Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gewerbepflicht?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2011, 11:34   #1
Lightning->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 3
Lightning
Standard Gewerbepflicht?

Hallo,

ich bin ganz neu hier..habe eine wichtige Frage:

Wenn ich auf selbständiger Basis irgendwo arbeiten will von zuhause aus, ich aber keinen Gewerbeschein habe, kann ich dann auf Steuernummer meines Mannes wirklich arbeiten?
Aber Selbständige Arbeit machen?
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 11:44   #2
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Gewerbepflicht

Nicht für jede selbständige Arbeit bedarf es einen Gewerbeschein, es kommt ganz drauf an, welche Tätigkeit angeboten werden soll.

Die Steuernummer Deines Mannes hat damit aber gar nichts zu tun, Du wirst Deine eigene beantragen müssen bzw. musst Du zumindest den Beginn der Tätigkeit beim Finanzamt kundtun.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 12:26   #3
Lightning->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 3
Lightning
Standard AW: Gewerbepflicht

Es geht darum:

Ich arbeite als Autorin, erstelle Bewertungen über Firmen Im Internet.
Jetzt möchte eine Frau bei mir diese Tätigkeit auch machen und sagt, sie hat auch noch Mitarbeiterinnen, die aber keinen Gewerbeschein haben, die der Frau dann unterschreiben müssen, dass sie diese Tätigkeit selber melden, angeblich läuft das über den Mann dann, der ausserhalb eine Vollzeitarbeit hat.
Kann sowas sein?
Oder haue ich mich selber in die Nesseln, wenn ich sage OK, Ihr braucht keinen Gewerbeschein selber haben?


Zitat von gerda52 Beitrag anzeigen
Nicht für jede selbständige Arbeit bedarf es einen Gewerbeschein, es kommt ganz drauf an, welche Tätigkeit angeboten werden soll.

Die Steuernummer Deines Mannes hat damit aber gar nichts zu tun, Du wirst Deine eigene beantragen müssen bzw. musst Du zumindest den Beginn der Tätigkeit beim Finanzamt kundtun.
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 14:14   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Gewerbepflicht

Zitat von Lightning Beitrag anzeigen
Es geht darum:

Ich arbeite als Autorin, erstelle Bewertungen über Firmen Im Internet.
Jetzt möchte eine Frau bei mir diese Tätigkeit auch machen und sagt, sie hat auch noch Mitarbeiterinnen, die aber keinen Gewerbeschein haben, die der Frau dann unterschreiben müssen, dass sie diese Tätigkeit selber melden, angeblich läuft das über den Mann dann, der ausserhalb eine Vollzeitarbeit hat.
Kann sowas sein?
Oder haue ich mich selber in die Nesseln, wenn ich sage OK, Ihr braucht keinen Gewerbeschein selber haben?

Freiberuf

Oder lass deinen Mann dich einstellen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 14:39   #5
Lightning->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 3
Lightning
Standard AW: Gewerbepflicht?

Diese Antwort bringt mich kein Stück weiter!
ICH bin bereits selbständig, die andere Frau aber nicht...
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 14:47   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Gewerbepflicht?

Zitat von Lightning Beitrag anzeigen
Diese Antwort bringt mich kein Stück weiter!
ICH bin bereits selbständig, die andere Frau aber nicht...
Um Mitarbeiter einzustellen, braucht man ein Gewerbe. Oder ist jeder Freiberuflich.

Warte auch auf andere Antworten.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2011, 15:02   #7
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gewerbepflicht?

1. Autoren sind wie Journalisten, Ärzte und Anwälte auch, Freiberufler - Sie brauchen natürlich eine Steuernummer aber Freiberufler brauchen keinen Gewerbeschein. Informiere Dich aber Sicherheitshalber nochmal beim Arbeitsamt, da gibt es eine Brschüre dazu. (Existenzgründung)

2. Diese andere Frau wäre meiner Auffassung nach also "freiberuflich". Das entbindet sie aber nicht der Steuer gegenüber und Ihre Einnahmen muss sie auch der Sozialversicherung gegenüber offenlegen.

3. Die Konstruktion dieser Frau für Ihre "Mitarbeiterinnen" ist fragwürdig, ehrlich gesagt gefährlich.

Zur Erläuterung. Es gibt Kriterien aus denen besonders die Sozialversicherung Arbeitsverhältnisse konstruieren kann. Ein Beispiel wäre die "Weisungsbefugnis". Wird das als richtig erkannt, Beweismittel sind die Verträge aber auch die Realität der Auftragsdurchführung, wird das was mal als freier Mitarbeiter gedacht war zur "Angestellten" umdefiniert - mit allen finanziellen Folgen. (Nachzahlung Sozialversicherung). Der Auslöser für solche Probleme mit der Sozialversicherung sind meist Krankheit, Rente usw. da verbabbeln sich viele und dann geht der Ärger los.

Bitte sichere das aber durch andere Quellen noch ab.

Hinweis, bin Gewerbetreibender.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2011, 20:38   #8
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Gewerbepflicht?

Zitat von Lightning Beitrag anzeigen
ICH bin bereits selbständig, die andere Frau aber nicht...
Was beschäftigt dich das eigentlich? Du legst fest, in welcher Form diese Frau Aufträge von dir bekommt (so habe ich das verstanden), und für ihre rechtliche Absicherung ist sie verantwortlich, für sich und ihre Mitarbeiterinnen. Wenn sie Mitarbeiterinnen hat, wird sie wohl ein Gewerbe angemeldet haben. Wenn diese Damen keinen Gewerbeschein haben, werden sie wohl in irgendeiner Form fest angestellt sein (Vollzeit, 400 EUR, was auch immer), und in dieser Form kann das auch weiterlaufen, denn die eventuellen Verträge schließt du mit "der anderen Frau" ab und nicht mit jeder dieser Mitarbeiterinnen einzeln. Über den Ehemann läuft da überhaupt nichts. Irgendwie klingt das alles sehr konfus.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 12:57   #9
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Gewerbepflicht

Zitat von Lightning Beitrag anzeigen
Es geht darum:

Ich arbeite als Autorin, erstelle Bewertungen über Firmen Im Internet.
Jetzt möchte eine Frau bei mir diese Tätigkeit auch machen und sagt, sie hat auch noch Mitarbeiterinnen, die aber keinen Gewerbeschein haben, Entweder sie hat Mitarbeiterinnen, dann brauchen die keinen Gewerbeschein; oder sie hat Subunternehmer, die sich dann selbst anmelden müssen; da die Frau von beidem spricht, ist Voricht geboten. die der Frau dann unterschreiben müssen, dass sie diese Tätigkeit selber melden, sie kontrolliert nicht, ob da etwas angemeldet wird oder nicht, da drängt sich bei mir die Vermutung der Schwarzarbeit auf. angeblich läuft das über den Mann dann, der ausserhalb eine Vollzeitarbeit hat. Das ist sehr dubios; wenn das nur über den Mann läuft; allerdings kann er ein Gewerbe angemeldet haben, und sie ist mithelfende Familienangehörige.
Kann sowas sein?
Oder haue ich mich selber in die Nesseln, wenn ich sage OK, Ihr braucht keinen Gewerbeschein selber haben?
Ich würde sagen, du musst dir noch Infos über die Frau und die Mitarbeiterinnen und den Mann geben lassen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland