20 Euro mehr errechnet. Diese 273,20 sind das Einstiegsgeld und kann nicht zurückgefordert werden.

Zitat:
Nachteil des Einstiegsgeldes ist, dass der Hinzuverdienst, der aus der Selbständigkeit zukünftig entsteht, zu einem großen Teil mit dem Arbeitslosegeld II verrechnet wird.
-Hier wird die Verrechnungsmaschinerie wohl ansetzen und greifen.Die bisherige monatliche ALG 2-Leistung wird man sich wohl zurückholen, wenn Gewinne vorhanden sind..
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 09:40   #49
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Verrechnet wird ALG 2, das EStG bleibt bei einer Verrechnung außen vor.

Dass 1 Kostenvoranschlag ausreichen wird, bezweifle ich.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2011, 09:59   #50
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Auf Einstiegsgeld verzichten ?

Ich blicke hier immer noch nicht durch, was wird denn jetzt gewährt?

Einstiegsgeld nach § 16b SGB II

oder

Zuschuss/Darlehen für Sachinvestitionen nach § 16c SGB II

oder

Beides ???
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einstiegsgeld, verzichten

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf ALG1 freiwillig verzichten - Restanspruch behalten? Petrah ALG I 1 05.04.2011 17:17
Muss ich auf meinen Urlaub verzichten? Susisonnenschein ALG II 20 04.07.2010 21:24
Auf möglichen ALG 1 Anspruch verzichten? maryfromwales ALG I 4 30.06.2010 17:04
Auf Aufstockung verzichten wegen Krankheit? Nohope ALG II 0 08.07.2009 18:13
Arbeitslose verzichten auf Medikamente vagabund Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 73 28.07.2008 22:17


Es ist jetzt 23:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland