Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.09.2011, 19:15   #1
Rigo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 130
Rigo
Standard Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Hallo,

meine Freundin und ich haben nun entlich den Entschluss gefasst und eine Existens selbst aufzubauen. (Vorbild von unserer Bekannten .... die hat jetzt eine Traumhafte Einrichtung als Tagesmuti gechaffen .... und das aus der Arbeitslosigkeit)

Meine Freundin arbeitet im Hotel und ich im Einzelhandel.
Wir haben nun das vergnügen das unsere Arbeitsverträge beide befristet sind und am 31. Oktober enden.

Wir wollen beide ab dem 24.10.11 den Lehrgang machen den man als Tagesmuti/papa braucht. Der kostet pro Person 910Euro.

Haben wir das recht so wie ein Arbeitsloser einen Bildungsgutschein, oder eine Föderung zu bekommen, damit wir nicht alleine auf den Kosten sitzen bleiben?

Und besonders, können wir den Lehrgang ohne Wissen des Arbeitsamt machen? Oder muss ich bescheit sagen damit die bescheit wissen .... wegen Maßnahmen und son scheiß!
P.S. würde eh nie ne EGV unterschreiben.

In der Regel probier ich so wenig wie nötig mit dem Amt kontakt zu haben, aber ist es da sinnvoll?

Liebe Grüße!!!!
__

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
Rigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 19:28   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.034
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von Rigo Beitrag anzeigen

In der Regel probier ich so wenig wie nötig mit dem Amt kontakt zu haben, aber ist es da sinnvoll?

Liebe Grüße!!!!
Ihr mußt euch schon jetzt sowieso bei AfA melden. Eigentlich 3 Monate vorm Ende des Arbeitverhältnisses
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 21:11   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von Rigo Beitrag anzeigen
meine Freundin und ich haben nun entlich den Entschluss gefasst und eine Existens selbst aufzubauen. (Vorbild von unserer Bekannten .... die hat jetzt eine Traumhafte Einrichtung als Tagesmuti gechaffen .... und das aus der Arbeitslosigkeit)

Meine Freundin arbeitet im Hotel und ich im Einzelhandel.
Wir haben nun das vergnügen das unsere Arbeitsverträge beide befristet sind und am 31. Oktober enden.

Wenn ihr euch noch nicht arbeitssuchend gemeldet habt, bekommt ihr zuerst mal eine Sperrzeit.


Wir wollen beide ab dem 24.10.11 den Lehrgang machen den man als Tagesmuti/papa braucht. Der kostet pro Person 910Euro.

Den werdet ihr aus eigener Tasche bezahlen müssen...


Haben wir das recht so wie ein Arbeitsloser einen Bildungsgutschein, oder eine Föderung zu bekommen,

so schnell sicher nicht...

damit wir nicht alleine auf den Kosten sitzen bleiben?

Und besonders, können wir den Lehrgang ohne Wissen des Arbeitsamt machen?

Nein - wenn ihr dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht, gibt es kein ALG I.

Oder muss ich bescheit sagen damit die bescheit wissen .... wegen Maßnahmen und son scheiß!

Natürlich - du mußt jede Änderug melden.


P.S. würde eh nie ne EGV unterschreiben.

Mußt du auch nicht.

In der Regel probier ich so wenig wie nötig mit dem Amt kontakt zu haben, aber ist es da sinnvoll?
Sorry, was meinst du,was ist sinnvoll?

Ich würde mir das an eurer Stelle noch mal gut überlegen...
habt ihr das nötige Wissen? Ich fürchte aufgrund deines Posts: Nein....
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 21:15   #4
doppelhexe
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 23.07.2011
Beiträge: 3.103
doppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiertdoppelhexe Enagagiert
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

der arbeitsvertrag endet am 31.10.
der lehrgang wäre also noch in der zeit vor der arbeitslosigkeit.

von dem kurs muss also das arbeitsamt nix wissen...

aber wird wohl eh egal sein, ne sperrzeit gibts wegen zu spät melden.
doppelhexe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 21:41   #5
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von doppelhexe Beitrag anzeigen

aber wird wohl eh egal sein, ne sperrzeit gibts wegen zu spät melden.
Warum?

Man kann sich erst melden, wenn man von der Arbeitslosigkeit weiß.
Arbeitsvertrag geht bis zum 31.10. und ab 01.11. plant man die Selbstständigkeit. Da gibts also nichts zu melden.

Melden muss man sich erst dann, wenn sich heraus stellt, dass sich die Existenzgründung nun doch verzögert. Schließlich weiß man erst dann, dass es in die Arbeitslosigkeit geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 21:49   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.034
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen

Melden muss man sich erst dann, wenn sich heraus stellt, dass sich die Existenzgründung nun doch verzögert. Schließlich weiß man erst dann, dass es in die Arbeitslosigkeit geht.
Bekommt man dann nich zufällig eine Sperre?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 21:57   #7
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Im SGB III muß man sich vor drei Monate vor Ablauf eines befristeten AVs grundsätzlich bei der AfA arbeitssuchend melden. Bei verspäteter Meldung tritt eine Sperrzeit von 1 Woche ein.
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 22:55   #8
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von Babbelfisch Beitrag anzeigen
Im SGB III muß man sich vor drei Monate vor Ablauf eines befristeten AVs grundsätzlich bei der AfA arbeitssuchend melden. Bei verspäteter Meldung tritt eine Sperrzeit von 1 Woche ein.
Ich interpretiere den § 38 SGB III anders.
Unstrittig ist, du musst dich drei Monate, bevor das Arbeitsverhältnis endet, arbeitssuchend melden.
Geht aber ein Arbeitsverhältnis nahtlos in ein neues Arbeitsverhältnis über (z.B. Wechsel der Firma) endet das Arbeitsverhältnis aus Sicht des SGB nicht. Man bleibt schließlich nahtlos in einem Arbeitsverhältnis.
Hinzu kommt, warum soll man sich arbeitssuchend melden, wenn man das gar nicht ist?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass jeder Arbeitsplatzwechsel gemeldet werden muss.

Tritt nun ein neuer Umstand ein, im konkreten Fall die Verzögerung des Beginns der Selbstständigkeit, erlangt man erst am Tag der der Entscheidung (Verzögerung des Beginns der Selbstständigkeit) Kenntnis, dass man mit Ende des alten befristeten Arbeitsvertrages ohne Arbeitsverhältnis dasteht.
In diesem Fall ist der § 38 SGB III eindeutig:

Zitat:
Liegen zwischen der Kenntnis des Beendigungszeitpunktes und der Beendigung des Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses weniger als drei Monate, hat die Meldung innerhalb von drei Tagen nach Kenntnis des Beendigungszeitpunktes zu erfolgen
  Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 23:11   #9
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Gut, das ist Deine Interpretation. Leider ist es aber nun mal so, dass Du - wenn du zu diesem Zeitpunkt (3 Monate vor Ablauf der Befristung) - noch keine Verlängerung des AV bzw. einen neuen AV unterschrieben hast, Du Dich arbeitssuchend melden mußt (reicht tel.) Falls Du dies versäumt hattest und Du aus irgendwelchen Gründen, Dich doch arbeitssuchend melden mußt, bekommst Du diese eine Woche Sperrfrist.

Die von dir erwähnte "3-Tagesfrist" greift nur bei nicht befristeten AVs, z.B. bei Kündigung.

Aber, wie auch immer, in diesem Fall ist es sowieso zu spät.
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2011, 23:20   #10
Karinik
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.08.2009
Beiträge: 73
Karinik Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Unstrittig ist, du musst dich drei Monate, bevor das Arbeitsverhältnis endet, arbeitssuchend melden.
Geht aber ein Arbeitsverhältnis nahtlos in ein neues Arbeitsverhältnis über (z.B. Wechsel der Firma) endet das Arbeitsverhältnis aus Sicht des SGB nicht. Man bleibt schließlich nahtlos in einem Arbeitsverhältnis.
:

Hi Soweit stimme ich dir zu. Der Knackpunkt dabei ist allerdings Selbstständigkeit ist kein Arbeitsverhältnis, sondern wie der Name sagt eine selbstständige Tätigkeit - also nichts mit "Verhältnis". Du hast ja dann auch keinen Arbeitsvertrag - mit wem denn.
Karinik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 02:47   #11
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.317
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat:
Der Knackpunkt dabei ist allerdings Selbstständigkeit ist kein Arbeitsverhältnis,
So sehe ich das auch und der TE muss/will ja nach Ende des aktuellen Arbeitsvertrages auch von irgendwas leben können, wenn ich das richtig verstanden habe.

Die Frage nach einem Bildungsgutschein zur Finanzierung der Schulung (mangels eigenen finanziellen Mitteln dafür) läßt ja nicht gerade annehmen, dass auf das ALG verzichtet werden kann.

Wie das funktionieren soll, wenn die AfA andererseits von der Fortbildung für die angestrebte Selbstständigkeit NIX merken darf/soll, ist mir allerdings ein Rätsel.

Bei soviel Naivität und Unkenntnis frage ich mich allerdings auch wie real und fundiert die Vorstellung von dieser Selbstständigen Tätigkeit überhaupt ist.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 06:09   #12
Rigo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 130
Rigo
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Jetzt haltet mal den Ball flach ....

NATÜRLICH HABEN WIR UNS VOR 3 MONATEN ARBEITSSUCHEND GEMELDET!!! Ist doch klar.

Es ging mir nur um die Frage der Finanzierung des Lehrganges.
Das wurde bei der Bekannten auch bezahlt. Mag aber sein weil sie halt schon lange ohne Arbeit war und wenig Chancen in ihren Beruf hatte etwas zu bekommen.

Nen geiles Konzept und so haben wir bereits.
__

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
Rigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 06:35   #13
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Zitat von Rigo Beitrag anzeigen
Jetzt haltet mal den Ball flach ....

NATÜRLICH HABEN WIR UNS VOR 3 MONATEN ARBEITSSUCHEND GEMELDET!!! Ist doch klar.
Natürlich... wissen das viele leider nicht.

Und wir können nur auf das reagieren, was wir lesen -und von arbeitssuchend gemeldet hattest vorher nichts geschrieben.

Also: Leistungen aus dem Vermittlungsbudget sind Kann-Leistungen - also formlos gut begründeten Antrag stellen und gegen Empfangsbestätigung abgeben.

Nur Versuch macht klug...
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 06:49   #14
Rigo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 130
Rigo
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Okay, das werden wir machen =)

Nochmal zu dem "Bei den Amt bescheit geben was man vor hat".

Ich hatte nur gefragt, weil ich Angst hätte das die sagen "Ihr dürft sowas nicht machen, weil ihr habt beide auf dem Arbeitsmarkt chancen etwas zu bekommen."

Also das die uns das versauen können.
__

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
Rigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 10:07   #15
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Da es eine Kann-Leistung ist, muss die Arbeitsagentur das nicht gewähren.
Die können euch nicht verbieten, den Lehrgang zu machen und euch danach selbstständig zu machen.

Aber sie können sagen, bei dem Lehrgang steht ihr dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung, ihr bekommt für die Zeit kein Arbeitslosengeld.
Und sie müssen auch nicht Unterstützung in Geld leisten, wenn ihr am Anfang der Selbstständigkeit seid.

Viell. gibt es die Möglichkeit, das in Abend- und Wochenendkursen zu machen ? Dann bekommt ihr volles Arbeitslosengeld.

Jeder Arbeitslose hat Anspruch auf 3 Wochen Urlaub; ob es aber den Urlaub gleich bei Beginn der Arbeitslosigkeit gibt, weiss ich nicht.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2011, 18:56   #16
stummelbeinchen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.09.2009
Beiträge: 1.051
stummelbeinchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Tagesmutti & Tagespapa Existensgründung. Fragen Vorgehen!

Aber wenn Ihr den Kurs am 24.10. anfangen wollt, wie macht Ihr das mit dem alten AG? Und geht der Kurs über den 31.10. hinaus? Dann muss dass die Agentur auch wissen. Sie wird dann keine Alomeldung aufnehmen, solange der Kurs läuft.

Ob sie den Kurs finanzieren ist fraglich.
stummelbeinchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
existensgründung, fragen, tagesmutti, tagespapa, vorgehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tagesmutti bei Alg2-Bezug? Moppelchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 16 08.08.2008 23:12
Neuer ALGII, über 25 und nach Rückkehr vorübergehend bei den Eltern - Fragen, Fragen Ulkus Anträge 2 02.02.2008 13:47
Existensgründung und 400,00€ Job erlaubt? silli Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 01.07.2007 15:48
Umzug während einer Existensgründung? lotteliese KDU - Umzüge... 7 23.02.2007 21:51
Existensgründung als Freelancer ratu Existenzgründung und Selbstständigkeit 4 20.01.2007 22:39


Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland