Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt


Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  9
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2013, 10:49   #1
bidtot
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 46
bidtot Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Hallo zusammen

Ich habe ein wenig Panik.

Ich habe ein Gewerbe angemeldet und mein Fallmanager hat eine Kopie der Anmeldung erhalten.
Das ganze war im Vorfeld schon beredet gewesen und ist nun praktisch nicht´s plötzliches.

Nun habe ich die EKS zum ausfüllen bekommen.
Die EKS soll ich am 27.5 abgeben, dazu habe ich auch einen Termin bekommen.------ok kein Problem, da gehe ich hin.

Jetzt kahm ein Brief in dem steht:
Das meine Zahlungen vorläufig ganz eingestellt worden sind.-----das ist ein Problem !!!
Dazu war eine Stellungnahme mit dabei, welche ich gerade abgegeben habe.
Ich habe geschrieben das ich lediglich ein Gewerbe angemeldet hab und ich noch ganz am Anfang des Gewerbes stehe und das ganze Geschäft erst einmal aufgebaut werden muss.
Ebenso das ich keine Einkünfte oder Gewinn haben werde, eher im Gegenteil.

Jetzt habe ich Panik, das meine Zahlungen von JC nicht weiter laufen.

In dem Brief steht:
Die vorläufig eingestellten Leistungen werden unverzüglich nachgezahlt, soweit der Bescheid, aus dem sich der Anspruch ergibt, zwei Monate nach der vorläufigen Einstellung der Zahlung nicht mit Wirkung für die Vergangenheit aufgehoben wird.
Über das Ergebnis dieser Prüfung werden sie gesondert informiert.

Nun habe ich Panik, das ich eventuell zwei Monate ohne Geld da stehen könnte. Das wäre ein Alptraum^^.

Was denkt ihr wie schnell das geht, oder ob die Leistungen pünktlich am 1 weiter bezahlt werden?

Kann das Lückenlos weiter laufen? Ich bin darauf angewiesen, gerade jetzt bei Anfang der Selbständigkeit.

Habe ich jetzt etwas zu beachten, damit es reibungslos weiter läuft?

Hab einfach Panik^^

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
jc-einstellung..zahlung-entperso.jpg  
bidtot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 12:34   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Ich würde versuchen, dort persönlich (mit Beistand) vorzusprechen und die Sachlage zu erläutern. Nach meiner Meinung gibt es keinerlei Rechtsgrundlage, die Leistungen einzustellen. Rudern die nicht sofort zurück, bleibt nur der sofortige Gang zum Sozialgericht und Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 13:38   #3
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Ich würde sofort (nicht erst am 27.) hinspazieren. Dass du zum 1. Geld bekommst, dürfte eh schon unwahrscheinlich sein wegen dem ganzen Vorlauf.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2013, 16:51   #4
bidtot
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 46
bidtot Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

OK, danke.
Ich werde morgen Vormittag die gute Frau mal anrufen, und fragen, ob sie meine heute abgegebene Stellungnahme erhalten hat.
Gab sie am Empfang ab.
Ja ich weiß, sollte man nicht einfach so, sah aber wie die Frau einen Eingangsstempel draufhaute.
Hatte diesbezüglich eigentlich noch nie Probleme, teuteuteu.

Normal müsste mein Geld wie bisher weiter bezahlt werden. Ich werde ja am Telefon raushören, was sie dazu sagt.
Gerade jetzt am Anfang der Selbständigkeit wäre ein Wegfall echt übel.

Wollte heute eigentlich eine Haftpflicht und eine Rechtschutzversicherung abschließen. Da ich aber im ungewissen bin ob meine Gelder weiterlaufen, warte ich damit lieber erst einmal ab.
Das ist eigentlich echt schade, weil mich das wieder ausbremst.
Ich warte mal den Anruf ab und ich werde dann diese Versicherungen trotzdem morgen angehen, habe diesbezüglich glaub eh eine 3 monatige Wartezeit, bis die Versicherungen funktionieren.
Wichtig sind sie so oder so.

Das JC hätte doch erst einmal mit mir oder dem Fallmanager reden können, dann wäre alles geklärt.
Aber nein, zuerst alles Sperren. Was mich das wieder Nerven gekostet hat.
Da läuft alles mal halbwegs gut, dann flattert dieser Brief mit alle Zahlungen sofort eingestellt ins Haus.
So eine Art Feingefühl, gerade bei kranken Menschen, haben die nicht.
Es hätte auch gelangt, das man gesagt hätte: es muss erneut geprüft werden und das der Anspruch gegebenenfalls erlöschen sein könnte.
bidtot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 10:55   #5
bidtot
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 46
bidtot Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Moin, oder Mahlzeit
Habe gerade auf dem JC angerufen und geäußert das ich mir Sorgen mache wegen meinen Zahlungen.
Also muss eben am Montag zu dem Termin und die EKS abgeben.
An dem Termin wird sich auch der Sachbearbeiter mit mir unterhalten und dann wird er schnell merken das ich kein Einkommen erzielt habe.
Die nette Frau gerade am Telefon meinte, das wenn er das am Montag gleich weiterleitet und die Zahlungen veranlasst,
das ich dann mit etwas Glück, zum normalen Termin, mein Geld habe, ansonsten eventuell mit 2 tagen Verspätung.
Die normalen Zahlungen gehen morgen raus^^. Das wäre auch noch zu verkraften wenn´s 2 Tage später kommen sollte.
Einen Grund das er mir mein Geld kürzt, oder nicht auszahlt oder der gleichen, dürfte es normal auch nicht geben.
Das wäre ja mies wenn´s so wäre.
Also, meine Panik ist etwas verflossen und ich hoffe das alles glatt läuft.
Einfach mal ohne mir Sorgen machen zu müssen, an meiner Selbständigkeit weiter arbeiten kann.
Ein Termin beim ÄD wird auch demnächst anstehen.
bidtot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 11:11   #6
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Dann drück ich mal Däumchen.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2013, 13:14   #7
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Ich empfehle IMMER, nicht alles hinzunehmen und sich auf Hilfe von außen zu verlassen, sondern sich
auch SELBST die MÜHE zu machen, zumindest die §§ zu lesen, die in den Bescheiden gerne hergenommen werden!
Oft ist nicht drin was drauf steht ...

§ 40 SGB II, Abs. 2 Nr. 4 sagt:.die vorläufige Zahlungseinstellung nach § 331 mit der Maßgabe,
dass die Träger auch zur teilweisen Zahlungseinstellung berechtigt sind
,
wenn sie von Tatsachen Kenntnis erhalten, die zu einem geringeren Leistungsanspruch führen;

Der § 331 SGB III sagt:
§ 331
Vorläufige Zahlungseinstellung


(1) Die Agentur für Arbeit kann die Zahlung einer laufenden Leistung ohne Erteilung eines Bescheides vorläufig einstellen,
wenn sie Kenntnis von Tatsachen erhält, die kraft Gesetzes zum Ruhen oder zum Wegfall des Anspruchs führen
und wenn der Bescheid, aus dem sich der Anspruch ergibt, deshalb mit Wirkung für die Vergangenheit aufzuheben ist.

Soweit die Kenntnis nicht auf Angaben der Person beruht, die die laufende Leistung erhält, sind ihr unverzüglich die vorläufige
Einstellung der Leistung sowie die dafür maßgeblichen Gründe mitzuteilen, und es ist ihr Gelegenheit zu geben, sich zu äußern.

(2) Die Agentur für Arbeit hat eine vorläufig eingestellte laufende Leistung unverzüglich nachzuzahlen, soweit der Bescheid,
aus dem sich der Anspruch ergibt, zwei Monate nach der vorläufigen Einstellung der Zahlung nicht mit Wirkung
für die Vergangenheit aufgehoben ist.

----------------------------------------------------------

Nun: TATSACHEN sind Einkünfte - und zwar TATSÄCHLICHE und nicht "zu erwartende".
Und diese Einkünfte hast du nicht "per se" nur weil man eine Selbstständigkeit anmeldet.
So gesehen ist diese Leistungseinstellung rechtswidrig.

Das Amt ist zur "Bedarfsdeckung" verpflichtet. Erst wenn man TATSÄCHLICHES Einkommen hat, ist es verpflichtet und berechtigt, hier zu handeln.

Du brauchst also NICHT dankbar und demütig sein, sondern kannst dem SB für seine rechtswidrige voreilige Handlung
eine Kopfnuss geben - den unnötigen Aufwand und die Aufregung hast DU!
__

Wer berühmt genug ist, muss nicht fürchten, zur Vernunft gebracht zu werden.
aus: "Altersglück" - Vom Segen der Vergesslichkeit
Autor: Dietmar Bittrich (Gummibärchenorakel)
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 17:25   #8
bidtot
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.01.2013
Beiträge: 46
bidtot Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Hallo Zusammen

War nun auf dem Amt und habe eine vorläufige EKS abgegeben.
Er hat meine Zahlungen auch sofort wieder freigegeben.
Die paar Tage wars mir aber bissle unwohl , aber naja.

Geld ist auch noch rechtzeitig dagewesen.

Danke gila, das das Rechtswiedrig ist, ist ja der Hammer.
Bestimmt habe ich schon massig Schrieben bekommen, welche nicht korrekt sind. "Gut zu wissen".
Der Leistungstyp hat mich dann aber abgemeldet und wieder neu angemeldet, bzw. stand da, das ich mich abgemeldet habe und wieder neu beantragt habe.
Irgend sowas, er meinte das das in diesem Fall ganz normal sein und das man das halt so machen würde und das das eben nur proforma ist, irgend sowas.
Unterschrieben habe ich nix. Habe eben die Abmeldung und die neue Bewilligung mitbekommen.

Er meinte dann nur noch, das ich mit etwas mehr Arbeit, Papierkram mit dem JC zu rechnen hätte,...
Ich fragte wie er das meine ? Ach die Selbständigen hätten eben einfach bissle mehr Geschieß mit dem JC.
Also gehe ich mal davon aus, das er eventuell jeden Mist Hinterfragen tut. Tat er eh schon ständig, is aber sein Job, verständlich^^.
Bei den Ausgaben die ich mit dem Privaten PKW angegeben habe, wollte er auch gleich wissen, was das denn für Fahrten sind, was ich da machen tu^^.
Das konnte ich ihm natürlich gut erklären^^
Ach und wegen den Telefonkosten, da hat er auch sofort nachgefragt was die 25 Euro Telefon denn sein.
Ich gab ihm zur Antwort das das mein Telefon mit Internet und Flatrate sei und das ich das nur Geschäftlich nutze. Fürs Private habe ich ein Handy.
Das ließ er es glaub so stehen. Ich hatte Insgesamt allerdings ein Minus von 5 Euro errechnet gehabt.
In seiner Abrechnung stand aber ein Gewinn von 0,01 Euro, kann sein das er das so gemacht hat, weil kein Minus stehen sollte.
Das habe ich aber nicht hinterfragt und er sagte auch nichts. Wird schon passen.
Bisher hat der Leistungstyp immer alles sehr genau wissen wollen. Bin ja mal gespannt was das wird.
Ich finde es übrigends wirklich toll, das man mit Eurer Hilfe rechnen kann.

Hoffentlich hört der Regen bald auf.

Schönes Wochenende
bidtot
bidtot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:46   #9
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Zitat von bidtot Beitrag anzeigen
In seiner Abrechnung stand aber ein Gewinn von 0,01 Euro, kann sein das er das so gemacht hat, weil kein Minus stehen sollte.
Das ist super, das kannst du künftig gegen das JC verwenden. Erwirtschafte einfach einen Gewinn von 1 Euro und wenn dir dann gesagt wird, du sollst gefälligst deine Bedürftigkeit mindern, dann fragst du, ob dir dein SB irgendein anderes Unternehmen benennen kann, das innerhalb so kurzer Zeit seinen Gewinn auf 10.000 % gesteigert hat!
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2013, 18:51   #10
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2013, 12:43   #11
KarlApitalismus
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.01.2013
Beiträge: 399
KarlApitalismus Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "Panik"-neues Gewerbe-keine Einkommen-Zahlung eingestellt

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Das ist super, das kannst du künftig gegen das JC verwenden. Erwirtschafte einfach einen Gewinn von 1 Euro und wenn dir dann gesagt wird, du sollst gefälligst deine Bedürftigkeit mindern, dann fragst du, ob dir dein SB irgendein anderes Unternehmen benennen kann, das innerhalb so kurzer Zeit seinen Gewinn auf 10.000 % gesteigert hat!
Haha, schön wenn man hier beim lesen auch mal lachen kann.

KarlApitalismus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingestellt, einkommenzahlung, gewerbekeine, panikneues

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Die Leistungen wurden daher vorläufig eingestellt" - Verwaltungsakt? Susannah ALG I 9 31.01.2013 10:18
Noch "altes" SGB II-Recht, oder schon "neues"? rainer1411 ALG II 7 06.03.2011 11:34
LSG NRW: Keine Anrechnung der "Abwrackprämie" auf ALG II ("Hartz IV") WillyV ... Familie 0 23.07.2010 12:22
Neues von der Finanzmafia: "frühere Führung" der Bayern LB war wohl Untreu edy Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 2 15.10.2009 07:14
ALG II Zahlung aus "versehen" eingestellt uvm. Fotoz ALG II 4 14.10.2009 18:33


Es ist jetzt 12:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland