Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung vom Jobcenter


Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


:  91
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2013, 00:53   #151
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.732
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
Guten abend zusammen,

Ist es möglich, dass mir und meinem Mann wer helfen könnte, schon für July eine eigene EGV zu verfassen, damit man beim nächsten Gespräch der baldigen neuen EGV etwas "anzubeiten " hat? Ein wirkliches "Mitspracherecht" scheint es ja nicht wirklich zu geben.

Mir währe es aber wichtig, dass zb bei meinem Mann Gesundheitliche Einschränkungen einbezogen werden und bei mir ggf. Finanzielle Hilfen, wenn man einen job findet (zb Führerschein, wenn dieser notwendig sein sollte) sowie eine Möglichkeit, dass ich mir auch selbst Praktika suchen kann, da diese mir helfen könnten, auch andre Gebiete kennen zu lernen.
Schreib dir das stichpunktarig auf und schlag das dem SB vor. Wenn der die EGV fertig hat, nimmst du sie zum prüfen mit, und kannst sie hier überprüfen lassen ob das so zulässig ist. Bitte nicht dem SB seine Arbeit abnehmen.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2013, 10:51   #152
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Danke. Gibt es eine Übersicht, aus der hervorgeht, was alles möglich währe? Vorallem auch in Bezug, was das JC für Rechte/Pflichten erfüllen sollte?
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 19:24   #153
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuraji

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
Danke. Gibt es eine Übersicht, aus der hervorgeht, was alles möglich währe? Vorallem auch in Bezug, was das JC für Rechte/Pflichten erfüllen sollte?

Ein Blick in die Fachlichen Hinweise tut da Wunder oder so....

§ 15 SGB II http://www.arbeitsagentur.de/zentral...reinbarung.pdf

§ 44 SGB III http://www.arbeitsagentur.de/zentral.../pdf/GA-VB.pdf
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2013, 18:15   #154
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Vielen Dank euch. Das ist mal ein ganzer Batzen Lesestoff.

Zitat:
4.2.
Anspruch auf NacherfüllungKommt das zuständige JC seinen in der EinV festgelegten Pflichten nicht nach, kann die erwerbsfähige leistungsberechtigte Person diese einfordern und unter Fristsetzung das JC zur Nacherfüllung auffordern. Der Zeitraum für das Recht der Nacherfüllung sollte sich
an einer Dauer von 4-6 Wochen orientieren.
Bis da bin ich momentan gekommen. Wieso wird mir solch eine Nacherfüllung nicht zugetsanden? oder kommt das noch....ich lese mal weiter.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2013, 07:41   #155
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuraji

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
Vielen Dank euch. Das ist mal ein ganzer Batzen Lesestoff.

Bis da bin ich momentan gekommen. Wieso wird mir solch eine Nacherfüllung nicht zugetsanden?

ist nicht vorgesehen....

oder kommt das noch...

nöööö...., muss man verhandeln.

.ich lese mal weiter.
Das steht in den FH, dass so ein Passius in die EGV eingearbeitet werden soll. (zulasten des eLb)

In der EGV ist das meist einseitig zugunsten des JC festgelegt. (wenns denn mal reingeschrieben wird)

Daher sollte man, wenn sich der entprechende Passus in der EGV findet ebenfalls das gleiche Recht einfordern, denn die EGV ist auch ein Austauschvertrag zwischen Vertragspartnern.

bspw. bei der Verhandlung über die EGV:

"Bitte ergänzen Sie ebenfalls für mich das Recht der Nacherfüllung in dem gleichen Zeitraum wie es das JC in Anspruch nimmt. Sonst liegt hier ein eklatantes Ungleichgewicht vor." (Dies bezieht sich aber nur darauf, wenn die Klausel bereits in der EGV vorhanden ist. siehe Beispielbild einer Optionskommune)

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
beispiel.nacherfuellungsfrist.optionskreis.jpg  
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 10:01   #156
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo!
Heute kam erneut an schreiben vom SG mit anliegendem schriftsatz zur Kenntnis und freigestellten Stellungnahme.

Im Anhang enthalten ist die alte EGV vom Januar2013, sowie Verbis-Vermerk der betreuerin vom Maßnahmegespräch, Ebenso eine Leistungsbeschreibung des aktivcenters.

Das sind recht viele Seiten und bin mir nicht sicher ob es sich geschickt anstellt, diese hier hochzuladen.

Bei dem Vermerk ist nicht hinauszulesen, dass ich mich in irgendeiner Weise falsch benommen hätte bzw ich eine art "Widerstandshaltung" gehabt hätte.
Allerdings steht da auch nirgends, dass es uneinigkeiten gab, bzw. streitigkeiten ud androhungen seitens des maßnahmeträgers.

Ebenso vermisse ich mien telefonat an diesem tag der informationveranstaltung zum JC hin, da ich das negative verhalten des maßnahmeträgers gemeldet hatte. dazu bekam ich eine einladung zum jc damals, leider steht auch ncihts darüber, dass ich mich darüber beschwert hatte, welchen umstand der maßnahmeträger an den tag legte.

- Wie sollte ich mich nun verhalten?
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 12:33   #157
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuraji,

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
Hallo!
Heute kam erneut an schreiben vom SG mit anliegendem schriftsatz zur Kenntnis und freigestellten Stellungnahme.
.....

- Wie sollte ich mich nun verhalten?
Ohne dir nahetreten zu wollen, wäre es erstmal wichtig generell die erhaltenen Dokumente einzuscannen, zu anonymisieren und als (anonymisiertes) pdf einzustellen. (notfalls auch als jpg)

Ohne die erforderlichen Kenntnisse der Fakten kann man nicht reagieren, vor allen, da wieder bestimmt eine kurze Frist zur Stellungnahme vorliegt.

Auch wenn diese freigestellt ist, sollte man das nutzen, vor allem, wenn in der Stellungnahme des JC einige Dinge fehlerhaft dargestellt, oder gar nicht erwähnt wurden.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 17:39   #158
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Oki, werde mich daran machen alles einzustellen. dauert aber etwas, ist wirklich viel.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 18:18   #159
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

So hier die ersteb Blätter,

das Schreiben vom SG
dasSchreiben vom JC

es folgt noch
Anhang vom JC

- verbis vermerk
- stellungnahme maßnahmebetreuer/in
- leistungsbeschreibung aktivcenter

die EGV wurde am anfang dieses beitrages bereits eingestellt.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
bild-.jpg   bild-.jpg  
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 18:34   #160
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

verbis vermek
stellungnahme maßnahmebetreuer/in

Man beachte, die "so wichtige" stellungnahme der maßnahmebetreuerin zur "Widerstandshaltung" ist erst am 13.06.2013 gesendet worden.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
bild-.jpg   bild-.jpg  
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 18:38   #161
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

leistungsbeschreibung maßnahme
(sind viele seiten, werde diese schnellstmöglich alle einstellen)
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 18:44   #162
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

mehr anhang
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 18:46   #163
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

ich hoffe du liest gerne @ Kaiserqualle...
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 18:51   #164
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

So, ich glaube das war alles.
Einige Dinge verstehe ich nicht, warum man mir owas beibringen möchte:

"B2.2.2Grundlagen der Lebensbewältigung"
Tagesstruktur, Ernährung, Bewegung, Körperpflege, stressbewältigung



Wenn ich mich mit der Maßnahmeträgerin vergleiche, hatte ich eher das gefühl, dass ich ihr noch diese themen beibringen könnte.

Ebenso:
"B2 erprobungin verschiedene berufsfelder"
metall, holz, farbe-raumgestaltung, hauswirtschaft, hoga, lager-logistik, handel, edv-medien

Soviel ich weis, interessieren mich diese bereiche gleich 0, da ich eminer vermittlerin sagte, ich würde gerne in die kinderbetreuung, wenn als schneiderin überhaupt nichts mehr möglich sein sollte.Evtl auch eine möglichkeit als sekretärin oder floristin. Aber die angebotenen berufsfelder sind meines erachtens eher männerberufe.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:00   #165
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

habe die Anhänge gelöscht, da nicht richtig anonymisiert. bitte sorgfältiger mit den Daten sein. Weder Euer Name noch die von anderen sollten erscheinen.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:16   #166
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hab ich da irgendwo bei den vielen seiten einen namen überlesen? Dann werd ich des nochmal durchlesen.

(es ging hier aber nur um diese inhaltsangabe der maßnahme oder?)


Nachtrag: Bin das Schreiben nochmals durchgegangen und finde weder meinen namen noch das JC und auch nicht den Maßnahmeträger irgendwo genannt. Oder zielen sie auf andere Daten hinaus, die ich hätte unkenntlichmachen müssen? Momentan verstehe ich meinen Fehler nciht.


- ich habs gefunden, da wo der name drin steht wurde allerdings noch nicht gelöscht. bitte beitrag 160 den anhang löschen.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:28   #167
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuaij,


hab die Dokumente sortiert, umgewandelt, und ausreichend nachanonymisiert.

hier erstmal als pdf.


Ich muss mir erstmal Gedanken darüber machen.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:30   #168
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Du bist ein Schatz! Ich danke dir vielmals.
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:31   #169
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuraij

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
verbis vermek
stellungnahme maßnahmebetreuer/in

Man beachte, die "so wichtige" stellungnahme der maßnahmebetreuerin zur "Widerstandshaltung" ist erst am 13.06.2013 gesendet worden.

es wäre viel wichtiger zu wissen, wann das erstellt wurde.
Das Versendedatum ändert sich auf das jeweils aktuelle.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:35   #170
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Stimmt. Wobei ich es "seltsam" finde, dass die Dame sowas wichtiges erst so spät dem JC mitteilt. Hätte ich mich wirklich "Widerstandsmäßig" verhalten, hätte sie es denn nciht sofort melden müssen? (Und auch genauer beschreiben?)
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 20:58   #171
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.441
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
Du bist ein Schatz!
In der Tat!
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2013, 22:25   #172
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuraij,


mal als erster Vorschlag, Verbesserungswürdig
---------


Stellungnahme in dem Rechtsstreit Jobcenter x ./. samuraij AZ. 123456/13 zur Stellungnahme Antragsgegner vom 1x.06.2013


Hiermit nimmt die Antragstellerin wie folgt Stellung:

der in der öffentlichen Ausschreibung zu Massnahmen n. § 16 SGB II i.V.m. § 46 aF (neu § 45) SGB III benannte Punkt B.2 auf Seite 19 (von 37) ff
mag ja recht interessant sein, aber wie verhält es sich mit einer Kontrolle des Masssnahmeträgers der die Ausschreibung gewonnen hat und wie dort die geforderten
Massnahmeinhalte und Vorgaben umgesetzt werden. Dies gilt auch in Bezug der seit der Ausschreibung 2009 geänderten Rechtslage.

Teilweise wird sogar erheblich in den persönlichen Lebensbereich versucht Einfluss zu nehmen.
Mit Verlaub, die Bundesagentur für Arbeit und deren Handlungsgehilfe das Jobcenter sind lediglich für
die Reintegration in den den allgemeinen Arbeitsmarkt in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis zuständig, von dem der Antragssteller ohne die genannten
Behördenbeteiligten selbstbestimmt und vollumfänglich ein Auskommen mit dem dadurch erzielten Einkommen hat.
Keinesfalls kann geduldet werden, dass hier eine Einmischung von aussen in diese höchstpersönlichen Belange der Antragstellerin stattfindet.

Inwieweit sich der Verbis-Auszug vom 10.04. zum persönl. Termin am selbigen Tag hilfreich sein soll erschliesst sich der Antragstellerin nicht.
Vermittlungshemmnisse bestehen dergestalt, dass die Antragstellerin auf dem "Lande" wohnt und ohne eigenes KFZ oder Führerschein mit dem mangelhaften ÖPNV zurechtkommen muss, sowie einem unzureichendem
Angebot an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsstellen.

Die Argumentation der Mitarbeiterin des Massnahmeträgers gesendet am 13.06.2013 jedenfalls lässt einen anderen Schluss zu.
Das dazu gemachte Gesprächsprotokoll des Ehegatten der Antragstellerin gibt wieder, dass sich die Mitarbeiterin des Massnahmeträgers unter massiven Sanktionsandrohungen
und Vorspiegelung falscher Tatsachen die Unterschrift der Antragstellerin auf mehreren Dokumenten erschlichen hat.
Hier wurden deren Kompetenzen erheblich überschritten und man könnte dies sogar als Amtsanmassung, zumindest als Nötigung bezeichnen.
Während dieses Gespräches wurde diese Mitarbeiterin mehrmals sehr laut, wohl auch um deren Inkompetez zu verschleiern:
"Einfach auf jeder Seite unten unterschreiben, durchlesen können sie dies auch später." Soviel zur Rechtsauffassung der betreffenden Mitarbeiterin.

Das mag auch daran gelegen haben, dass nur eine Meldeaufforderung zum Termin am 10.04. vorgelegen hat, welcher vollumfänglich nachgekommen wurde, trotz der Nichtanwesenheit eines BA/Jobcenter-Mtarbeiters. Der § 309 SGB III sieht jedenfalls keine Meldeaufforderung bei einem Massnahmeträger vor.

Eine Anwesenheitsliste kann daher keine Erstagsliste sein, da an der Massnahme so nicht teilgenommen wurde.
Die Abänderung dieser Liste war somit nachvollziehbar verständlich aus Sicht der Antragstellerin und des Beistandes.

Um weitere Wiedeholungen zu vermeiden, verweist die Antragstellerin auf die bereits zuvor vorgebrachten Argumente.

Die Antragstellerin schliesst hiermit ihre Stellungnahme ab.

mfg

Samuraij



Anlage Gesprächsprotokoll Termin 10.04.2013
------------


aus post # 1 ein Geprächsprotokoll erstellen und beifügen, Beistand mit unterschreiben lassen
http://www.elo-forum.org/euro-job-mi...ml#post1369531
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2013, 07:08   #173
Purzelina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 5.715
Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina Purzelina
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Zitat:
der in der öffentlichen Ausschreibung zu Massnahmen n. § 16 SGB II i.V.m. § 46 aF (neu § 45) SGB III benannte Punkt B.2 auf Seite 19 (von 37) ff
mag ja recht interessant sein, aber wie verhält es sich mit einer Kontrolle des Masssnahmeträgers der die Ausschreibung gewonnen hat und wie dort die geforderten
Massnahmeinhalte und Vorgaben umgesetzt werden. Dies gilt auch in Bezug der seit der Ausschreibung 2009 geänderten Rechtslage.

Teilweise wird sogar erheblich in den persönlichen Lebensbereich versucht Einfluss zu nehmen.
Mit Verlaub, die Bundesagentur für Arbeit und deren Handlungsgehilfe das Jobcenter sind lediglich für
die Reintegration in den den allgemeinen Arbeitsmarkt in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis zuständig, von dem der Antragssteller ohne die genannten
Behördenbeteiligten selbstbestimmt und vollumfänglich ein Auskommen mit dem dadurch erzielten Einkommen hat.
Keinesfalls kann geduldet werden, dass hier eine Einmischung von aussen in diese höchstpersönlichen Belange der Antragstellerin stattfindet.

Inwieweit sich der Verbis-Auszug vom 10.04. zum persönl. Termin am selbigen Tag hilfreich sein soll erschliesst sich der Antragstellerin nicht.
Würde ich so nicht ans Gericht schreiben.

Geh bitte mehr auf deine persönlichen Belange ein. Dein wichtigstes Vermittlungshemmnis (fehlender Führerschein) wird vom JC ignoriert und auch durch diese lange und kostenintensive Maßnahme nicht beseitigt. Schildere deine Emotionen am sogenannten "Ersttag", wie überrascht du warst, dass es sich nicht um die erwartete Informationsveranstaltung handelte, sondern um den sofortigen Maßnahmebeginn. Schreib, dass man dich unter Druck zur Unterschrift drängen wollte, dass die Mitarbeiterin des Maßnahmeträger dir mit Sanktionen drohte. Versuch sachlich deine Angst zu beschreiben und dass dieser Druck bereits zu einer Verschlechterung deiner Gesundheit führte und dass du dir nicht vorstellen kannst, unter diesen Umständen an dieser Maßnahme erfolgreich teilnehmen zu können.
Purzelina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2013, 07:43   #174
samuraji
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 328
samuraji samuraji
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

ich versuche mich momentan an ein gesprächsprotokoll, ist es darin nur wichtig wie das gespräch abgelaufen ist, oder auch, wie der komplette ablauf gewesen ist, also vom beginn, dass ich "den ersten kontakt" zu dem maßnahmeträger hatte.

(Da unter anderem die auf der einladung genannte adresse falsch angegeben wurde und ich somit zunächst am falschen ort angekommen war. - da ich aber recht früh losging, hatte ich bzw mein Mann noch genügend zeit, um den "richtigen ort" ausfindig zu machen) (Wir fragten und im falschen gebäude durch, bis wir fündig wurden, dass es die falsche adresse war)
samuraji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2013, 13:14   #175
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung vom Jobcenter

Hallo samuraij,

Zitat von samuraji Beitrag anzeigen
ich versuche mich momentan an ein gesprächsprotokoll, ist es darin nur wichtig wie das gespräch abgelaufen ist, oder auch, wie der komplette ablauf gewesen ist, also vom beginn, dass ich "den ersten kontakt" zu dem maßnahmeträger hatte.

sowohl als auch.
Beginn mit der Begrüssung bis zur Verabschiedung


(Da unter anderem die auf der einladung genannte adresse falsch angegeben wurde und ich somit zunächst am falschen ort angekommen war. - da ich aber recht früh losging, hatte ich bzw mein Mann noch genügend zeit, um den "richtigen ort" ausfindig zu machen) (Wir fragten und im falschen gebäude durch, bis wir fündig wurden, dass es die falsche adresse war)

sollte unbedingt auch rein und zwar vor dem eigentlichen Meldetermin.
vielleicht so
----------
Meldetermin: 10.04.2013
Ort:

Anwesend:
eLb
Beistand
Mitarbeiterin Massnahmeträger Fr. x


vor dem Meldetermin:
Die Ortsangabe auf der Meldeaufforderung war falsch um den "richtigen ort" ausfindig zu machen musste sich auf dem Betriebsgelände zu einem anderen Gebüde durchgefragt werden.


Gesprächsportokoll:
Beginn xx.xx Uhr im Büro Fr. x
gegenseitige Begrüssung

Fr. x fragt nach .........
eLb antwortet mit ....
......
......
Beistand entgegnet
......
Änderung der Ersttagsliste durch umbenennen in Anwesenheitsliste durch Beistand.
Aufregung seitens Fr. x mit Sanktionsandrohung. "Ich werde dafür sorgen dass, ..."
.....
......

Ende um xx.xx Uhr nach gegenseitiger Verabschiedung


gelesen und unterschrieben:

eLb Beistand
Unterschrift Unterschrift
_______________________________

--------------
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
einladung, jobcenter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einladung Jobcenter ulrike67 Allgemeine Fragen 14 16.03.2013 18:48
Einladung vom Jobcenter sasz ALG II 4 16.07.2012 21:50
Einladung vom Jobcenter ulrike67 Allgemeine Fragen 14 25.06.2012 21:16
Einladung zum JobCenter Narno U 25 1 25.01.2012 22:35
Einladung Jobcenter babsi10 Allgemeine Fragen 5 08.02.2011 03:49


Es ist jetzt 03:02 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland