Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2011, 16:00   #1
hajo808->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 6
hajo808
Frage Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Hallo liebe Mitstreiter!

Folgendes Problem.

Anfang des Jahres habe ich den Entschluss getroffen, mich im IT-Bereich/Webdesign auf Hartz 4 Basis selbstständig zu machen. Darauf hin bin ich zu meinem Arbeitsvermittler, der mich dann prompt in einen 6-wöchigen Existenzgründer Lehrgang geschickt hat.
Danach habe ich meinen B-Pan erstellt und eingereicht. Darauf hin kam ein paar Wochen später, von einem neuen Arbeitsvermittler (es wurde das Team gewechselt) eine ESG Checkliste mit noch fehlenden Sachen wie Schufa Auskunft, A40 Formular, Steuernummer etc..
Diese drei Sachen hatte ich aber schon am 23.6. eingereicht. Leider habe ich nur einen Abgabezettel bekommen. Mein Fehler war mir die ganzen Dokumente abstempeln zu lassen. Diese sind nämlich wieder intern beabsichtigt oder unbeabsichtigt weggekommen.

Daraufhin hatte ich Zeit bis zum 8.8.11 Stellung zu nehmen.
Die Punkte habe ich dann abgearbeitet und alles, was fehlte, zum 4.8. nochmals nachgereicht.

Nachdem ich das Schreiben der ESG Checkliste erhalten hatte, kamen ein paar Tage später Jobangebote. Da dachte ich, was soll das? Ich bin doch gerade dabei mich selbstständig zu machen und habe sie nicht weiter beachtet.

Nun kam 5.8. ein Schreiben was am 3.8. aufgegeben wurde mit dem Betreff einer Anhörung nach § 24 Abs. 1 SGB X.
In diesem stand, das sie mir 30% Hartz 4 kürzen wollen. Des weitern habe ich nun eine Einladung am 12.08. zu meinem neuen Arbeitsvermittler bekommen.
Da soll ich meine Bewerbungsunterlagen und die Nachweise der Bewerbungsbemühungen von 03.2011 bis 07.2011 mitbringen.

Leider habe ich mich aber gar nicht mehr beworben.
Ich habe ja nun mein ganzes Augenmerk auf meine Existenzgründung geworfen.

Was kann ich nun tun? Ich habe auch schon die EKS für Juli abgegeben, wo mir schon 100€ abgezogen wurden.
Jetzt habe ich die Befürchtung noch mehr abgezogen zu bekommen, da ich mich nicht beworben habe.
Nach meiner Recherche ist nämlich dafür die von mir unterschriebene Eingliederungsvereinbarung verantwortlich. Ich denke auf die wird nun der Vermittler pochen.
Mir hat auch keiner gesagt, dass ich mich weiter bewerben soll, wenn ich mich selbstständig mache. Es ist für mich ein Widerspruch an sich. Denn dann brauch ich mich ja auch nicht selbstständig zu machen.

Was kann ich nun dagegen tun?

Gr hajo808
hajo808 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:50   #2
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Was steht denn in deiner Eingliederungsvereinbarung wg. Bewerbungen ?

Falls du Bewerbungen schreiben solltest,; dazu gehören meines Wissens nach auch Initiativbewerbungen ?, dann ist es verboten u evtl strafbar, wenn man im Nachhinein an große Firmen Anschreiben schreibt, diese rückdatiert, natürlich nicht abschickt und abgibt und darauf hofft, die Unternehmen erinnern sich nicht mehr daran.
Ich wiederhole, das wäre nich im Sinne des Gesetzes und solche Ratschläge darf man hier auch nicht geben.

Was passieren würde, wenn man dabei erwischt wird, weiss ich nicht genau.

Oder du akzeptierst die Kürzung (wenn sie denn rechtlich sicher ist) und richtest weiter deine Aufmerksamkeit auf deine Selbstständigkeit und schreibst halt einige Bewerbungen je Monat.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:10   #3
hajo808->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 6
hajo808
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Hallo!

In der Vereinbarung vom 24.01.11 (gültig bis 27.09.11) steht das ich 5 Bewerbungen im Monat erbringen soll.

Des weiteren habe ich aber auch nicht vor für die vergangenen Monate nachträglich Bewerbungen zu schreiben. Die ich ja eh nicht gemacht habe.

Ich wurde auch von keinem darauf hingewiesen, dass ich mich weiter an die EGV halten muss.

Ich dachte halt, dass sobald ich mich selbstständig mache, das Ding weg fällt bzw. hab ich da überhaupt nicht mehr dran gedacht.

Gr
hajo808 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:37   #4
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Zitat:
bzw. hab ich da überhaupt nicht mehr dran gedacht.
Das ist leider kein Grund, mit dem du eine Sanktion abwenden könntest.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:43   #5
hajo808->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 6
hajo808
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Hmm, das dachte ich mir schon. Also 3 Monate 30% weniger. Na toll!
Wird nach den 3 Monaten automatisch der Regelsatz wieder angehoben oder muss ich dafür erst wieder einen Antrag stellen?

Gr
hajo808 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:49   #6
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

@hajo808
alexander wollte dir durch die blumen sagen was du zu tun hast.
strafbar wäre im grunde auch nur wenn man für nichtgetätigte bewerbungen bewerbungskosten beantragt.
es ist ganz einfach: hast du dich nicht beworben kriegst du mit sicherheit eine sanktion. also lass dir was einfallen.
warum du dich nicht beworben hast spielt für die keine rolle. im zweifelsfall musst du dagegen vorgehen.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:56   #7
hajo808->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 6
hajo808
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Na ja in meinen Augen ganz einfach. Ich habe mich völlig mit der Existenzgründung, Existenzgründer Lehrgang, B-Plan sowie Kunden Aquise gekümmert.
Was ja auch so stimmt. Da rum lügen und ggf. getätigte Bewerbungen nachreichen, will ich ja gar nicht.
Ich habe auch schon gearbeitet und Rechnungen geschrieben.
Und nun das.

Ja Unwissenheit schützt nun mal nicht vor Strafe.

Gr
hajo808 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:56   #8
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.905
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

ps. meines erachtens drohen hier sogar 2 sanktionen. die erste weil du nicht auf die vermittlungsvorschläge reagiert hast und zweitens du zu deinem termin keine bewerbungsbemühungen vorweisen kannst.

die vermittlungsvorschläge kannst du behaupten diese nie bekommen zu haben, naja und das andere wie schon geschrieben.

manche werden sagen selber schuld und schön naiv aber meines erachtens ist es genau die unwissenheit von neulingen die bewusst ausgenutzt wird um die leute absichtlich aufs glatteis (sanktionen) zu führen und solche leute muss man erstrecht unterstützen. die jobcenter umgekehrt würden es nicht andes machen und tun es auch.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 18:01   #9
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Zitat von hajo808 Beitrag anzeigen
der mich dann prompt in einen 6-wöchigen Existenzgründer Lehrgang geschickt hat.
Zitat von hajo808 Beitrag anzeigen
In der Vereinbarung vom 24.01.11
Bist du vor oder nach dem 24. Jan. in den Kurs gesteckt worden?

Ich würde erstmal keine Pferde scheu machen, sondern mich in sachlicher Argumentation bemühen. Mit manchen SB kann man reden. Bereite dich gut vor für den Termin am Freitag und bleibe sachlich und selbstbewusst. Reguläre Bewerbungsbemühungen stand für dich im Widerspruch zur Selbständigkeit, die zudem durch das JC unterstützt wird (siehe der Kurs z. B.). Als guten Willen würde ich Bemühungen (Bewerbungen) um Aufträge im Rahmen deiner Selbständigkeit vorlegen.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 19:28   #10
hajo808->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 6
hajo808
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Ja, ich bin definitiv nach der Unterzeichnung in den Existenzgründer Lehrgang gesteckt worden. Der war vom 6.4. - 11.5..

In meiner Stellungnahme zu der ESG Checkliste, habe ich unter anderem auch einen Service Vertrag mit einem I-Net Cafe sowie einen Kooperationsvertrag und 4 Absichtserklärungen (Letter of indent) von Kunden beigefügt.

Ggf. werde ich morgen einen Anwalt hinzu ziehen der auch mit mir zu dem Termin geht.

Gr
hajo808 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 11:02   #11
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Wie war der Termin gestern?
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2011, 16:55   #12
hajo808->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 6
hajo808
Standard AW: Statt ESG folgt nun Sanktion! Was kann ich dagegen tun?

Hallo!

Also er hat viel geredet aber wenig gesprochen.
Die Kürzung der Leistung habe ich abwenden können da ich wie schon gesagt, diese als widersprüchlich empfunden habe. Punkten konnte ich meiner Ansicht nach mit der nun schon vorhanden Homepage, dem Service Vertrag und den Absichtserklärungen.
Er will nun in den nächsten 2-3 Wochen meine Stellungnahme und die nachgereichten Dokumente überprüfen und danach über das ESG entscheiden. Er hat sie bis jetzt nur überflogen.
Des Weiteren hat er mir eine neue EGV vorgelegt.

Gr
hajo808 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
folgt, sanktion

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was kann man dagegen tun? Xivender Allgemeine Fragen 3 14.07.2009 06:52
1 Euro Job,was kann ich dagegen tun? Sommer 06 Ein Euro Job / Mini Job 60 26.10.2008 16:43
Wie kann ich mich dagegen wehren? rumpelwicht Allgemeine Fragen 5 24.08.2008 12:20
eventuelle Sperrfrißt, ungerecht ? was kann ich dagegen unternehmen ArmA Allgemeine Fragen 3 01.09.2007 11:14
habe 165€ job und soll jetz noch Ein-Euro-Job machen was kann ich dagegen tun?????? poschi Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 17.06.2007 17:16


Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland