Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job


Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


:  28
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2013, 20:18   #26
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

das weiß ich
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 20:36   #27
Hamburgeryn1
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hamburgeryn1
 
Registriert seit: 23.04.2011
Ort: Neben Oles Fidelbude
Beiträge: 3.039
Hamburgeryn1 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

@Neudenkender # 3

Der beste Kommentar zum Thema Ein-Euro-Job den ich seit langem gelesen habe! Zum Einrahmen schön. Danke.
Hamburgeryn1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2013, 21:49   #28
Malus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Ich frag' mich sowieso seit Monaten, was wohl ein "zusätzlicher" Job wäre.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 09:31   #29
nemesiz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von nemesiz
 
Registriert seit: 17.04.2007
Beiträge: 613
nemesiz
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Zitat von Lateralus Beitrag anzeigen
@nemesis

Hallo auch,
nun, es ist ja deine Sache und du bist keinem Rechenschaft schuldig. Hauptsache, es macht dich glücklich. Ich finde es nur traurig für dich, dass du lieber für nen Appel und nen Ei arbeiten gehst und du zu Hause nicht weißt, was du tun sollst. Ich hätte soooo viel zu Hause zu tun, dass ich nur für`s Geld zur Arbeit gehe.
Ich hätte keine Langeweile. Ich kenne so viele, die immer schimpfen, sie haben keine Zeit für sich und für die Familie.
Wir leben nur einmal! :-)) und gib deine Arbeit und dein Leben nicht anderen, die vor lachen nicht in den Schlaf kommen.
Also ganz ehrlich, weisst ich sehe das halt anders.
Vielleicht lag das auch an meinen Ein-Euro-Jobs, das waren halt solche wo man morgens gut gelaunt aufgestanden ist und sich schon auf die Leute dort gefreut hat. Klar war da auch ein Job dabei der weit über der rechtswidrigen Grenze lag aber da hat mich das Miteinander und eine offizielle Anzeige wieder besämftigt.

Bei mir war es halt so, ich brauchte etwas mehr Geld.
Ich habe jeden Tag gesucht aber fand (erstmal halt keine Stelle)
Leasing wäre da die alternative zum Ein-Euro-Job, jedoch hatte ich wirklich 2 schlechte Erfahrungen.

So, da wir mal annehmen dass alle Bekannten und Kind bis 16 Uhr ausser Haus sind, der Haushalt in 2h gemacht ist, man keine Lust hat daheim zu sitzen und sich an das "Joblose" zu gewöhnen hat, nimmt sich halt manch einer "mit bedacht" einen Ein-Euro-Job bis um 14 Uhr.

Bedacht = Freiwillig, möglichst wirklich gemeinnützig oder so dass man nicht ausgenutzt wird.

Hatte da z.B. einen im Freibad. War dort Rettungsschwimmer und kannte alle, Job bestand darin inoffiziell mit am Becken rumzulungern und wenn man was entdeckt nach dem Bademeister zu kreischen, 1x am Tag die Beutel aus den Mülltonnen wegkarren, hin und wieder mal mit nem Azubi oder so bissl Beerenhecken kürzen oder Efeu abstechen *G*.
War eher eine Kleingärtneratmo dort, ansonsten wars hat Sonnen und Schwimmen.

Dann gabs da noch ne firedhofsaktion, deren Müll trennen, gemeinnützig ist was anderes aber der Spass den man mit den anderen Ein-Euro-Job Chaoten so hatte machte das wieder gut.

Dann gabs noch die Hausmeistergehilfenstelle. Erster gedanke, he, wieso nicht fest wenn die schon einen brauchen.
Ich fühlte mich sofort auch einer Welle mit dem Hausmeister (mitte 20 war der) und auch mit der Schulleitung war ich sofort dicke. Hab halt Papier aufgefüllt, für die SL Blumenzwiebeln gesetzt, Tannenbaum aufgestellt, bissl Tische geschoben und den Knirpsen als mal bei was geholfen. Gab dann noch ein Empfehlungsschreiben und so kam ich halt zu meiner letzten Stelle aus der ich rausgdrängt wurde.

Mir gings da echt nur um die "langeweilebewältigung". Nebenbei wurde halt gesucht und ich freute mich über Fahrgeld und den Bonus.
Als Durckmittel finde ich den Ein-Euro-Job aber ne Sauerei.

Aktuell bin ich im ALG1 und sollte es so kommen dass ich ins ALG2 komme (nemmer lange) dann bin ich froh wenn ich irgend was "sinnvolles" erstmal finde wo ich weder mir noch nem anderen Schade. Man muss halt schon bissl wissen und sehen was man tut.

Wie gesagt, ein bekannter von mir der hat nie was gelernt, war nie lange arbeiten und versauert bei Haushalt / TV / Bier / Kaffee und Langeweile daheim.
Der sehnt sich richtig wieder nach nem Ein-Euro-Job wo er einfach in Ruhe gelassen wird (z.B. Gärtnerarbeiten im Park oder sonst wo).
Klar, wenns seinen Kriterien entspricht würde er auch lieber dann dort fest sein aber da ist im Moment de Ein-Euro-Job halt besser als daheim sitzen.

Ich fände halt generell diese 1000 - 1100 Jobs (mit Sponsoring vom Staat) besser wie diese Ein-Euro-Jobs, da gibt's zu viel Gemauschel.
nemesiz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 09:59   #30
Realo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 280
Realo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Ich verstehs nicht mehr! Muss ssich jemand inzwischen schon für einen 1 Euro-Job rechtfertigen? Muss sich jemand wirklich rechtfertigen, wenn er - statt daheim zu bleiben - irgendetwas (egal was) macht?
Realo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 10:11   #31
Harte Sau
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: Franken
Beiträge: 2.079
Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau Harte Sau
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Zitat von Realo Beitrag anzeigen
Muss sich jemand wirklich rechtfertigen, wenn er - statt daheim zu bleiben - irgendetwas (egal was) macht?
Auserdem reicht das Geld am Monatsende länger

Und so nebenbei liest sich ein 1 € Job im Lebenslauf besser als Arbeitssuchend.
Harte Sau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 13:46   #32
Carpe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Das Schlimme ist ja, dass die einen zwingen können oder es zumindest versuchen, jeden Schei** als Ein-Euro-Job zu machen. Aber ich würde, wenn es eine Tätigkeit ist, die mir halbswegs zusagt, auch einen Ein-Euro-Job machen und hätte kein schlechtes Gewissen dabei, weil ich bei dieser "Ausbeuterei" mitmache, sondern würde mir eher denken: schön, ich kann was machen, das mir Spaß macht - evtl. sogar noch mit netten Leuten zusammen- und hab auch noch etwas mehr Geld.

Ich weiß nicht, wie ihr Euch den ganzen Tag beschäftigt. Ich als Single tue mich schon schwer damit, den ganzen Tag nicht wirklich was zu tun zu haben. Der Haushalt ist schnell gemacht. Bewerbungen dauern auch nicht ewig. Und ich habe zwar etliche Hobbies und 3,4,5 Wochen ist das schön, wenn man den ganzen Tag Zeit hat zum Lesen, Musik machen etc. Aber irgendwann bringts das auch nicht mehr. Und für andere Sachen ist ja leider kein Geld da, sonst hätte ich nichts dagegen, bei der VHS z.B. eine Sprache zu lernen, die ich immer schon mal lernen wollte. Aber wovon bezahlen?? Selbst die Kontakte zu Freunden und Bekannten werden weniger, weil man bei vielen Unternehmungen aufgrund Geldmangel nicht mit kann und am ende sitzt man dann nur noch allein daheim und wird irre.
Ich verstehe jeden, der sich freut über einen Ein-Euro-Job, ich würde mich auch freuen, wenn ich z.B. in die Bibliothek könnte. Nur jeden Schei** lass ich mir nicht aufzwingen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 19:20   #33
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Zitat von Realo Beitrag anzeigen
Ich verstehs nicht mehr! Muss ssich jemand inzwischen schon für einen 1 Euro-Job rechtfertigen? Muss sich jemand wirklich rechtfertigen, wenn er - statt daheim zu bleiben - irgendetwas (egal was) macht?
Nein das muß man nicht. Aber dann muß man auch abkönnen daß das andere krass anders sehen.

Die meisten besitzen eben nur ihre Arbeitskraft die sie verkaufen können.
Und ich würde mir niemals so wenig wert sein, diese für einen € zu verramschen.

Das ist für mich eine Frage der Ehre. Wer es anders sieht, soll es meinetwegen anders sehen.

Ich finde es nur ätzend, das mit Steuermitteln irgendeinem Maßnahmeträger bis zu 700€ in den Hintern geschoben werden, um damit Jobs zu vernichten.

Und ich finde es entwüdigend 30 Std. die Woche zu arbeiten und dafür die Std einen € vor die Füße geworfen zu bekommen.

Klar wer meint so wenig wert zu sein, der soll´s tun.

Aber als Steuerzahlerin werde ich wütend, wenn ich mir anhören muß, besser als zu Hause zu sitzen und ähnliche Sprüche.

Dann lieber reguläre Beschäftigung finanzieren mit Tariflohn( kein Dumpinglohn) und Sozailabgaben.
Davon profitieren alle-
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2013, 19:23   #34
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.768
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
,

Und so nebenbei liest sich ein 1 € Job im Lebenslauf besser als Arbeitssuchend.
Da irrst du aber ganz gewaltig.
Bei anspruchsvollen Jobs ist das aber eher umgekehrt.
Hexe45 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 09:53   #35
Realo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.10.2012
Beiträge: 280
Realo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Da irrst du aber ganz gewaltig.
Bei anspruchsvollen Jobs ist das aber eher umgekehrt.
bei anspruchsvollen Jobs ist es egal ob Du in ner Massnahme, beim1 Euro-Job oder arbeitslos warst....

das ist dann so oder so die rote karte...
Realo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2013, 10:27   #36
xavier123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: total irre...Bewerbung nur noch auf 1-Euro-Job

Zitat von Harte Sau Beitrag anzeigen
Und so nebenbei liest sich ein 1 € Job im Lebenslauf besser als Arbeitssuchend.
Für Dich vielleicht - die meisten Arbeitgeber sehen das sicherlich anders. Die denken sich, der war so faul und hat sich nirgendwo beworben, dass ihm das JC einen Ein-Euro-Job verpassen musste. Unterhalte Dich mal mit "normalen" arbeitenden Menschen von der Straße, dann wirst Du sehr schnell mit der Realität konfrontiert. Das war doch der populistische Grundgedanke für die gesetzliche Einführung der Ein-Euro-Jobs. Ich kann jedem, der einen Ein-Euro-Job gemacht hat, nur empfehlen, das in seinem Lebenslauf nicht zu erwähnen. Im Vorstellungsgespräch ist dann nämlich die Frage sicher: "Und warum wurden Sie von Ihrem Ein-Euro-Job-Arbeitgeber nicht in ein reguläres Arbeitsverhältnis übernommen?".
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
1eurojob, irrebewerbung, total

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nur noch 4€ Erstattung pro schriftliche Bewerbung... Pete ALG II 17 18.03.2011 13:23
Nur noch 1 Euro für Online Bewerbung? Immerlicht Allgemeine Fragen 23 03.12.2010 16:59
Ein Gericht das irre macht Der Ratlose ALG II 2 26.08.2010 18:49
Bewerbung nur noch per Einschreiben? franzi Allgemeine Fragen 35 15.05.2009 00:28
Bewerbung ab 50- jähriger, heute noch sinnvoll?? hiwi Ü 50 42 17.12.2006 18:26


Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland