Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2008, 18:11   #301
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Außerdem wollte ich etwas, was bei Maßnahmeträgern am wenigsten zu finden ist, nämlich Arbeit die bezahlt wird.
Die ordentlich bezahlt wird damit ich davon ohne H4 leben kann...
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 18:15   #302
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.769
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Hartziger Beitrag anzeigen
Die ordentlich bezahlt wird damit ich davon ohne H4 leben kann...
Yap genau das meinte ich natürlich damit

LG
Hexe
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 18:51   #303
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Falls es noch einige "Unwissende" gibt, jede "Weiterbildung" bzw. jede "Qualifizierung" oder Arbeit, die in so einer Maßnahme gemacht wird, gilt bei der ARGE nicht als Berufserfahrung.

Wer es aus so einer Maßnahme in einen "regulären" Job schafft, schafft es nicht alleine nur durch den Maßnahmeträger, da gehören auch Zuschüsse für den AG (Eingliederungszuschuss) usw. dazu.

Es werden aber nur Bewerber gesucht, die genügend Berufserfahrung haben, nicht "wer mal eben Abteilungsleiter spielt" oder ne "gute Note" bei einer Ein-Euro-Job-Bewertung bekommt.

Wer z. B. einen Ein-Euro-Job in einem Tier- oder Altenheim gemacht hat, ist noch lange kein Tierpflege- oder Altenpflegehelfer.

Nicht anders wird es bei TC gehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 19:22   #304
Johoho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 3
Johoho
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Huhu. Bin seit einem Monat auch ein glücklicher TC -Mitarbeiter. Allerdings mit einem richtigen Arbeitsvertrag (7€ Stundenlohn) mit einer Laufzeit von 11 Monaten. Oh mein Gott.. alles was hier an negativen berichtet wurde trifft zu 100% auf uns zu. 7 Stunden rumsitzen.. löcher in die luft kuggen, EX-Arbeitslose die aus reiner Langeweile sich selbst an die Kehle gehen. 12 jahre alte Pc´s ( wusste garnicht das es noch Mäuse gibt ohne rad und mit Kugel, man lernt nicht aus). Die Weiterbildung wird in 3 Tageskursen von Freiwilligen an ihren unschuldigen Opfern vollbracht. Die Quali-Module bestehen aus 2-3 Jahre alten Büchern, die ohne Dozenten der etwas erklärt absolut nutzlos sind. Nur die ELF seite lässt der Proxi wieder zu.. der Admin wartet wohl dadrauf das ein unbedarfter die Seite während der Arbeitszeit ansurft. Ansonsten.. zwei Aufseher.. ähh Dozenten.. neh Chef´s die man pro Woche ca 3 Stunden sieht. Und was wird wohl nach den 11 Monaten sein? Ich tippe entweder auf geistigen Selbstmord vorher oder genau, ihr habt es errraten.. wieder Arbeitslos. .. und wen ich nochmal was von strahlenden Kinderaugen lesen muss raste ich vollkommen aus...
Johoho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 20:20   #305
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.606
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Johoho Beitrag anzeigen
Huhu. Bin seit einem Monat auch ein glücklicher TC -Mitarbeiter. Allerdings mit einem richtigen Arbeitsvertrag (7€ Stundenlohn) mit einer Laufzeit von 11 Monaten. Oh mein Gott.. alles was hier an negativen berichtet wurde trifft zu 100% auf uns zu. 7 Stunden rumsitzen.. löcher in die luft kuggen, EX-Arbeitslose die aus reiner Langeweile sich selbst an die Kehle gehen. 12 jahre alte Pc´s ( wusste garnicht das es noch Mäuse gibt ohne rad und mit Kugel, man lernt nicht aus). Die Weiterbildung wird in 3 Tageskursen von Freiwilligen an ihren unschuldigen Opfern vollbracht. Die Quali-Module bestehen aus 2-3 Jahre alten Büchern, die ohne Dozenten der etwas erklärt absolut nutzlos sind. Nur die ELF seite lässt der Proxi wieder zu.. der Admin wartet wohl dadrauf das ein unbedarfter die Seite während der Arbeitszeit ansurft. Ansonsten.. zwei Aufseher.. ähh Dozenten.. neh Chef´s die man pro Woche ca 3 Stunden sieht. Und was wird wohl nach den 11 Monaten sein? Ich tippe entweder auf geistigen Selbstmord vorher oder genau, ihr habt es errraten.. wieder Arbeitslos. .. und wen ich nochmal was von strahlenden Kinderaugen lesen muss raste ich vollkommen aus...
bei den alten CRT Röhrenmonitor musst du aufpassen das du kein augenkrebs bekommst, 60 Hertz sind wahre kopfschmerz schleudern.
Atlantis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 20:23   #306
Sieghelm
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Sieghelm
 
Registriert seit: 28.11.2006
Beiträge: 193
Sieghelm
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Susi Sorglos Beitrag anzeigen
Auch zur Erinnerung!!!

Ich habe eben eine Menge dazu gelernt, was anscheinend bei den meisten hier umgekehrt gelaufen ist
ach ja, und ich habe bald einen Job....

Wenn das hier unsere Zukunft ist, dann armes Deutschland!!!
Liebe Frau Sorglos,
Ich mag Oldenburg/i.Oldb und natürlich auch die Menschen in und um Oldenburg.
Nichts armes Deutschland !
Zieh Dir mal den Bericht von Johoho rein.
Alles klar ?
Sieghelm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 21:49   #307
Johoho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 3
Johoho
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

und was ich noch hinzufügen möchte: Ich bin nicht bei der TC Oldenburg. sondern in einem Weit entfernten Teil Deutschlands davon. Deswegen ist meine Befürchtung, das diese H4 Empf. Verar.. festes Programm der DEKRA ist. Deshalb erschreckten mich auch die Berichte im ersten Teil dieses Forum´s. PS: Die zahlenden Kunden / Bewerber haben 70 niegelnagel neue Pc einheiten mit 19 FS Bildschirmen in ihre Schulungsräume bekommen.. wer die wohl finanziert hat.. hmm.. ein Schelm wer böses dabei denkt.
Johoho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2008, 23:02   #308
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
es liest sich aber so...

Weil man es so lesen wills, weil man nicht akzeptieren will, daß es MEINE Erfahrungen mit der TC sind, in der ich bin.

ach, Du 'siehst' die Bakterien? Du solltest Dich beim Robert-Koch-Institut bewerben, da bekommst Du sicherlich deutlich mehr als 1 EUR nochwas die Stunde - wenn diese Faehigkeit denn wirklich so sein sollte!

Wenn man falsch verstehen will, dann reagiert man natürlich so, ja, schon klar.

womit schonmal eine ordnungsgemaesse Desinfektion nicht gegeben ist in meinen Augen...

wie gesagt, Desinfektionsmittel sind vorhanden, werden sogar bei den Spielsachen eingesetzt. Hatt ich auch geschrieben.

s.o. - Respekt vor Deinem Auge!

Wenn man falsch verstehen will....

(...)

Wenn man aber nur seine Zeit da absitzt, sich wegen Kleinkram anschreien laesst und die 'Forderung' auch nicht wirklich funktioniert, kann man gleich zu Hause bleiben.

Das stimmt -
wenn man einen Plan B hat.

Du scheinst es ja gut getroffen zu haben - mit Waschraum, Kuehlkammer etc. Ich bin mir sicher, wenn sich gewisse Aufsichtsbehoerden gewisse TCs anschauen wuerden, waere der Laden sofort dicht (Sicherheitsmaengel, Arbeitsschutz etc.).

*grübel*
Wir "ersten" zogen in ein leeres Haus ein und erarbeiteten uns alle einzelnen Bereiche selbst bzw. eben im Team... Es stellte sich unter anderem die Frage, wie reinigen wir die Spielsachen, also setzte sich ein kleines Team zusammen, recherchierte, und nach Ergebnisvorstellung und Besprechung wurde gemeinsam beschlossen (unter Mitarbeit unseres Projektleiters), wie wir jetzt anfangs vorgehen. Und es wurde auch vereinbart, wenn sich neue Situationen ergeben, die noch nicht aufgefallen sind, dann beginnt das "Procedere" von vorn.

So einfach sich das gerade anhört, es war schon ein längerer Lernprozeß - im Team zu arbeiten heißt auch "Einzelkämpfertum" ein Stück weit abzulegen.

Ich habe es schon mal erwähnt, ich sags gern wieder:
Das ist ein Ziel der Maßnahme (bei uns), daß man selbst zu denken und zu handeln anfängt, Eigeninitiative entwickelt statt "Befehlsempfänger" zu bleiben, der darauf wartet, daß ihm jemand irgendwann sagt, was er zu tun hat.

Und was die TC's betrifft, bei denen in den Augen mancher Teilnehmer so einiges nicht gerade läuft, empfehle ich den Ist-Zustand zu beschreiben, den gewünschten Zustand aufzuschlüsseln, und dann den Weg dahin sachlich gut durchdacht zu formulieren (Gesetzestexte, Arbeitsschutzgesetz, usw. etc.).

Und nachdem man "alle" (TN, Bereich, Team, Projektleitung, Dekra, SB, Arge) informiert und alles klar und deutlich dargelegt hat, man aber auf taube Ohren stößt, dann bleibt immer noch der Weg, irgendwelche Aufsichtsbehörden zu informieren.

Arno.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 00:05   #309
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von PUT Beitrag anzeigen
(...)Die Äußerungen von Chaotin u. a. gehen ja dahin, dass die TC ja Schulungs- und Qualifizierungseinrichtungen seien. Allerdings ohne eine einzige Lehrkraft. Es wurde ja in den Äußerungen gesagt, es gibt einen hauptamtlichen Chef von der DEKRA und dann 50 oder mehr 1 € - Jobber. Diese wiederum sollen sich jetzt offenbar untereinander schulen und sich gegenseitig was beibringen. Es sind darunter Menschen aus vielen Bereichen, auch genug Akademiker und Fachkräfte. Die könnem sich doch untereinander beibringen, was die einen oder anderen noch nicht wissen z. B. wie man sich (erfolglos) bewirbt.
(...)


Man könnte ja glatt den Eindruck gewinnen, die TN (Langzeitarbeitlose) seien dumm wie Stroh und nicht fähig, zusammenzuarbeiten.
Gut, ich weiß wirklich nicht, wie es in den anderen TC's schulungstechnisch zugeht, hier bei uns gibt es einen Schulungsraum mit 3 PC's, der von allen TN'n genutzt werden kann, wenn sie zur Praxis (z.B. Projektarbeit) sich auch die theoretischen Kenntnisse aneignen wollen (Lernmodul "Projekt-Management" usw.).
Man erarbeitet sich durch den Leittext und die Lehrmaterialien (Bücher etc.), Internet usw. das Thema selbst und eigenständig. Es ist angeregt, mit anderen TN'n die das gleiche Thema gewählt haben zusammenzuarbeiten, zusammen zu lernen, und bei Unklarheiten steht die Projektleitung kompetent zur Verfügung. Hier ist das so.

Bewerbungstraining sieht bei uns so aus, daß man Medien sichtet, sich geeignete Stellenangebote raussucht (auch die Projektleitung), ein Bewerbungsschreiben vorformuliert, den Lebenslauf samt Anlagen aufbereitet, und dann gemeinsam mit der Projektleitung an textlichen und optischen Verbesserungen arbeitet. Es wird aber nicht unbedingt "herumgekritzelt" im Anschreiben etc., sondern der TN bekommt Empfehlungen, was er noch einbauen könnte, welche Kenntnisse man positiv hervorheben sollte usw. Es soll nicht Text der Projektleitung werden, sondern der Text und die Art des TNs bleiben.
Ob eine Bewerbung erfolglos oder erfolgreich ist, kann man vorher nie sagen, oder gibts Hellseher.... man kann aber versuchen, eine Bewerbung so zu formulieren und zu gestalten, daß sie sich doch von anderen abhebt.

Und damit das Ganze dann einen gemeinnützigen Anstrich bekommt, gibt man das, was die einen nicht mehr brauchen und was man kostenlos bekommen kann (Sammlung) unter Ausnutzung der Arbeitskraft der 1 € Jobber wieder kostenlos an andere (hier Kinder) ab. Eine perfekte Idee. Ich bin gespannt, wenn andere Branchen nachziehen. Denkbar wären solche Branchen wie Bekleidung und Haushaltsgeräte oder auch Möbel usw. Ich meine jetzt nicht die Sozialkaufhäuser, da muss man für die Artikel ja was bezahlen.

Ausgenutzt wird hier bei uns niemand.
Was ist verwerflich daran, bedürftigen Kindern das zu ermöglichen, was sie in der Hartz4-Situation der Eltern nie bekommen würden?
Was ist so schlimm daran, sich Wissen anzueignen, Praxis innerhalb der TC einzubringen, mit dem Effekt, daß man Kindern eine Freude machen kann?

Auf jeden Fall wird sich dann die Industrie tierisch freuen, wenn der Absatz von Neuware drastisch abnimmt, gelle.

Meinst Du wirklich, daß sich Hartz4-Bezieher tatsächlich Neuware leisten können?
Und ich will jetzt hier nicht anfangen aufzuzählen, wann ein Hartz4-Empfänger Neuware von Behörden bezahlt bekommt und wie hoch Hartz4 ist.

Gruß
PUT
Auch Gruß
:)
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 00:26   #310
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
wer die zwei Videos angesehen hat, dem müsste aufgefallen sein, das dort keiner lacht, was dann so gesehen die Aussagen von Leseratte stützt. Die "Arbeitsamkeit" wirkt auf mich auch eher "gespielt" bis gezwungen.

P. S. an die "Möchtegern-Manager", auch "gezwungenes lachen" kann man erkennen. Falls welche auf die Idee kommen, das jetzt plötzlich Videos auftauchen, in denen alle lachen oder "Spaß" haben.
Also wenn bei uns Presse war (Eröffnung z.B.) oder einer mit ner Kamera aufgetaucht ist, haben bis jetzt fast alle reißaus genommen, das kennt bestimmt jeder hier -
vor der Kamera benehmen sich die meisten eher ernst und "etwas seltsam".

Du meinst schon die Clips bei youtube?
Ich habe den Eindruck, daß in diese Filmchen mehr reininterpretiert wird, als tatsächlich zu sehen ist.

Mich würde interessieren, wer den Film gedreht hat (Profis, die TN selbst, von wem kam der Impuls usw.).

Kann auch ausschlaggebend sein für das Agieren vor der Kamera.

Von uns gibts ja auch ein Video seit Sommer... wie wird man mich nur gleich wieder anfangen zu zerfetzen, wenn ich sage, daß diejenigen, die mitgewirkt haben eine Riesen-Gaudi hatten........
*tz tz tz*
Und da kann man auch viel reininterpretieren, weil so manche "mürrische" Gesichter zu sehen sind, die eben die Kamera so "dick haben wie's Bauchweh".
Stichwort Persönlichkeitsrecht: bei allen TN, die im Video zu sehen sind wurde die Zustimmung zur Veröffentlichung vorher abgefragt.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 00:34   #311
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
in den hauptrollen spielen susi sorglos und caotin.
Ist schon schwer anzunehmen, daß andere nicht (mehr) so negativ und pessimistisch sind und ihren eigenen Weg gehen, gell.....
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 01:28   #312
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Chaotin ist also wieder onboard.

Ja, schön gell -
freu mich auch Dich hier wieder anzutreffen.


Es wird dann wohl mal wieder Zeit, etwas gegendarzustellen.
Sie schrieb über die Entfaltungsmöglichkeiten der TC-Arbeiter.
Man möge sich nun das Potential der möglichen Arbeiten auf der Zunge zergehen lassen.

"Ein EDV'ler kann zur Gestaltung der HP beitragen."
Hier noch ein Button, da noch ein Gästebuch... Eine Aufgabe, die, wenn man sich die Internetpräsenzen der TCs anguckt, offensichtlich sinnlos ist, da die Ergebnisse lächerlich sind. Sagen wir's mal so: Wer von sich aus schon so schlechte Websites macht, wenn er zur TC kommt, wird auf dem Arbeitsmarkt keine Chancen. Da gibt es 8jährige, die besser mit php umgehen. Andersherum ist es kaum möglich, die Grundlagen für Webdesign in einer TC lernen, weil erstens keine Lehrkräfte dafür da sind und teilweise die Standardausrüstung (PCs, wir hörten bereits, wie schlecht viele TCs ausgestattet sind) fehlt. Also: Weiterkommen und Innovation im EDV-Bereich = Null. Wer denkt, er käme mit einer TC-Seite als Referenz auch nur dazu, ein Wurstfachgeschäft im Netz zu bewerben, ist naiv.

Wenn Du es besser weißt und besser kannst, dann gib doch Deine Empfehlungen an die betreffenden TC's weiter...
Ohne vorgreifen zu wollen kann ich mir die Antwort darauf jetzt schon denken.
Rummeckern und einen auf Besserwisser machen ist das eine, das ganze wird rund, wenn man betreffenden auch aufzeigt, was sie verbessern können.
Aber das ist ja schon wieder positiv, das geht ja mal gar nicht...
*ggg*

Ich selbst bin kein Held im HP-Erstellen, was ich bis jetzt von anderen TC's gesehen habe sieht nicht schlecht aus, find ich auch nicht lächerlich, und eine HP ist - so viel ich weiß - nichts was in Beton gegossen und hart ist.
Gibt also jeden Tag die Möglichkeiten der Weiterentwicklung, je nachdem, wer sich gerade damit befaßt bzw. befassen will.


"Eine Bürokauffrau kann sich in der Personalabteilung zu den Abläufen der MAE-Abrechnung einbringen."
Geil, und was heißt das in der Realität? Eine bessere Excel-Tabelle schreiben? Was bitte erwartet man sich für Innovationen bei der Abrechnung und Auszahlung von 150,- Euro?
Fazit: Das kann jeder und Exzel lernt man dort auch nicht, weil's kaum einer rafft.


Was jeder kann weiß ich nicht. Und daß es in Abrechnungen viele "Sonderfälle" gibt, weißt Du bestimmt selbst.
Ich weiß nur, daß wir 3 Systeme ausprobieren und diese 3 Systeme von 3 TN selbst entwickelt wurden.


Eine Bürokraft kann sich im Kassenwesen weiterbilden, wenn sie Spaß dran hat.
Aber das macht doch die Kauffrau schon. Wer soll den noch alles daran beteiligt werden, um 150 Euro auszuzahlen? Macht ihr bei euch auch Brainstormings, in denen rauskommt, dass nächstes Mal mehr 50-Stücke vorrätig sein müssen?

*ggg*
Was die Kauffrau kann braucht der Bürokraft nicht verborgen bleiben.
Jede/r kann sich in den Bereichen einbringen, für die er/sie Interesse hat.
Brainstormings gibts bei uns in allen Bereichen, und das mit den 50 Cent-Stücken hatte unsere Auszahlerin von Anfang an im Griff.

Wie gesagt, man sollte hier nicht davon ausgehen, daß es sich bei den TN um Dumme handelt.

Ein ehemaliger Selbstständiger kann seine Erfahrung einbringen und sich selbst neue Ideen für eigene Projekte erarbeiten, wenn er will.
Klar, und wo und wann? Die TCs sind doch schon durch konstruiert. Spielzeug holen, Spielzeug abgeben, Menschen beschäftigen, Abkassieren.

Planung und Durchführung von Sammelaktionen, Event-Management, Kundenbefragungen, Qualitätsmanagement, Sicherheit, Lagerhaltung, und lauter so weitere kleine Feinheiten hast Du vergessen, die nicht durchstrukturiert bzw. vorgegeben sind........
Und jemand, der schon mal selbstständig war, hat sehr viele Erfahrungen in allen Bereichen, und dieser Erfahrungsschatz bringt nicht nur die TC weiter.
Wo und wann? Hier in der TC von 8 - 15 Uhr.


Fragt man sich immer noch, was die Puzzle-Experten aus der Geschichte mitnehmen, wenn schon die Berufsgruppen, die an sich viel mit geistiger Arbeit zu tun haben, kaum etwas Neues erfahren bei der TC: Bürokräfte, Kaufleute, EDC-Fachkräfte lernen eben NICHTS dazu, was sie auf dem Arbeitsmarkt weiter bringen könnte.

Darüber hab ich mich jetzt wirklich mehr als ausreichend ausgelassen, meinst nicht?
Lies doch nochmal weiter vorne.....
Jeder bringt sich nach seinen Möglichkeiten und Kenntnissen ein, und jeder hat Möglichkeiten, etwas Neues zu lernen, in allen Bereichen.
Ob Du das nun anerkennen willst oder nicht.


Aber Chaotin wird es sicher auch schaffen, uns zu erklären, welch glorreiche Innovation, "Sich einbringen", Lernen und Weiterkommen beim Spielzeug waschen und Puzzeln möglich sind.

Wenn Du der Meinung bist, es geht bei den TC's wirklich nur um Spielzeugwaschen und Puzzeln, dann sind weitere Ausführungen bei Dir doch zwecklos...
Spielzeugwaschen und Puzzeln ist der kleinste Teil, der die ganze TC ausmacht.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 01:31   #313
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Also wenn bei uns Presse war (Eröffnung z.B.) oder einer mit ner Kamera aufgetaucht ist, haben bis jetzt fast alle reißaus genommen, das kennt bestimmt jeder hier -
vor der Kamera benehmen sich die meisten eher ernst und "etwas seltsam".

Du meinst schon die Clips bei youtube?
Ich habe den Eindruck, daß in diese Filmchen mehr reininterpretiert wird, als tatsächlich zu sehen ist.

Mich würde interessieren, wer den Film gedreht hat (Profis, die TN selbst, von wem kam der Impuls usw.).

Kann auch ausschlaggebend sein für das Agieren vor der Kamera.

Von uns gibts ja auch ein Video seit Sommer... wie wird man mich nur gleich wieder anfangen zu zerfetzen, wenn ich sage, daß diejenigen, die mitgewirkt haben eine Riesen-Gaudi hatten........
*tz tz tz*
Und da kann man auch viel reininterpretieren, weil so manche "mürrische" Gesichter zu sehen sind, die eben die Kamera so "dick haben wie's Bauchweh".
Stichwort Persönlichkeitsrecht: bei allen TN, die im Video zu sehen sind wurde die Zustimmung zur Veröffentlichung vorher abgefragt.
dann stell doch mal den Link rein, damit alle sehen können, was für ne Gaudi dabei war.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 01:41   #314
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Schau, es ist tausendmal besser, was zu tun, was dann doch vielleicht für Dich sinnvoll sein könnte,- als daheim rumzuhocken, die "Stallpflicht" abzusitzend, sich weiter depressiv und weggeworfen fühlend,- warum nicht dort? Egal, was andere sagen ...
Das setzt voraus, daß man mit der freien Zeit nichts vernünftiges anzufangen weiß. Eine Menge Erwerbslose die ich kennenlernte haben immer was zu tun. Von Kochen für sich und andere bis Malen, Musik machen etc.

Und wer sonst keine Ideen hat, der hat immer die Möglichkeit z.B. ehrenamtlich aktiv zu werden.

Um die freie Zeit rumzukriegen (bei mir ist der Tag immer viel zu schnell vorbei) braucht man sich nicht ausbeuten oder für dumm verkaufen lassen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 01:54   #315
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Außerdem wollte ich etwas, was bei Maßnahmeträgern am wenigsten zu finden ist, nämlich Arbeit die bezahlt wird.

Ich hab n Examen von der Uni, das ist hilfreicher als bei Toy´s und co glücklicher gemacht zu werden.

LG
Hexe
Hört sich so an, als würden andere Maßnahmeträger gezielt drauf achten, daß Arbeitsuchende nur Arbeit bekommen sollen, die nicht oder schlecht bezahlt wird....
*??*

Gut, daß Du ein Examen hast, gut auch, daß Du Deinen Weg gefunden hast -
und ich persönlich finde es gut, daß Langzeitarbeitslosen, die u.a. nicht so (aus-)gebildet sind wie Du, die nicht (mehr) so stark sind, wie Persönlichkeiten wie Du, die eine andere Geschichte hinter sich haben, innerhalb TC neue Möglichkeiten und neue Perspektiven aufgezeigt werden, wieder Mut zu fassen und hoffentlich in eine (gut) bezahlte Beschäftigung zu kommen. Quasi als Sprungbrett von Maßnahme in Praktikum oder/und Job.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß die Argen Projekte bzw. Maßnahmen unterstützen, die keinen Erfolg bringen, daß Menschen in bezahlte Beschäftigung kommen, von der sie (mit oder ohne Aufstockung) leben können.

Irgendwas muß ja gut laufen, wenn ich mir die Anzahl der TC's in Deutschland so ansehe.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:13   #316
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Hört sich so an, als würden andere Maßnahmeträger gezielt drauf achten, daß Arbeitsuchende nur Arbeit bekommen sollen, die nicht oder schlecht bezahlt wird....
*??*

Der EX BA Chef hatte öffentlich geäußert, daß er nicht verstehen würde, daß Langzeitarbeitslose versuchen würden höherwertige Jobs zu bekommen. Es sei doch viel sinnvoller, wenn man sich Putzjobs suchen würde oder als Putzkolonne selbständig machen würde. An der Ansicht hat sich nichts geändert.

Gut, daß Du ein Examen hast, gut auch, daß Du Deinen Weg gefunden hast -
und ich persönlich finde es gut, daß Langzeitarbeitslosen, die u.a. nicht so (aus-)gebildet sind wie Du, die nicht (mehr) so stark sind, wie Persönlichkeiten wie Du, die eine andere Geschichte hinter sich haben, innerhalb TC neue Möglichkeiten und neue Perspektiven aufgezeigt werden, wieder Mut zu fassen und hoffentlich in eine (gut) bezahlte Beschäftigung zu kommen. Quasi als Sprungbrett von Maßnahme in Praktikum oder/und Job.

Sprungbrett? Dazu müßten wirkliche Qualifizierungen stattfinden. Und Puzzle zusammenbauen hilft bei anderen Jobs nicht besonders. Und an veralteten Computern mit veralteter Software primitivste Büroarbeit erledigen hilft auch ungeheuer weiter.

Perspektive Berufs-Puzzle-Zusammenbauer? Neue Möglichkeiten durch das Arbeiten mit veralteter Technik? Neue Chancen durch Arbeit in zu kleinen Räumen, durch Langeweile und durch steigende Aggressivität? Mut fassen? So schnell kann ich den Kopf gar nicht schütteln, wie ich es angesichts der Argumentationen müßte.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß die Argen Projekte bzw. Maßnahmen unterstützen, die keinen Erfolg bringen, daß Menschen in bezahlte Beschäftigung kommen, von der sie (mit oder ohne Aufstockung) leben können.

Da ist der Bundesrechnungshof aber anderer Ansicht und er kann die Ansicht begründen und beweisen. Selbst die Bundesregierung gibt zu, daß 1 Euro Jobs in den meisten Fällen den Betroffenen eher schaden als nützen. Vorstellen konnte ich mir den Schwachsinn früher auch nicht, aber die Realität ist halt doch eine andere.

Irgendwas muß ja gut laufen, wenn ich mir die Anzahl der TC's in Deutschland so ansehe.
Ja, die Einnahmen für die DEKRA sprudeln gut und die Gier nach mehr läßt dann weitere TC's entstehen. Wie kann man sich die Taschen noch leichter vollstopfen?

Noch einmal kurz zum Desinfizieren von Spielwaren. Wie desinfiziert ihr beispielsweise Puzzles und Kinderbücher etc.? Sagrotan dürfte dafür eher wenig geeignet sein. Ich stelle mir schon mit Grausen vor, wie Kinder nach Desinfektionsmitteln stinkene Spielwaren bekommen und sich darüber freuen sollen. Ob da die Kinderaugen wirklich leuchten oder ob das eher an der Feuchtigkeit der tränenden Augen liegt?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:13   #317
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Falls es noch einige "Unwissende" gibt, jede "Weiterbildung" bzw. jede "Qualifizierung" oder Arbeit, die in so einer Maßnahme gemacht wird, gilt bei der ARGE nicht als Berufserfahrung.
Wer es aus so einer Maßnahme in einen "regulären" Job schafft, schafft es nicht alleine nur durch den Maßnahmeträger, da gehören auch Zuschüsse für den AG (Eingliederungszuschuss) usw. dazu.
Es werden aber nur Bewerber gesucht, die genügend Berufserfahrung haben, nicht "wer mal eben Abteilungsleiter spielt" oder ne "gute Note" bei einer Ein-Euro-Job-Bewertung bekommt.
Wer z. B. einen Ein-Euro-Job in einem Tier- oder Altenheim gemacht hat, ist noch lange kein Tierpflege- oder Altenpflegehelfer.
Nicht anders wird es bei TC gehen.
Da geb ich Dir vollkommen recht, wer ein paar Tage in einem Tier- oder Altenheim war ist noch lange nicht qualifiziert als Tier- oder Altenpfleger.
(nette Zusammenstellung der Tätigkeiten *ggg*)

Engagement, Einsatz, Interesse, Aktivität, Kreativität, Motivation und Optimismus bringen trotzdem weiter.
Realistisch gesehen kommt man heutzutage nicht mehr von "null auf hundert", vor allem nicht, wenn man lange arbeitslos war.
Ist der Einstieg erst geschafft, auch wenn man ein niedrigeres Einkommen hat als man sich wünscht, so besteht doch die Chance, sich gut ein- und hochzuarbeiten, oder/und sich von einer bestehenden Arbeit aus anderweitig weiter zu bewerben.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:17   #318
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Da geb ich Dir vollkommen recht, wer ein paar Tage in einem Tier- oder Altenheim war ist noch lange nicht qualifiziert als Tier- oder Altenpfleger.
(nette Zusammenstellung der Tätigkeiten *ggg*)

Ein wenig Excel spielen qualifiziert auch nicht für kaufmännische Tätigkeiten.

Engagement, Einsatz, Interesse, Aktivität, Kreativität, Motivation und Optimismus bringen trotzdem weiter.

Aber nur, wenn man nicht ständig von ausbeuterischen Arbeitgebern ausgebremst wird und vorher von sadisitischen SBs und unfähigen Fallmanagern.

Realistisch gesehen kommt man heutzutage nicht mehr von "null auf hundert", vor allem nicht, wenn man lange arbeitslos war.

Da haben aber schon viele Leute anderes bewiesen, wenn man sie ließ.

Ist der Einstieg erst geschafft, auch wenn man ein niedrigeres Einkommen hat als man sich wünscht, so besteht doch die Chance, sich gut ein- und hochzuarbeiten, oder/und sich von einer bestehenden Arbeit aus anderweitig weiter zu bewerben.

Warum zeigen dann Untersuchungen, daß man aus dem Niedriglohnbereich kaum je wieder herauskommt?
Das Ganze hat für mich etwa das Niveau eines Kinderkaufladens.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:18   #319
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Johoho Beitrag anzeigen
Huhu. Bin seit einem Monat auch ein glücklicher TC -Mitarbeiter. Allerdings mit einem richtigen Arbeitsvertrag (7€ Stundenlohn) mit einer Laufzeit von 11 Monaten. (...) .. und wen ich nochmal was von strahlenden Kinderaugen lesen muss raste ich vollkommen aus...
Richtiger Arbeitsvertrag?
Bei welcher TC bist Du denn?
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:18   #320
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Da geb ich Dir vollkommen recht, wer ein paar Tage in einem Tier- oder Altenheim war ist noch lange nicht qualifiziert als Tier- oder Altenpfleger.
(nette Zusammenstellung der Tätigkeiten *ggg*)

Engagement, Einsatz, Interesse, Aktivität, Kreativität, Motivation und Optimismus bringen trotzdem weiter.
Realistisch gesehen kommt man heutzutage nicht mehr von "null auf hundert", vor allem nicht, wenn man lange arbeitslos war.
Ist der Einstieg erst geschafft, auch wenn man ein niedrigeres Einkommen hat als man sich wünscht, so besteht doch die Chance, sich gut ein- und hochzuarbeiten, oder/und sich von einer bestehenden Arbeit aus anderweitig weiter zu bewerben.



Da kommt raus, nur Unsinn labern, aber trotzdem keine Ahnung, Hauptsache alle über einen Kamm scheren.

Dafür aber andere anmotzen, wenn die es machen.


Könnte mal jemand diesen Blödsinnsthread endlich dicht machen?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:22   #321
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 971
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß die Argen Projekte bzw. Maßnahmen unterstützen, die keinen Erfolg bringen, daß Menschen in bezahlte Beschäftigung kommen, von der sie (mit oder ohne Aufstockung) leben können.
sagmal, in welcher Traumwelt lebst Du eigentlich? *seuftz*
Zitat:
Irgendwas muß ja gut laufen, wenn ich mir die Anzahl der TC's in Deutschland so ansehe.
klar, die Argen sind froh, die "Teilnehmer" aus der Arbeitslosenstatiostik zu haben, und die Dekra freut sich ueber die Einnahmen - was glaubst Du, wieviel im Endeffekt beim Traeger haengenbleibt? Oder traeumst Du echt davon, dass die Dekra das alles aus reiner Naechstenliebe macht (analog auch auf die meisten anderen Traeger anzuwenden, AWO etc.)?
ArNoN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:23   #322
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen


Da kommt raus, nur Unsinn labern, aber trotzdem keine Ahnung, Hauptsache alle über einen Kamm scheren.

Dafür aber andere anmotzen, wenn die es machen.


Könnte mal jemand diesen Blödsinnsthread endlich dicht machen?
Wieso? Es ist doch interessant einmal wieder die Gegenüberstellung von Schein und Wirklichkeit zu erleben. Kann durchaus spannend sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:25   #323
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
sagmal, in welcher Traumwelt lebst Du eigentlich? *seuftz*

klar, die Argen sind froh, die "Teilnehmer" aus der Arbeitslosenstatiostik zu haben, und die Dekra freut sich ueber die Einnahmen - was glaubst Du, wieviel im Endeffekt beim Traeger haengenbleibt? Oder traeumst Du echt davon, dass die Dekra das alles aus reiner Naechstenliebe macht (analog auch auf die meisten anderen Traeger anzuwenden, AWO etc.)?
Was sich auch schon darin zeigt, daß nur uralte Computer mit entsprechend veralteter Software genutzt werden. Angesichts der niedrigen Preise für aktuelle Rechner und dem kostenlosen OpenOffice wäre das nicht nötig. Aber anscheinend wird jeder Cent statt in die Maßnahme zu investieren herausgezogen und füllt anderweitig die Taschen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:30   #324
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat:
Irgendwas muß ja gut laufen, wenn ich mir die Anzahl der TC's in Deutschland so ansehe.

Irgendwas muss ja gut laufen, wenn man sich die (wachsende) Zahl der Betrüger oder Abzocker ansieht.


Wäre Realitätsnäher.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 02:30   #325
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
dann stell doch mal den Link rein, damit alle sehen können, was für ne Gaudi dabei war.
Unser Video haben wir bis jetzt weder über youtube noch über andere Plattformen zugänglich gemacht.
Das lassen wir bei Info-Veranstaltungen laufen, das zeigen wir interessierten Besuchern, eben allen, die bei uns vorbeischauen.

Ich werd aber mal nachfragen, ob die Mehrheit dafür ist, es doch mal einzustellen.

Info folgt.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 19:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 19:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 12:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 21:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 10:06


Es ist jetzt 22:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland