Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2012, 14:09   #1
Schnatti
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 120
Schnatti
Standard Kleingewerbe und ALG II

Halli Hallo,
ich möchte ein Kleingewerbe anmelden, da ich beabsichtige bei Dawanda z.B. Dinge zu verkaufen. Seit Tagen les ich mich kurz und quer durchs Internet und mir raucht schon der Schädel.

Ich habe rausgefunden, dass ich die EKS und die abschließende EKS ausfüllen muss. Ich muss schätzen wieviel Geld ich im Bewilligungszeitraum einnehme...aber das kann ich nicht schätzen. Es kann sein, dass ich einen Monat 10 Teile verkaufe, den nächsten Monat 50 oder dann mal einen Monat gar nichts. Wie soll ich das machen?

Genauso die Frage in der EKS nach Betriebsräumen. Mein Produkt kann ich locker am Wohnzimmer- oder Küchentisch fertigen. Ich brauch dafür nicht viel Platz. Was trag ich also in die EKS ein?

Zuschüsse und Beihilfen will ich nicht beantragen. Ich werd mich eh nicht davon ernähren können...ich möchte einfach nur einen kleinen Nebenverdienst haben.

Gibt es noch etwas was ich ganz dringend beachten muss? Morgen hab ich schon meinen Termin bei meinem Arbeitsberater...mal schauen was der dazu sagt.
Schnatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:07   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zunächst mal musst Du die vorläufige EKS abgeben. Dort solltest Du sehr vorsichtig mit den Einkünften sein. Versuch einen Gewinn im ersten halben Jahr von insgesamt etwa € 600 zu erzielen. Denk daran, dass Du gerade im Anfang vermutlich einiges investieren musst, Warenbestand aufstocken, Briefbögen etc. etc.

Betriebsräume hast Du, so wie Du das schilderst, nicht. Dementsprechend auch keine Betriebsräume angeben.

Geh nach Möglichkeit nicht allein zum JC, nimm einen Beistand mit.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:18   #3
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Zunächst mal musst Du die vorläufige EKS abgeben. Dort solltest Du sehr vorsichtig mit den Einkünften sein. Versuch einen Gewinn im ersten halben Jahr von insgesamt etwa € 600 zu erzielen. Denk daran, dass Du gerade im Anfang vermutlich einiges investieren musst, Warenbestand aufstocken, Briefbögen etc. etc.

Betriebsräume hast Du, so wie Du das schilderst, nicht. Dementsprechend auch keine Betriebsräume angeben.

Geh nach Möglichkeit nicht allein zum JC, nimm einen Beistand mit.
Konkret heißt das, daß jeden Monat weniger als EUR 100.- eingetragen werden müssen.

Für jeden Euro über 100.- in einem Monat werden 80 Prozent abgezogen. Man kann nicht die einzelnen Monate gegenrechnen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:21   #4
Schnatti
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 120
Schnatti
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zum JC kommt mein Mann mit

600 Euro schaff ich nicht in einem halben Jahr....wenn ich auf 300 Euro in 6 Monaten komme bin ich schon gut. Investieren muss ich auch nicht soviel...vielleicht 100-200 Euro...
Schnatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:21   #5
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Idee AW: Kleingewerbe und ALG II

Also ich gebe bisher immer bei der vorläufigen EKS das ein, was ich sicher an Einkünften (0,00 €) und Kosten (40,-- €) monatlich haben werde.
Die echten Zahlen kriegt dann das Amt in der abschließenden EKS.

Gewerberäume hab ich nicht, also kann ich keine angeben.

Allerdings bin ich ganz bewußt von Anfang an umsatzsteuerpflichtig, - denn so kann ich Vorsteuer absetzen und Umsatzsteuer zahlen,- und was weg ist, an das Fi-Amt, das kann das JobCenter nicht auch noch kassieren.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:24   #6
Schnatti
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 120
Schnatti
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Konkret heißt das, daß jeden Monat weniger als EUR 100.- eingetragen werden müssen.

Für jeden Euro über 100.- in einem Monat werden 80 Prozent abgezogen. Man kann nicht die einzelnen Monate gegenrechnen.

Wie meinst du das? Wie gesagt, ich werde nicht auf 100 Euro Gewinn/Monat kommen. Wenn ich im Monat auf 50-60 Euro Gewinn komme ist das schon gut.

Rounddancer, ich wollte eigentlich ohne Umsatzsteuer machen....allein schon wegen der Buchführung.
Schnatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:24   #7
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
Zum JC kommt mein Mann mit

600 Euro schaff ich nicht in einem halben Jahr....wenn ich auf 300 Euro in 6 Monaten komme bin ich schon gut. Investieren muss ich auch nicht soviel...vielleicht 100-200 Euro...
Ein "fremder" Beistand wäre besser, falls es Schwierigkeiten gibt.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:28   #8
Schnatti
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 120
Schnatti
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Fremden Beistand hab ich nicht...allerdings ist mein Arbeitsberater auch echt ok. Der hält mir seit 2 Jahren den Rücken frei und drängt mich zu nichts (bin gesundheitlich eingeschränkt und hab 3 kleine Kinder). Andere hätten schon längst gedrängt, dass ich eine Vollzeitstelle annehme.
Schnatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:31   #9
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Konkret heißt das, daß jeden Monat weniger als EUR 100.- eingetragen werden müssen.

Für jeden Euro über 100.- in einem Monat werden 80 Prozent abgezogen. Man kann nicht die einzelnen Monate gegenrechnen.
Quatsch - es wird immer der Durchschnitt der 6 Monate gerechnet. Der einzelne Monat ist eher unwichtig, nur der Durchschnitt zählt.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:31   #10
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
Fremden Beistand hab ich nicht...allerdings ist mein Arbeitsberater auch echt ok. Der hält mir seit 2 Jahren den Rücken frei und drängt mich zu nichts (bin gesundheitlich eingeschränkt und hab 3 kleine Kinder). Andere hätten schon längst gedrängt, dass ich eine Vollzeitstelle annehme.
Das klingt gut, aber behalte es im Hinterkopf.

SBs können sehr überraschend wechseln.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:32   #11
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
Fremden Beistand hab ich nicht...allerdings ist mein Arbeitsberater auch echt ok. Der hält mir seit 2 Jahren den Rücken frei und drängt mich zu nichts (bin gesundheitlich eingeschränkt und hab 3 kleine Kinder). Andere hätten schon längst gedrängt, dass ich eine Vollzeitstelle annehme.
Dann Augen und Ohren auf, Mund weitgehend zu und Hände in die Hosentasche, also nix unterschreiben, mitnehmen, hier einstellen.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:37   #12
Schnatti
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 120
Schnatti
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Ja, dass SB schnell wechseln können hat mein Mann schon mehrfach erfahren. Immerhin braucht er jetzt seit 2 Jahren keinen mehr. Ich hoffe einfach dass meiner bis zur Rente auch meiner bleibt....der ist nämlich noch Beamter ...ausserdem kann er meine Situation gut nachvollziehen, da er in der Familie die gleiche Konstellation hat wie ich *g*.

Koelschejong...das einzige was ich bis jetzt unterschrieben habe war die Eingliederungsvereinbarung, weil die wirklich ok war. Ich musste keine Bewerbungen schreiben und konnte erstmal sehen, dass ich meine Gesundheit und meine familiäre Situation auf die Reihe bekomme. Ausserdem weiß er, dass ich mich ohne zu tun der Arge um Arbeit bemühe
Schnatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:39   #13
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Quatsch - eMonats wird immer der Durchschnitt der 6 Monate gerechnet. Der einzelne Monat ist eher unwichtig, nur der Durchschnitt zählt.
Bei meiner AA nicht.

Allerdings habe ich, nachdem ich die entsprechende Auskunft erhielt, wie Rounddancer reagiert und in jedem Monat beim Einkommen Euro 0,00 eingetragen. Ist ja auch das Einfachste.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 16:54   #14
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Speedport Beitrag anzeigen
Bei meiner AA nicht.

Allerdings habe ich, nachdem ich die entsprechende Auskunft erhielt, wie Rounddancer reagiert und in jedem Monat beim Einkommen Euro 0,00 eingetragen. Ist ja auch das Einfachste.
Dann frag mal Dein AA, wie sie es mit dem § 3 ALG II-V halten, insbesondere wo denn im Detail festgeschrieben ist, dass diese Verordnung für sie nicht verbindlich ist.

Im § 3 ALG II-V steht u.a.
Zitat:
Betriebseinnahmen sind alle aus selbständiger Arbeit, Gewerbebetrieb oder Land- und Forstwirtschaft erzielten Einnahmen, die im Bewilligungszeitraum (§ 41 Abs. 1 Satz 4 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch) tatsächlich zufließen
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 17:50   #15
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Dann frag mal Dein AA, wie sie es mit dem § 3 ALG II-V halten, insbesondere wo denn im Detail festgeschrieben ist, dass diese Verordnung für sie nicht verbindlich ist.

Im § 3 ALG II-V steht u.a.
Ich führe keine Grundsatzdiskussionen mit dem Amt, wenn ich eine schnelle, unkomplizierte und stressfreie Alternative habe.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 18:44   #16
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Die ist nur so lange stressfrei, wie Du jeden Monat mehr als € 100 Gewinn hast. Ist ein "schlechter" Monat im BWZ ist nix mehr mit stressfrei. Deshalb hab ich solche Sachen von Anfang an geklärt.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 18:59   #17
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Die ist nur so lange stressfrei, wie Du jeden Monat mehr als € 100 Gewinn hast. Ist ein "schlechter" Monat im BWZ ist nix mehr mit stressfrei. Deshalb hab ich solche Sachen von Anfang an geklärt.
Ist ja auch ok.

Aber man hat mit der EKS soviel Gestaltungsmöglichkeiten, daß man sich schon sehr dumm anstellen muß, um Stress zu erzeugen.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 19:16   #18
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Da hast Du aber ein ausgesprochen friedliches JC erwischt - meine Erfahrungen hier aus der weiteren Gegend sehen völlig anders aus. Ohne dicken Ärger geht da gar nichts.

Ich habe seinerzeit nicht einen einzigen Bescheid bekommen, gegen den ich nicht in Widerspruch musste - und etliche Male auch vor's SG.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 20:12   #19
Jockey
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Also ich gebe bisher immer bei der vorläufigen EKS das ein, was ich sicher an Einkünften (0,00 €) und Kosten (40,-- €) monatlich haben werde.
Da riskierst du doch aber eine hohe Rückzahlung. Denn man arbeitet ja um Geld zu verdienen und nicht, um jeden Monat 40,- € Miese zu machen. Also fällt deine abschließende EKS doch sicher höher aus.

Kriegst du bei so kleinen Beträgen irgend welche Auflagen oder sowas?

Ich war bei der vorläufigen EKS etwas zu optimistisch und bei der abschließenden komme ich auf "nur" kanpp 500 Euro im Monat - morgen darf ich zum ersten Mal bei SB antanzen und mir geht schon die Muffe wegen irgendwelcher Coachings und dergleichen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 20:56   #20
Speedport
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Speedport
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 3.338
Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport Speedport
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Da hast Du aber ein ausgesprochen friedliches JC erwischt - meine Erfahrungen hier aus der weiteren Gegend sehen völlig anders aus. Ohne dicken Ärger geht da gar nichts.

Ich habe seinerzeit nicht einen einzigen Bescheid bekommen, gegen den ich nicht in Widerspruch musste - und etliche Male auch vor's SG.
Ja, ich hätte es schlimmer treffen können.

Ich war mit dem hiesigen JC auch schon vor Gericht, aber das war normale Inkompetenz, nichts Bösartiges.

Wenn ich hier die Threads lese, komme ich mir immer wie auf der Insel der Seligen vor. Naja, fast.
__

Gruß
speedport

Diskutiere nie mit einem Idioten - er zieht Dich auf sein Niveau herab und schlägt Dich da mit seiner Erfahrung.

Reiche und Schweine werden nach ihrem Tod besonders geschätzt.


Speedport ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 21:05   #21
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Jockey Beitrag anzeigen
Da riskierst du doch aber eine hohe Rückzahlung. Denn man arbeitet ja um Geld zu verdienen und nicht, um jeden Monat 40,- € Miese zu machen. Also fällt deine abschließende EKS doch sicher höher aus.

Kriegst du bei so kleinen Beträgen irgend welche Auflagen oder sowas?

Ich war bei der vorläufigen EKS etwas zu optimistisch und bei der abschließenden komme ich auf "nur" kanpp 500 Euro im Monat - morgen darf ich zum ersten Mal bei SB antanzen und mir geht schon die Muffe wegen irgendwelcher Coachings und dergleichen.
500 Euro im Monat ist doch gar nicht schlecht. Da ist nix mit Coachings oder Maßnahme, damit liegst Du doch eindeutig im "sozialversicherungspflichtigen" Bereich, in dem Job immer vorgeht.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 21:13   #22
Jockey
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Da ist nix mit Coachings oder Maßnahme
Na das lässt mich doch schon bedeutend ruhiger schlafen.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2012, 21:34   #23
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Zitat von Schnatti Beitrag anzeigen
da ich beabsichtige bei Dawanda z.B. Dinge zu verkaufen.
Im ersten Monat würde ich Einnahmen 0 angeben, im zweiten und dritten vielleicht 20, im sechsten 70. Dawanda ist gnadenlos überrannt. Dort musst du zwischen unzähligen Mitbewerbern erstmal gefunden werden. Das dauert.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 12:57   #24
Schnatti
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 04.08.2009
Beiträge: 120
Schnatti
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

So, Gespräch hatten wir heute...leider konnte uns mein Arbeitsberater nicht wirklich helfen, dafür hat er meine aktuelle Eingliederungsvereinbarung wieder fertig gemacht....die konnte ich auch wieder so ohne Schmerzen unterschreiben (näheres gern per PN).

Jetzt muss ich wohl wegen der EKS noch mal beim JC anrufen...ich hab nämlich überhaupt keine Ahnung wie ich die Ausfüllen soll. Oder kann mir hier einer helfen..vielleicht per Skype?

Nächste Woche hab ich einen Termin in einer Beratungsstelle...mal schauen was die sagen.

Danke schon mal an alle die mir helfen
Schnatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2012, 13:13   #25
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Kleingewerbe und ALG II

Mach Dir keine großen Gedanken über die EKS.

Deine Kostenseite solltest Du einigermaßen vorhersehen können, das trägst Du fein säuberlich Monat für Monat ein. Und bei den Betriebseinnahmen, gib halt irgendwas an, vielleicht Monat für Monat ein paar Euro mehr, aber bleib dabei zurückhaltend, so dass der Gewinn insgesamt in den 6 Monaten nicht aus dem Rahmen fällt und so bei ca. € 600 liegt.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
kleingewerbe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kleingewerbe mit arge Keinohrhase Existenzgründung und Selbstständigkeit 5 03.07.2011 22:03
Fahrtkosten bei Kleingewerbe dimane Existenzgründung und Selbstständigkeit 9 13.06.2010 17:29
Kleingewerbe und nun..!? Blubberblase Existenzgründung und Selbstständigkeit 8 25.10.2009 08:38
Umschulung und Kleingewerbe ArmA Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 22.09.2009 11:03
ALG2 und Kleingewerbe? Mittelloser Existenzgründung und Selbstständigkeit 0 28.06.2007 04:03


Es ist jetzt 02:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland