Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2009, 11:38   #1601
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

[QUOTE]
Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Das ist ein anderes Thema, mir ging es nur um Darstellung des zur Verfügung stehenden Einkommens bei einem 1€-Job.
Mir auch! Denn genau diesen Betrag - ich setze mal voraus, er stimmt in etwa - kostet ein Ein-Euro-Jobber. Und wenn man das Geld hat, um es für sinnlose Maßnahmen durch den Schornstein zu jagen, dann kann man es auch nehmen, um damit sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zu finanzieren. Denn es ist doch finanziell völlig unerheblich, ob der Betreffende ein 5000-Teile-Puzzel als Ein-Euro-Jobber sechs Stunden täglich in einer Nonsensmaßnahme zusammensetzt, oder als festangestellter Mitarbeiter auf dem zweiten Arbeitsmarkt.
1690,- Euro kostet er so oder so.
Zitat:
1690 € netto hätte ich auch gerne :-)
Ich auch

Zitat:
Ich hoffe, Du liest zwischen den Zeilen?
Ich habe gelesen :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 12:34   #1602
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Die Rechnungen gehen auch deswegen nicht auf, weil hier einfach KV und RV mit eingerechnet werden, die aber zwangsweise gezahlt werden müssen, also sowieso wieder abgehen. Erst dann hat man den tatsächlichen Nettolohn raus, also das, was letztendlich auch auf dem Konto landet.

Mario Nette

Richtig!
Die SV ist auch bei Beschäftigten ein Durchlaufposten.
Und die GEZ hätte ich als geldwerten Vorteil listen müssen,
Sorry!
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 12:39   #1603
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

@SahnkyTMW:
Ah, im Grunde habt ihr damit Modell-Konzepte anderer Dienststellen zu ganz anderne AGHs (hier in RGB gibts sowas separat für Jugendliche) in die Toys hinein gepflanzt. Aber OK, es hat auch meiner Ansicht Sinn. Jetzt nur ncoh den LKW Führerschein nebst separatem ADR Schein plus PB für die B-Schein Inhaber nebst dem Erstehilfe Schein (nicht dem ersthelfer Schein vom Führerschein, den großen mein ich für zB. Krankentransporte nötig) - dann wäre es komplett und so mancher Fuhrpark müßte sich jetzt dank der EU Führerscheineinführung keine Sorgen mehr um den Nachwuchs machen und parallel ermöglicht man den Leuten auch zugang dank PB zu Taxi und Busunternehmen, plus EH noch Krankentransport. Nur dürfte das wohl die Ausgaben oder Möglichkeiten Deiner ARGE übersteigen ???


Nun, der Arbeitsmarkt ist sehr unterschiedlich. In unserem Landkreis sind zahlreiche Berufskraftfahrer erwerbslos. Da würde es wenig Sinn machen, die von vorgeschlagenen Qualis anzubieten.
Anders sieht es natürlich aus, wenn ein Elo umzugsbereit ist. Wenn Chancen bestehen, dass er dadurch einen Job findet ---> sofort.
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 15:20   #1604
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.407
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von VerBisUser Beitrag anzeigen
Ich traue mich mal, eine andere Rechnung aufzumachen:

Regelsatz: 359,00€
KdU: 300,00€ (Wohnortabhänig)
AGH/MAE (Stundenlohn: 1,00€): 129,00€ * *
Hinzuverdienst: 100,00€**
Nahverkehrsticket/ Gesamtnetz: 170,00€***
GEZ: 17,00***
Zuzügl. KV/ RV
Monatlich verfügbares EK: 1075,00€

*Mehraufwandsentschädigung
** generell anrechnungsfreier Zuverdienst
***Erhält jeder Teilnehmer an einer AGH in unserem Landkreis
**** ca.

Ergibt einen rechnerischen Stundenlohn in Höhe von: 30 Wochenstunden : 7 Tage x 30 Tage (kaufm. Monat)= 129 Stunden (*=129,00€)
1075€ : 129= 8,33€ Netto im Idealfall!!!
So kommen wir doch verdammt nah an die Forderung von 10,00€ brutto dran.

Schaut mal in die Tarifverträge (z.B. Gebäudereiniger, Einzelhandel), die von den Interessensvertretern der Arbeitnehmer /hüstel/ ausgehandelt wurden.....


Und wieder mal:
Bitte schießen Sie einzeln und nachhaltig.
Das habe ich mir bei meiner ketzerischen Rechnung doch redlich verdient, oder?




Wie kommst du auf Fahrtkosten von 170 EUR - und insbesondere darauf, dass sie übernommen werden - hier sind die im Stundenlohn enthalten, der dann zwar 1,50 EUR beträgt, bei Fahrtkosten von 89 EUR fürs Monatsticket und nur 20 - 25 h ist es aber so, dass man recht schnell (ist man mal krank - bei 3 Stunden Fahrtzeit mit den Öffis und Wartezeiten ist das schnell passiert - 10 EUR Praxisgebühr und Medis gegen Erkältung noch dazu) selbst auf den Kosten sitzenbleibt. Mal abgesehen davon, dass man ja auch noch anderen Mehraufwand hat... (ich schreibe da gerade einen Widerspruch gegen einen VA, der mir einen 1-EUR-Job für 15-20 h verschaffen möchte - ich habe allgemein nichts dagegen, eine Gegenleistung zu erbringen, wenn die Aufgabe einigermaßen interessant ist, doch sehe ich nicht ein, dafür Geld mitbringen zu müssen etc.)

Bei mir sähe die Rechnung bei 30 h so aus:

359 Regelsatz
207 Mietaufwand
180 EUR Mehraufwandsentschädigung
-----------------------------------
746 EUR
=========

(GEZ und den Quatsch kann man streichen - oder gibt es die Pflicht, Radio und Fernseher etc. zu besitzen?...)

entspricht etwa einem Bruttolohn von 850 EUR (ich kann keine 20 % Lohnnebenkosten ansetzen, wenn es weder eine Fortzahlung im Krankheitsfall noch anständige Rentenleistungen und erst recht keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld bezogen auf den Lohn gibt!)

850 EUR / 120 Stunden = Stundenlohn von brutto 7,08 EUR

rechne ich die Fahrtzeit von 1,5 h je Weg dazu, bin ich aber bei 180 h und einem Bruttolohn von 4,72 EUR

ABER...

meinem vorherigen Arbeitgeber war ich noch ca. 25 EUR die Stunde wert... - selbst Zeitarbeitsfirmen, die mich bisher ihren AGs anbieten, versprechen mir (mit Ausnahme einer Klitsche...) rund 12 EUR.

Ich kann ja nichts dafür, wenn man mich nicht bestimmungsgemäß einsetzen würde...

Es kann ja sein, dass die Sachbearbeiter froh wären, wenn sie für die Qualität ihrer Arbeit 7,08 EUR bekommen würden - ggf. sind manche das auch nur wert - der Wert meiner Arbeit ist aber höher anzusetzen...

Hinzu kommt einiges an unsicheren Bedingungen - man ist kein Arbeitnehmer, genießt keinerlei Kündigungsschutz, arbeitet nicht in seiner bevorzugten Tätigkeit oder seiner Neigung und Fähigkeiten entsprechend, hat keinerlei Mitspracherecht...
Donauwelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2009, 16:04   #1605
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Nun, ich habe das exemplarisch aufgeführt.
Da wir eine kleine Kreisstadt-ARGE sind, gehören Städte wie Olpe, Siegen, Bergisch Gladbach, Köln, Siegburg zum Tagespendelbereich - daher auch Gesamtnetz-Fahrkarte
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 11:16   #1606
minzee->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.02.2008
Beiträge: 269
minzee
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DoggyDog Beitrag anzeigen
Zu den Vorwürfen der Bereicherung der DEKRA kann und will ich nichts sagen, da ich finde, jedes Wirtschaftsunternehmen sollte seine wirtschaftlichen Ziele verfolgen, ohne diese gäbe es keine solchen Möglichkeiten. Für mich ist entscheidend was es mir bringt. Ich hab ein reichhaltiges Bildungsangebot, das ich neben meiner Tätigkeit innerhalb der TC, bzw. in der DEKRA-Akademie wahrnehmen kann und hoffe damit meine Chancen eine Arbeitsstelle zu finden zu verbessern.
Ein-Euro-Jobs sollen aber nicht in Wirtschaftsunternehmen stattfinden.
Es ist nun mal so, dass Ein-Euro-Jobs nur gemeinnützigen Zwecken dienen dürfen.
Es ist eine gesellschaftliche Paradoxie, wenn Arbeitslosigkeit an sich zu wirtschaftlichen Gewinnerträgen genutzt wird.

Zu dem reichhaltigen Bildungsangebot:
Das hängt von den Vorkenntnissen ab.
Leider setzen die Ein-Euro-Job-Begleitkurse oft an Anfänger-Kenntnissen an.
Dadurch werden die bereits vorhandenen, sehr unterschiedlichen Qualifikationsprofile Arbeitsloser entwertet.

Butter bei die Fische - Abschlussfrage:
Kennst Du wirklich jemand aus Deinem TC-Kollegenkreis, der anschließend eine voll sozialversicherungspflichtige, ungeförderte Arbeitsstelle erhalten hat?
minzee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2009, 18:26   #1607
M.aus.B
Elo-User/in
 
Benutzerbild von M.aus.B
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 289
M.aus.B
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von minzee Beitrag anzeigen
Es ist eine gesellschaftliche Paradoxie, wenn Arbeitslosigkeit an sich zu wirtschaftlichen Gewinnerträgen genutzt wird.
Sorry, aber das ist keine Paradoxie, das ist eine bodenlose UNVERSCHÄMTHEIT, und zeigt, wie pervers und asozial dieses System an sich ist !
__

Das Land Deutschland ist selber schuld, wenn es von einer machtGIERigen und asozialen Verbrecherbande reGIERt und von einer arschkriechenden Lumpenbande verwaltet wird.
Es laufen viel zu viele Leute rum, aber leider nicht genug Menschen.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die zu 100% tödlich endet.
M.aus.B ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 15:24   #1608
belphegore
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Shores of Hell
Beiträge: 162
belphegore
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Wie ich gerade erfahren habe, ist dieses Vorstellungsespräch welches ich bei den Toys Köppen habe, nicht wirklich ein Vorstellungsgespräch, es sei eine "Massenveranstaltung" O-Ton Toys Informationstante.
Tja, dann kann man wohl seine abneigende Meinung ga nicht klarmachen. Es seit denn mit unliebsamen Fragen...

Ich hab da mal noch 'ne Frage zu diesen Verträgen. Was kann passieren, wenn ich diesen Vertrag nicht unterschreibe? Hat die Arge daraufhin das Recht mich zu kürzen? Wahrscheinlich, wegen einer nicht angenommen Arbeitsmöglichkeit, oder?

Wie sieht es aus, wenn ich den Vertrag unterschreibe, mir unangenehme Passagen aber rausstreiche? Wie z.B. die Sache das die Toys alles mögliche der Arge berichten darf (steht doch da drin?), und so weiter.
Hat jemand mal so einen Mustervertrag? Dann kann ich mich schon etwas darauf vorbereiten ;)
belphegore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2009, 16:17   #1609
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von belphegore Beitrag anzeigen
Wie ich gerade erfahren habe, ist dieses Vorstellungsespräch welches ich bei den Toys Köppen habe, nicht wirklich ein Vorstellungsgespräch, es sei eine "Massenveranstaltung" O-Ton Toys Informationstante.
Tja, dann kann man wohl seine abneigende Meinung ga nicht klarmachen. Es seit denn mit unliebsamen Fragen...

Ich hab da mal noch 'ne Frage zu diesen Verträgen. Was kann passieren, wenn ich diesen Vertrag nicht unterschreibe? Hat die Arge daraufhin das Recht mich zu kürzen? Wahrscheinlich, wegen einer nicht angenommen Arbeitsmöglichkeit, oder?

Wie sieht es aus, wenn ich den Vertrag unterschreibe, mir unangenehme Passagen aber rausstreiche? Wie z.B. die Sache das die Toys alles mögliche der Arge berichten darf (steht doch da drin?), und so weiter.
Hat jemand mal so einen Mustervertrag? Dann kann ich mich schon etwas darauf vorbereiten ;)
Ich habe noch nie einen Vertrag bei einem Träger unterschrieben. Wozu auch? Ich habe die Zuweisung bei denen irgendeine Nonsensmaßnahme zu machen, und deshalb dort anwesend zu sein, da ich anderenfalls sanktioniert werde.
Verträge bestehen zwischen der Arge und dem Träger, und was die zwei ausbaldowert haben ist mir völlig schnuppe. Und deren Vertragstreue ebenfalls.

Und ob der Träger irgendwelche Probs mit der Arge bekommt, wenn ich nicht unterschreibe, ist mir absolut Banane.
Ebenso, "ob der Träger sonst angeblich sein Geld nicht kriegt", oder weil die Unterschrift nur "der Absicherung gilt, dass man das Infomaterial gelesen, zur Kennnis genommen oder ausgehändigt bekommen hat". Auch Bemerkungen wie "das haben doch nun alle unterschrieben", oder "ich verstehe gar nicht, warum Sie sich hier nun sträuben" oder "Sie müssen das unterschreiben, sonst bekommen Sie eine Menge Probleme mit der Arge, und das wollen Sie doch wohl nicht....?", gehen mir samt und sonders am Allerwertesten vorbei!

Meine einzige Aufgabe ist es, dort anzutanzen und meiner Anwesenheitspflicht zu genügen. Ich habe mir stets meine Teilnahme der Infoveranstaltung quittieren lassen - damit niemand am Ende behaupten kann, ich wäre nicht dort gewesen.
Und das war mir das allerwichtigste. Ihren Infomüll habe ich zusammengesammelt und in eine Mappe gestopft, und dabei z.T. fassungslos zugesehen, wie der Rest der Anwesenden wie die Lemminge widerstandslos den Müll unterschrieben haben.

Meine fehlende Unterschrift hat die Ausbeuter der Erwerbslosenindustrie noch nie daran gehindert mich in ihren fragwürdigen Maßnahmen zu verwursten. Das einzige was für sie offensichtlich problematisch war, ist die Tatsache, dass sie meine Daten nicht einfach x-beliebig an ZAFs, Callcenter und ihre Subunternehmen gegen Provisionen weiterreichen konnten.
Außerdem wurmte es sie offensichtlich sehr, dass ihnen so eine lukrative Geldquelle versiegte, denn schließlich stand in praktisch jedem dieser "Verträge" irgendwo geschrieben, dass sie, sollte ich in der Zeit der Maßnahme einen Arbeitsvertrag abschließen, von der Arge eine Provision von mehreren tausend Euro erhalten würden. Und zwar unabhängig davon, ob ich mir den Job mit oder ohne ihre Hilfe verschafft hätte. Und genau aus diesem Grund sind diese Maden hinter der Unterschrift her, wie der Teufel hinter der armen Seele.

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 09:08   #1610
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 329
animas
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Hier mal kein Kommentar von mir. Nur zur Information.

Hans im Glück ? Wikipedia


Thema des Tages - politik.de - Portal für Politik und Demokratie

krisis Blog Archiv Manifest gegen die Arbeit

Das Manifest gegen die Arbeit ist sehr umfangreich.
Hier drei Passagen:

Zitat:
Der Staat soll doch noch einmal richten, wozu der Markt nicht mehr in der Lage ist. Die vermeintliche arbeitsgesellschaftliche Normalität soll durch “Beschäftigungsprogramme”, kommunale Zwangsarbeit für Sozialhilfeempfänger, Standortsubventionen, Verschuldung und andere politische Maßnahmen weitersimuliert werden. Dieser halbherzig aufgewärmte Arbeits-Etatismus hat zwar nicht den Hauch einer Chance, trotzdem bleibt er ideologischer Bezugspunkt für breite, vom Absturz bedrohte Bevölkerungsschichten. Und gerade in ihrer Hoffnungslosigkeit ist die daraus resultierende Praxis alles andere als emanzipatorisch.
Zitat:
Wollen sie künftig nicht von Luft und christlicher Nächstenliebe leben, dann müssen die Herausgefallenen jede Schmutz- und Sklavenarbeit und jede noch so absurde “Beschäftigungsmaßnahme” akzeptieren, um ihre bedingungslose Arbeitsbereitschaft zu demonstrieren. Ob das, was sie zu tun bekommen, auch nur im entferntesten einen Sinn hat oder der schieren Absurdität verfällt, ist dabei vollkommen egal. Nur in permanenter Bewegung sollen sie bleiben, damit sie niemals vergessen, nach welchem Gesetz sich ihre Existenz zu vollziehen hat.
Zitat:
Heute scheut der Staat keine Kosten, damit Hunderttausende in absonderlichen “Trainingswerkstätten” oder “Beschäftigungsfirmen” die verschwundene Arbeit simulieren und sich fit für reguläre “Arbeitsplätze” machen, die sie nie erhalten werden. Immer neue und immer dümmere “Maßnahmen” werden erfunden, nur um den Schein zu wahren, daß die leerlaufende gesellschaftliche Tretmühle bis in alle Ewigkeit in Gang bleiben kann. Je sinnloser der Arbeitszwang wird, desto brutaler soll den Menschen ins Hirn gehämmert werden, daß es kein Brötchen umsonst gibt.
__

Die Genossinnen und Genossen halten zusammen.
Wer geht ist unsolidarisch, da so die Kämpfer allein gelassen werden. Solidarität
animas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 12:23   #1611
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

sagt mal, so aus interesse..

das ganze ist doch ein Ein-Euro-Job, wieso reden die da von 1 Euro Lohn?

Eine Mehraufwandsentschädigung ist doch kein Lohn. Hab ich da was verpasst?
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 14:04   #1612
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von nemesiz Beitrag anzeigen
sagt mal, so aus interesse..

das ganze ist doch ein Ein-Euro-Job, wieso reden die da von 1 Euro Lohn?

Eine Mehraufwandsentschädigung ist doch kein Lohn. Hab ich da was verpasst?
Das ganze ist eine Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung, welche die Mehrkosten, die der Erwerblose durch seine Arbeitsaufnahme hat, abdecken soll.
Im Sprachgebrauch wurde daraus ein "Job". Das war gewollt, denn schließlich sollte der Eindruck entstehen, dass die Erwerbslosen einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, die ihnen bei der Qualifizierung und der Suche bei einem neuen Arbeitsplatz helfen soll.
Schließlich wurde durch die Politik und die Medien Informationen lanciert, dass sie die Erwerbslosen mit einem Ein-Euro-Job etwas dazuverdienen könnten, um so ihr kärgliches ALG II aufzustocken.
Einige verstiegen sich sogar in umständliche Berechungen, wie hoch das Gesamteinkommen eines ALG II-Empfängers durch die Zahlung der Miete, der Regelleistung zuzüglich eines Ein-Euro-Jobs wäre, und stellten diese dem kümmerlichen Einkommen eines Niedriglöhners gegenüber. Dieses diente einzig die Spaltung der Gesellschaft weiter zu verstärken.
Und die Rechnung der Initiatoren ist aufgegangen. In der Öffentlichkeit werden Arbeitsgelegenheiten als Job wahrgenommen; und Mehraufwandsentschädigungen als Lohn. Selbst die sog. Ein-Euro-Jobber erliegen häufig dem Irrglauben, sie könnten sich tatsächlich etwas dazuverdienen, und übersehen, dass sie durch die Aufnahme dieser "Beschäftigung" Ausgaben haben.
Sei es durch Fahrgeld, Verpflegung oder Bekleidung.
Nur langsam wird erkannt, dass sog. Ein-Euro-Jobs keine sinnvolle Gegenleistung für Sozialunterstützung ist, sondern die Situation auf dem ohnehin bedrängten Arbeitsmarkt weiter verschärft, und die Ursache für massive Wettbewerbsverzerrung ist.

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2009, 18:22   #1613
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 1.482
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Lustig.

Habe vor einen Monat auch so eine Zuweisung zu diesem TC Müll erhalten.

Beim Vorstellungsgespräch wollte man meine Telefonnummer,habe allerdings meine TN nicht rausgerückt,was der Herr nicht so toll fand.

Dann meinte er wohl das hat so keinen Sinn und das VG war zu Ende. Bis heute nix mehr gehört.
__

Hatz 4 - hau wech den Shit.
Kafka im Jobcenter, dank Zwangssystem, nein Danke!
Nur eine echte Grundsicherung wäre eine Gang in Richtung gesündere Gesellschaft.
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2009, 20:02   #1614
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 1.482
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat:
Danke für Ihren Eintrag in unserem Gästebuch. Wir werden uns den Eintrag in Kürze ansehen.
__

Hatz 4 - hau wech den Shit.
Kafka im Jobcenter, dank Zwangssystem, nein Danke!
Nur eine echte Grundsicherung wäre eine Gang in Richtung gesündere Gesellschaft.
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 13:13   #1615
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Lustig.

Habe vor einen Monat auch so eine Zuweisung zu diesem TC Müll erhalten.

Beim Vorstellungsgespräch wollte man meine Telefonnummer,habe allerdings meine TN nicht rausgerückt,was der Herr nicht so toll fand.

Dann meinte er wohl das hat so keinen Sinn und das VG war zu Ende. Bis heute nix mehr gehört.
So muß es sein.
hergau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 10:26   #1616
belphegore
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Shores of Hell
Beiträge: 162
belphegore
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Beim Vorstellungsgespräch wollte man meine Telefonnummer,habe allerdings meine TN nicht rausgerückt,was der Herr nicht so toll fand.

Dann meinte er wohl das hat so keinen Sinn und das VG war zu Ende. Bis heute nix mehr gehört.
Ich kann nur hoffen das es so oder ähnlich auch bei mir morgen abläuft. Obwohl ich wenig Hoffnung darauf habe, weil wie bereits geschrieben, wird es hier eine "Massenveranstaltung".

Gibt's sonst noch Erfahrungen (nicht Meinungen, Tipps oder ähnliches), wie man nicht genommen wird, (unverschuldet) rausgeschmissen wird? Gerne auch per PM.
belphegore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 19:17   #1617
schei*endreck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 88
schei*endreck
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Das ist bei der Toys Company am schwersten weil kein anderer Träger so viel an dir verdient wie die Dekra Akademie(Quali)wenn du stunk machst schmeissen sie dich nicht raus du wirst gnadenlos gef****!wenn du klaust wirst du ebenfalls.......erst angesch******* und dann gef******Dich beschweren bringt auch nichts es hört dir kein Mensch zu.Ich war 3 Wochen im Krankenhaus ich dachte ich bin entlassen......Ich dürfte Montag wieder antretenalso alles was ein guter Grund für eine Kündigung wär....Ist dort noch lange kein Grund!Auch Btm, alc und Gewaltbereitschaft ist dort kein Grund dich nicht auszubeuten!Du wirst knallhart Therapiert!Das eiziste was ich nicht probiert hab aber klappen könnte.....Du lässt dich verkloppenMobben reicht nicht da wirst du auch Therapiert.
schei*endreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 20:04   #1618
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 1.482
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Muss bezüglich meines Beitrages noch hinzufügen das ich im Vorstellungsgespräch gefragt hatte,ob da auch Puzzles sortiert werden müssen-und ob es nicht billiger sei neue Puzzles zu kaufen im Vergleich der Kosten des Sortierens der Teile und den Betrag der ARD und dieses Forum angesprochen ?

Die Fre...pardon Miene meines Gegenübers hätte man sehen sollen.
Köstlich.

Komischerweise wurde mein Beitrag im Gästebuch von TC freigegeben und bis heute nicht gelöscht.
http://www.bilder-hochladen.net/files/796q-4-jpg.html
__

Hatz 4 - hau wech den Shit.
Kafka im Jobcenter, dank Zwangssystem, nein Danke!
Nur eine echte Grundsicherung wäre eine Gang in Richtung gesündere Gesellschaft.
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 16:49   #1619
animas->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2005
Ort: Dachau
Beiträge: 329
animas
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von götzb Beitrag anzeigen
Muss bezüglich meines Beitrages noch hinzufügen das ich im Vorstellungsgespräch gefragt hatte,ob da auch Puzzles sortiert werden müssen-und ob es nicht billiger sei neue Puzzles zu kaufen im Vergleich der Kosten des Sortierens der Teile und den Betrag der ARD und dieses Forum angesprochen ?

Die Fre...pardon Miene meines Gegenübers hätte man sehen sollen.
Köstlich.

Komischerweise wurde mein Beitrag im Gästebuch von TC freigegeben und bis heute nicht gelöscht.
http://www.bilder-hochladen.net/files/796q-4-jpg.html
Ich lach mich schlapp
meinst Du dieses BILD?
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/796q-4.jpg

Das ist kein Gästebuch. Das ist ein Bild!
Rechte Maustaste und Grafik anzeigen
__

Die Genossinnen und Genossen halten zusammen.
Wer geht ist unsolidarisch, da so die Kämpfer allein gelassen werden. Solidarität
animas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 18:53   #1620
Eilig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.09.2009
Beiträge: 414
Eilig Eilig Eilig
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Ich würde immer fragen "komme ich dann ins Fernsehen?"
Bei allem und jedem. Welchen Bezug man daraus herstellt bleibt denen belassen. Nur kurz vor Weihnachten würde ich die Frage leicht verändern in "wann kommen die vom Fernsehen?"

Sollte tasächlich jemand nachfragen weshalb diese Fragen immer kommen, dann würde ich sagen, weil sie bald hierher kommen und dann sind wir im Fernsehen. Ich werde jede nachfrage wahrheitsgemäß beantworten, so wie ich das bei Ihnen auch immer mache.
Eilig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 20:20   #1621
götzb
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von götzb
 
Registriert seit: 05.04.2008
Beiträge: 1.482
götzb götzb götzb götzb götzb götzb götzb
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von animas Beitrag anzeigen
Ich lach mich schlapp
meinst Du dieses BILD?
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/796q-4.jpg

Das ist kein Gästebuch. Das ist ein Bild!
Rechte Maustaste und Grafik anzeigen

Das ist das Bild vom Gästebuch.
Nicht der link zum Gästebuch.
__

Hatz 4 - hau wech den Shit.
Kafka im Jobcenter, dank Zwangssystem, nein Danke!
Nur eine echte Grundsicherung wäre eine Gang in Richtung gesündere Gesellschaft.
götzb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:07   #1622
belphegore
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Shores of Hell
Beiträge: 162
belphegore
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Ich hatte gerade die Möglichkeit mir die Doku Armutsindustrie anzuschauen. Ist ja unglaublich was sich die Dekra letztes Jahr an Fördermitteln eingesackt haben soll für diese sinnlosen Beschäftigungen: (mehr als?) 60 Mill. Euronen.
belphegore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:20   #1623
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von belphegore Beitrag anzeigen
Ich hatte gerade die Möglichkeit mir die Doku Armutsindustrie anzuschauen. Ist ja unglaublich was sich die Dekra letztes Jahr an Fördermitteln eingesackt haben soll für diese sinnlosen Beschäftigungen: (mehr als?) 60 Mill. Euronen.
dann rechne mal aus, was die caritas und die diakonie bekommen ...
dagegen ist die dekra echt arm dran
__

"Freiheit ist immer auch Freiheit des anders Denkenden."
Rosa Luxemburg


Wachsamkeit ist Grundlage für die Kritik der reinen Vernunft.

Verschont mich bitte vor Pauschalverurteilungen.
Alle "ARGE-Mitarbeiter" sind inkompetent und unmenschlich ist genau so falsch wie die Behauptung: Alle Elo´s sind arbeitsscheue Schmarotzer.
VerBisUser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 09:51   #1624
belphegore
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Shores of Hell
Beiträge: 162
belphegore
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Und die haben auch extra gegründete "Firmen" mit 1 Euro Sklaven??
belphegore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 10:19   #1625
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von belphegore Beitrag anzeigen
Und die haben auch extra gegründete "Firmen" mit 1 Euro Sklaven??
Auch und Schlimmer: die haben sogar Beschäftigungsgesellschaften die einen staatlich subventionierten Hersteller und Zulieferbetrieb ähneln, womit andere reguläre Firmen dann tatsächlich günstig in D. Produzieren können während dafür nmachweislich echte Beschäftigung den Bach runter geht.

Auch das wird übrigens in dem TV Bericht der Armutsindustrie erwähnt.

YouTube - Die Armutsindustrie - Teil 1

Die darin erwähnte "Neue Arbeit" zum Bleistift gehört zur Diakonie und hält 1 EUR Jobber und ABMler für solche Aufgaben.
ShankyTMW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 19:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 19:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 12:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 21:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 10:06


Es ist jetzt 22:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland