QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!


Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Europa Politik

Antwort

 

Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 31.07.2018, 15:49   #1
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Dagegen72
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 6.503
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Daumen runter Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Zitat:
Wie „Vice“ berichtet, hat Beate Hartinger-Klein (FPÖ) am 24. Juli 2018 in einem Interview mit Wolfgang Fellner auf oe24TV erklärt, wie die Zukunft der Mindestsicherung aussieht und wen die Kürzungen treffen sollen. In Bezug auf Flüchtlinge und Migrantinnen spricht Fellner von einer „sehr amputierten Mindestsicherung, wo eigentlich bargeldmäßig kaum was über bleiben wird“.
https://kontrast.at/hartinger-klein-150-euro/
Es reiche auf jeden Fall, insofern die Miete bezahlt würde, behauptet sie.
Frau Beate Hartiner-Klein ist hust Sozialministerin in Österreich!
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:
Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2018, 21:32   #2
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
2
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Das selbe Pack wie in Deutschland.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 01:11   #3
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von dagobert1
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 5.326
dagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiertdagobert1 Enagagiert
Du darfst nicht voten!
4
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
Es reiche auf jeden Fall, insofern die Miete bezahlt würde, behauptet sie.
Das darf sie gerne mal vormachen, aber nicht nur 4 Wochen lang.
dagobert1 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2018, 10:57   #4
Ferenz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ferenz
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Ferenz
Du darfst nicht voten!
3
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Zitat:
Für SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher macht sie das zur "blauen Unsozialministerin", die keine Ahnung von der Lebensrealität der Bevölkerung habe. "Man muss sich ja zunehmend fragen, was Hartinger-Klein eigentlich beruflich macht. Denn mit 'sozial' haben die Wortmeldungen der angeblichen Sozialministerin genau gar nichts zu tun. Sinnbildlich steht sie damit für eine FPÖ, die sich zwar soziale Heimatpartei nennt, aber in Wirklichkeit von der Lebensrealität der Menschen so viel Ahnung hat wie Herbert Kickl von Philosophie", so Lercher, der Hartinger-Klein darauf hinwies, dass die aktuelle Armutsgefährdungsschwelle für einen Einpersonenhaushalt laut Statistik Austria bei 1.238 Euro im Monat liege.
Quelle: derstandard.at/2000084239344/Von-Wohnung-plus-150-Euro-leben-Sicher-glaubt-Hartinger-Klein

http://ogy.de/xxbj
Ferenz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 07:39   #5
pinguin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von pinguin
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Südlich Berlin
Beiträge: 3.876
pinguin pinguin pinguin pinguin pinguin
Du darfst nicht voten!
1
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
Es reiche auf jeden Fall, insofern die Miete bezahlt würde,
Nicht in D, nicht in A und auch nicht in CH. Und schon 3x nicht bei den derzeitigen Temperaturen.
__

Wer mich zum Sparen auffordert, wird selbst der Erste sein, den ich mir einspare; sage er hinterher nicht, er hätte es so nicht gemeint.
Es ist respektlos, Dinge zu predigen, die man nicht selber lebt.
pinguin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 07:48   #6
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Du darfst nicht voten!
6
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Wer glaubt, das die AfD das hier anders machen würde, nein diese ganzen "Gruppierungen" in Europa haben mit Arbeitslosen oder Menschen die zusätzliche Unterstützung benötigen, Rentnern, Kranken und Behinderten, Familien mit mehreren Kindern nichts Gutes im Sinn. Man muss sich nur die Personen und das Parteiprogramm anschauen, dann sieht man was mit denen los ist. Insofern ist diese Dame in Österreich genau das was sie tut: a-sozial. Aber leider laufen und springen nicht nur deutsche Lemminge hinter dem Leithammel hinterher, nein die österreichischen Lemminge tut das ebenfalls.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2018, 14:03   #7
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 1.551
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Du darfst nicht voten!
0
Du darfst nicht voten!

Standard AW: Mindestsicherung / FPÖ: man kann auch mit 150 Euro pro Monat leben!

Die AfD ist eine neoliberale Partei.
Das wird oft nie gesehen, weil sie sich vor allen beim Thema Flüchtlingen und "Förderung des Deutschtums" hervortut.

Und wie tönten die Freiheitlichen noch?
-Ja wählt uns liebe Ösis, weil ja sonst die Flüchtlinge kommen, deren Kosten dafür sorgen, das wir dann die Sozialleistungen für Einheimische nicht mehr bezahlen können.

Und oft aus dieser Angst diese auch von Unterschicht gewählt wurde, deren Gesetze hin zu einer Ö Version von H.IV / weniger Rechte für Mieter usw. jetzt genau diese treffen.

Kurz war schon immer neoliberal, die ÖVP ist vergleichbar mit der CSU, oder rechten CDU.
__

Hatz 4 - hau wech den Shit.
Kafka im Jobcenter, dank Zwangssystem, nein Danke!
Nur eine echte Grundsicherung wäre eine Gang in Richtung gesündere Gesellschaft.
götzb ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
euro, leben, mindestsicherung, monat

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
220 Euro im Monat zum Leben ? Hilfe popey ALG II 17 11.10.2011 19:22
Ein-Euro-Job kann auch das Glück des Lebens bedeuten Paolo_Pinkel Ein Euro Job / Mini Job 5 06.04.2011 08:16
Mit 151 Euro im Monat leben?! HILFE :( PinkuJessy Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 27.01.2011 20:40
733 Euro Mindestsicherung Selbstdenker ALG II 14 08.08.2009 15:37
Kann nicht Daheim leben aber auch nicht arbeiten.. Seven U 25 9 02.10.2007 19:42


Es ist jetzt 01:32 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland