Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Winterreifen - Genehmigung vom JC


Existenzgründung und Selbstständigkeit Diskussionen, Rat & Hilfe zur Gründung und bei bestehender Selbstständigkeit


:  15
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2012, 15:23   #1
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard Winterreifen - Genehmigung vom JC

Da ein Betriebsfahrzeug vorhanden ist, werden mir Kosten für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel nicht anerkannt. Ich habe Ganzjahresreifen drauf, die im nächsten Jahr so oder so ausgetauscht werden müssen. Den Tausch muss ich vorverlegen - nach einer abenteuerlichen Fahrt diese Woche bewege ich mich bei Schnee und Glätte ganz sicher keinen Meter mehr im Auto.

Wie kann ich am besten vorgehen?
Einen (ironisch gemeinten) Antrag auf Erlaubnis der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel stellen? Dazu ein Antrag, dass ich Winterräder kaufen darf? (Die Sache mit den Anschaffungen über 150 EUR.) Fristsetzung?
Oder einfach kaufen (was sowieso die schnellste Variante wäre) und im Ernstfall nachher mit dem JC streiten? Es geht schließlich nicht nur um mich, sondern auch um andere Verkehrsteilnehmer.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 15:27   #2
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.277
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Die Frage ist doch einzig: Kannst du dein KFZ ohne Winterreifen verkehrssicher betreiben?
__

Mahalo


"Wer online einkauft, zerstört lokale, auskömmlich bezahlte Arbeitsplätze."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 15:29   #3
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Bei solchen Dingen überschätze ich mich nicht gern, daher: Nein, meiner Meinung nach nicht.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 15:44   #4
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat:
Da ein Betriebsfahrzeug vorhanden ist
Frage, du bist im Job und der AG muß die Sicherheit seiner Fahrzeuge sicherstellen,
also ist der AG hier gefragt!

Zitat:
werden mir Kosten für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel nicht anerkannt.
sprich vom AG?

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 15:49   #5
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.277
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Frage, du bist im Job und der AG muß die Sicherheit seiner Fahrzeuge sicherstellen,
also ist der AG hier gefragt!



sprich vom AG?

Ich hatte es so verstanden, das der TE Selbständig ist.

Die Verkehrstüchtigkeit kann nicht durch das JC eingeschränkt werden , ist eine notwendige Betriebsausgabe. Sie kann auch nicht verschoben werden, es sei denn das KFZ würde stillgelegt.
__

Mahalo


"Wer online einkauft, zerstört lokale, auskömmlich bezahlte Arbeitsplätze."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 15:52   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.556
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat:
Ich hatte es so verstanden, das der TE Selbständig ist.
Geht nicht eindeutig aus seinem Beitrag, also abwarten, wenn er Selbstständig ist, dann stellen sich noch einige andere Fragen!

Sehe gerade er hat in der Rubrik "Selbstständig" geschrieben!

__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 16:41   #7
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Ich hatte es so verstanden, das der TE Selbständig ist.
Richtig.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 16:52   #8
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
(...) Die Sache mit den Anschaffungen über 150 EUR. Fristsetzung? Oder einfach kaufen
Natürlich kaufen und die Sache mit den "150,- €" gibt es nicht. Notwendige Betriebsausgaben bedürfen keiner Anschaffungserlaubnis des JC. Wo lebst Du ?
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 17:25   #9
morissonhotel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Ich würde die Reifen einfach kaufen und nicht weiter drüber nachdenken, wenn die das dann nicht anerkennen, musst du wohl oder übel streiten. Eine rechtliche Grundlage für eine Nichtanerkennung gibt es ja nicht.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 17:55   #10
Koelschejong
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 5.213
Koelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong EnagagiertKoelschejong Enagagiert
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Was soll die Frage????

Im Zweifel mal bitte den Herrn SB befragen, durch welche Vorschrift im SGB der § 2 Abs. 3a StVO außer Kraft gesetzt wird.

Er wird Dich sicher aufklären durch ein sachkundiges: "Ääääähhhhh, das ist mir jetzt gerade nicht so präsent, aber so machen wir das immer!"
__

Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut.(Lord Acton)
Koelschejong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 22:18   #11
Mollmops->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: Tal der Ahnungslosen
Beiträge: 499
Mollmops Mollmops
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von lpadoc Beitrag anzeigen
Natürlich kaufen und die Sache mit den "150,- €" gibt es nicht. Notwendige Betriebsausgaben bedürfen keiner Anschaffungserlaubnis des JC. Wo lebst Du ?
Erstmal lebe ich zwangsläufig mit einer per VA erlassenen EGV, in der u. a. festgehalten ist, dass Anschaffungen über 150 EUR mit drei Kostenvoranschlägen zu beantragen sind. Desweiter habe ich diese Anschaffungen "ausführlich zu begründen" und einen Nachweis über die kostengünstigste Variante zu führen.

Es gibt zum Thema Auto einen netten Schriftwechsel mit dem SB. Aussageinhalt und letztes Wort vom SB: Auch Reparaturen usw. habe ich mit der Leistungsabteilung vorweg abzustimmen.

Und hier hört der Spaß auf. Ich kaufe ganz sicher keine Billigreifen, nur weil das JC das so wünscht, wenn darunter meine Sicherheit leidet. Ich kaufe gute und fertig. Genausowenig würde ich in eine Wald- und Wiesenwerkstatt fahren, nur weil es dort vielleicht 20 EUR billiger ist.

Dass es keine Rechtsgrundlage für diese ominöse 150 EUR-Regelung gibt, ist mir klar. Das JC sieht das jedoch dennoch erst einmal anders und beharrt darauf. Letztendlich geht es bei Nichtanerkennung und schmollen, weil ich nicht wie Klein-Hänschen die Erlaubnis von Mutti-Jobcenter eingeholt habe, darum, dass Leistungen gekürzt werden und sich das Ganze eben ewig und drei Jahre hinzieht. Widersprüche werden, wie allgemein bekannt, ablehnend beschieden, auch wird die Dreimonatsfrist bis zur Bearbeitung des Widerspruchs bis zum Ende ausgeschöpft. Bis das Ganze dann beim Sozialgericht durch wäre, wäre ich tatsächlich pleite.

Ich klage bereits in anderer Angelegenheit, auch das Dienstfahrzeug betreffend. Mir geht langsam aber sicher die Puste aus.
Mollmops ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 22:39   #12
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Mollmops Beitrag anzeigen
Erstmal lebe ich zwangsläufig mit einer per VA erlassenen EGV, in der u. a. festgehalten ist, dass Anschaffungen über 150 EUR mit drei Kostenvoranschlägen zu beantragen sind.
Bezahle 2 x Reifen und dann noch einmal 2 x Reifen.

Beide Anschaffungen sollten unter 150 € liegen, somit kein Verstoß gegen VA.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 23:01   #13
Patenbrigade
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Bezahle 2 x Reifen und dann noch einmal 2 x Reifen.

Beide Anschaffungen sollten unter 150 € liegen, somit kein Verstoß gegen VA.
Das kann der Weg des geringsten Widerstandes sein.

Vier Reifen sind aber vier einzelne Wirtschaftsgüter. Egal, ob die alle auf einer Rechnung stehen. Mutti-SB muss sich damit zufrieden geben.

@Mollmops:
Mag sein, dass dir die Puste ausgeht, wenn du dich nicht an die VA hältst.
Hältst du dich aber daran, geht dir die Puste erst recht und noch schneller aus.

Kleiner Trost, wenn das Verfahren vorbei ist, ist die Chance groß, dass du wieder normal arbeiten kannst.

Bei mir war und ist es bisher so:
http://www.elo-forum.org/existenzgru...erfolglos.html
  Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 23:52   #14
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Hallo

du darfst dir deine Winterreifennicht nur kaufen
sondern du bist Gesetzlich dazu verpflichtet.
Denn ohne das dein KFZ Verkehrssicher ist darfst du dieses garnicht bewegen.
Und was du aus deinem Firmenvermögen kaufst da kann dir der SB keine vorschriften machen
Oder übernimmt das Jobcenter deine Strafe und bezahlt an Geschädigte Geld wenn aufgrund deiner mangelnden Reifen jemand verletzt oder getötet wird

Gruß Uwe
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 06:17   #15
Barrayar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2012
Beiträge: 121
Barrayar
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Stelle einfach einen Antrag für die Kostensübernahme der Winterreifen. Ein Teilnehmer hat vorhin gesagt und hat auch Recht damit. Winterreifen ist Pflicht. Es gibt seit kurzer auch ein Gesetz dazu, weiss in momentan nicht wie der lautet. Wenn der JC das ablehnt, dann sage oder bemerke denen: *bösartige Ironie an* Da die das ablehnen, klebt an den Deinen zuständigen Sacharbeiter Blut an den Händen und ist auch ein klares Gesetzesverstoß. *bösartige Ironie aus* Wie der Vorschreiber bemerkt hat, bewegt Dein Sacharbeiter auf extremen dünnen Eis, da dieser ablehnt wenn ein Mensch dadurch zu Schaden kommt, weil dieser die Kostenübernahme nicht übernehmen will. Also folgerichtig ist er auch Schuld daran. Werfe oder sage das so dezent nebenbei ein oder schalte das die Presse ein falls dieser Fall tatsächlich eintreten sollte, denn ich weiss ungefähr das die sowas nicht mögen ...... Es ist auch in deren Interesse das solche Sachen glatt läuft und hinterher auch keinen großen Ärger kommt. Wirft auch ein schlechtes Licht auf JC.
Wie gesagt, sowas so nebenbei werfen ...... Das kann auch der Beistand machen ..... Also werden die in deren Interesse auch die Kosten übernehmen. Ist nur meine persönliche Meinung.
Teile uns mit, wie die Sache gelaufen ist.

Nebenbei bemerkt, denn der Wahlkampf kommt langsam ins Rollen und wollen keine negative Publicity haben, wegen Bundestagwahlen in September 2013.
Barrayar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 07:07   #16
Forenmen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 965
Forenmen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Hallo

da wird kein Antrag gestellt, sondern die Reifen kauft man, fertig.
Oder soll der Te solange warten bis er sich durchgeklagt hat?

Ok dann brauch er keine Reifen mehr weil er bis dahin eventuell jemanden zum Krüppel gefahren hat.
Die Gesetzliche Pflicht zu Winterreifen ist Vorschrift genug.
Da möchte ich sehen welches Gericht das anders sieht.
Winterreifen gehören zur Ausstattung de sFahrzeuges und da dieses jahr als Firmenfahrzug bekannt ist sind das Firmenausgaben die anzuerkennen sind.
Forenmen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 09:14   #17
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 564
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Nix für ungut, aber ich habe da ein Problem mit!

Wenn ich in BWL richtig aufgepasst habe dann ist der der Sinn eines Unternehmens Gewinne zu erwirtschaften!

Wenn ein Unternehmen nicht mal in der Lage ist aus Ihren Unternehmungen so viel Kapital zu generieren das der Inhaber ALG II beziehen muss, kann das nicht das Unternehmensziel sein, wenn nun auch die Gemeinschaft dafür aufkommen soll das wie in diesen Fall Winterreifen für ein Geschäftswagen angeschafft werden sollen, sorry das geht mir entschieden zu weit, Wären hilfsbedürftige in einer Kalten Bude sitzen und nur ein Minimum zum Kauen haben.

Also wenn es so weit ist, würde ich dem Finanzamt mal raten das Geschäft zu prüfen, Gewinne oder gar Rücklagen werden wohl nicht gebildet.

Ich bekomme ja vom JobCenter auch keine Winterreifen oder Reparaturen, oder gar den TÜV bezahlt!
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 09:29   #18
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen
Wenn ich in BWL richtig aufgepasst habe dann ist der der Sinn eines Unternehmens Gewinne zu erwirtschaften!
Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen
Ich bekomme ja vom JobCenter auch keine Winterreifen oder Reparaturen, oder gar den TÜV bezahlt!
Wenn Du in BWL richtig aufgepasst hättest, hättest Du auch gewusst, dass man die Reifen nicht bezahlt bekommt, sondern den Preis vom Gewinn abschreibt.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 10:09   #19
warpcorebreach
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 1.903
warpcorebreach Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Wenn Du in BWL richtig aufgepasst hättest, hättest Du auch gewusst, dass man die Reifen nicht bezahlt bekommt, sondern den Preis vom Gewinn abschreibt.

scheinbar wird hier aber ein wenig aneinander vorbeigeredet.

was ich aber noch los werden wollte: gegen den va hätte ich aber auf jeden fall geklagt. davon abgesehen kannst du ja auch einfach erst 2 reifen kaufen und dann nochmal 2
aber ich würde eh einfach kaufen und gut is denn rechnungen haben die eh noch nie von mir bekommen. in der regel habe ich aber eh nur beträge unter 100 euro.
warpcorebreach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 10:17   #20
morissonhotel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen
Nix für ungut, aber ich habe da ein Problem mit!

Wenn ich in BWL richtig aufgepasst habe dann ist der der Sinn eines Unternehmens Gewinne zu erwirtschaften!

Wenn ein Unternehmen nicht mal in der Lage ist aus Ihren Unternehmungen so viel Kapital zu generieren das der Inhaber ALG II beziehen muss, kann das nicht das Unternehmensziel sein, wenn nun auch die Gemeinschaft dafür aufkommen soll das wie in diesen Fall Winterreifen für ein Geschäftswagen angeschafft werden sollen, sorry das geht mir entschieden zu weit, Wären hilfsbedürftige in einer Kalten Bude sitzen und nur ein Minimum zum Kauen haben.

Also wenn es so weit ist, würde ich dem Finanzamt mal raten das Geschäft zu prüfen, Gewinne oder gar Rücklagen werden wohl nicht gebildet.

Ich bekomme ja vom JobCenter auch keine Winterreifen oder Reparaturen, oder gar den TÜV bezahlt!
1. Wenn du ein Problem hast, dann melde dich beim JobCenter und frage nach, ob du nicht Sachbearbeiter werden kannst, die haben nämlich alle ein ähnliches Problem. Damit löst du gleich 2 Probleme: Du bist nicht mehr arbeitslos und außerdem kannst du weiterhin nach unten treten und dich für was Besseres halten.

2. Nur weil du in deinem Leben noch kein Risiko eingegangen bist (Existenzgründung), solltest du diejenigen die das tun, nicht verurteilen.

3. Wenn du in BWL aufgepasst hättest, wüsstest du, dass Gewinne weder sofort, noch durchgehend erwirtschaftet werden.Beispiele? Nokia, AMD, APPLE, GM etc.........

4. Es gibt Hilfbedürftige, die aktiv etwas ändern wollen und welche die sich mit ihrer Lage abgefunden haben.

5. Was du bekommst oder nicht, ist kein Maßstab.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 10:39   #21
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Selten so einen blöden Kommentar wie von der Heidschnucke gelesen.

Ich bin auch selbstständig aber 50+. Warum wohl bin ich selbstständig?

Rede mal mit Unternehmern - es dauert gut 4 Jahre bis das läuft. Und ehrlich, angesichts der Milliarden die für Banken und nach Griechenland transferiert werden, habe ich keine Hemmungen die vergleichweise geringen Regelsätze anzunehmen.

Ich sehe das als "Umverteilung" die uns zusteht. Fertig!

Reifen kaufen und gut ist, wenn Du es irgend kannst. Nutze die Gelegenheit ein Stück "Rechtsgeschichte" zu schreiben und gehe zum SG.

Ich habe übrigens keine EGV, keinen VA und bin nicht im Programm 50+ und unterschreibe keine EGV mehr - das ist was Grundsätzliches. Mein Limit bei "Beschaffungen" sind 500 Euro, aber auch damit bin ich nicht einverstanden.

Roter Bock
__

Wir führen Sie jetzt auf ein Amt, und zwar ein Amt für Arbeitsvermittlung. Früher wurde dort Arbeit gesucht, jetzt sucht man Arbeiter, aber sonst hat sich nichts geändert. Kriegen tut man beide nicht. Helmut Qualtinger
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 11:43   #22
Der Ratlose
 
Registriert seit: 30.09.2009
Beiträge: 2.070
Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose Der Ratlose
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Nun nmal nägel mit Köpfen.

ich schrieb es neulich schon mal.
Wenn du einen Auftrag von uns nicht abarbeiten kannst weil du solche Probleme hast, wird das JC durch den VA Schadensersatzpflichtig.

Es liegt also an dir was du machen möchtest. Je nachdem was du gewerblich machst, kann dir hier jemand weiterhelfen.
Der Ratlose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 12:24   #23
Heidschnucke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 564
Heidschnucke Heidschnucke Heidschnucke
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Ich hatte es mir fast gedacht, dass man hier gleich angefeindet wird wenn man nicht nach dem Mund Redet.

Bloß mal zur Info ich bin auch selbständig, ich bin auch auf mein Auto angewiesen um zum Kunden zu kommen, und keiner bezahlt mir hier auch nur irgendwas,
Weiter habe ich noch einen Sozialversicherungspflichtigen Job 8-10h am 6 Tage die Woche, und ich muss maso sein, ich Unterstütze auch noch Hilfesuchende bei Ihren Anträge sortiere Unterlagen, usw, usw!
Ich musste aus meinem Gewerbe ein Nebenertragsgewerbe machen weil es nicht genug einbrachte und habe nun ein Kunstgewerbe draus gemacht.
Und sorry keiner bezahlt auch nur irgendwas für mein Auto für Kameras oder Studio usw.

Ich finde es auch beschämend wenn sich Konzerne oder Großunternehmen so schamlos an den Sozialkassen bedienen und jede Subvention mitnehmen die sich nur bittet.
Aber bitte es heißt Leistungen zum Lebensunterhalt und bitte nicht zum Geschäftsunterhalt, ich kann sicher verstehen wenn vielleicht eine Kurzfristige Unterstützung gibt aber bitte nicht aus den SGB II hier gibt es andere Weg.
Heidschnucke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 12:33   #24
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.277
ZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/inZynHH Investor/in
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Heidschnucke, niemand bezahlt die Reifen ausser dem TE selbst.

Sein SB hat lediglich entschieden, er dürfe nix einkaufen für seine Firma, was teurer ist als 150 Euro.
Es geht hier um eine Gewinnminderung, was allerdings dazu führen KANN, das der Anteil aus ALG II höher ausfallen kann.

Also, alles soweit im grünen Bereich.
__

Mahalo


"Wer online einkauft, zerstört lokale, auskömmlich bezahlte Arbeitsplätze."
ZynHH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 12:41   #25
morissonhotel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Winterreifen - Genehmigung vom JC

Zitat von Heidschnucke Beitrag anzeigen
Ich hatte es mir fast gedacht, dass man hier gleich angefeindet wird wenn man nicht nach dem Mund Redet.

Bloß mal zur Info ich bin auch selbständig, ich bin auch auf mein Auto angewiesen um zum Kunden zu kommen, und keiner bezahlt mir hier auch nur irgendwas,
Weiter habe ich noch einen Sozialversicherungspflichtigen Job 8-10h am 6 Tage die Woche, und ich muss maso sein, ich Unterstütze auch noch Hilfesuchende bei Ihren Anträge sortiere Unterlagen, usw, usw!
Ich musste aus meinem Gewerbe ein Nebenertragsgewerbe machen weil es nicht genug einbrachte und habe nun ein Kunstgewerbe draus gemacht.
Und sorry keiner bezahlt auch nur irgendwas für mein Auto für Kameras oder Studio usw.

Ich finde es auch beschämend wenn sich Konzerne oder Großunternehmen so schamlos an den Sozialkassen bedienen und jede Subvention mitnehmen die sich nur bittet.
Aber bitte es heißt Leistungen zum Lebensunterhalt und bitte nicht zum Geschäftsunterhalt, ich kann sicher verstehen wenn vielleicht eine Kurzfristige Unterstützung gibt aber bitte nicht aus den SGB II hier gibt es andere Weg.

Wenn man zwischen den Zeilen liest, erkennt man dass du dich ungerecht behandelt fühlst und meinst, dass es anderen nicht besser gehen darf als dir. Überhaupt sehr ich-lastig das Ganze---> Zum Kotzen sowas!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
genehmigung, winterreifen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zahlt die Arge Winterreifen ? :) Michaelg ALG II 28 18.10.2011 10:48
Genehmigung zur Untervermietung TumadieMoerchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 17.02.2009 18:19
Genehmigung Wohnung Kerstin.S KDU - Miete / Untermiete 9 11.11.2008 11:28
Genehmigung Betriebsausgaben terra Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 19.09.2008 15:33
Umzugs-Genehmigung Maria KDU - Miete / Untermiete 16 06.08.2008 12:19


Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland