Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ich will einen Ein-Euro-Job!!!

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.06.2007, 21:49   #51
Kaffeeline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Findest du deinen sehr konstruktiv?

Zitat:
Noch weitere konstruktive Beiträge?

Gruss Kaffeeline
  Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2007, 21:50   #52
Arwen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Arwen
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Köln
Beiträge: 1.653
Arwen
Standard

Konstruktiv ist, wenn man jemanden aufklärt über das, war hier in diesem Land abläuft, wenn derenige es nicht "bemerkt"! ... und das hat er/sie versucht zu tun - "Gute Besserung" ist nicht kons.... - ist MIST!
__



Falls Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet,
dann bedeutet sie das Recht darauf, den Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell
Arwen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 13:02   #53
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von gudru_locke Beitrag anzeigen
Schlechte Laune (wie immer)?

War ne Scherzfrage...
Nobody ist perfect. ;)


Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 13:34   #54
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat von Barbarella Beitrag anzeigen
Wow, wie seid Ihr eigentlich drauf??
Fakt ist, dass sich die Kita mit ev. Träger
keine feste Hilfskraft leisten könnte.
Dann muss man dafür sorgen dass sich der Träger das leisten kann.
Solange man aber Mlliarden in die Renditeerhöhung bestens situierter "Kleingeldmillionäre" steckt, anstatt in unsere Zukunft, also unsere Kinder und Menschen in unserer Situation nichts besseres einfällt als das Beste aus ihrer eigenen Situation herauszuholen, solange wird die Spirale der Unverschämtheiten immer weiter gehen.

Die Frage darf und kann nicht sein. Wie helfe ich dem Träger einer Kita und verbessere zugleich mein Ein- und Auskommen!
Die Frage muss lauten wieso man obiges tut und damit die Ursachen für die dahingehende Entwicklung noch weiter anreichert, anstatt dafür zu sorgen dass unsere Steuergelder an solche Kitaträger vergeben werden anstatt an Renditehyänen.

Zitat von Barbarella Beitrag anzeigen
Nach Eurer
Einstellung würde das bedeuten: liebe Kinder,
spült euer Geschirr selber, putzt die Klos selbst und
beschäftigt euch dann auch noch alleine, bis wir
soweit sind und durch unser Forum und Ein-Euro-Job-Bestreikung
der Regierung klar gemacht haben, wo´s lang geht...
Doch, genau so ist es! Auf der Seite der Schlechten hat man in absturzgefährdeten Systemen wie dem Unseren immer schnell "einfache" Lösungen parat. Man will um nichts wirklich kämpfen und kann sich sehr schön auf den Lasten der Anderen ausruhen.

Du stellst Dich auf die Seite der Schlechten und verlängerst damit das eigentliche Übel. Deine Aussage ist also im Detail nicht viel mehr als eine Ausrede, zu deren Rechtfertigung Du das Wohl der Kinder anführst (oder missbrauchst)! Letztlich aber deren Wohl nicht wirklich im Sinn hast, da Du genau damit den weiteren Weg, auch für deren zukünftiges Übel bahnst.

Hauptsache Du hast Deine paar Euro mehr in der Tasche.

Zitat von Barbarella Beitrag anzeigen
Und davon abgesehen, tatsächlich bin ich noch nirgendwo so unfreundlich aufgenommen worden wie hier, was nicht gerade für dieses Forum spricht.
Das war´s für mich hier, ich bin raus!
Daran sehe ich dass Du nicht wirklich für "Deine" Sache einstehen kannst und innerlich Deine dahingehend auf Sand gebauten Fundamente erkennst. Schade dass Du nicht "die Eier" hast, die Sache an sich zu betrachten, eigen Denkfehler einzugestehen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, anstatt die "zickige Elsa" zu präsentieren.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 13:43   #55
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Ansem Querolant
Zitat von Barbarella
Und davon abgesehen, tatsächlich bin ich noch nirgendwo so unfreundlich aufgenommen worden wie hier, was nicht gerade für dieses Forum spricht.
Das war´s für mich hier, ich bin raus!
Daran sehe ich dass Du nicht wirklich für "Deine" Sache einstehen kannst und innerlich Deine dahingehend auf Sand gebauten Fundamente erkennst. Schade dass Du nicht "die Eier" hast, die Sache an sich zu betrachten, eigen Denkfehler einzugestehen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, anstatt die "zickige Elsa" zu präsentieren.

Gruß, Anselm
Ich kann Barbarellas Reaktion durchaus verstehen.

"Und bist Du nicht mein Freund, dann musst Du mein Feind sein", ob sich mit DIESER Einstellung aber ein Kompromiss finden lässt, DAS wage ich zu bezweifeln. Und solange ausreichend Menschen dieser Philosophie frönen, brauchen sich die, die sich das ausgedacht haben (oder haben ausdenken lassen) wirklich keine Sorgen machen, dass "die Unterschicht" sich zusammenschliesst...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:18   #56
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat:
Daran sehe ich dass Du nicht wirklich für "Deine" Sache einstehen kannst und innerlich Deine dahingehend auf Sand gebauten Fundamente erkennst. Schade dass Du nicht "die Eier" hast, die Sache an sich zu betrachten, eigen Denkfehler einzugestehen und Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen, anstatt die "zickige Elsa" zu präsentieren.
Ich seh da keine zickige Elsa, sie hatte eine konkrete Frage, die ist ihr nicht beantwortet worden , sondern sie ist beleidigt worden, warum soll sie sich damit noch herumschlagen? Die Kraft braucht sie für das was sie vorhat nicht dafür sich hier rechtfertigen zu müssen, meine Meinung
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:22   #57
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Ich kann Barbarellas Reaktion durchaus verstehen.

"Und bist Du nicht mein Freund, dann musst Du mein Feind sein", ob sich mit DIESER Einstellung aber ein Kompromiss finden lässt, DAS wage ich zu bezweifeln. Und solange ausreichend Menschen dieser Philosophie frönen, brauchen sich die, die sich das ausgedacht haben (oder haben ausdenken lassen) wirklich keine Sorgen machen, dass "die Unterschicht" sich zusammenschliesst...

Dopamin
Ich denke allerdings nicht in dieser Freund/Feind-Kategorie. Ich kläre auf und sage offen was ich davon halte. Als Feind betrachte ich hingegen diese User die sich ebne mal schnell anmelden um Stimmung zu machen und nachfolgend nicht wieder gesehen werden.

Allerdings denke ich Positiv und freue mich darüber, dass so ein Dialog entsteht, der mir und anderen die Möglichkeit gibt kontrovers über Dinge zu "Reden", die sonst nur von der BLÖD als Stimmungskanone gegen uns verwendet wird, und aus dem der stille Mitleser sein eigenes Resumee ziehen kann.

Eben weil über solche Dinge bisher zu wenig bis gar nicht geredet wurde und jeder deshalb den scheinbar einfachsten Weg geht, wird dann heftig gestritten, wenn man einigen ohne Lebenserfahrung und dahingehendem Wissen, ob der Konsequenzen ihres Handelns, Vorwürfe oder aufklärende Vorhaltungen macht. Das ist aber erstmal nicht wirklich schlimm. :)

Wäre ich mit der Ansage "Ich will einen 1Eurojob" in dieses Forum gekommen und man hätte mir geschrieben was (auch) Barbarella geschrieben wurde, ich würde mich dafür entschuldigen was ich mit meinem Egoismus und der zugehörigen Oberflächlichkeit anrichte, nicht jedoch versuchen durch noch weitere hanebüchene Rechtfertigungsversuche das Faß zum Überlaufen bringen.

Flüchte ich etwa wenn und weil mir der Wind aus dieser Richtung (1Eurojob-Rechtfertiger) entgegenschlägt?

Nein! Denn auch ich will eine Lösung für die Nöte der Verharzte und deren Kinder, aber im Gegensatz zu anderen baue ich hierbei nicht auf Sand und Bequemlichkeit - und bin bereit dafür auch Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen, einfach weil hierbei der opportune Weg, nachweislich der falsche Weg ist.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:31   #58
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Ich seh da keine zickige Elsa, sie hatte eine konkrete Frage, die ist ihr nicht beantwortet worden , sondern sie ist beleidigt worden, warum soll sie sich damit noch herumschlagen? Die Kraft braucht sie für das was sie vorhat nicht dafür sich hier rechtfertigen zu müssen, meine Meinung
Deine Meinung respektiere ich, ein Urteil über den Inhalt wirst Du für Dich selbst fällen - eines Tages und der Tag kommt sicher.

Btw. Ihre Frage wurde bereits in #2 von Dir beantwortet.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:33   #59
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Da ich einen 1-Euro-Job abgewehrt habe fühle ich mich überhaupt nicht angesprochen, aber ich überlasse es jedem selber ob er will oder nicht und verurteile auch niemanden der einen machen will
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:47   #60
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Da ich einen 1-Euro-Job abgewehrt habe fühle ich mich überhaupt nicht angesprochen,
Du warst auch nicht gemeint, Dich muss man dahingehend nicht aufklären.

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
aber ich überlasse es jedem selber ob er will oder nicht und verurteile auch niemanden der einen machen will
Auch eine Art sich zwischen den Stühlen einen bequemen Platz zu genehmigen.

Es ist gewiss keine Schande Stellung zu beziehen, nur ungerechtfertigtes Nörgeln (keine Antwort obwohl diese in #2 von Dir selbst gegeben) hingegen ist nicht die erfolgreichste Art mehr zu erreichen, als den berühmten Tropfen auf den heißen Stein.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 14:49   #61
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Das hat nichts mit zwischen den Stühlen zu tun, sondern mit Menschenachtung und Achtung ihres freien Willens, etwas was hier im Forum immer so hochgehalten wird.

Und ich mag es nicht vorzuveruteilen, eine Erfahrung aus meinen Gerichtsjahren, es gibt immer zwei Seiten einer Medaille und viele einzelne Schicksale, man kann nicht jedem pauschal gerecht werden
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 15:00   #62
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

[QUOTE=Arania;109486]Das hat nichts mit zwischen den Stühlen zu tun, sondern mit Menschenachtung und Achtung ihres freien Willens, etwas was hier im Forum immer so hochgehalten wird.

:icon_klarsch: DAS bezieht sich doch aber auf beide "Seiten" oder nicht? ;)

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Und ich mag es nicht vorzuveruteilen, eine Erfahrung aus meinen Gerichtsjahren, es gibt immer zwei Seiten einer Medaille und viele einzelne Schicksale, man kann nicht jedem pauschal gerecht werden
Hier geht es nicht um Pauschalen, es geht darum den Irrtum zu beseitigen, man könne sich mittels kurzfristiger Anpassung selbst helfen, das insbesondere dann, wenn man gerade das Kindeswohl anführt, das man langfristig und unter Würdigung aller Umstände gesehen, durch gmau diese Denk- und Handlungsweise selbst in weiteres Unglück und Verharztheit verwandelt.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 15:02   #63
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Ich denke allerdings nicht in dieser Freund/Feind-Kategorie. Ich kläre auf und sage offen was ich davon halte. Als Feind betrachte ich hingegen diese User die sich ebne mal schnell anmelden um Stimmung zu machen und nachfolgend nicht wieder gesehen werden.
Da ich hier seit Ende Januar mein "Unwesen" treibe, wirst Du mir ja nicht unterstellen, ich würde hier neu sein und mal eben "Stimmung" machen. Zugegeben, ich mache hier Stimmung welche dem einen oder anderen nicht in den Kram passt, aber DAMIT bin ich ja nicht alleine, oder?

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Allerdings denke ich Positiv und freue mich darüber, dass so ein Dialog entsteht, der mir und anderen die Möglichkeit gibt kontrovers über Dinge zu "Reden", die sonst nur von der BLÖD als Stimmungskanone gegen uns verwendet wird, und aus dem der stille Mitleser sein eigenes Resumee ziehen kann.
Ich lasse mich, ob der Erfahrungen hier im Forum, nicht so leicht verschrecken wie viele Neulinge, und habe ich ausreichend Geduld mich immer wieder zu wiederholen...

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Eben weil über solche Dinge bisher zu wenig bis gar nicht geredet wurde und jeder deshalb den scheinbar einfachsten Weg geht, wird dann heftig gestritten, wenn man einigen ohne Lebenserfahrung und dahingehendem Wissen, ob der Konsequenzen ihres Handelns, Vorwürfe oder aufklärende Vorhaltungen macht. Das ist aber erstmal nicht wirklich schlimm. :)
In wie weit sind denn bitteschön Vorwürfe oder Vorhaltungen ein konstruktiver Gesprächsbeitrag?

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Wäre ich mit der Ansage "Ich will einen 1Eurojob" in dieses Forum gekommen und man hätte mir geschrieben was (auch) Barbarella geschrieben wurde, ich würde mich dafür entschuldigen was ich mit meinem Egoismus und der zugehörigen Oberflächlichkeit anrichte, nicht jedoch versuchen durch noch weitere hanebüchene Rechtfertigungsversuche das Faß zum Überlaufen bringen.
Wärest Du, ja sicher,warum nur fält es mir schwer DAS zu glauben? SO eine Behauptung aufzustellen ist ja sehr leicht, Beweise diesbezüglich beizubringen, allerdings auch wieder sehr schwierig...

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Flüchte ich etwa wenn und weil mir der Wind aus dieser Richtung (1Eurojob-Rechtfertiger) entgegenschlägt?
Großer DENKFEHLER!!! Denn NIEMAND muss sich für das Ausüben eines Ein-Euro-Job RECHTFERTIGEN!!! JEDER trifft SEINE Entscheidung, und nur weil DU und vielleicht die Mehrheit hier im Forum Ein-Euro-Job alehnend gegenüberstehen, heisst das noch lange nicht, dass sich auch nur EINER nach euch zu richten hat!

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Nein! Denn auch ich will eine Lösung für die Nöte der Verharzte und deren Kinder, aber im Gegensatz zu anderen baue ich hierbei nicht auf Sand und Bequemlichkeit - und bin bereit dafür auch Unannehmlichkeiten in Kauf zu nehmen, einfach weil hierbei der opportune Weg, nachweislich der falsche Weg ist.

Gruß, Anselm
Diese Unannehmlichkeiten, die Du auf Dich nimmst, würden mich persönlich schon interessieren...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 15:11   #64
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Zitat:
Diese Unannehmlichkeiten, die Du auf Dich nimmst, würden mich persönlich schon interessieren...
mich übrigens nicht, denn es macht jeder FREIWILLIG
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:20   #65
Kaleika
Redaktion
 
Benutzerbild von Kaleika
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 4.326
Kaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika EnagagiertKaleika Enagagiert
Standard

Die Ein-Euro-Job-Frage ist nicht einfach zu beantworten!
Einerseits müsste doch jeder selbst entscheiden dürfen, ob er einen Ein-Euro-Job machen will oder nicht.
Andererseits ist es eben nicht bloße Privatentscheidung, weil mit der Annahme eines Ein-Euro-Jobs daran mitgewirkt wird, dass sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen immer mehr vom Markt verschwinden und durch ausbeuterische Ein-Euro-Jobs ersetzt werden.
Wenn dann in diesem Forum dies angeprangert und meist eine Mithilfe zur Aufnahme des Ein-Euro-Jobs verweigert wird, dann sehe ich darin keine grundsätzliche Beleidigung oder Anmache - von speziellen Beiträgen vielleicht abgesehen.
Kaleika
Kaleika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:22   #66
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Völlig richtig, Kaleika und genau diese speziellen Beiträge meine ich, davon gibt es in diesem Thread einige
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:50   #67
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Beitrag

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Da ich hier seit Ende Januar mein "Unwesen" treibe, wirst Du mir ja nicht unterstellen, ich würde hier neu sein und mal eben "Stimmung" machen. Zugegeben, ich mache hier Stimmung welche dem einen oder anderen nicht in den Kram passt, aber DAMIT bin ich ja nicht alleine, oder?
Nun, Du warst damit in dem Zusammenhang nicht gemeint. Ich habe Dir auch nie Stimmungsmache unterstellt, aber wenn Du Dir diesen Schuh anziehen willst.

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Ich lasse mich, ob der Erfahrungen hier im Forum, nicht so leicht verschrecken wie viele Neulinge, und habe ich ausreichend Geduld mich immer wieder zu wiederholen...
Oh, sehe ich da eine Gemeinsamkeit von uns? Einziger Haken an der Sache ist die Qualität und der größere Zusammenhang in der Sache für die man einsteht.

Ich muss mich nicht im Geringsten schämen, begründet gegen 1Eurojobs zu sein.

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
In wie weit sind denn bitteschön Vorwürfe oder Vorhaltungen ein konstruktiver Gesprächsbeitrag?
Man sollte die Umstände nicht verkennen. Wenn ich Salz auf deine Haut streue, ist Deine Reaktion nicht so heftig, wie wenn ich Dir selbiges in eine offene Wunde streue. Wo es ans Eingemachte geht, wie bei uns Verharzten, da ist es schon fast lächerlich zu verlangen oder zu erwarten, dass die Antworten immer sachlich und emotionslos sind.

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Wärest Du, ja sicher,warum nur fält es mir schwer DAS zu glauben? SO eine Behauptung aufzustellen ist ja sehr leicht, Beweise diesbezüglich beizubringen, allerdings auch wieder sehr schwierig...
Beweise? Welcher Art? Und warum "Beweise". Und kannst Du mir dann auf dem selben Weg das Gegenteil beweisen?

Was Du glaubst oder nicht, das ist mir so Jacke wie Hose. Wichtig ist was im Realen passiert. Ob bewiesen oder nicht, ändert nichts am Vorkommen selbst - Hauptsache ich kann mich im Spiegel betrachten und ein angenehmes Feeling angesichts der Tatsache verspüren, dass geht was geht, obwohl das nicht so sein müsste und ich etwas mache das echten Sinn hat.

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Großer DENKFEHLER!!! Denn NIEMAND muss sich für das Ausüben eines Ein-Euro-Job RECHTFERTIGEN!!! JEDER trifft SEINE Entscheidung, und nur weil DU und vielleicht die Mehrheit hier im Forum Ein-Euro-Job alehnend gegenüberstehen, heisst das noch lange nicht, dass sich auch nur EINER nach euch zu richten hat!
Nach "uns" muss sich sicher niemand richten, das stimmt. Kommt aber einer in dieses Forum und besitzt die Frechheit dahingehend zu votieren, so muss er/sie sich nicht über heftigsten Gegenwind wundern - und das zurecht!

[/QUOTE]
Diese Unannehmlichkeiten, die Du auf Dich nimmst, würden mich persönlich schon interessieren...[/QUOTE]

Das glaube ich Dir nach dem letzten Absatz, muss und werde mich aber nicht beweisen, im Gegenteil, ich lege nach indem ich sage dass meine bessere Hälfte diese eigentlich unnötigen Leiden nicht nur mit trägt, nein sie liebt und respektiert mich gerade weil ich dahingehend bin und handele wie behauptet.

Meine Denke und Art des Handelns greifen viral um sich. Mehr kann ich gar nicht erwarten, diese Erkenntnis gibt mir Kraft an Stellen, an denen ich manchmal alles einfach hinschmeißen könnte.

Es wird einfach Zeit dass sich diese Gesellschaft wieder vermehrt aus mündigen, empatisch fähigen und weltoffenen Bürgern zusammensetzt, dazu muss aufgeklärt werden, verschiedene Ansichten auf ihr Für und Wider durchleuchtet werden und das geht nicht immer ohne Emotionen, wobei sich diese Emotionen nach den Möglichkeiten der entsprechenden Person richten.

Dieses Einkommens- und Konsumzombie-Dasein "Fun by Default", "mir das Meiste, das Beste, Anderen den traurigen Rest", "wer nicht kann wie ich ist schlecht und wer schlechter ist, auf den spucke ich" ist offensichtlich nicht mehr haltbar.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 16:52   #68
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
mich übrigens nicht, denn es macht jeder FREIWILLIG
Genau so ist es :)

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 17:37   #69
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Nun, Du warst damit in dem Zusammenhang nicht gemeint. Ich habe Dir auch nie Stimmungsmache unterstellt, aber wenn Du Dir diesen Schuh anziehen willst. 1.



Oh, sehe ich da eine Gemeinsamkeit von uns? Einziger Haken an der Sache ist die Qualität und der größere Zusammenhang in der Sache für die man einsteht. 2.

Ich muss mich nicht im Geringsten schämen, begründet gegen 1Eurojobs zu sein.



Man sollte die Umstände nicht verkennen. Wenn ich Salz auf deine Haut streue, ist Deine Reaktion nicht so heftig, wie wenn ich Dir selbiges in eine offene Wunde streue. Wo es ans Eingemachte geht, wie bei uns Verharzten, da ist es schon fast lächerlich zu verlangen oder zu erwarten, dass die Antworten immer sachlich und emotionslos sind. 3.



Beweise? Welcher Art? Und warum "Beweise". Und kannst Du mir dann auf dem selben Weg das Gegenteil beweisen?

Was Du glaubst oder nicht, das ist mir so Jacke wie Hose. Wichtig ist was im Realen passiert. Ob bewiesen oder nicht, ändert nichts am Vorkommen selbst - Hauptsache ich kann mich im Spiegel betrachten und ein angenehmes Feeling angesichts der Tatsache verspüren, dass geht was geht, obwohl das nicht so sein müsste und ich etwas mache das echten Sinn hat. 4.



Nach "uns" muss sich sicher niemand richten, das stimmt. Kommt aber einer in dieses Forum und besitzt die Frechheit dahingehend zu votieren, so muss er/sie sich nicht über heftigsten Gegenwind wundern - und das zurecht! 5.

Zitat von Dopamin
Diese Unannehmlichkeiten, die Du auf Dich nimmst, würden mich persönlich schon interessieren...


Das glaube ich Dir nach dem letzten Absatz, muss und werde mich aber nicht beweisen, im Gegenteil, ich lege nach indem ich sage dass meine bessere Hälfte diese eigentlich unnötigen Leiden nicht nur mit trägt, nein sie liebt und respektiert mich gerade weil ich dahingehend bin und handele wie behauptet.

Meine Denke und Art des Handelns greifen viral um sich. Mehr kann ich gar nicht erwarten, diese Erkenntnis gibt mir Kraft an Stellen, an denen ich manchmal alles einfach hinschmeißen könnte. 6.

Es wird einfach Zeit dass sich diese Gesellschaft wieder vermehrt aus mündigen, empatisch fähigen und weltoffenen Bürgern zusammensetzt, dazu muss aufgeklärt werden, verschiedene Ansichten auf ihr Für und Wider durchleuchtet werden und das geht nicht immer ohne Emotionen, wobei sich diese Emotionen nach den Möglichkeiten der entsprechenden Person richten.

Dieses Einkommens- und Konsumzombie-Dasein "Fun by Default", "mir das Meiste, das Beste, Anderen den traurigen Rest", "wer nicht kann wie ich ist schlecht und wer schlechter ist, auf den spucke ich" ist offensichtlich nicht mehr haltbar. 7.

Gruß, Anselm
Hach, jetzt wirds wieder lang...

1.
Das mit neu etc. pp. war ja sonst Dein Totschlagargument, wollte es also von vornherein entkräften. Angezogen habe ich mir diesen Schuh nicht...

2.
Die Sache für die man einsteht... Also ich für meinen Teil werde niemanden ob seiner Entscheidungen vorverurteilen, DAS überlasse ich Anderen... Allerdings werde ich nur wenigen Hilfe versagen, wenn ich sie leisten kann, und DAS mache ich auch lieber vor Ort, und weniger im Netz...

3.
Findest Du Emotionslosigkeit in Diskussionen, wirklich lächerlich? Gut, dann setze weiter auf emotionale Diskussionen, wo man an kein Ziel kommt, weil alle Beteiligten am Ende verletzt sind, warum auch immer. M.E. sind emotionen gut und wichtig, haben aber in sachlichen Diskussionen nichts verloren...

4.
Ich stimme mit Dir darin überein, dass wichtig ist, was im realen Leben passiert. Ich habe meine Entscheidung getroffen, und ich weiss, dass da was geht, wie weit das letztendlich gehen wird, zeigt die Zukunft...

5.
Wer die Überschrift dieses Forums liest erwartet HILFE in seiner persönlichen Situation, keinen Gegenwind. Gut, in diesem Fall hat Barbarella in ein Wespennest gestochen, die Präsenz der Redaktion in diesem Thread hat auch mich erstaunt...

6.
Deine Denke greift viral um sich? Na, dann hoffe ich mal, dass Du südlich der Elbe lebst, bei mindestens 100 km Sicherheitsabstand dauerts noch n Weilchen, bis ich der Gefahr ausgesetzt bin, mich zu infizieren...

7.
Genau DIESEN Leitsatz befolgst Du, wenn es um Ein-Euro-Job geht, das wird Dir vielleicht erst richtig klar, wenn Du Deine eigenen Beiträge zu diesem Thema einmal kritisch durchforstest...

Es hat den Anschein, dass wir uns für das selbe Ziel einsetzen, aber verschiedene Wege gehen, das auch zu erreichen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und schätze, dass wir uns öfter austauschen.

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 17:42   #70
judith11->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.05.2007
Beiträge: 245
judith11
Standard

Zitat:
Ich denke allerdings nicht in dieser Freund/Feind-Kategorie. Ich kläre auf und sage offen was ich davon halte. Als Feind betrachte ich hingegen diese User die sich ebne mal schnell anmelden um Stimmung zu machen und nachfolgend nicht wieder gesehen werden.
Oder nach der "Stimmung" machen sofort mit geballter Kraft aus dem Forum entsorgt werden und somit auch nicht weitere Beiträge scheiben zu können !

Übrigens "Stimmung" machen ist auch immer von dem eigenen Standpunkt oder EGO abhängig und ob man eine andere Meinung wohl nicht trägt, aber zuläßt

Selbstverständlich gibt es auch Trolle - in Norwegen
judith11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 17:59   #71
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Hach, jetzt wirds wieder lang...

1.
Das mit neu etc. pp. war ja sonst Dein Totschlagargument, wollte es also von vornherein entkräften. Angezogen habe ich mir diesen Schuh nicht...
Nun, das ist mein Eindruck wenn ich das lese, was Du dazu sagtest.

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
2.
Die Sache für die man einsteht... Also ich für meinen Teil werde niemanden ob seiner Entscheidungen vorverurteilen, DAS überlasse ich Anderen... Allerdings werde ich nur wenigen Hilfe versagen, wenn ich sie leisten kann, und DAS mache ich auch lieber vor Ort, und weniger im Netz...
Vorverurteilen kann man nur, wenn man jemand verurteilt, ohne ihn/sie gehört zu haben, was aber in der bezüglichen Sache sichtlich nicht der Fall war.
Zum Weiteren oben, ich helfe sowohl real, als auch im Netz, wo es mir möglich ist. Bekannte von mir helfen sogar direkt, am "Ort des Geschehens". Näheres wir dazu aber nicht von mir kommen. ;)

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
3.
Findest Du Emotionslosigkeit in Diskussionen, wirklich lächerlich? ....
Nein, das nicht. Lies nochmal was ich schrieb. Ich schreib dass die Erwartung, eine solche Diskussion emotionslos zu führen, lächerlich ist.

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
4.
Ich stimme mit Dir darin überein, dass wichtig ist, was im realen Leben passiert. Ich habe meine Entscheidung getroffen, und ich weiss, dass da was geht, wie weit das letztendlich gehen wird, zeigt die Zukunft...
"Hätten wir das früher gewusst". Nicht alles muss bis zuletzt abgewartet werden. Vieles, auch das Vorgehen und Resultat bei der 1Rurojobsache ist bereits heute abzusehen. Man benötigt dazu lediglich etwas Erfahrung und Einblicke in bestimmte Planungen, Begehrlichkeiten der Nutznießer von diesen Arbeitsgelegenheiten und jenen die es noch werden (wollen).

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Es hat den Anschein, dass wir uns für das selbe Ziel einsetzen, aber verschiedene Wege gehen, das auch zu erreichen. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und schätze, dass wir uns öfter austauschen.

Dopamin
Wäre ja auch langweilig wenn alle dieselben Wege gehen würden. Ich bin für Neues immer offen und lernbegierig.

Gruß, Anselm
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2007, 20:14   #72
Ludwigsburg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Kaleika Beitrag anzeigen
Die Ein-Euro-Job-Frage ist nicht einfach zu beantworten!
Einerseits müsste doch jeder selbst entscheiden dürfen, ob er einen Ein-Euro-Job machen will oder nicht.
Andererseits ist es eben nicht bloße Privatentscheidung, weil mit der Annahme eines Ein-Euro-Jobs daran mitgewirkt wird, dass sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen immer mehr vom Markt verschwinden und durch ausbeuterische Ein-Euro-Jobs ersetzt werden.
Wenn dann in diesem Forum dies angeprangert und meist eine Mithilfe zur Aufnahme des Ein-Euro-Jobs verweigert wird, dann sehe ich darin keine grundsätzliche Beleidigung oder Anmache - von speziellen Beiträgen vielleicht abgesehen.
Kaleika
Da stimme ich dir zu.
Ich denke, man kann durchaus dem Fragesteller eine Antwort geben und seinen eigenen Standpunkt vertreten. Was der Fragesteller daraus mcht, muß er dann entscheiden.

Ansonsten: nur Meinungen haben im Hilfebereich nichts zu suchen: dafür gibts die Diskussionsbereiche...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
Ein-Euro-Job

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche mal einen Rat....... meister02 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 07.06.2007 16:09
Bräuchte mal einen Rat JasonXX ALG II 8 01.06.2007 10:50
ALG II und einen Job Eurojobberin ALG II 1 14.11.2006 10:27
Ich habe einen Bekannten, der hat einen Bekannten... Gurudev Schulden 4 07.07.2006 09:58
Wir basteln uns einen 1 E Job..... edy Ein Euro Job / Mini Job 2 03.09.2005 23:59


Es ist jetzt 10:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland