Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2011, 14:56   #1
berlipold->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 3
berlipold
Standard Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem Onlineshop. Ich muß, das sollte klar sein, Ware verfügbar haben, damit ich diese sofort versenden kann. In meiner Branche wird sehr auf schnelle Lieferung geachtet und verlangt, Ware sollte möglichst am gleichen Tag oder spätestens am nächsten Tag versendet werden.

Nun hab ich bei Null angefangen, Geld reingesteckt um Ware kaufen zu können. Ich bin derzeit alle 2 Tage bei meinem Großhändler der glücklicher Weise um die Ecke ist. Nur wird ihm das jetzt langsam zu viel, da er auch nur Onlinehändler ist und normalerweise keine Kundschaft hat. Er möchte das ich möglichst nur noch 1x die Woche komme, Tendenz steigend, also zukünftig nur noch alle 2 Wochen usw.

Das würde aber bedeuten, dass ich natürlich mehr Ware kaufen müßte um eine Woche damit auszukommen. Das wäre finanziell möglich, nur binde ich natürlich Kapital bzw. es ist eine Ausgabe die den Gewinn mindert. Da auchtet ja das Jobcenter besonders drauf.

In wie weit darf ich einen Warenbestand aufbauen der ja nötig ist um sofort auf Bestellungen reagieren zu können.

Zweites Problem: Ich hab 10 Stück gekauft, verkaufe die im Laufe der Woche, das Geld kommt per PayPal oder Banküberweisung. Bei PayPal hab ich zwar das Geld sofort auf dem PayPal-Konto, wenn ich es aber auf mein Bankkonto überweise dauert das 4-6 Tage. Die Banküberweiser dauern ca 1 Woche, es gibt Kunden da ist das Geld am nächsten Tag drauf, andere lassen sich da ein paar Tage Zeit bis sie überweisen.

Daraus folgt: Ich hab keine Ware mehr (PayPal ist versendet und die Banküberweiser sind reserviert), ich hab das Geld noch nicht, muß aber wieder Ware einkaufen. Ich hab ständig ca. 1000 Euro virtuell irgendwo rumschwirren das nicht verfügbar ist oder als Warenwert geblockt durch Banküberweiser.

Diese 1000 Euro sind dringend virrtuell nötig, damit die "Maschine Onlineshop" überhaupt läuft. In wie weit wird das angerechnet?

Ausgeben oder anderweitig ist dieses Geld ja nicht verfügbar. Ich kann das zb nicht aus dem Kreislauf ziehen um damit zb meinen Lebensbedarf zu decken.

Wie sehen das die Jobcenter im Normalfall?

Es wäre schön wenn sich da jemand auskennt und da etwas zu scheiben kann.
berlipold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2011, 18:29   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Ich kann hier nur empfehlen, das im Vorfeld mit dem JC zu besprechen.

Du hast natürlich Recht, Du musst schnell auf Kunden reagieren können. Aber ob JC das versteht und genauso sieht, das weisst Du im Zweifel zu spät.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 08:07   #3
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

In Deinem Fall wäre es praktisch wenn auch Dein Großhändler ein Paypal-Konto hätte, da Du dann innerhalb von Sekunden direkt an ihn zahlen könntest und nicht den zeitaufwendigen Umweg über Dein Bankkonto nehmen müsstest.

Und daß zu einem Geschäft nun mal ein Warenbestand gehört, sollte auch dem einfältigsten SB einleuchten.
Obwohl... bei denen glauben ja auch Einige, sie könnten was "verkaufen", was sie gar nicht haben?!
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 08:45   #4
berlipold->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 3
berlipold
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Mein Großhändler hat PayPal, allerdings will der 3% Gebühren bei PayPal-Zahlung, was in einem Monat schon ein dreistelliger Eurobetrag ist.

Zitat:
Aber ob JC das versteht und genauso sieht, das weisst Du im Zweifel zu spät.
Im Prinzip kann ma es nur versuchen, "verlieren" kann ich ja nix.
Nehmen wir an ich kaufe für 1000 Euro mehr Ware um eine Woche zu damit auszukommen und das Jobcenter erkennt das nicht an, hab ich 1000 Euro mehr Gewinn den das Jobcenter auf den Bewilligungszeitraum anrechnet.

Die 1000 Euro mehr Gewinn hätte ich aber auch wenn ich beim derzeitigen 2-Tage-Rythmus bleibe. Also ist es egal, oder hab ich da einen Denkfehler?

Gruß
berlipold
berlipold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 09:06   #5
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.482
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Zitat von berlipold Beitrag anzeigen
Mein Großhändler hat PayPal, allerdings will der 3% Gebühren bei PayPal-Zahlung, was in einem Monat schon ein dreistelliger Eurobetrag ist.
Schon bei einer Einmalzahlung oder bei mehreren Kleinbeträgen? Denn bei vielen Einzelzahlungen verdient PP ja erst richtig, weil sich das ja immer zusammensetzt aus (weiß nicht mehr genau, deshalb nur beispielsweise) 36cent + x%.

Und immerhin sind diese Gebühren auch erstmal Betriebsausgaben.
Aber ob es sich lohnt, kannst nur Du wissen.

Zitat:
...
Nehmen wir an ich kaufe für 1000 Euro mehr Ware um eine Woche zu damit auszukommen und das Jobcenter erkennt das nicht an, hab ich 1000 Euro mehr Gewinn den das Jobcenter auf den Bewilligungszeitraum anrechnet.
...
Wieso, werden denn aus den 1.000€ Investitionssume (=Ausgabe) automatisch Gewinn?
Nach meinem Verständnis entsteht der Gewinn erst nach Verkauf und Abzug der Kosten?
Oder denkt das JC da anders?
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 09:10   #6
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

ich wüsste nicht wie man dir wareneinkauf als betriebsausgaben nicht anerkennen wollte.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 09:34   #7
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Zitat von warpcorebreach Beitrag anzeigen
ich wüsste nicht wie man dir wareneinkauf als betriebsausgaben nicht anerkennen wollte.
Ich schon - das geht so: Verstand völlig ausschalten (vorausgesetzt überhaupt vorhanden), "Yes-I-Can"-Schalter auf "On" - und schon geht das ganz locker bei vielen SB's.

Mit etwas Glück, wird das dann nach 3 Monaten im Widerspruchsverfahren gekippt, mit etwas weniger Glück sonst im darauf folgenden SG-Verfahren. Das kann aber dauern, denn ein Anordnungsgrund für eA ist nach dem Widerspruchsverfahren möglicherweise nicht mehr vorhanden.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 09:37   #8
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Zitat von berlipold Beitrag anzeigen
Die 1000 Euro mehr Gewinn hätte ich aber auch wenn ich beim derzeitigen 2-Tage-Rythmus bleibe. Also ist es egal, oder hab ich da einen Denkfehler?
So lange sich das innerhalb eines Bewilligungszeitraums abspielt sollte es für das JC völlig egal sein, ob Du z.B. nun 1 mal für € 1000 oder 6 mal für € 170 einkaufst. Du weißt das, ich weiß das, die meisten anderen Menschen wissen das, aber möglicherweise zählt der SB zu der nicht wissenden Minderheit?
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 12:57   #9
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.783
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Du kannst doch soundsoviel Vermögen(Warenstand) besitzen.
War glaub ich so um 100,- € pro Lebensjahr.
Dein Warenbestand ist erstmal nur Verlust.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 13:05   #10
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

wer seine selbstständigkeit auf pp aufbaut, baut auf sand !

Paypal behält 270.- Euro von mit für 180 Tage ein !!: Hilfeforen: ibääh Community
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 14:48   #11
berlipold->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 17.09.2011
Beiträge: 3
berlipold
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Wieso, werden denn aus den 1.000€ Investitionssume (=Ausgabe) automatisch Gewinn?
Dann, wenn das JC diese Ausgabe als nicht notwendig anerkennt. Dann sind es zwar immer noch meine Kosten, für das JC aber evtl. nicht angemessen, wird nicht anerkannt und somit ist für das JC Gewinn...

Blödes Beispiel aus der Praxis: Am 30.8. mußte ich für 1000 Euro Ware kaufen, da ich bei mehreren Artikeln fast auf Null beim Bestand war. Wenn nun der 31.8. Ende Bewilligungszeitraum gewesen wäre, könnte das Argument durchaus kommen, "Bestellung für 200 Euro hätten ja auch erstmal gereicht", könnte ein skeptischer SB davon ausgehen das ich "absichtlich" für eine größere Summe Ware bestellt habe um meinen Gewinn zu mindern.

Naja, in ein paar Wochen werd ich es wissen, mein Bewilligungszeitraum endet am 30.9.

Noch ein Beispiel aus der Jobcenter-Praxis:
Ich mußte einen PC mit Monitor, Drucker usw kaufen, 700 Euro Ausgabe die vorher genehmigt werden muß. Mein SB hat das aber SO nicht erlaubt, das ging nur über zinsloses Darlehen mit 500 Euro, den Rest sollte ich selbst tragen.

Vorteil Jobcenter: Es werden keine 700 Euro Kosten auf einmal als Betriebsausgabe fällig, sondern nur 200 Euro, der Rest kommt ja vom Amt den ich dann ab Okt mit 100 Euro/Monat abzahle.

Anderes Beispiel:
Am 1.5. selbstständig gemacht, Anlage EKS abgeben mit Zeitraum Mai bis Sep. Im Mai hatte ich recht viele Ausgaben, Gebühren für Gewerbeanmeldung (Reisegewerbe ist deutlich teurer), Software die ich brauchte, diverse andere Anschaffungen usw. Im ersten Monat hab ich also guten Verlust eingetragen, ab Juni die ersten leichten Gewinne.

Der vorläufige Änderungsescheid der dann kam, bezog sich auf den Zeitraum ab 1.6. Die Verluste im Mai wurden somit gar nicht berücksichtigt und mir wurde ein Gewinn von 250 Euro/Monat unterstellt, der mit den Verlusten vom Mai rechnerisch nur 150 Euro/Monat gewesen wäre. Ich bekomme zwar am Ende des Bewilligungszeitraums dann was wieder, aber erstmal fehlt das Geld und das Amt hatte erstmal weniger Ausgaben. So tickt mein Amt...
berlipold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2011, 15:28   #12
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Darf ich mir einen Warenbestand aufbauen oder wird dieser angerechnet?

Nicht nur Dein Amt tickt so, Du befindest Dich in allerbester und zahlreicher Gesellschaft - wobei Deine Beispiele ausgesprochen harmlos sind. Da kenn ich viel Schlimmeres.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
angerechnet, aufbauen, warenbestand

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbildungsgeld wird schon einen Monat vorher angerechnet markk Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 16 14.10.2010 18:06
Nebenkostenabrechnung - was darf und wird wie angerechnet? VipAir78 ALG II 10 06.01.2010 19:33
Darf man als Hartz4ler Bücher verkaufen oder wird es mit angerechnet? meli54 ALG II 14 19.02.2009 13:06
Stiefkinder - wird Einkommen des Stiefvaters oder Betrag aus dem Titel angerechnet? romo Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 17.06.2008 17:45
Unterhalt wird dieser angerechnet? Ka81 ALG II 7 20.05.2006 13:17


Es ist jetzt 22:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland