Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Geschäftlicher Wagen wieder Privat führen. Machbar?


Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2013, 23:49   #1
The_Vulcan
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.213
The_Vulcan The_Vulcan
Standard Geschäftlicher Wagen wieder Privat führen. Machbar?

Ich hatte es ja beiläufig schon erwähnt.

Nachdem ich für meine recht frische Selbständigkeit ein Auto zugelegt habe um Mobil zu sein. Fahre ich leider derzeit weniger Geschäftlich als erwartet. Selbst meine KM Laufleistung insgesamt ist doch recht gering (Schade um die KFZ Versicherungskosten).

Gekauft habe ich es im letzten Monat meines Bewilligungszeitraumes.
Hierbei wurden ca. 80% aus Privatvermögen (Erspartes) und 20% aus Geschäftsvermögen (Gewinn) herangezogen.

Da ich nun doch oft nur selten Kundenaufträge habe und dummerweise dies eher kürzere Strecken sind... ich Privat aber längere Strecken zurücklege, würde ich das ganze doch lieber primär Privat nutzen...

Nun meine Fragen...

1. Ginge das überhaupt? Im laufendem Bewilligungszeitraum komme ich auf weit über 51% Geschäftlicher Nutzung. Würde versuchen dies auch erst zum kommenden abzuändern.... die Hoffnung besteht natürlich das man auch mal Kunden hat die nicht in der nähe Wohnen...

Insbesondere ist hier die Frage wie sich das im Bezug mit Verwendung von Einnahmen zum Kauf verhält.

2. Welche Kosten kann man dann noch in welcher Art als Ausgaben deklarieren? (Steuer, Benzin, Reparaturen)
Denn ich werde natürlich versuchen möglichst Reparaturen dann aus dem Privaten zu finanzieren. Aber dinge wie Zahnriemenwechsel etc. schlagen ziemlich zu.

3. Könnte das Jobcenter erst den Kauf als Ausgabe anerkennen (wenn man dann wohl Jahre später den Abschließenden Bescheid bekommt...) und später wieder nicht?

4. Oder wäre es so dass, das Jobcenter sagt... im Bewilligungszeitraum wo es gekauft wurde war die Nutzung über 51% und geschäftlich daher Geschäftsausgabe... im 2. evtl. auch und im 3. dann z.B. war es unter 51% und daher war es in dem Zeitraum gein Geschäftliches Fahrzeug ?!
__

Dummheit ist ein Segen, Intelligenz ein Fluch
The_Vulcan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 15:27   #2
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Geschäftlicher Wagen wieder Privat führen. Machbar?

Die Frage 1 hatte ich bereits beantwortet, wenn es zum Kaufzeitpunkt Betriebsfahrzeug war, dann ist der Kaufpreis Betriebsausgabe.

Zu Frage 2 gibt es abschließend Antwort in § 3 Abs. 7 Satz 4 & 5 ALG II-V:

Zitat:
Wird ein Kraftfahrzeug überwiegend privat genutzt, sind die tatsächlichen Ausgaben keine Betriebsausgaben. 5Für betriebliche Fahrten können 0,10 Euro für jeden mit dem privaten Kraftfahrzeug gefahrenen Kilometer abgesetzt werden, soweit der oder die erwerbsfähige Leistungsberechtigte nicht höhere notwendige Ausgaben für Kraftstoff nachweist.
Kfz.-Versicherung kannst Du dann im Rahmen der Einkommensbereinigung unter § 11b Abs. 1 Nr. 3 SGB II geltend machen, geht also in den Grundfreibetrag, und damit ist das Ende der Fahnenstange erreicht.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 19:47   #3
The_Vulcan
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.213
The_Vulcan The_Vulcan
Standard AW: Geschäftlicher Wagen wieder Privat führen. Machbar?

Zu 1. Das wäre aber echt einfach. Man könnte sich in einem Zeitraum eines kaufen und macht somit 0.- Gewinn oder sogar Minus da man noch selber was dazu legt.

Und im Folgemonat (falls da schon der neue beginnt) wäre es auf einmal wieder als Privatwagen mit gelegentlichen Geschäftsfahrten Nutzbar ?!

Kommt mir zu "nett" für den ALGII Bezieher vor. So könnte er sich ja rein theoretisch ein Auto zu 100% aus Unternehmensgewinnen Finanzieren und es am Folgetag dann doch nur Privat Nutzen ?!

Andererseits könnte es in die Idiotie der Zeitgebundenen Regelungen passen...


Zu 2. ... hätte Jura studieren sollen...


Die KFZ Versicherung zu 100% Ansetzbar? Das wäre ja schon sehr gut weil sie einen großteil der Kosten ausmacht.


Das mit dem Kraftstoff nachweisen ist ja auch irgendwie machbar. Fahrtenbuch + Tankfüllung + Berechnung des Tatsächlichen Verbrauchs. Denn 10cent/km in der Stadt sind mit so alten Klapperkisten nicht machbar. Ich denke mal so 15cent/km reiner Benzinpreis...
__

Dummheit ist ein Segen, Intelligenz ein Fluch
The_Vulcan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 20:04   #4
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong Koelschejong
Standard AW: Geschäftlicher Wagen wieder Privat führen. Machbar?

Zu 1) Du vergißt, dass JC die Betriebsausgabe nicht anerkennen muss, die können sagen, noch notwendig. Aber wnn sie anerkannt haben, dann ist der Drops gelutscht.

Kfz.-Versicherung zu 100%, natürlich nur Haftpflicht.
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2013, 20:38   #5
The_Vulcan
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.08.2006
Beiträge: 1.213
The_Vulcan The_Vulcan
Standard AW: Geschäftlicher Wagen wieder Privat führen. Machbar?

Naja ob sie es Anerkennen oder nicht, das erfahre ich dann ja eh erst in einigen Jahren... man sieht ja wielange viele auf die Abschließende Bescheide warten...

Falls nicht kann ich hoffentlich den Teil der geschäftlichen Investition dem Jobcenter in 10.- Raten zahlen... wobei vor Gericht würde es dann evtl. ja doch wieder anerkannt werden....


Haftpflicht ist ja auch das eigentliche Problem. Kasko sind ja mini Beträge.
__

Dummheit ist ein Segen, Intelligenz ein Fluch
The_Vulcan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
geschäftlicher, machbar, privat, wagen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weniger Demokratie wagen Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 06.08.2012 17:52
Geschäftlicher Aufenthalt in einem EU-Land DeppvomDienst Existenzgründung und Selbstständigkeit 20 11.07.2012 23:57
DIE LINKE: Mehr SPD wagen? Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 21 26.10.2011 11:36
Links wagen! druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 30.01.2008 11:20
Honorarabrechnung bei Mini Job- ist das machbar?? heiko98527 Ein Euro Job / Mini Job 1 21.07.2006 12:01


Es ist jetzt 11:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland