Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.03.2015, 14:45   #1
Selina
Gast
 
Beiträge: n/a
Rotes Gesicht Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Hallo,
mein ALG I Anspruch wird aller Voraussicht nach zum 1.4.2015 beginnen.
Derzeit befinde ich mich in einer privat finanzierten Weiterbildung, die mir von der RV empfohlen wurde. Die LTA wurden bereits von der RV bewilligt und die wollen mir den Zuschuß auch bezahlen, sobald die rechtlichen Voraussetzungen für eine Existenzgründung vorliegen.
Jetzt bin ich mir aber nicht sicher, wann ich spätestens das Gewerbe wieder aufnehmen muss (besteht derzeit im Nebengewerbe, allerdings keine Tätigkeit wegen Krankkeit)!
Mein Kenntnisstand ist, dass es spätestens nach 150 Tagen beantragt sein muss!
Allerdings behauptet der SB der RV, dass ich den Antrag auch noch 2 Tage vor Ende des ALGI Bezuges beantragen könnte.
Jetzt bin ich etwas verwirrt!
Kann es sein, dass sich der Gründungszuschuss, den man ja auch vom JC erhalten kann, nach anderen Stichtagen festlegt. Und die RV das komplett anders sieht!?
Und wie genau wird der Gründungszuschuss berechnet? Werden die "Krümel" immer weniger, wenn ich mich im ALGI Bezug aufgrund der Krankheit mit weniger Stunden melden würde? Oder wird der Gründungszuschuss nach meinem letzten Gehalt berechnet?
Danke für Eure Mühe!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 15:31   #2
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.404
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

das hier kennst du sicher daran solltest du dich orientieren egal was der rv fuzzi behauptet, auch eine beratung bei den kammern ( ihk oder hk ) schadet nix, oder geht es alleine um den gz?
Zitat:
Finanzielle Hilfen für Existenzgründerinnen und Existenzgründer

Arbeitslose, die sich selbständig machen wollen, können zur Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit den sogenannten Gründungszuschuss erhalten.
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die durch Aufnahme einer selbständigen, hauptberuflichen Tätigkeit die Arbeitslosigkeit beenden, können zur Sicherung des Lebensunterhalts und zur sozialen Sicherung in der Zeit nach der Existenzgründung einen Gründungszuschuss erhalten. Ein direkter Übergang von einer Beschäftigung in eine geförderte Selbständigkeit ist nicht möglich.
Der Gründungszuschuss

Der Gründungszuschuss ist eine Ermessensleistung der aktiven Arbeitsförderung, auf die kein Rechtsanspruch besteht. Die Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit soll zu einer möglichst nachhaltigen beruflichen Integration führen. Dabei ist auch die Aufnahmefähigkeit des Arbeitsmarktes zu berücksichtigen und die Frage, ob Stellenangebote vorhanden sind.
Der Gründungszuschuss kann geleistet werden, wenn die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer bis zur Aufnahme der selbständigen Tätigkeit einen Anspruch auf Arbeitslosengeld hat, dessen Dauer bei Aufnahme der selbständigen Tätigkeit noch mindestens 150 Tage beträgt und nicht allein auf § 147 Abs. 3 SGB III beruht („kurze“ Anwartschaftszeit). Nähere Informationen zur Anspruchsdauer auf Arbeitslosengeld sind dem Merkblatt 1, Abschnitt 3, zu entnehmen.
Der zeitliche Umfang der selbständigen Tätigkeit muss zur Beendigung der Arbeitslosigkeit führen und mindestens 15 Stunden wöchentlich betragen.
Außerdem müssen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Ausübung der selbständigen Tätigkeit dargelegt werden. Bei Zweifeln an der Eignung kann die Teilnahme an einer Maßnahme zur Eignungsfeststellung oder zur Vorbereitung der Existenzgründung erfolgen.
Die Tragfähigkeit der Existenzgründung ist der Agentur für Arbeit nachzuweisen. Hierzu ist eine Stellungnahme einer fachkundigen Stelle vorzulegen. Fachkundige Stellen sind insbesondere Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, berufsständische Kammern, Fachverbände und Kreditinstitute.
Höhe, Dauer und Auszahlungsbedingung des Gründungszuschuss

Der Gründungszuschuss wird in zwei Phasen geleistet. Für sechs Monate wird der Zuschuss in Höhe des zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes zur Sicherung des Lebensunterhalts und 300 € zur sozialen Absicherung gewährt.
Für weitere neun Monate können 300 € pro Monat zur sozialen Absicherung gewährt werden, wenn eine intensive Geschäftstätigkeit und hauptberufliche unternehmerische Aktivitäten dargelegt werden.
Eine erneute Förderung ist nicht möglich, wenn seit dem Ende einer Förderung der Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit nach dem SGB III noch nicht 24 Monate vergangen sind.
Geförderte Personen, die das für die Regelaltersrente im Sinne des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch erforderliche Lebensjahr vollendet haben, können vom Beginn des folgenden Monats an keinen Gründungszuschuss erhalten.
Anspruch auf Arbeitslosengeld

Die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld mindert sich um die Anzahl von Tagen, für die ein Gründungszuschuss in Höhe des zuletzt bezogenen Arbeitslosengeldes geleistet worden ist.
Arbeitslosenversicherung

Für Selbständige besteht die Möglichkeit der Antragspflichtversicherung in der Arbeitslosenversicherung. Informationen hierzu enthalten die „Hinweise zum Versicherungspflichtverhältnis auf Antrag in der Arbeitslosenversicherung (http://www.arbeitsagentur.de/web/wcm...s_0016_PDF.png PDF, 122,9 KB)“.

Quelle: Finanzielle Hilfen für Existenzgründerinnen und Existenzgründer - www.arbeitsagentur.de
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 15:46   #3
Selina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Hallo franky,
danke für die Antwort. Ja, so kenne ich es eigentlich auch. Allerdings wird der gute Mann ja auch wissen, welche Voraussetzungen bestehen, dass er "den GZ der RV" genehmigen kann.
Aus diesem Grund bin ich ja so verwirrt. Es kann ja sein, dass hier die Voraussetzungen für den GZ der RV und des JC unterschiedlich sind.
Ich krieg` noch einen Vogel, bei dem ganzen durcheinander...
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 15:53   #4
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.404
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Zitat von Selina Beitrag anzeigen
Hallo franky,
danke für die Antwort. Ja, so kenne ich es eigentlich auch. Allerdings wird der gute Mann ja auch wissen, welche Voraussetzungen bestehen, dass er "den GZ der RV" genehmigen kann.
dazu wird es doch auch irgend ein rechtsgrundlage geben, die soll er dir zeigen oder noch besser schriftlich mitgeben.

hier hab ich was, aber leider nich konkret genung was die zeiten angeht.
https://www.deutsche-rentenversicher...5100/G0320.pdf
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2015, 16:16   #5
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Gründungszuschuss der RV, tut mir leid, da hab ich Null Ahnung.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 12:27   #6
Selina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Bei IHK war ich übrigens auch schon, aber fragt man 2 verschiedene Stellen, bekommt man 3 verschiedene Antworten :-((

Ich glaube, ich versuche es jetzt doch mal mit einem Anwalt. Hilft ja doch nichts...
  Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2015, 13:05   #7
franky0815
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von franky0815
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Dahoam
Beiträge: 3.404
franky0815 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Zitat von Selina Beitrag anzeigen
Ich glaube, ich versuche es jetzt doch mal mit einem Anwalt. Hilft ja doch nichts...
wenn der anwalt dich nix kostet ok, aber die rv wird doch in der lage sein die frage rechtsverbindlich schriftlich zu beantworten, denn dann kannste die darauf festnageln, notfalls auch mit anwalt.

wie is es denn bei dem gz der rv, hast du da einen rechtsanspruch drauf, oder liegt das im ermessen der rv ob es was gibt oder nich.

wenn dein rv fuzzi recht hat könntest du erst den gesamten (oder fast ) anspruch auf alg1 aufbrauchen und erst dann den gz bei der rv beantragen, solange muss das eben als nebenbeigewerbe laufen und du musst damit rechnen das die afa dir jobangebote in form von vv macht.

wenn die afa dir zu blöd kommt kannst du immer noch kurzfristig den gz der rv annehmen.
__

"Man traue nie einem erhabenen Motiv für eine Handlung, wenn sich auch ein niedriges finden läßt"
franky0815 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2015, 01:55   #8
Selina
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wann muss Existenzgründungszuschuss spätestens beantragt werden?

Ich habe jetzt beides gemacht! RA aufgesucht (Sparschwein geschlachtet :-))
und zusätzlich DRV nochmal angeschrieben.
Na, so wirklich "Rechtsanspruch" habe ich bei der DRV auch nicht. Aber angeblich sieht es "gut" aus! (sah es allerdings bei der Finanzierung der Weiterbildung erst auch :-((
und dann musste ich es doch aus dem eigenen Sparschwein finanzieren.
Ob ich den GZ der RV dann noch annehmen kann, wenn mir die afa "blöd kommt", weiß ich ja nicht genau! Wenn es nicht über die Nahtlosigkeitsregelung läuft (was ich eigentlich nicht anstrebe!) dann bin ich ja eigentlich plötzlich wieder: gesund, dynamisch, aktiv!
Ich habe auch keine Ahnung, was passiert, wenn man in so einem Zustand dann nochmal "Krankheitstechnisch rückfällig" wird!?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragt, existenzgründungszuschuss, spätestens

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann muss die AU dem Jobcenter spätestens vorliegen? blond Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 19.03.2014 20:04
Was muss jetzt beantragt werden? RainerDSS ALG II 20 15.12.2011 19:26
Erziehungsgeld/Elterngeld muss beantragt werden?. willwissen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 3 19.05.2011 13:39
Wann spätestens Antrag einreichen Sturmbringer ALG II 1 04.11.2010 14:33
Vertrauensschutz muss beantragt werden Tinkalla Ü 50 18 29.02.2008 13:21


Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland