Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Selbständig nun ALG2 beantragen

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2011, 19:59   #1
User45->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.02.2011
Beiträge: 1
User45
Standard Selbständig nun ALG2 beantragen

Hallo Gemeinde,

ich bin Selbständig und es lief eigentlich recht gut. Nun bricht das Geschäft aber immer mal ein das ich mir überlegt habe ALG2 als Aufstockung zu beantragen. Ich habe mich hier schon etwas eingelesen habe aber dennoch offene Fragen.

Ich muss dazu sagen das ich keine Miete zahle sondern nach einer Trennung bin ich in mein Elternhaus zurück gezogen. Ich habe meine eigenen Räumlichkeiten und nutze die Küche mit. Strom, Gas, Wasser usw... wird von mir Pauschal gezahlt.

1. Wie beantrage ich ALG2
2. Gibt es Spezielle Anforderungen
3. Welche Kosten würden verrechnet werden
4. Werden die Nebenkosten vom Amt übernommen oder benötige ich eine Nebenkostenabrechnung bzw. können die anteiligen Kosten mit Hilfe der Original Versorgerrechnungen ermittelt werden.
5. Krankenversicherung? PKV oder GKV - Habe gelesen das ab Januar 2011 die Kosten für PKV übernommen werden. Stimmt das und wäre das Anspruch oder kann Bestimmung.
6. Könnte ich auch in die GKV zurück wechseln?
User45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2011, 20:22   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Selbständig nun ALG2 beantragen

Antrag stellen, und zwar sofort, denn Geld gibts ab Antragsdatum. Das kannst Du auch formlos schriftlich.

Krankenversicherung, Du hast Anspruch auf die Übernahme der Beisträge (Basistarif). Zurück in die GKV schwierig, guck mal hier http://www.harald-thome.de/media/fil...20.03.2010.pdf das Schema auf der letzten Seite.

Lies mal hier möglichst viel zum Thema EKS, dann kannst Du abschätzen, wie die Berechnung des Gewinns erfolgen wird.

Unterkunftskosten - das dürfte bei Dir das derzeit größte Problem sein. Ein erheblicher Teil der von Dir genannten Kosten wird nicht übernommen (Strom, Gas zum Kochen, Warmwasser. Du hast aber das Problem, dass Du diese Kosten nicht genau beziffern kannst, weil Du keine separaten Zähler hast.

Da Du aber bereits jetzt eine Pauschale zahlst, würde ich eine solche Pauschale in Form eines Mietvertrages festschreiben, wobei die dort festgeschriebene Pauschale um vielleicht € 35,00 pro Monat erhöht werden könnte. Du kannst Im Zweifel ja sicher durch Bestätigung der Eltern nachweisen, dass Du diese erhöhte Pauschale auch in der Vergangenheit gezahlt hast. Hintergrund: Etwa diese € 35,00 wird ARGE nicht übernehmen, weil sie eben sagen, das ist Strom Kochgas, Warmwasser.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 17:01   #3
fffrank
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.02.2006
Beiträge: 335
fffrank Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Selbständig nun ALG2 beantragen

Die Mitbenutzung der Küche könnte von der Arge als HG aufgefasst werden.

Dann kommt das Einkommen/vermögen der Eltern zum tragen.
fffrank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 17:25   #4
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Selbständig nun ALG2 beantragen

Zitat von fffrank Beitrag anzeigen
Die Mitbenutzung der Küche könnte von der Arge als HG aufgefasst werden.

Dann kommt das Einkommen/vermögen der Eltern zum tragen.
Einer HG kann man widersprechen, das geht deutlich einfacher als bei einer BG.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 18:35   #5
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.540
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Selbständig nun ALG2 beantragen

Zitat von fffrank Beitrag anzeigen
Die Mitbenutzung der Küche könnte von der Arge als HG aufgefasst werden.
Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Einer HG kann man widersprechen, das geht deutlich einfacher als bei einer BG.
Zitat:
Bundessozialgericht B 14 AS 6/08 R
Leben Hilfsbedürftige in Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten oder Verschwägerten zusammen, so wird nach § 9 Abs. 5 SGB II vermutet, dass sie von ihnen Leistungen erhalten, soweit dies nach deren Einkommen und Vermögen erwartet werden kann. 

§ 9 Abs. 5 SGB II enthält die widerlegbare Vermutung, dass der Hilfsbedürftige von seinen Verwandten oder Verschwägerten unterstützt wird (Löns in: Ders. / Herold-Tews, SGB II, 2. A. 2009, § 9 Rn. 31). Bevor die Vermutungsregelung eingreift, muss zunächst eine Haushaltsgemeinschaft im Sinne des § 9 Abs. 5 SGB II zu bejahen sein. Das BSG führt in seiner Entscheidung zutreffend aus, dass das Vorliegen einer Haushaltsgemeinschaft von Amts wegen festzustellen ist.

Dafür, dass eine Haushaltsgemeinschaft bestehe, sei hingegen die Beklagte (Arge) beweispflichtig.

Ein gemeinsames Wirtschaften ("Wirtschaften aus einem Topf") geht über ein gemeinsames Zusammenleben hinaus. Die gemeinsame Nutzung von Bad, Küche und Gemeinschaftsräumen reicht hierfür nicht aus. Unterstützungen zur Behebung einer Notlage, die z.B. durch die Zahlungsunwilligkeit des Grundsicherungsträgers (ARGE) verursacht wird, begründeten noch nicht die Annahme des Wirtschaftens aus einem Topf.

Weitere Kriterien, die unter Berücksichtigung der Gesamtumstände gegen die Annahme einer Wirtschaftsgemeinschaft sprechen können, sind: die getrennte Kontoführung der Bewohner, der getrennte Einkauf von Lebensmitteln und sonstigen Artikeln des täglichen Bedarfs und auf jeweils eigene Rechnung, getrenntes Waschen der Wäsche, jeweils ein eigenes Zimmer der Bewohner innerhalb der Wohnung. Auch der Umstand, dass gelegentlich das Essen gemeinsam gekocht und eingenommen wird, genügt nicht für die Annahme einer Wirtschaftsgemeinschaft.
Aus diesem Grund muss man einer HG auch nicht Widersprechen, denn die Arge hat eine HG zu beweise/nachzuweisen.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2011, 21:18   #6
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Selbständig nun ALG2 beantragen

Zitat von hans wurst Beitrag anzeigen
Aus diesem Grund muss man einer HG auch nicht Widersprechen, denn die Arge hat eine HG zu beweise/nachzuweisen.
Das ist alles sehr schön. In der Praxis aber wird ARGE die HG unterstellen - und wenn Du dann nicht widersprichst, passiert gar nix mehr und Du bekommst das Einkommen der Angehörigen angerechnet. Dein Ansatz wird in der Praxis kaum funktionieren.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
alg2, beantragen, selbständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfolglos Selbständig, ALG-I-berechtigt: ALG-I oder -II beantragen wenn ReHa absehbar Alexii65 ALG I 2 11.02.2009 10:30
Selbständig und ALG2 Jens007 Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 05.01.2009 16:38
Selbständig aus Alg2... SebastianJu ALG II 0 25.02.2008 23:32
Selbständig und ergänzendes Alg2 DJL-HH Existenzgründung und Selbstständigkeit 7 30.03.2007 19:16
alg2+selbständig?? harry45 ALG II 2 24.10.2006 11:22


Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland