Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Repressive Allianz zw. Chefs, Ärzte, Jobcenter

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2011, 09:37   #26
Babbelfisch
Elo-User/in
 
Registriert seit: 07.07.2010
Beiträge: 557
Babbelfisch Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Repressive Allianz zw. Chefs, Ärzte, Jobcenter

@ Ferdinand456: Bei den Schizophrenien gibt es z.B. eine paranoide, die verläuft häufig schubweise... Aber ist ja egal, eigentlich wollte ich nur ausdrücken, dass es vielfältige Formen und Ausprägungung von Paranoia gibt und es kein Merkmal von Paranoia ist "ungewaschen, schreiend ind der Ecke zu sitzen".... Ach ja meine Ausbildung: ich bin Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutin (heißt mittlerweile Ergotherapeutin) und habe u.a. Psychiatrieerfahrung (die dazu führte, dass ich keinesfalls in diesem Bereich arbeiten und mich zum Helferlein diese Systems machen wollte.)
Babbelfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 09:46   #27
Ferdinand456
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.12.2010
Beiträge: 580
Ferdinand456 Ferdinand456
Standard AW: Repressive Allianz zw. Chefs, Ärzte, Jobcenter

Ja, stimmt, weiß ich auch. Erinnert an meinen Kumpel damals, der folgende "Diagnosen" reingewürgt bekam, nachdem er den Kommunalpolitiker angezeigt hatte:

1. Verdacht auf schizoaffektive Psychosen.
2. Paranoia.
3. Depression, rezidivierend chronisch.
4. Chronische Suizidalität.
5. Baron-Münchhausen-Syndrom.

So ein Hammerschlag wegen einer Anzeige, die diesen Deppen von Politiker höchstens 1.000,- Euro und keinerlei Öffentlichkeit gekostet hätte.

Übrigens: Die Anzeige des Politikers gegen meinen Kumpel wurde brav verfolgt bis hin zum Bußgeldbescheid. Vorher hatte er noch gedroht, meinen Kumpel mehr oder minder fertig zu machen (genügend "Beziehungen" und Freunde), wenn er Gegenanzeige erstattet. That's Germany. :)

Noch Fragen? :) Ich meine, man hat die Wahl, sich brav wie ein Opferlamm zum Psychiater führen zu lassen, oder aber den Mund aufzumachen.

Jeder ist seines Glückes Schmied. Auch auf dem Jobcenter, vor allem da.

Zitat von Babbelfisch Beitrag anzeigen
@ Ferdinand456: Bei den Schizophrenien gibt es z.B. eine paranoide, die verläuft häufig schubweise... Aber ist ja egal, eigentlich wollte ich nur ausdrücken, dass es vielfältige Formen und Ausprägungung von Paranoia gibt und es kein Merkmal von Paranoia ist "ungewaschen, schreiend ind der Ecke zu sitzen".... Ach ja meine Ausbildung: ich bin Beschäftigungs- und Arbeitstherapeutin (heißt mittlerweile Ergotherapeutin) und habe u.a. Psychiatrieerfahrung (die dazu führte, dass ich keinesfalls in diesem Bereich arbeiten und mich zum Helferlein diese Systems machen wollte.)
Ja klar, da sind wir uns einig. "Schreiend in der Ecke sitzen" ist auch der Extremfall. Ich wollte eigentlich nur versuchen, der Threaderstellerin (Sylvana) nicht gleich von vorneherein zuviel "Wahn" zu unterstellen.

Ihr Problem ist eigentlich nur, dass sie versucht, nun aus einer Therapie heraus zu kommen, nachdem sie ihre eigene Erkrankung als Grund für die Kündigung genannt hatte. Es wird schwierig sein, da einfach so heraus zu kommen. Man kann nicht einerseits erklären "Ich bin furchtbar krank gewesen, hatte eigentlich nur deswegen gekündigt und benötige sogar noch eine Therapie", um sie hinterher abzulehnen, wenn es dann gerade wieder passt. Das stimmt doch die Leute auf dem Jobcenter etwas missmutig.
Ferdinand456 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 10:34   #28
optimistin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 31.12.2008
Beiträge: 1.575
optimistin optimistin optimistin optimistin optimistin
Standard AW: Repressive Allianz zw. Chefs, Ärzte, Jobcenter

Zitat von Ferdinand456 Beitrag anzeigen
Noch Fragen? :) Ich meine, man hat die Wahl, sich brav wie ein Opferlamm zum Psychiater führen zu lassen, oder aber den Mund aufzumachen.

Jeder ist seines Glückes Schmied.
Du hast diese Wahl, aber nicht nur diese, Du kannst Dich zum Psychiater führen lassen, und da kommt Deine nächste Wahl:
entweder so wie er es will, schön mit Chemie ruhig und gefügig machen lassen, dann kommt die Einweisung und danach mal evtl eine Therapie die wirklich passt (wenn Du viel Glück hast)oder so wie Du es willst, und sagst zu dem Ganzen NEIN und gehst.

So wie ich bei @Sylvana raus gelesen habe, braucht sie unbedingt eine Auszeit, sie ist mit Arbeit überschüttet worden. Und dann passiert eben bei Nicht abschalten können und Auftanken das nervliche Ende. Und das hat was mit den viel beschriebenen Burnout-Syndrom zu tun. Arbeiten bis zur Erschöffung bis zum Umfallen.
optimistin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
allianz, chefs, jobcenter, repressive, Ärzte

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue Strategie der Allianz Nato rüstet sich für Computer-Kriege wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 01.10.2010 07:08
ALG 2,Jobcenter Chefs gegen H4 Behörden Reform wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 03.12.2009 10:52
Chefs der Freiburger Arge müssen gehen Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 11 15.12.2008 16:57
Eine neue Welt ohne Chefs - und Gurus druide65 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.02.2008 02:22
Verwirrung bei der GDL- Widerruf des Streiksverzicht des Chefs Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 05.11.2007 01:34


Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland