Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fahrtenbuch LKW

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.01.2011, 20:40   #1
franksch3->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.01.2011
Beiträge: 2
franksch3
Standard Fahrtenbuch LKW

hallo
hat einer erfahrung mit der fahrtenbuchauflage von der arge????
fahre kleinen LKW pritsche (gärtner) man verlangt (arge)ein fahrtenbuch der lkw ist aber rein betrieb????
bekomme ich mit der arge ärger wenn ich kein fahrtenbuch führe ????
Widerspruch ist eingelegt
gibt es schon urteile über fahrtenbuchauflagen arge lkw????
wer kann mir weiter helfen
franksch3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 20:43   #2
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

du musst ein fahrtenbuch führen wenn es um einen firmenwagen geht, das hat finanzamtliche hintergründe.

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 20:46   #3
Nur so->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.656
Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Wer verlangt denn mit welcher Begründung ein Fahrtenbuch?

Oder meinst Du einen Fahrtenschreiber?
__

Verbrecher die wegen ihrer Verbrechen nicht belangt werden, werden immer mehr und härtere Verbrechen ausüben. Argemitarbeiter und Politiker....

Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, daß widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden. John Maynard Keynes

Nur so ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 20:47   #4
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Hi..

..lass Dir von Deinem Chef ein Fahrtenbuch geben. Hat rein gar nix mit ARGE zu tun, weil Du nie privat fährst.

Ist halt wegen der Steuer notwendig. Aber eigentlich müsste das Dein Chef besser wissen. Ich schwätz aus Erfahrung.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 20:48   #5
Nur so->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.656
Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
du musst ein fahrtenbuch führen wenn es um einen firmenwagen geht, das hat finanzamtliche hintergründe.

gruß physicus
Nein. Das wäre dann völlig neu - also vom 01.01.2011. KEINER meiner selbstständigen Bekannten führt ein Fahrtenbuch. Weder jene die das Fahrzeug ausschließlich betrieblich nutzen, noch die eine gemischte Nutzung angeben.
__

Verbrecher die wegen ihrer Verbrechen nicht belangt werden, werden immer mehr und härtere Verbrechen ausüben. Argemitarbeiter und Politiker....

Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, daß widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden. John Maynard Keynes

Nur so ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:07   #6
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Wenn Du völlig neu mit etwa seit 5 Jahren definierst, dann hast Du Recht. Seit 2006 ist die berühmte 1% Regelung nur noch anwendbar für Fahrzeuge des notwendigen Betriebsvermögens.

Da es sich bei den nach ALG II-V als Firmenfahrzeug anerkannten Fahrzeugen immer um notwendiges Betriebsvermögen handelt (§ 3 Abs. 7 ALG II-V), wäre hier also steuerrechtlich die Anwndung der 1% Regelung noch möglich. Die ALG II-V kennt aber diese Regelung nicht, dort wird grundsätzlich nach Kilometern abgerechnet (§ 3 Abs. 7 ALG II-V). Es ist zwar in keinem Gesetz, keiner Verordnung ausdrücklich das Fahrtenbuch vorgeschrieben, aber es ist der übliche Weg, Fahrtkilometer nachzuweisen. Ob es aber für die ARGE den strengen Anforderungen des BFH (VI R 27/05 und Vi R 64/04) entsprechen muss, kann bezweifelt werden.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:10   #7
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Zitat von Nur so Beitrag anzeigen
Nein. Das wäre dann völlig neu - also vom 01.01.2011. KEINER meiner selbstständigen Bekannten führt ein Fahrtenbuch. Weder jene die das Fahrzeug ausschließlich betrieblich nutzen, noch die eine gemischte Nutzung angeben.


Zitat:
Fahrtenbuch


Wer seine beruflichen Fahrtkosten als Werbungskosten absetzen will, muss alle Fahrten belegen. Dazu eignet sich am besten ein Fahrtenbuch. Pflicht ist ein Fahrtenbuch für Arbeitnehmer, die einen Firmen-Pkw auch privat nutzen und anstelle der Ein-Prozent-Regelung den tatsächlichen Privatanteil ermitteln wollen.

Quelle: Fahrtenbuch
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:43   #8
Nur so->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.656
Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Na ist doch alles richtig was ich sage. Es gibt keine Fahrtenbuchauflage per se!

Zitat:
Nein. Das wäre dann völlig neu - also vom 01.01.2011. KEINER meiner selbstständigen Bekannten führt ein Fahrtenbuch. Weder jene die das Fahrzeug ausschließlich betrieblich nutzen, noch die eine gemischte Nutzung angeben.
__

Verbrecher die wegen ihrer Verbrechen nicht belangt werden, werden immer mehr und härtere Verbrechen ausüben. Argemitarbeiter und Politiker....

Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, daß widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden. John Maynard Keynes

Nur so ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:46   #9
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Vielleicht noch ergänzend dazu:

Ob das Fahrtenbuch bzw. die 1%-Regel auch für einen LKW anwendbar ist, kann nicht generell gesagt werden. Hier muss man sich den LKW genau anschauen. Maßgebend ist hier BFH X R 23/01, es kommt auf die objektive Beschaffenheit (Bauart und Einrichtung) des zu beurteilenden Fahrzeugs an. Der 40-Tonner wird also kaum für die 1%-Regel in Frage kommen, die kleine Pritsche mit Doppelkabine aber schon.

Auch das, keineswegs Neuregelungen ab dem 1.1.2011.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:48   #10
Nur so->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.656
Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Zitat von hanni Beitrag anzeigen
Quelle: Fahrtenbuch
Zitat:
Zitat von Nur so http://www.elo-forum.org/images/buttons/viewpost.gif
Nein. Das wäre dann völlig neu - also vom 01.01.2011. KEINER meiner selbstständigen Bekannten führt ein Fahrtenbuch. Weder jene die das Fahrzeug ausschließlich betrieblich nutzen, noch die eine gemischte Nutzung angeben.


Zitat:
Zitat:
Fahrtenbuch


Wer seine beruflichen Fahrtkosten als Werbungskosten absetzen will, muss alle Fahrten belegen. Dazu eignet sich am besten ein Fahrtenbuch. Pflicht ist ein Fahrtenbuch für Arbeitnehmer, die einen Firmen-Pkw auch privat nutzen und anstelle der Ein-Prozent-Regelung den tatsächlichen Privatanteil ermitteln wollen.
__

Verbrecher die wegen ihrer Verbrechen nicht belangt werden, werden immer mehr und härtere Verbrechen ausüben. Argemitarbeiter und Politiker....

Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, daß widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden. John Maynard Keynes

Nur so ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:49   #11
Nur so->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.656
Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so Nur so
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Was genau daran ist Dir unverständlich - ich erkläre es Dir gerne, auch wenn es schwierig wird....
Zitat:
Nein. Das wäre dann völlig neu - also vom 01.01.2011. KEINER meiner selbstständigen Bekannten führt ein Fahrtenbuch. Weder jene die das Fahrzeug ausschließlich betrieblich nutzen, noch die eine gemischte Nutzung angeben.
Zitat von Koelschejong Beitrag anzeigen
Wenn Du völlig neu mit etwa seit 5 Jahren definierst, dann hast Du Recht. Seit 2006 ist die berühmte 1% Regelung nur noch anwendbar für Fahrzeuge des notwendigen Betriebsvermögens.

Da es sich bei den nach ALG II-V als Firmenfahrzeug anerkannten Fahrzeugen immer um notwendiges Betriebsvermögen handelt (§ 3 Abs. 7 ALG II-V), wäre hier also steuerrechtlich die Anwndung der 1% Regelung noch möglich. Die ALG II-V kennt aber diese Regelung nicht, dort wird grundsätzlich nach Kilometern abgerechnet (§ 3 Abs. 7 ALG II-V). Es ist zwar in keinem Gesetz, keiner Verordnung ausdrücklich das Fahrtenbuch vorgeschrieben, aber es ist der übliche Weg, Fahrtkilometer nachzuweisen. Ob es aber für die ARGE den strengen Anforderungen des BFH (VI R 27/05 und Vi R 64/04) entsprechen muss, kann bezweifelt werden.
__

Verbrecher die wegen ihrer Verbrechen nicht belangt werden, werden immer mehr und härtere Verbrechen ausüben. Argemitarbeiter und Politiker....

Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, daß widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden. John Maynard Keynes

Nur so ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 22:00   #12
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Dann unterzieh Dich doch bitte mal der Mühe und versuch es mir zu erläutern. Ich würde so gerne von Dir was hinzulernen.

Das Deine Bekannten kein Fahrtenbuch führen - ok, das kann ja durchaus sein, wenn sie sich an die von mir genannten, seit 5 Jahren geltenden Reglungen halten.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2011, 17:53   #13
bonica
Elo-User/in
 
Benutzerbild von bonica
 
Registriert seit: 27.07.2006
Ort: Fürth
Beiträge: 149
bonica
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Was geht der ARGE dein Fahrtenbuch an? Oder ist der LKW von der ARGE?

Werd da nicht ganz schlau. Wenn der LKW nicht von der ARGE ist, geht es denen ein feuchten Kehrricht an, sind quasi Betreibsinterna.
__

Harz war schon immer etwas Anhaftendes, aber mit dem Hartz von heute wird man geleimt wie nie zuvor!
© Willy Meurer, (*1934), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto
bonica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2011, 18:15   #14
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Fahrtenbuch LKW

Zitat von bonica Beitrag anzeigen
Was geht der ARGE dein Fahrtenbuch an? Oder ist der LKW von der ARGE?

Werd da nicht ganz schlau. Wenn der LKW nicht von der ARGE ist, geht es denen ein feuchten Kehrricht an, sind quasi Betreibsinterna.
Ich hatte zuvor bereits geschrieben, was es die angeht - lies einfach mal.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fahrtenbuch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Firmenwagen und Fahrtenbuch (Erfahrungen?) Patenbrigade Existenzgründung und Selbstständigkeit 22 26.01.2013 13:57
Antwort der BfA zum Fahrtenbuch Patenbrigade Existenzgründung und Selbstständigkeit 9 24.11.2012 17:10
Fehlendes Fahrtenbuch Westzipfler Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 15.09.2010 20:40
1%-Regelung ohne Fahrtenbuch? Uwefrafu Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 13.08.2010 22:42
ALG II / Freiberufliche Arbeit / Fahrtenbuch Shadowgirl Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 22.04.2010 21:01


Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland