Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kein Gründungszuschuss wegen fehlgeleitetem Attest?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2011, 11:57   #1
Minna->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 1
Minna
Standard Kein Gründungszuschuss wegen fehlgeleitetem Attest?

Hallo ans Forum!


Ich bin gerade so geschockt, dass es schwerfällt, die richtigen Worte zu finden.

Zu mir: ich bin selbständig, einmal als Bildende Künstlerin (das habe ich studiert) und dazu auch als Messehostess. Durch den letzteren Beruf (Stehen auf hohen Absätzen, Arbeitszeiten bis 16 Stunden, pausenlos reden, usw usf) bin ich körperlich krank geworden und habe daher Unterstützung der Selbständigkeit bei der ARGE beantragt.

Nun hat es sich ergeben, dass meine Einnahmen durch den Künstlerberuf höher und regelmäßiger sind, ich jedoch nicht mehr auf Messen arbeite. Im Schnitt ist die Tendenz steigend, jedoch die Einnahmen insgesamt niedriger.

Mein Berufsberater hat mir empfohlen, den Gründungszuschuss zu beantragen. Ich habe einen professionellen Businessplan für Kunstgewerbe aufgestellt, der beim Entscheider gut angenommen wurde. Die Rentabilitätsvorschau musste ich aufgrund einiger kleiner formaler Fehler überarbeiten und den Vertrieb, ebenso den Weg zum Kunden.

Dann das Desaster. Ich habe mit der letzten GUV ein Attest über eine gesundheitliche Einschränkung beim Sachbearbeiter abgegeben. Die bezog sich auf den Messe-Hostess Zweig, NICHT auf den Kunst-Zweig.

Das Attest landete auf direktem Weg beim Berufsberater, der wiederum den Entscheider was den Gründungszuschuss angeht informiert hat. Als ich einen Termin ausmachen wollte, wurde ich gefragt, ob ich denn überhaupt in der Lage dazu sei. Ich versuchte das aufzuklären, dass es sich nur auf belastende Tätigkeiten und den Messejob bezog.

Morgen habe ich den Termin beim Entscheider und soll die restlichen Unterlagen mit bringen. Ich hab ein ganz schlechtes Gefühl, auch der Berufsberater, bei dem ich heute vorgesprochen habe, hat mich etwas seltsam behandelt. Alles was ich sagte wurde plötzlich negativ ausgelegt, beispielsweise dass ich meine Steuer nicht selbst mache.

Monatelange Vorbereitungen und nun entscheidet ein Attest und die Laune der Sachbearbeiter??? Was kann ich tun, sollte ich aufgrund dieser Panne die Ablehnung des Gründungszuschusses kriegen?

Und nicht zuletzt ist es entwürdigend. Auch die Tonalität der Sachbearbeiter hat sich mir gegenüber verändert, von begeistert zu sehr skeptisch und misstrauisch.

Was kann ich aktuell tun? Habt ihr Tipps für das Gespräch morgen?

Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar..

Viele Grüße,
Minna
Minna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:13   #2
Sufenta->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.09.2009
Ort: in einer Wohnung
Beiträge: 408
Sufenta Sufenta
Standard AW: Kein Gründungszuschuss wegen fehlgeleitetem Attest?

geh auf jeden Fall mit Begleitung hin
Sufenta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 15:19   #3
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Kein Gründungszuschuss wegen fehlgeleitetem Attest?

Seh ich auch so, und ruhig und sachlich versuchen zu erklären, dass das Attest keinerlei Auswirkungen auf die angepeilte selbstständige Tätigkeit hat.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
attest, fehlgeleitetem, gründungszuschuss

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein Geld wegen § 24 SGB X TheDude1982 ALG II 5 31.01.2011 17:39
Frage wegen Attest Johnny2009 ALG II 7 12.02.2009 17:23
Arbeitsunfähig und trotzdem kein Krankenschein/Attest Kopflos Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 14 01.12.2007 09:41
Amtsarzt / kein Attest ??? Knoellchen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 24 11.07.2007 16:49
wegen Ein-Euro-Job kein Vermittlungsschein xpeter Ein Euro Job / Mini Job 2 13.11.2006 23:31


Es ist jetzt 09:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland