Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000


Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.07.2013, 17:53   #1
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000

Im Jahr 2012 sind die Gründungen gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent auf nunmehr 775.000 zurück gegangen, teilt die KfW-Bankengruppe mit. Der Rückgang liegt insbesondere an der jährlichen Kürzung von über einer Milliarde Euro beim Gründungszuschuß: In 2012 konnten knapp drei Viertel weniger Personen mit dieser Förderung starten als im Vorjahr. [...]

mediafon - Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahr 2000
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2013, 18:33   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000

Die blonde Ulla und ihre Kopfnicker in Nürnberg buchen das als Erfolg.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 06:24   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000

und hier:
www.gründungszuschuss.de

jetzt erst recht!
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 16:34   #4
Esreicht
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2008
Beiträge: 282
Esreicht
Standard AW: Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
und hier:
www.gründungszuschuss.de

jetzt erst recht!
na toll --- und du bist in der ABZOCKERFALLE --
nix anderes ist das
-- ich geb dir ein wenig UND nehme dir ALLES -
so läuft doch hier die kiste .
die NWO braucht frisches Fleisch und frisches "Geld"
__

wer sich nicht wehrt hat schon verloren !!!!
DAS ist meine Meinung nach GG Art. 5 und übergeordnet MRK Art 16. Und KEINE Rechtberatung.
Esreicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2013, 23:29   #5
Jenie
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Jenie
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 2.139
Jenie
Standard AW: Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000

Zitat:
na toll --- und du bist in der ABZOCKERFALLE --
nix anderes ist das
-- ich geb dir ein wenig UND nehme dir ALLES -
so ähnlich empfinde ich dies auch.

Ich habe die letzten Jahre immer mal nachgefragt wegen Gründung. voll Teilzeit oder Minigründung etc.
Egal was davon der Stiefel läuft immer gleich.
Entweder du machst es auf eigene Faust und zahlst auch die Beratungen Kurse selbst oder du bist der Willkür ausgesetzt die dich mitunter schnell erstickt.

Wie ist es denn beschert im heutigen Unternehmertum der Neugründer?

Den Gastwirten wird durch immer wieder neue Gesetze der Pleitekrug hingestellt.
Ärzte haben die Qual der Wahl - entweder mit Pharmaabhängigkeit oder auf lange Sicht auch Pleite.
Netzgründungen sind in allen Munde und der neue Weg im 21 Jahrhundert. Aber wehe die Abmahner haben dich auf dem Schirm, dann droht Pleite.
Die Kaufkraft wo geht sie denn hin? Auch hier viele Pleiten und wenn es die nicht ist dann der Guerilla Krieg der Mitbewerber..

Also bitte was erwarten die denn?

Sicher gibt es hier noch viele weitere Beispiele

Es wird doch heute eher alles getan und dafür zugelassen, das man besser nicht gründet. Es fehlt an Entscheidungsfreiheit und dafür mangelt es nicht an Vorschriften und laufenden Änderungen etc.

Mir scheint das dieses berühmte: Menschen in den ersten Arbeitsmarkt unterzubringen, mehr Priorität besitzt als sie werden und wachsen zu lassen. Man lässt aber nur unter den neuen Regeln der Kontrolle oder Abhängigkeit.

Es sind tausende Arbeitsplätze weg, dann versiegt immer mehr der Mittelstand und Neugründungen haben riesige Hürden zu bewältigen.

Aber es blüht und wächst und gedeiht der immer mehr auszubauende Niedriglohnsektor ;.) Jobs für alle zum halben Preis ...


Grüße Jenie
__

Auch ein Tritt in das Hinterteil, ist ein Schritt nach vorn.
Jenie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2013, 09:21   #6
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.216
flandry flandry flandry
Standard AW: Gründungsmonitor: Niedrigste Gründungszahl seit dem Jahre 2000

[QUOTE=BiancaBerlin;1450975]Im Jahr 2012 sind die Gründungen gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent auf nunmehr 775.000 zurück gegangen, teilt die KfW-Bankengruppe mit. Der Rückgang liegt insbesondere an der jährlichen Kürzung von über einer Milliarde Euro beim Gründungszuschuß: In 2012 konnten knapp drei Viertel weniger Personen mit dieser Förderung starten als im Vorjahr. [...]
Ganz ehrlich: Unternehmer ist etwas ganz anderes als Arbeitnehmer.
Und sich selbständig machen, nur mit einer guten Idee reicht nicht. Oder nur um ein paar Zuschüsse / Kredite zu bekommen ist das auch keine gute Idee.

Als Alternative zur Langzeitarbeitslosigkeit ist das durchaus eine Idee, die überlegt und diskutiert werden kann.
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
2000, gruendungen, gruendungsmonitor, gründungsmonitor, gründungszahl, jahre, niedrigste, statistik

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnungsbeschaffungskosten aus dem Jahre 2000 Jenna S KDU - Miete / Untermiete 0 25.06.2013 10:14
BSG Judikatur SGBII/XII seit 2005 (2000 S.) hartaber4 Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 31.10.2012 14:54
2 Jahre im Dschungel der Maßnahmen - seit gestern job, aber: Bouchra1a ALG II 11 03.02.2011 10:28
Das Bürgertum sieht seit 400 Jahre Arme als Schuldige. Volker Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 1 23.07.2009 15:17
ARGE will kontoauszüge für 2 jahre seit erstantrag daniel123 Anträge 47 14.07.2009 18:26


Es ist jetzt 22:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland