Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer


Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


:  32
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2017, 12:01   #26
Spiegelsaal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 51
Spiegelsaal
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

@pepper - Weil ich es oben grad nochmal gelesen habe, du sagtest ja, dass man die Sache ignorieren soll und abheften, also sich gar nicht drum kümmern und im Falle des Falles damit argumentieren, das man dachte, es handle sich um ein Missverständnis. Mir fällt dazu ein, dass man im Zweifel ja immer nachfragen kann beim zuständigen SB per Telefon, Post oder persönlich im Jobcenter vorsprechen, wenn einem was unklar ist, daher werden sie einem dann einen Strick drehen und fehlende Mitwirkung unterstellen, also bleibt wohl so oder so nichts anderes übrig, als den Gang zum Träger anzutreten.

Die einzige Möglichkeit wäre wohl nur mit dem Argument zu kommen, dass man diesen Brief mit der Zuweisung nicht erhalten habe, da das Jobcenter ja in der Pflicht ist, die Zustellung zu beweisen.
Spiegelsaal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 12:35   #27
Mmepepper
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat:
Mir fällt dazu ein, dass man im Zweifel ja immer nachfragen kann beim zuständigen SB per Telefon, Post oder persönlich im Jobcenter vorsprechen, wenn einem was unklar ist, daher werden sie einem dann einen Strick drehen und fehlende Mitwirkung unterstellen, also bleibt wohl so oder so nichts anderes übrig, als den Gang zum Träger anzutreten.
LOL, so langsam finde ich deine rein spekulativen Schlussfolgerungen inzwischen "interessant" Wie kommst du denn darauf, dass man "im Zweifel" da immer Nachfragen muss (und einem das zur Last gelegt wird, wenn man es nicht tut), wenn man als "Laie in juristischen Dingen" das Ausmaß an Konsequenzen nichteinmal ansatzweise überhaupt erahnen kann?

Man muss doch erstmal zumindest etwas oder genug wissen, um überhaupt Fragen stellen oder/und Zweifel anmelden zu können Wenn mich ein Irrläufer erreicht, der mich nix angeht, packe oder schmeiss ich den weg und gut ist. Wie Werbung. Ich ruf ja auch nicht nach nem Klingelversuch bei den Zeugen Jehovas an und frag dort im Jehovaland nach, ob sie sich evtl. vertan haben könnten?

Und wie soll das denn gehen, wenn das Jobcenter seine ureigene Aufgabe der Paragrafen 13-15 SGB I (Auskunft und Beratung) von vornherein verletzt. Und somit ELO nicht nur von Anfang an nicht, sondern zu 99% falsch berät und in ALLEN Fällen, wo es merkt, das es das KANN, entweder durch Sanktionsbedrohungsstrategien in Schach hält (so wie bei dir) oder gar tatsächlich "tätig" wird (im Sinne von Sanktionen).

Zitat:
Die einzige Möglichkeit wäre wohl nur mit dem Argument zu kommen, dass man diesen Brief mit der Zuweisung nicht erhalten habe, da das Jobcenter ja in der Pflicht ist, die Zustellung zu beweisen.
Das ist deine völlig (sinn)freie Interpretation der von mir ganz oben genau beschriebenen alternativen Strategie, die mit dieser Schlussfolgerung so rein garnichts zu tun hat

Also ich glaube, von mir hast du nunmehr genug Input erhalten, und dabei möchte ich es jetzt auch mal ganz gerne belassen. Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg bei allem was du entscheidest unf tust und es wäre schön, wenn du uns weiterhin auf dem Laufenden halten würdest
  Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 12:56   #28
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] Da es diesen Bildungsträger aber wohl schon seit vielen Jahren gibt und dort seit 2008 solche AGH´s vollzogen wurden, scheint denen noch keiner wirklich etwas anlasten zu können. [...]
Bei meiner Schnell-Recherche tauchte immer wieder das Wort "Diakonie" auf.
Der Nimbus, der die umgibt, ist der selbe wie der des roten Kreuzes.
"Selbstlos beglücken wir die Menschheit."
Letztgenannte verdienen mächtig an den Blutspenden, für die der Gutgläubige nur ein Butterbrot bekommt. Mitbewerber wurden mit fragwürdigen Mitteln vom Markt zu drängen versucht.
Selbstlos - im Sinn von kein Geld erwirtschaften - sind m. E. in solchen Organisationen nur die Ehrenamtlichen.
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] (Sollte sich denn da noch keiner wirklich gewehrt haben?) [...]
Das triffts wohl eher.
Stelle ich die Zahl registrierter User eines Forums wie diesem in Relation zur Zielgruppengröße, wäre mir die daraus zu ziehende Schlußfolgerung...
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] Vielleicht sollte man das mit dem Zoll mal so unterschwellig in ein Gespräch mit einbringen.[...]
Beim "Vorstellungsgespräch" sollte den vom Staat zugeteilten Gouvernanten blond fragend auf auf den Zahn gefühlt werden.
Subtil, nicht faßbar aber doch so, daß es dem Amigo angeraten erscheint, von der fetten Beute abzulassen.
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] Wie ich hier in einem anderen Thread laß, ist denn rechtlich möglich, dass seitens des Trägers eine EGV vorgelegt wird, welche der AGH angepasst ist und welche man dann vor Ort unterschreiben soll?[...]
Nichts ist unmöglich.
Viele meiner SBs pflegen einen nahezu freundschaftlichen Umgangston mit den Trägern, an die sie die Statistikverschönerung delegieren dürfen.
"Kleine Dienstwege" sind im Bereich des Möglichen.
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] Ich dachte nämlich, dass ist zwingende und ausschließliche Sache des Jobcenters inklusive aufklärendem Gespräch?[...]
Rightyright.
Du hast das Prinzip verstanden.
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
Ok, nur wird die Sache schwierig, wenn nach rechtlicher Überprüfung festgestellt wird, dass mit den Unterlagen alles in Ordnung ist.[...]
Lol, DER war gut!

Nein im Ernst, ich habe noch keinen Vertrag aus der Ecke gesehen, der nicht wenigstens einen Beschnitt deiner Rechte vorsieht.
Häufig sollen Weisungsbefugnisse und Vertraulichkeitsversprechen in Stein gemeißelt werden.
Beim Letztgenannten dürftest du noch nicht mal berichten, was dort tatsächlich abgeht.
Das Ergebnis wäre so wie in einem normalen Arbeitsverhältnis üblich.
Über die Zwangszugeführten könnte dann noch geschmeidiger verfügt werden.
Guckst du hier, hast du selbst unterschrieben.
Wenn du nicht spurst: Maßnahmeabbruch - und - ich petze alles meinem großen Bruder.
Der haut dich mit der Sanktionskeule.
Wer in Verträge einwilligt, die nicht sittenwidrig sind, der muß sich auch dran halten.
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] Kann ich denn dann trotzdem einfach in Widerspruch gehen und nichts von den Unterlagen unterschreiben [...]
Wenn im Hinterkopf der Gang zum Gericht als Option einkalkuliert ist, was ich für realistisch halte, sind ein paar Verfahrensschritte zu beachten:
Ohne Widerspruch kann dein Gegner keine Kenntnis von deinem Unmut haben.
Richtig?
Sowas muß kund getan werden.
Nachweisbar.
Das Üble am Sozialrecht: Automatisch entfaltet dein Widerspruch keine aufschiebende Wirkung (aW)
Willst du das, muß die aW vorm Sozialgericht (SG) ERWIRKT werden.
Du mußt dort einen Antrag stellen.
Wer die Prozedur einmal durch hat, fackelt damit nicht lange und reicht den Antrag auf aW unverzüglich beim SG ein - gleich nachdem der Widerspruch im JC versenkt wurde - und wartet nicht - wie in der freien Wirtschaft üblich - auf Antwort auf den überaus klug formulierten Widerspruch, dem sich jeder klar denkende Mensch sofort anschlösse.
Die lakonische Antwort ist meist, daß dein Widerspruch nicht hinreichend begründet sei.
Außerdem können die sich damit bis Pflaumenpfingsten Zeit lassen, d. h. du mußt immer noch dem VA Folge leisten.
So lange bis der Widerspruch entweder vom JC positiv beschieden ist oder das SG die aW beschlossen hat.

Meine Erfahrung:
Für manche Richter erscheinen dargelegte Umstände bei Maßnahmen selbst noch nicht soooo "belastend", daß sie die aW anordnen.
Daß sich der Beschwerdeführer zu Tode langweilen könnte, Psychospielchen a la Scientology über sich ergehen lassen soll, daß unnötig Geld verpulvert werden wird - alles Schutzbehauptungen.
Manche Richter lassen sich erst zu einer aW hin reißen, wenn der Kandidat "richtig beschwert ist" also Geld abgezogen werden soll.

Kurz: Eine Sanktion verhängt wurde.

Ehe du fragst - es gibt kein "richtiges" Rezept.
Jeder muß sich da durch lavieren.
Wir können dir nur den Pfeilköcher stellen.

In dem Szenario fand ich eine wunderbare KO-Ansage für mitfühlend nachforschende Träger-Mitarbeiter:
Gegen meine Zuweisung zu Ihnen habe ich Widerspruch eingelegt. Daß die Mühlen der Justiz ziemlich lange mahlen können, wissen wir zwei Hübschen doch...
WAS soll ein Richter von solch Wankelmut halten, wenn ich HIER ir-gend-et-was unterschriebe?
Was für eine Zwickmühle!
Gleich mehrere Sub-Botschaften wären damit an den Mann gebracht.

Ach ja, worauf ich aber bei den Amigos so gar nicht rumreiten würde:
Bei diesen 1€-Jbs sind GAR keine Verträge vonnöten.
Die Herde wird denen zu getrieben, ohne daß die in irgendwas zuzustimmen hätte.
Vielleicht findet noch jemand eine Link für dich, der die Modalitäten dieser Maßnahme-Art mit Aufwandsentschädigung noch besser beleuchtet.
Deshalb rutschen die ganz unruhig auf den Stühlen, wenn jemand den Vertrag analysieren lassen will.
Da manch einem schon Beweismaterial aus der Hand gerissen wurde, empfiehlt es sich, strategisch-diplomatisch vorzugehen, bis die Papiere in Sicherheit sind.
Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] und der AGH fernbleiben ohne Sanktionsandrohungen?
Wer eine Zuweisung hat, kann sanktioniert werden, wenn er der AGH ohne triftigen Grund fern bleibt.
Nun mögen uns unsere Gründe triftig erscheinen - als da z. B. wären:
Verstoß gegen das Gebot der Wirtschaftlichkeit, nicht zielführend, nicht begründet, bla...
Nur - wird sich das JC deiner Auffassung nicht kampflos anschließen.
Falls doch, hast du den Jackpot geknackt, der seit Einführung von H4 im Haupgebäude schlummert.
I. d. R. würde bei "einfach nicht aufkreuzen" eine Sanktion raus gehauen, der noch eine Feigenblatt-Anhörung voraus geht, in der du dich erklären sollst (und deine Strategie offenbaren mögest)
Ich persönlich halte es für schwieriger, diese zu kippen, da es mit dem JC liebäugelnde Richter geben soll, die dem faulen Pack auch eins reinbraten wollen.
Es könnte sein, daß die sich deiner Auffassung (Unterforderung, schikanös, Zwangsarbeit) nicht anschließen, weil sie meinen, du sollst was fürs dicke Geld tun, was dir die Gesellschaft zubilligt.
Außerdem solle dir da geholfen werden.
Hat der JC-SB auch gesagt.

Deshalb halte ich es für raffinierter, zunächst nasse Seife zu spielen, nicht faßbar zu sein und sich das System an seinem eigenen Sand festfahren zu lassen.
Dessen Lagerstätte sollte ich natürlich kennen und Gebrauch davon machen.
Mitwirkend, hoch motiviert - aber leiiiiiiiider - die Umstände, die ich nicht zu vertreten haben...
Kurz: Löst Eure Zwickmühle doch selber auf.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)

Geändert von Pixelschieberin (29.07.2017 um 13:34 Uhr) Grund: Feintuning
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 13:26   #29
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Ich rätsel die ganze Zeit, was die beschriebeneen Tätigkeiten mit HAuswirtschaft zu tun haben sollen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 13:42   #30
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Ich rätsel die ganze Zeit, was die beschriebeneen Tätigkeiten mit HAuswirtschaft zu tun haben sollen.
Erkennen und zweifelsfrei zuordnen lernen, ob das weiß-hellbau-pelzige Zeug auf dem Ph****elphia für Arme doch kein Edel-Schimmel ist?
Und das, was unten aus dem Korb unter schwarzen, wabbeligen Bananen raus tropft, als Resultat länger andauernder Fäulnis erkannt werden möge?
Solch bahnbrechendes Wissen kann bestimmt nur bei denen rangeschafft werden.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 13:47   #31
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Erkennen und zweifelsfrei zuordnen lernen, ob das weiß-hellbau-pelzige Zeug auf dem Ph****elphia für Arme doch kein Edel-Schimmel ist?
Und das, was unten aus dem Korb unter schwarzen, wabbeligen Bananen raus tropft, als Resultat länger andauernder Fäulnis erkannt werden möge?
Solch bahnbrechendes Wissen kann bestimmt nur bei denen rangeschafft werden.
Ich dene es geht um das Aufarbeiten und weitergeben von Spenden? An Lebensmittel habe ich da weniger gedacht. Abe
r bei dem Wirrwar in der Zuweisung kommt ed da wohl auch nicht mehr drauf an. Wobei: Wenn doch Lebensmittel, bräuchte man dann nicht ein Gesundheitszeignis oder so?
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 13:48   #32
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
[...] Wobei: Wenn doch Lebensmittel, bräuchte man dann nicht ein Gesundheitszeignis oder so?
Good point!

Btw, ich kaprizierte mich dummerweise auf Tafeln, irgendwo habe ich den roten Faden verloren.
Etwas Vergleichbares läßt sich für handwerkliche Tätigkeiten sicher auch finden.
Mit gefährlichen Werkzeugen tät ich nicht umgehen wollen.
Für Umzugsjobs wär ich zu kraftlos.
Krieg ich einfach nicht angehoben.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 13:53   #33
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 708
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Wenn doch Lebensmittel, bräuchte man dann nicht ein Gesundheitszeignis oder so?
Wer braucht eine Bescheinigung nach dem IfSG?

Mit dem neuen Gesetz wurde der Personenkreis erweitert. Eine Bescheinigung nach § 43 Abs. 1 IfSG brauchen:

• Personen, die gewerbsmäßig beim Herstellen, Behandeln und in Verkehr bringen von nicht verpackten Lebensmitteln tätig sind.

• Personen, die in Küchen von Gaststätten oder sonstigen Einrichtungen mit oder zur Gemeinschaftsverpflegung (Pizza-Service, Essen auf Rädern, Kantinen, Krankenhäusern, Kinderheimen, Jugendherbergen, Altersheimen, etc.) tätig sind, einschließlich des Spül- und Reinigungspersonals

• Personen, die kellnern und dabei die Küche betreten müssen oder zusätzlich in der Küche helfen

• Schüler/innen und Lehrpersonen von hauswirtschaftlichen und nahrungsgewerblichen Klassen

• Lehrpersonen, die Kochunterricht geben
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 13:57   #34
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Wieder was gelernt:
Zitat von Allimente Beitrag anzeigen
Wer braucht eine Bescheinigung nach dem IfSG?

Mit dem neuen Gesetz wurde der Personenkreis erweitert. Eine Bescheinigung nach § 43 Abs. 1 IfSG brauchen:

• Personen, die gewerbsmäßig beim Herstellen, Behandeln und in Verkehr bringen von nicht verpackten Lebensmitteln tätig sind. [...]
Wenn Omma also Marmelade und Sirup einkocht, das sterislisierte Zeug gewerbsmäßig (Online-Auktionshaus) in Umlauf bringt, braucht sie das nicht?
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:00   #35
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 708
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Omma also Marmelade und Sirup einkocht, das sterislisierte Zeug gewerbsmäßig (Online-Auktionshaus) in Umlauf bringt, braucht sie das nicht?
Gute Frage :) Ich denke mal, dass die bestehenden Gesetze gemacht worden sind, als noch kein Mensch an einen Online-Vertrieb gedacht hat.
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:06   #36
Spiegelsaal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 51
Spiegelsaal
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Ich dene es geht um das Aufarbeiten und weitergeben von Spenden? An Lebensmittel habe ich da weniger gedacht. Abe
r bei dem Wirrwar in der Zuweisung kommt ed da wohl auch nicht mehr drauf an. Wobei: Wenn doch Lebensmittel, bräuchte man dann nicht ein Gesundheitszeignis oder so?
Hab nach Recherchen rausgefunden, dass es sich bei Sozialwerkstätten wohl um diese Sparten handelt:
Spendenannahme, Näherei, Wäscherei, Elektrowerkstatt, Warenhalle mit gespendeter, aufgearbeiteter Bekleidung, Haushaltsgegenstände, Elektrogeräte. Würde zumindest auch zu meiner Zuweisung passen und da haben wir die Hauswirtschaft. Also Mädchen für alles, da sind ja in sich schon zig verschiedene Berufszweige drin.
Spiegelsaal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:29   #37
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Allimente Beitrag anzeigen
Gute Frage :) Ich denke mal, dass die bestehenden Gesetze gemacht worden sind, als noch kein Mensch an einen Online-Vertrieb gedacht hat.
DIe Frage ist doch, ob Omma das gewerbsmäßig macht, komt wohl auch auf die Menge an.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:34   #38
Allimente
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Allimente
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 708
Allimente Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
DIe Frage ist doch, ob Omma das gewerbsmäßig macht, komt wohl auch auf die Menge an.
Pixelschieberin hat von "gewerblich" geschrieben, darauf habe ich mich bezogen. Wo jetzt gewerblich anfängt und man zwingend auch ein Gewerbe anmelden muß? Keine Ahnung!
Allimente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:35   #39
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Spiegelsaal Beitrag anzeigen
[...] da sind ja in sich schon zig verschiedene Berufszweige drin.
Der Hinweis läßt alte Ausbilder sogleich an ein gut geführtes Berichtsheft denken.
Als Lehrling fand ichs lästig, mir jeden Abend was aus dem Kuli zu schrauben - bei der Prüfung wars für einige Klassenkameraden sehr hilfreich, sollte irgendwas im Betrieb NICHT vermittelt worden sein, was im Rahmenausbildungsplan stand.

Mögliche Frage beim Vorstellungsgespräch:
Wird das Berichtsheft vom Träger gestellt?
Gar nicht erst anzweifeln OB es eins gibt.
Nein?
Wie wird in diesem Haus denn dann dokumentiert und abgezeichnet, WAS ich alles getan habe?
Das werde ich sicher gut für die Wertersatzklage brauchen können.
Tsk, tsk, tsk, ja wssen Sie denn nicht?
Ich muß doch ALLES tun, meine Bedürftigkeit zu mindern.
Was wäre besser dazu angetan als den korrekten Lohn für geleistete Arbeit heim zu tragen?!
Aber gut - Formblätter gibts sicher im Netz - die kann ich mir auch in ihrem Büro ausdrucken lassen.

Ach ja - wer ist mein/e Anleiter/in, der/die das jeden Tag zu unterschreiben hat, was er/sie mir an unterschiedlichen Arbeiten zugewiesen hat und die ich ...
Möglicherweise kommst du gar nicht zum Ende deiner Interesse bekundenden Ausführungen.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:46   #40
Spiegelsaal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 51
Spiegelsaal
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
[...]
Danke, ich werde einige Fragen der netten Schreiberlinge hier mit auf den Weg nehmen und berichten. Im Endeffekt wollen die garantiert eh nur eine Vorauswahl treffen, wo man eingesetzt werden kann, da ich nicht nähen kann und von Elektrogeräteaufarbeitung null Ahnung habe, fällt der Käse eh schonmal weg, wenn es das sein sollte.

Geändert von Curt The Cat (29.07.2017 um 14:53 Uhr) Grund: Bitte keine unnötigen Vollzitate ...!
Spiegelsaal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 00:38   #41
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.176
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Die Bezeichnung der Tätigkeit "Helfer/in für Hauswirtschaft" ist schon mal sehr verdächtig. In der Hauswirtschaft gibt es Lehrberufe mit Weiterbildungsmöglichkeiten. Verdrängung bzw. Gefährdung echter Stellen in dem Bereich ist eine Frage die sich aufdrängt.

Fragen: Gibt es seitens JC ein Eingliederungskonzept in dem steht wie dich genau diese AGH in den ersten Arbeitsmarkt eingliedern soll? Wie wird die Zuweisung seitens JC begründet, was wurde vorher alles versucht?
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 08:00   #42
Spiegelsaal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 51
Spiegelsaal
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Zitat von Surfing Beitrag anzeigen
Fragen: Gibt es seitens JC ein Eingliederungskonzept in dem steht wie dich genau diese AGH in den ersten Arbeitsmarkt eingliedern soll? Wie wird die Zuweisung seitens JC begründet, was wurde vorher alles versucht?
Nein, da gibt es kein Konzept, zumindest mir kein Bekanntes. Meine EGV ist auch direkt auf den 1. Arbeitsmarkt ausgelegt. Bin seit 2015 erwerbslos. Diese Zuweisung kam ohne Gespräch mit mir zustande, dazu von einer mir völlig fremden SB. Es gab 2016 bereits eine Weiterbildung im Kaufmännischen Bereich, welche ich auch dankend angenommen habe, da dort wirkliches Wissen vermittelt wurde und man nicht nur sinnfrei seine Zeit abgesessen hat. Bisher blieben mir sinnlos Maßnahmen und Beschäftigungstherapien erspart.
Spiegelsaal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2017, 19:33   #43
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.176
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

2 gravierende Fehler gibt es (wurde im Thread bereits geschrieben): Laufende & gültige EGV mit Bewerbungspflichten und Zuweisung in AGH beißt sich!

Ohne Vorgespräch in dem das JC dich beraten soll (Beratungspflicht wurde gesetzlich ausgeweitet!) dürfte die Zuweisung rechtswidrig sein, weil du gar nicht weißt wie der für dich unbekannte SB zu dieser Entscheidung kam. Das muss in einem Gespräch erörtert werden. Da hat man dann einen Beistand dabei der Notizen macht. Kein Eingliederungskonzept = willkürliche Entscheidung ohne Plan.
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.

Geändert von Surfing (31.07.2017 um 19:38 Uhr) Grund: Ergänzung eingefügt
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 14:00   #44
Spiegelsaal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 51
Spiegelsaal
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Hallo, ich hatte heute das "Vorstellungsgespräch" und möchte euch die Ergebnisse mitteilen.

Erstmal waren wir 3 Leute mit dieser Zuweisung, wurden dann von einer Sozialtante ins Büro der Chefin an einen runden Tisch begleitet. Das übliche Bla, Bla über den Träger, wo ich fast eingeschlafen wäre, es ist ein Sozialkaufhaus mit meinen vermuteten Tätigkeitsfeldern. (wie weiter oben geschrieben)

Die Verträge (Datenschutzversichtserklärung, persönliche Daten, Hausordnung) lagen schon auf dem Tisch und sie reichte uns diese um sie auszufüllen, worauf ich ihr entgegnete, dass es keine weiteren Verträge benötigt und mit der Zuweisung alles geklärt und geregelt ist, sollten sie Fragen haben, wenden sich bitte an das Jobcenter. Desweiteren habe ich großes Interesse meiner Zuweisung Folge zu leisten und sie mögen mir diesen Kauderwelsch der 3 Beschäftigungszeiträume mal bitte ins Deutsche übersetzen. Darauf wurde sie lauter und meinte, das es alles in den Vertrggen steht und ich solle ihn mir bitte durchlesen und unterschreiben. Ich laß im Vertrag wieder einen anderen Zeitraum: (07.08.2017 -06.02.2018) Daraufhin fragte ich sie, wie denn dann so eine unbestimmte Zuweisung rechtskräftig sein kann, wenn da nur falsche Zeiträume und davon gleich 3 draufstehen und im Vertrag wieder was anderes, sie meinte dann nur, das sei nicht so schlimm, mit dem Jobcenter ist der richtige Zeitrahmen bereits verhandelt, achso, grinste ich nur.;-)

Ich bat sie um Mitnahme der Verträge, was wohl nicht ginge, ich musste schmunzeln und meinte, welche Gesetze das denn nicht ermöglichen würden? Darauf winkte sie nur ab und sagte, wenn ich die Verträge hier jetzt nicht unterschreibe, könnte sie nichts für mich tun und sie setze sich mit dem Jobcenter in Verbindung, ich könne dann erstmal gehen und werde in der nächsten Zeit Post vom Jobcenter erhalten.

Ich ließ mir die Anwesenheit bestätigen, das ich da war und konnte dann gehen, nun folgt sicher einer Sanktionsanhörung in den nächsten Wochen, oder der Käse hat sich gegessen, was man nur vermuten kann, ich überlege ob ich gegen die Zuweisung noch einen Widerspruch schreibe, oder mir die Arbeit lieber sparen soll?
Spiegelsaal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 16:19   #45
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Nicht vom Zielband Pause machen.
DU spielst jetzt das rufende Kind in "Des Kaisers neue Kleider".

Jetzt kannst du DEINEN Präventischlag landen.
Frag schriftlich und nachweisbar im JC nach, wie du dich JETZT verhalten sollst.
Soundso hätte sich der Träger verhalten.
Mit Befremden hättest du hinnehmen müssen, daß Verträge zwar unterzeichnt werden "müssen" aber nicht raus gerückt werden, um sie extern prüfen zu lassen.
Derartige Methoden sind dir bei keinem bisher getätigter Geschäfte begegnet - die Tragweite der Unterschrift ist unter solchen Umständen nicht abzusehen.
Da das Vorgehen nicht zur Vertrauensbildung beigetragen hat, hast du davon abgesehen, SOFORT zu unterzeichnen und erneut mit Nachdruck die Herausgabe der zu zeichnenden Dokumente erfragt. Das wurde strikt verweigert, du wurdest vielmehr angehalten, unverzüglich das Haus zu verlassen.
Das Vorgehen erscheine nicht nur dir mehr als dubios.
SB möge das an höherer Stelle melden. SO ginge das ja nicht.
Pruuust, SB weiß genau was da abgeht - aber jetzt ist sie am Zug.
Kommt daraufhin tatsächlich die Anhörung, verweist du lakonisch auf DIESES Anschreiben.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 16:39   #46
Spiegelsaal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2017
Beiträge: 51
Spiegelsaal
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Hallo und vielen Danke für deine Worte.
Nun weiß ich nur nicht genau, ob ich denn der Zuweisung erstmal Folge leisten muss und da nächste Woche Montag einfach aufkreuze. (Womit der Träger sicher nicht rechnet, da er mich verabschiedet hat und nichts mehr für mich tun könne) Ich möchte ja meinen guten Willen zeigen, nur halt diese Verträge ohne Prüfung nicht unterschreiben.

Dem Jobcenter werde ich natürlich erstmal ein Schreiben schicken, wie ich mich verhalten soll, aber eh die reagieren, das dauert sicher wieder...
Spiegelsaal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 16:52   #47
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Denk mal um.
Sind das seriöse Angebote oder Drücker, die du abwimmeln willst?

Jo mei - dann dauerts halt!
Das ist doch nicht von DIR zu vertreten, wenn die "Mitspieler" nicht aus dem Knick kommen.
DU hast SOFORT Bericht erstattet und sofort gefragt, weil du nicht weißt...
Bambi-Effekt...
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 18:38   #48
Julia NRW
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 24
Julia NRW
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Wie sieht das eigentlich mit diesen MT Verträgen aus?
Habe ich ein anrecht darauf die ganzen Unterlagen mitnehmen zu dürfen sobald man mir diesen vorgelegt hat, nach dem moto kurz reinschauen einstecken und sagen ich möchte mir die Unterlagen zuhause nochmal in ruhe anschauen bevor ich unterschreibe.

Oder hat der MT das recht darauf zu bestehen das wenn der Vertrag nicht unterschrieben wird dann darf man ihn auch nicht mitnehmen?

In diesem Fall hat der TE ja Glück gehabt das man Ihm die Anwesenheit bestätigt hat, leider ist das ja nicht immer so.

Und mit dem Vertrag hat man dann vielleicht doch eine bessere Ausgangsposition..
Julia NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 21:31   #49
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

Würdest du solche Fragen bei Telefon- oder Versicherungsverträgen auch stellen?
Zitat von Julia NRW Beitrag anzeigen
[...] Habe ich ein anrecht darauf die ganzen Unterlagen mitnehmen zu dürfen [...]
Lies dich mal in Vertragsrecht ein.
Das Wissen ist auch außerhalb des Dunstkreises JC sehr gut zu gebrauchen.

Solche Fragen zeugen von vorauseilendem Gehorsam.
Frag dich besser, WER zum Teufel dem HE verbieten will, sich externen Rat einzuholen?
Besonders wenn er/sie die Tragweite einer Unterschrift gar nicht einzuschätzen weiß.
Träger haben i. d. R. Juristen damit betraut, diese Verträge in deren Sinn zu schnitzen.
Da hätte ich doch gerne eine "zweite Meinung" gehört.
Zitat von Julia NRW Beitrag anzeigen
[...] Oder hat der MT das recht darauf zu bestehen das wenn der Vertrag nicht unterschrieben wird dann darf man ihn auch nicht mitnehmen? [...]
Lerne Vertragsrecht.
Stichworte: Angebot unterbreiten und Annahme des Angebots.

Der Träger macht mit der Vorlage des Vertrags ein Angebot. (Vertragsrecht-Vokabel)
Wenn er das Angebot nicht von Dritten prüfen lassen will, dann ists halt so.
Nun steht es dem, dem der Träger das Angebot macht - das ist der, der das Angebot annehmen soll - frei, auf derart krude Spielregeln einzugehen.
Oder auch nicht!

Das "Recht", Verträge extern prüfen lassen zu wollen, NEHME ich mir einfach raus.
Das ist das Schöne am Vertragsrecht:
ICH gestalte den Vertrag mit.
ICH entscheide, ob ich externen Rat einholen will.
ICH entscheide, ob ich unterschreibe.
Wird mir die Möglichkeit absichtlich verwehrt, die Unterschrift nach MEINEN Spielregeln zu leisten, dann gibt es halt keine.
So einfach ist das.

Sobald verweigert wird, was unter seriösen Geschäftsleuten eine Selbstverständlichkeit ist, wäre MIR klar, daß hier irgendwas so gar nicht koscher ist.
Dann piekse ich rührig mit dem Finger ins Böse.
Zitat von Julia NRW Beitrag anzeigen
[...] Glück gehabt das man Ihm die Anwesenheit bestätigt hat, leider ist das ja nicht immer so.[...]
Wer nicht auf den Kopf gefallen ist, dem fallen dafür noch andere Beweismittel ein.
Ein Selfie im Gebäude sollte ausreichen.
Fotos vom Klingelschild, Firmenschild mit Hauseingang. Plus Fahrkarten.
Seid kreativ Leute...
Es geht um die Glaubwürdigkeit der Behauptung, da gewesen zu sein.
Wenn sich sofort über die Trägerbude beschwert wurde, dürfte dem Richter klar sein, daß der Zugewiesene sich die Namen der Mitarbeiter wohl kaum aus den Fingern gesogen haben wird.
Zitat von Julia NRW Beitrag anzeigen
[...] Und mit dem Vertrag hat man dann vielleicht doch eine bessere Ausgangsposition..
Wiso?
Dann weißt halt, warum du nicht unterschreibst.
Aber wenn du den noch nicht mal bekommst...
Dann kannst du den ja gar nicht unterschreiben.
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 23:12   #50
Julia NRW
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.09.2016
Beiträge: 24
Julia NRW
Standard AW: Zuweisung Arbeitsgelegenheit mit undurchsichtiger Dauer

@ Pixelschieberin

Danke für deine Antwort, wieder alles sehr gut auf den Punkt gebracht und sehr hilfreich.

Zitat von Pixelschieberin Beitrag anzeigen
Solche Fragen zeugen von vorauseilendem Gehorsam.
Dem ist nicht so, mich hat nur mal die rechtliche lage interessiert...
Julia NRW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuweisung in eine Arbeitsgelegenheit §16d SGB dotifant Ein Euro Job / Mini Job 10 31.05.2017 22:20
Zuweisung Arbeitsgelegenheit bzw Aktivcenter Jouner ALG II 0 27.10.2016 21:35
Zuweisung Arbeitsgelegenheit vassey Ein Euro Job / Mini Job 120 18.08.2013 17:31
Zuweisung in eine Arbeitsgelegenheit bekommen altisi Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 26 07.08.2013 13:38
Arbeitsgelegenheit als VV statt Zuweisung Frank71 ALG II 20 27.06.2012 12:58


Es ist jetzt 06:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland