Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Fragen zu Fahrt- und Bewirtungskosten / Freibetrag


Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2013, 14:16   #1
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard Fragen zu Fahrt- und Bewirtungskosten / Freibetrag

Schneller als erwartet habe ich nun den entgültigen Bewilligungsbescheid für Mai bis Oktober 2012 erhalten. Das wird wohl an der großen Rückzahlung zu liegen, die ich zu leisten habe. Erstaunlicherweise scheint er im großen und ganzen auch zu stimmen.

Zwei Fragen dazu hätte ich dennoch: Fahrtkosten in Höhe von bis zu 100 Euro monatlich sind also im Freibetrag enthalten? Ist das nicht eigentlich so, daß einige Euro dafür bereits im Regelsatz vorgesehen sind? Somit dürfte doch z. B. die Monatskarte nicht komplett angerechnet werden, oder?

Ich hatte einmalig Bewirtungskosten, die jedoch nicht anerkannt wurden. Hier Anlage EKS - Von jedem Einkommen absetzbare Kosten habe ich gerade gelesen, daß "nach § 3 Abs. 3 ALG II-V die Bewirtung von Personen nicht regelmäßig den Lebensumständen eines AlgII-Beziehers entsprechen, jedoch im begründbaren Einzelfall kann sich die Bewirtung als notwendig erweisen."

Ich denke, wenn im betreffenden Bewilligungszeitraum Bewirtungskosten in zweistelliger Höhe Einnahmen in vierstelliger Höhe gegenüberstehen, ist das vertretbar. Meint Ihr, ein Widerspruch würde Sinn machen?
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 16:04   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Fragen zu Fahrt- und Bewirtungskosten / Freibetrag

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen

Zwei Fragen dazu hätte ich dennoch: Fahrtkosten in Höhe von bis zu 100 Euro monatlich sind also im Freibetrag enthalten? Ist das nicht eigentlich so, daß einige Euro dafür bereits im Regelsatz vorgesehen sind? Somit dürfte doch z. B. die Monatskarte nicht komplett angerechnet werden, oder?
Beträgt der Verdienst mehr als 400 €?

§ 11b SGB II

Zitat:
(2) Bei erwerbsfähigen Leistungsberechtigten, die erwerbstätig sind, ist anstelle der Beträge nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 bis 5 ein Betrag von insgesamt 100 Euro monatlich abzusetzen. Beträgt das monatliche Einkommen mehr als 400 Euro, gilt Satz 1 nicht, wenn die oder der erwerbsfähige Leistungsberechtigte nachweist, dass die Summe der Beträge nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 bis 5 den Betrag von 100 Euro übersteigt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 16:44   #3
BiancaBerlin
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.275
BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin BiancaBerlin
Standard AW: Fragen zu Fahrt- und Bewirtungskosten / Freibetrag

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Beträgt der Verdienst mehr als 400 €?
Ja, in dem betreffenden Bewilligungszeitraum betrug der Verdienst durchschnittlich mehr als 400 Euro. Aber unabhängig davon muß ich meine Fahrtkosten komplett aus dem Freibetrag decken, wenn sie 100 Euro monatlich nicht übersteigen?
BiancaBerlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 18:37   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Fragen zu Fahrt- und Bewirtungskosten / Freibetrag

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
Ja, in dem betreffenden Bewilligungszeitraum betrug der Verdienst durchschnittlich mehr als 400 Euro.
Falls Einkommen 400 € übersteigt, beträgt der Grundfreibetrag:

30 € Versicherungspauschale, § 6 ALG II-VO
+
15,33 mit Erzielung verbundene Ausgaben, § 6 ALG II-VO
+
Preis der Monatskarte (in Deinem Fall)
------------------------------------
Freibetrag anstelle 100 €

Zitat von BiancaBerlin Beitrag anzeigen
Aber unabhängig davon muß ich meine Fahrtkosten komplett aus dem Freibetrag decken, wenn sie 100 Euro monatlich nicht übersteigen?
Wenn Einkommen unter 400 € liegt, wird der Freibetrag 100 € pauschal betragen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2013, 19:30   #5
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Fragen zu Fahrt- und Bewirtungskosten / Freibetrag

Nur Fahrtkosten zwischen Wohnung und ständiger Arbeitsstelle fallen in die € 100, alle andere sind entweder "Privatvergnügen" oder Betriebsausgabe.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bescheid, bewirtungskosten, entgueltig, fahrt, fahrtkosten, fragen, freibetrag

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrt mit dem Auto zur Arge Kevin26 Allgemeine Fragen 20 01.12.2012 22:00
Fahrt-Reisekosten babsi10 Anträge 1 26.08.2012 13:35
Bewirtungskosten beim nächsten Antrag angeben Chris80 Allgemeine Fragen 5 07.11.2010 11:44
Fahrt zum Arbeitgeber thmax ALG II 0 28.03.2009 16:28
Fahrt ins Ausland Bobruisky ALG II 7 29.12.2007 01:35


Es ist jetzt 14:17 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland