Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1 Euro Job in der Verwaltung - Ist das zusätzlich?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2014, 11:33   #51
Existenzminimum
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.12.2011
Beiträge: 1.798
Existenzminimum Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1 Euro Job in der Verwaltung - Ist das zusätzlich?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
...

P.S. Kannst du mal das Material von dieser Journalistin verlinken?
Kann es im Momnet nicht finden.

Aber das hier geht in die Richtung, auch wenn einige Formulierungen (Sozialstaat...unerschöpfliches Füllhorn) natürlichauch Stimmung machen wollen:

Zitat:
..Viele gemeinnützige Unternehmen, so die häufige Klage, zahlten unter Tarif, rechneten aber volle Tarifgehälter ab. In oft bewusst intransparenten Strukturen versickere viel Geld, kritisiert Stefan Thyroke, Sozialexperte der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di: „Bei manchen Trägern glaubt man, man sei in einem 5-Sterne-Hotel, wenn man deren Räume betritt.“ Senatorin Bluhm musste vor dem Abgeordnetenhaus bekennen: „Es läuft etwas schief im System der sozialen Wohlfahrtspflege...
Das im fettgedrucktem beschrieben hatte man mit mir auch mal vor. Die hätten mindestens das Doppelte von dem für sich einbehalten, was ich ausbezahlt bekommen hätte. Möglich machten das irgendwelche Massenverträge die die mit der Kommune abgeschlossen hatten.

Schon älter der Artikel:

Deutschland: Handaufhalten für den guten Zweck - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten
Existenzminimum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 12:51   #52
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: 1 Euro Job in der Verwaltung - Ist das zusätzlich?

Zitat von Existenzminimum Beitrag anzeigen
Möglich machten das irgendwelche Massenverträge die die mit der Kommune abgeschlossen hatten.
Das bestätigt ja im Grunde meine Behauptungen -entweder ist ein Verein klein und arm wie eine Kirchenmaus oder hängt am Steuerhahn und lebt in Saus und Braus. In beiden Fällen aber würden reguläre Arbeitsplätze -so oder so- nicht entstehen und somit nimmt kein 1€-Jobber jemanden die Arbeit weg. So einfach ist das.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2014, 16:35   #53
evelyn62
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von evelyn62
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: unterm Dach
Beiträge: 1.021
evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Eben. Die Leute hier hetzen um des hetzens wegen. Wenn man auf dem 1.Markt einen Job bekommt nimmt ja auch jemanden die Arbeit weg. Und wer von Freizeitvereinen 3000€ und einen festen Job erwartet, dem ist nun wirklich nicht mehr zu helfen.....
wenn hier einer hetzt, dann bist du das!

wenn der Kindergarten jemand zum putzen oder Geschirr spülen braucht, das Gartenamt jemand zum Unkraut jäten, Bänke schrubben und Rasen mähen, das Sozialkaufhaus einen Verkäufer oder die Tafel jemand zum Transporter fahren, die Bibliothek jemand am Tresen zum Bücher zurücknehmen oder das Krankenhaus für die Wäschepflege oder als Pförtner, die Fahrradwerkstatt einen Mechaniker und das Sozialcafé eine Bedienung, das Schwimmbad eine Aufsicht und eine Kassenfrau dann sollen sie sie bezahlen. Von mir aus für zwanzig Wochenstunden mit acht Euro. Dann haben die Leute eigenes Geld für ihren Lebensunterhalt und zum Miete zahlen. Und wenn das nicht reicht, dann stocken sie eben auf.
Ich werd nie verstehen, warum es jetzt besser sein soll, wenn sie Regelsatz+KdU+KV+ein Euro Aufwandsentschädigung bekommen, statt entsprechenden Stundenlohn und ggf. Aufstockung.
Zumal es wettbewerbsverzerrend ist, wenn die Fahrradwerkstatt oder der Hauswirtschaftsdienst satte Gewinne macht, weil er seine Leute nicht bezahlen muss, im Gegenteil, sogar noch Geld dafür bekommt und die Kunden handelsübliche Preise bezahlen.

Ich habe in der DDR in einem grossen Kindergarten gearbeitet. Dort gab es vier Küchenhilfen, zwei Köchinnen, eine Beiköchin, eine Putzfrau, eine Wäscherin und einen Hausmeister. Das waren alles, wenn auch schlecht bezahlte, aber versicherungspflichtige Arbeitsplätze. Heute gibts den Kindergarten immer noch, es gehen genauso viele Kinder dort hin und das was früher die Wirtschaftskräfte gemacht haben, machen heute die Erzieher entweder selbst, die Eltern oder Ein-Euro-Kräfte.
Also die Arbeit ist doch da. Nur will sie keiner bezahlen.
__

Der Weg nach innen ist zu schmal für zwei Paar Schuhe.
evelyn62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 19:59   #54
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat von evelyn62 Beitrag anzeigen
Also die Arbeit ist doch da. Nur will sie keiner bezahlen.
Würde man sie bezahlen -hätten wir eine neue DDR. Der Preis dafür sind dann leere Regale und wertloses Geld. Jeder für 3000€ im Monat geht einfach nicht...
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 20:15   #55
Sauregurke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.09.2013
Beiträge: 349
Sauregurke Sauregurke Sauregurke
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat:
Würde man sie bezahlen -hätten wir eine neue DDR. Der Preis dafür sind dann leere Regale und wertloses Geld. Jeder für 3000€ im Monat geht einfach nicht..
Wieso DDR? Diese Arbeiten wurden früher bezahlt, wenn auch nicht doole- und zwar in der BRD! So lange ist das noch nicht her.
Das Drama begann, als die Kommunen privatisieren und "outsourcen" mussten.
Sauregurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2014, 20:32   #56
nik72
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.04.2013
Beiträge: 274
nik72
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Würde man sie bezahlen -hätten wir eine neue DDR. Der Preis dafür sind dann leere Regale und wertloses Geld. Jeder für 3000€ im Monat geht einfach nicht...
Mir scheint eher, die Reichen haben eine neue "DDR". Hatz4- Aufstockung ist ja irgendwo Subventionierung von Arbeit.

Normalerweise wäre dann ja die Arbeit in den 50er bis 80er Jahren in der "BRD" auch nicht zu bezahlen gewesen.

Zumindest ist jeder in der DDR arbeitsmässig irgendwo untergekommen. Jetzt gibt es meiner Meinung nach schon eine Ellenbogengesellschaft.
nik72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2014, 10:52   #57
evelyn62
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von evelyn62
 
Registriert seit: 05.10.2011
Ort: unterm Dach
Beiträge: 1.021
evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62 evelyn62
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Würde man sie bezahlen -hätten wir eine neue DDR. Der Preis dafür sind dann leere Regale und wertloses Geld. Jeder für 3000€ im Monat geht einfach nicht...
Wer redet denn von 3000€? War mir klar, dass du das ins Lächerliche ziehst.

Es kann einfach nicht angehen, dass sich immer immer mehr die Meinung breit macht, dass es für ganz selbstverständlich gehalten wird, dass für Arbeit nicht bezahlt wird.

Das fängt bei öffentlichen Aufgaben an und breitet sich dann in der Wirtschaft aus.

Schon jetzt ist es doch so, dass nur noch eingestellt wird, wenn der Bewerber sein Geld quasi per Förderung von zu Hause mitbringt oder so wenig gezahlt wird, dass im VG offen davon gesprochen wird, den Rest zum Lebensunterhalt könne man sich doch via Steuerausgleich, Wohngeld oder Sozialleistungen holen.

Irgendwann wird es so weit kommen, dass Personalkosten bei der Kalkulation gar keine Rolle mehr spielen werden, weil alle Sozialleistungen bekommen. Nur wer dann die Steuern bezahlen soll, die die Sozialleistungen ermöglichen ist noch nicht so ganz klar.

Wenn mir ein Arbeitgeber, egal ob öffentlich oder privat erklärt, er könne sich Lohnzahlungen nicht leisten, dann muss er seine Kalkulation überprüfen und zur Not halt seinen Laden zu machen.
__

Der Weg nach innen ist zu schmal für zwei Paar Schuhe.
evelyn62 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2014, 14:48   #58
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat von evelyn62 Beitrag anzeigen
Es kann einfach nicht angehen, dass sich immer immer mehr die Meinung breit macht, dass es für ganz selbstverständlich gehalten wird, dass für Arbeit nicht bezahlt wird.
Einer zahlt am Ende immer -ob es das JC ist, irgendwelche Träger oder letztenendlich der Steuerzahler. Dass du ein Kindergarten mit zig Köche und Beiköche forderst kann man im Sinne der dort Beschäftigten nachvollziehen, aber jemand muß das ja auch bezahlen. Und wenn Kindergärten dafür kein Geld kriegen -woher sollen sie das Geld dann nehmen um dich zu bezehlen?
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:16   #59
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 Euro Jov Verwaltung/Zusätzlich?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Einmal kann ein Ein-Euro-Job nicht per Vermittlungsvorschlag kommen, sondern es hat eine EGV und oder eine Zuweisung zu kommen.
Darin haben ganz detailliert die Tätigkeiten, die Du machen sollst zu stehen. Die Arbeit hat der SB vom Amt zu machen und das darf nicht dem Träger überlassen werden.

Wie sollst Du ohne Tätigkeitsbeschreibung prüfen können, ob das zusätzlich und zumutbar ist. Ich würde vom Landsratsamt eine ausreichend konkretisierte Zuweisung nach den Vorgaben des BSG fordern.
BSG-Urteil vom 16.12.2008, Az: B 14 AS 60/07 R
Der Witz ist hierbei nur, daß der Träger dieses Vereines die Kreisstadt eines Landkreises ist, der sich bei Wikipedia auf der Liste der Optionskommunen befindet. Und das in einer Gegend, wo sich zwar Fuchs und Hase "Gute Nacht" wünschen und Vetternwirtschaft sowie Obrigkeitshörigkeit die am weitesten verbreiteten Krankheiten sind, aber keiner sich selbst an den eigenen Karren fährt. Vom Landratsamt wird der Fredstarter infolge dessen nichts zu erwarten haben.

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Erstens ist das alles nicht zusätzlich und zweitens haben auch die Arbeitszeiten in der Zuweisung zu stehen und können nicht dem Träger überlassen werden.
Musst Du wissen, was Du machst. Kann gut sein, dass die erst einmal versuchen zu sanktionieren.
Wird wohl so sein. Und zum zuständigen Sozialgericht ist es auch eine Tagesreise ...
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 15:31   #60
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 Euro Job in der Verwaltung - Ist das zusätzlich?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Und wie erwirtschaften die BAT-Gehälter?
Spielt ja für den hier diskutierten Fall keine Rolle. Selbstverständlich werden die Mitarbeiter der Stadtverwaltung nach BAT bezahlt, auch wenn sie im "Fachbereich Bildung, Kultur, Tourismus und Sport" sitzen. Und das, was die mangels geistiger, mentaler und fachlicher Frische nicht draufhaben, was zu Zeiten stattfindet, zu denen die keine Lust haben, wozu keine Stellen locker gemacht werden, weil der Flecken vermutlich weitestgehend von Kassenkrediten lebt, läßt man eben wie eh und je Arbeitslose erledigen.

Früher hat man die Landschaftsgärtner in den Ruin getrieben, indem man ihre Rechnungen nicht zahlte und deren Angestellte dann für einen Euro die Stunde "übernommen". Das hier ist nichts anderes als die Fortsetzung davon.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 16:19   #61
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: 1 Euro Job in der Verwaltung - Ist das zusätzlich?

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Spielt ja für den hier diskutierten Fall keine Rolle.
Ich weiß nicht welchen Fall du jetzt meinst, ich bezog mich auf 0815-Vereine. Die sind mit Sicherheit kein Öffentlicher Dienst und dort gilt auch mit Sicherheit kein BAT.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
euro, verwaltung, zusaetzlich, zusätzlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist dieser 1 Euro-Job zusätzlich? Rollo der Wikinger Ein Euro Job / Mini Job 44 14.06.2011 14:38
ein euro job in kita (zusätzlich?) cinquett Ein Euro Job / Mini Job 9 24.01.2011 22:59
Köln: Selbstzerstörung des Sozialen durch Ein-Euro-Verwaltung und ARGE Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 09.08.2009 13:58
Androhung von Sanktion + 1 EURO Job zusätzlich. tomcat Ein Euro Job / Mini Job 16 10.06.2009 21:54
Welcher Ein-Euro-Job ist zusätzlich? Martin Behrsing Ein Euro Job / Mini Job 16 21.04.2008 18:54


Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland