Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  3
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2010, 21:42   #26
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

rechtsmittelfähigen bescheid meine ich für deinen widerspruch.
der wird dann entweder negativ oder positiv beschieden, dann hast du etwas in der hand für eine klage.

sie müssen dort ordentlich begründen warum sie den widerspruch ablehnen.

du solltest dir jetzt den gutschein für den anwalt holen und einen konsultieren, der soll alles weitere in die wege leiten.

in den widerspruch schreibst du rein das eine begründung nachgereicht wird über deinen anwalt.
der soll dir dann die begründung gescheit formulieren.
du reichst den widerspruch derweil so ein um die fristen zu wahren.

mfg physicus

ps. im zweifelsfall kannst du ja auch warten viell. schreibt mobydick noch was dazu, der kennt sich ganz gut aus in diesen sachen ;)
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 05.02.2010, 21:48   #27
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ok, das leuchtet mir ein...
Das werd ich am Montag gleich machen. Widerspruch einlegen und die Begründung nachreichen und die mit Hilfe des Anwalts schreiben bzw. schreiben lassen.

Danke dir, ich versuch mich etwas zu beruhigen. Und da ja sowieso Wochenende ist kommen vielleicht noch ein paar Antworten. Vor Montag kann ich ja eh nichts unternehmen.
rp1973 ist offline  
Alt 05.02.2010, 21:51   #28
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Auf dieser Sanktion musst du nicht sitzenbleiben, denn der Job ist tatsächlich nicht richtig bestimmt. Außerdem ist völlig unklar, ob dieser Job in der EGV mit den Worten "verpflichtet sich an allen Maßnahmen teilzunehmen" enthalten ist oder nicht. M. E. nicht. Und wenn er in der EGV nicht enthalten ist, ist er schon mal nicht sanktionierbar, wenn du ihn nicht antrittst.

Ich rate dir folgendes: Hole dir beim Amtsgericht einen Beratungsschein und gehe damit zum FAchanwalt für Sozialrecht. Der klagt das ein. Es kostet dich alles 10 Euros, die du nach gewonnenem Verfahren wieder zurückbekommst. Alle Unkosten (Fahrtkosten, Kopien, Porto etc.) ebenfalls. Verwahre bitte alle Belege auf. Schon allein die Unverschämtheit, dass keine Anhörung vor dem Sanktionsbescheid kam, ist m.E. ein Zeichen, dass die ganz genau wissen, dass sie nicht im Recht sind. Die probieren es nur mal.

Da die Kürzung erst zum 1.3. eintritt, kann der Anwalt vorher noch vieles erledigen. Ich meine mal, dein Amt geht vor dem Richter ganz schnell in die Knie und die Kürzung tritt nicht oder nur kurzfristig ein.

Nur wenn es mit dem Anwalt oder dem Beratungsschein nicht klappen sollte, dann melde dich bitte hier nochmal. Das bekommen wir auch hin. Ich würde deinem Amt aber den Anwalt gönnen, denn die müssen den dann bezahlen.
 
Alt 05.02.2010, 22:09   #29
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Danke Mobydick...

Ich kann aus der EGV auch nicht rauslesen, dass die Maßnahme gerechtfertigt sein soll. Ziel der EGV ist "Verringerung/Beendigung der Hilfebedürftigkeit" und dieser 1€-Job hätte nichts aber auch garnichts dazu beigetragen. Aber anscheinend will das meine Vermittlerin nicht verstehen oder es ist wirklich nur Schikane - wobei ich zu letzterem tendiere.
Schon wegen Ihrer Begründung der empfohlenen Leistungskürzung die an die Leistungsabteilung weitergegeben wurde. Ich kann diese Begründung hier leider nicht wiedergeben, weil ich dies offiziell nicht wissen dürfte und jemanden "gefährden" würde. Aber geschrieben war sie reichlich lapidar und herablassend.

Das keine Anhörung kam gibt mir auch zu denken. Ich war nach tagelangem Lesen in vielen Foren auch der Meinung, dass man erst eine Anhörung bekommt bevor die Sperre in Kraft tritt - zumindest wurde dies überall so berichtet.

Das mit dem Anwalt geht sicher klar - ich war schon auf dem Amtsgericht und habe mir den nötigen Antrag geben lassen und erklären lassen, welche Unterlagen benötigt werden. Die waren sehr nett und wussten fast sofort Bescheid um was es geht als ich die ARGE erwähnte... Schlimm eigentlich ;)

Ich bin auch froh, dass es "erst" zum Anfang des nächsten Monats soweit wäre. Ich hoffe die Zeit reicht aus das zu klären ohne dass die Sperre in Kraft tritt.
rp1973 ist offline  
Alt 06.02.2010, 00:14   #30
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Zitat von rp1973 Beitrag anzeigen
Ich bin auch froh, dass es "erst" zum Anfang des nächsten Monats soweit wäre. Ich hoffe die Zeit reicht aus das zu klären ohne dass die Sperre in Kraft tritt.
Keine Sperre! Es ist eine Leistungskürzung um 107 Euros.

Eine Sperre ist eine völlige Leistungseinstellung.
 
Alt 13.02.2010, 20:21   #31
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Hallo allerseits...

auf gehts in die "nächste Runde".
Nachdem ich nun letzte Woche nach langem Warten beim Amtsgericht einen Beratungsgutschein bekommen habe und damit beim Anwalt war geht es nun weiter.
Der Anwalt hat einen wirklich "schicken" Widerspruch geschrieben und war guter Dinge dass die Leistungskürzung von 30% abgeschmettert wird. Er hat eine Frist bis zum 19.02.10 gesetzt und nun muss ich diesbezüglich abwarten.
Ich weiß nicht ob ich den Widerspruch hier auch reinstellen kann/sollte?

Aber nun geht es weiter - wie ich bereits vermutete, habe ich heute die Aufforderung zur nächsten "Maßnahme" bekommen (siehe Anhang). Es ist zwar erstmal "nur" eine Einladung zum Gespräch aber dort wird dann bestimmt versucht mir eine Maßnahme auzudrücken - was für eine weiß ich schon zu 90% - "Aktivcenter" nennt die sich... Man findet leider nicht wirklich viel darüber im Netz.

Wenn ich die Maßnahme wieder ablehnen werde (und das ist sicher) dann kann die verfl...te "Vermittlerin" versuchen mir die nächste Kürzung reinzudrücken, und das wird sie definitv versuchen. Ich könnt ... Heisst also, eventuell ist die erste Kürzung noch nichtmal abgeschmettert, schon ist die nächste da...

Ich versteh echt die Welt nich mehr...

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
001.jpg   002.jpg   003.jpg  
rp1973 ist offline  
Alt 13.02.2010, 20:47   #32
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ich glaube, die spielen dir gerade sehr übel mit. Im Prinzip ist das ja nur eine Einladung für eine Info-Veranstaltung. Vermutlich haben die aber eine Maßnahme vor und du kannst dir keine Sanktion vorerst mehr leisten. Also mich würde so etwas ganz krank machen.
 
Alt 13.02.2010, 20:56   #33
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ja, das macht mich krank... Scheinbar ist das auch gewollt
rp1973 ist offline  
Alt 13.02.2010, 21:40   #34
alk4
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.01.2010
Ort: Erzähl ich nur wenn mich einer danach fragt
Beiträge: 55
alk4
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ich würde jetzt erst mal zum Arzt gehen und mich krank melden. Dann hast du erst mal Zeit gewonnen. Wenn du keinen Doc hast der das mitträgt, nimm was wie Magendarmgrippe oder so.
alk4 ist offline  
Alt 13.02.2010, 22:05   #35
Regensburg
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Regensburg
 
Registriert seit: 02.09.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.684
Regensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg EnagagiertRegensburg Enagagiert
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Zitat von alk4 Beitrag anzeigen
Wenn du keinen Doc hast der das mitträgt, nimm was wie Magendarmgrippe oder so.
Magendarmgrippe ist ein guter Tipp, das nimmt mein Arzt auch wenn ich einen Gelben Schein brauche
Dann habe ich mindestenst 3 Wochen Urlaub von dem Schikanenverein.

LG aus der Ostfront
Regensburg ist offline  
Alt 13.02.2010, 23:14   #36
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ja, ich glaube so werd ichs machen. Den richtigen Doc hab ich gottseidank - mit dem kann man auch Klartext reden und er hat viel Verständnis... ;)

Ein bißchen Ruhe vor dem Verein kann ich mittlerweile echt brauchen

Dank euch allen - das Schreiben und Antworten lesen hilft echt!
rp1973 ist offline  
Alt 17.02.2010, 21:04   #37
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Hallöchen,

kleine Neuigkeiten...
Ich war heute entgegen meines zuerst angedachten Planes doch bei dem Termin bezüglich der neuen "Integrationsmaßnahme" (vorher mit dem Anwalt besprochen, er meinte es wird nicht viel passieren).

Als ich nach einer reichlichen halben Stunde den Raum verlassen hatte fühlte ich mich erstmal richtig gut. Die gute Frau hat ziemlich die Fassung verloren weil ich so ziemlich alles angezweifelt und hinterfragt und alle ihre Argumente mit Gegenargumenten erwidert habe.
Nachdem Sie mir die Maßnahme mit blumigen Worten versucht hat schmackhaft zu machen, ich aber meine Unterschrift darunter verweigert habe wollte Sie eine EGV schreiben (ich habe noch eine am Laufen). Als ich Ihr das mitteilte und gleichzeitig sagte, dass ich auch diese vor Ort nicht unterschreiben werde, wurde die Dame ziemlich ungehalten und sagte "...dann können wir das Gespräch jetzt beenden...". Ich habe nichts dagegen gesagt und sie darum gebeten, mir noch meine Anwesenheit bei dem heutigen Termin mit Datum, Unterschrift und ARGE-Stempel zu bestätigen. Ihre Reaktion: "Ich unterschreibe gar nichts. Wenn Sie nicht unterschreiben dann muss ich auch nichts unterschreiben..." Ich bin ruhig geblieben und aufgestanden und habe nach dem Namen und dem Zimmer des Teamleiters gefragt - plötzlich hatte Sie ziemlich schnell einen Stempel in der Hand und unterschrieb mir den Wisch.

Soweit so gut. Sie wird mir das "Angebot" und die EVG sicher in den nächsten Tagen als Verwaltungsakt zukommen lassen. Dann schauen wir mal weiter. Ich habe die "Werbung" für die Maßnahme mal hier mit angehängt. Bitte genau lesen und auf die Formulierung achten - klingt wie ein einmaliges Angebot was ich in meinem eigenen Interesse nicht ablehnen sollte

Hammerhart ist dagegen, was die Frau bezüglich des Gespräches in meine "Akte" geschrieben hat. Ich kann das leider hier nicht wiedergeben, weil ich es wiedermal nicht wissen sollte.
Wie verhält es sich eigentlich, wenn zwei Bearbeiterinnen von der ARGE und ich mit Begleitung anwesend war bezüglich der "Beweisführung" wer etwas gesagt oder nicht gesagt hat?
Aussage gegen Aussage?

Grüße

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
001.jpg   002.jpg  
rp1973 ist offline  
Alt 17.02.2010, 21:17   #38
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Zitat:
Wie verhält es sich eigentlich, wenn zwei Bearbeiterinnen von der ARGE und ich mit Begleitung anwesend war bezüglich der "Beweisführung" wer etwas gesagt oder nicht gesagt hat?
so viel mir bekannt ist, hat die praxis gezeigt das man den schrägen vögeln mehr glaubt in so einem fall, das ist aber völlig unerheblich, denn eine sanktion kommt eh nicht in frage, du hast den termin ja wahrgenommen.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 17.02.2010, 21:23   #39
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
so viel mir bekannt ist, hat die praxis gezeigt das man den schrägen vögeln mehr glaubt in so einem fall, das ist aber völlig unerheblich, denn eine sanktion kommt eh nicht in frage, du hast den termin ja wahrgenommen.

mfg physicus
Ja, eine Sanktion wirds erstmal nicht geben. Aber ein VA wird es definitiv - gegen den dann Widerspruch eingelegt wird.
Ich such gerade nach meinem Zugang fürs Online-Portal der ARGE - angeblich kann ich mit dem Zugang auch Notizen etc. sehen, welche die Bearbeiter machen - z.B. die von meinem heutigen Gespräch. Könnt ich diese Notizen dann theoretisch veröffentlichen oder ist das keine gute Idee?
rp1973 ist offline  
Alt 17.02.2010, 21:37   #40
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

ich meine auch, dass das nicht viel passiert. Warte bitte ab.
 
Alt 17.02.2010, 21:42   #41
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ok, ich halt euch auf dem Laufenden...
rp1973 ist offline  
Alt 19.02.2010, 21:17   #42
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Hallo allerseits...

Es ist soweit - pünktlich zum Wochenende gab es nun heute die Zuweisung zur Maßnahme "Aktivcenter" sowie eine neue EGV als VA

Zuweisung - Anhang 1-4
EVG - Anhang 5-8

Ich habe noch eine EVG am Laufen.

Bin grad leicht überfordert. Es bleibt nur noch eine Woche bis Maßnahmebeginn ist und ich hab keine Ahnung wie ich das hinkriegen soll. Nächste Woche Anwalt und dann wahrscheinlich Widerspruch und aufschiebende Wirkung beantragen oder??
Was meint ihr - komm ich da raus? Die werfen in diesen Schreiben mit Gesetzen um sich, da schlackern mir die Ohren und ich werd ganz klein

Gleichzeitig gabs noch einen Vermittlungsvorschlag "Zeitarbeitsbörse" - Arbeitgeber ist laut Schreiben die Agentur für Arbeit. Da seh ich auch nicht durch, da diese "Börse" am 25.03. stattfindet - meine Bemühungen bzw. Erfolge/Mißerfolge soll ich aber bis zum 18.03. meiner Bearbeiterin mitteilen Ich steh aufm Schlauch...

Hilfeee

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
001.jpg   002.jpg   003.jpg   004.jpg   005.jpg   006.jpg   007.jpg   008.jpg  
rp1973 ist offline  
Alt 19.02.2010, 22:33   #43
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Lass das bitte den Anwalt machen. Die Maßnahme müsste abgelehnt werden bzw. auf die nächste Sanktion gewartet werden.

Für die Ablehnung sind hier gute Argumente vorhanden: Während die vor 2 Wochen noch meinten, dass dich nur der Ein-Euro-Job in Arbeit bringt, sehen die das plötzlich ganz anders und wollen dich durch eine Maßnahme "fördern". Man könnte meinen, die wissen nicht was sie wollen oder wie man jemand fördert und integriert. Zumindest ist hier kein Integrationskonzept erkennbar.

Die haben dir das dieses Mal auch direkt per VA geschickt. Hier kann man auf das BSG-Urteil (Keine Sanktion bei Eingliederugnsmaßnahmen ohne Eingliederungsvereinbarung) hinweisen. Außerdem ist das Nicht-Nachkommen von Pflichten aus einem VA wohl kaum sanktionierbar. Das müsste der Anwalt aber alles wissen.
 
Alt 07.03.2010, 20:15   #44
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Hallo Leute...

Es gibt kleine, positive Neuigkeiten aber ich brauche trotzdem wieder eure Hilfe.

Ich habe vom Anwalt erfahren, dass der Widerspruch gegen die 30% Sanktion erfolgreich war und diese zurückgenommen wurde (übrigens einen Tag zu spät - der Anwalt hatte die Sache bereits ans Sozialgericht weiter gegeben). Die zuwenig gezahlte Leistung wird dann hoffentlich in den nächsten Tagen nachüberwiesen. Für diesen Erfolg danke ich erstmal allen die mir tatkräftig geholfen haben.

Ich schrieb ja schon, dass es aber weiter geht mit Maßnahmen ect. Es geht zur Zeit um die Maßnahme "Aktivcenter", welche am 01.03. begonnen hat. Diese habe ich natürlich nicht angetreten, worauf natürlich jetzt eine Anhörung kam - gleichzeitig mit einer neuen EGV per VA. Ich habe also jetzt 2 (zwei!!!) EGV per VA innerhalb von knapp drei Wochen bekommen die letzte kam mit der Zuweisung zum "Aktivcenter".

Ich müsste also jetzt theoretisch gegen beide EGV Widerspruch einlegen, sehe ich das richtig? Welche Gründe gebe ich in dem Widerspruch an? Reicht als Grund aus, dass bereits eine EGV seit November 2009 läuft?
Leider hilft der Anwalt nur wieder per Beratungsschein, da der erste "Fall" ja abgeschlossen ist. Ich soll also den Widerspruch erstmal allein schreiben und falls wieder eine Sanktion kommt, kann ich ihn wieder in Anspruch nehmen - naürlich mit diesem Beratungsschein.

Vielleicht könntet ihr mir wieder weiterhelfen bezüglich der Gründe für den Widerspruch...


Grüße
rp1973 ist offline  
Alt 08.03.2010, 22:24   #45
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Keine Hilfe mehr??? Ich schubs mal leicht...
rp1973 ist offline  
Alt 08.03.2010, 23:09   #46
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Doch. So eine Maßnahme ist schwer abzulehnen. Müsste aber trotzdem gehen. Spätestens nach einer Sanktion, denn ein VA ist gem. Einem Urteil aus NRW und eins aus Hessen nicht sanktionierbar. Lebst zu zufällig in eins dieser Bundesländer?

Ich würde die Anhörung erstmal wie folgt schreiben.

"Am....(Datum der noch gültigen EGV) schlossen wir eine Eingliederungsvereinbarung ab, die noch bis zum...... gültig ist. Ich sah keine Anlass, während der Laufzeit einer Eingliederungsvereinbarung eine weitere zu unterschreiben, zumal kein Kündigungsgrund gem. § 59 SGB X vorliegt. Den entsprechenden Verwaltungsakt betrachte ich deswegen als rechtswidrig.

Gem. einem Urteil des BSG (B 4 AS 20/09 R vom 17. Dezember 2009) darf keine Sanktion bei Ablehnung einer Eingliederungsmaßnahme ohne Eingliederungsvereinbarung auferlegt werden. "

Wenn eine Sanktion folgt (und davon gehe ich aus), dann gehe bitte wieder zum Anwalt.
 
Alt 08.03.2010, 23:22   #47
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Ah, Hilfe naht...

Nein, ich komm aus Sachsen. Keine Ahnung ob sich die Gerichte hier ähnlich verhalten würden, aber ich hoff es mal - falls es soweit kommt.

Ok, also als einzige Begründung die noch laufende EGV angeben - das kann ich ja dann bei beiden VA_EGV so schreiben. Und dann mal hoffen, dass der Widerspruch durchgeht. Dran glauben tu ich auch nicht wirklich, aber da die erste Sanktion ja erstmal aufgehoben wurde, könnte ich mit einer neuen (die ja dann 30% sein sollte) geradeso leben.
Es sei denn, die arbeiten mit ganz unfairen Mitteln und machen kurzzeitig aus den 30% doch 60 oder 100% und geben es später als Irrtum und Versehen aus... Ich trau denen alles zu

Übrigens sagte der Anwalt, als ich ihm die EGV gezeigt hatte und fragte ob er mir dabei helfen kann, dass die Rechtsfolgenbelehrung wieder nicht ausreichend bzw. zu allgemein gefasst wäre. Das wäre also wieder ein guter Ansatzpunkt falls es eine Sanktion geben würde.

Ich danke dir erstmal wieder und sende Grüße aus Dresden
rp1973 ist offline  
Alt 09.03.2010, 00:39   #48
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Zitat von rp1973 Beitrag anzeigen
Ok, also als einzige Begründung die noch laufende EGV angeben - das kann ich ja dann bei beiden VA_EGV so schreiben. Und dann mal hoffen, dass der Widerspruch durchgeht. Dran glauben tu ich auch nicht wirklich, aber da die erste Sanktion ja erstmal aufgehoben wurde, könnte ich mit einer neuen (die ja dann 30% sein sollte) geradeso leben.
Das ist doch nur eine Anhörung, die du jetzt bekommen hast, oder? Wenn es nur eine Anhörung war, dann kannst du meinen Text so nehmen. Sollte es ein Sanktionsbescheid sein, solltest du lieber zum Anwalt wieder gehen.

Zitat:
Übrigens sagte der Anwalt, als ich ihm die EGV gezeigt hatte und fragte ob er mir dabei helfen kann, dass die Rechtsfolgenbelehrung wieder nicht ausreichend bzw. zu allgemein gefasst wäre. Das wäre also wieder ein guter Ansatzpunkt falls es eine Sanktion geben würde.
Da wird er schon recht haben. Damit werden wir uns hier auch noch einmal befassen müssen. Ich glaube, du hast einen guten Anwalt erwischt. Gibt nämlich auch ganz schöne Pfeifen darunter.

[/QUOTE]
 
Alt 09.03.2010, 08:23   #49
rp1973->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 29
rp1973
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Das ist doch nur eine Anhörung, die du jetzt bekommen hast, oder? Wenn es nur eine Anhörung war, dann kannst du meinen Text so nehmen. Sollte es ein Sanktionsbescheid sein, solltest du lieber zum Anwalt wieder gehen.
Also bekommen habe ich zwei EGV per VA. Die erste als Zuweisung zur Maßnahme "Aktivcenter" (kam am 20.02.), die zweite kam jetzt da ich die Maßnahme am 01.03. nicht angetreten bin. Gleichzeitig mit der zweiten VA_EGV kam auch eine Anhörung, warum ich die Maßnahme nicht angetreten bin.

Und ich dachte mir, ich muss gegen beide VA_EGV Widerspruch einlegen damit man mich darauf nicht festnageln kann. Denn wenn ich keinen Widerspruch einlege bin ich ja sozusagen damit einverstanden oder? Also (fast) das selbe als ob ich eine EGV unterschreibe... Oder seh ich das falsch?

Die Anhörung warum ich die Maßnahme nicht angetreten bin muss ich zusätzlich noch einreichen. Wobei es dort auch einen Knackpunkt gibt - sämtliche Fragen in diesem Anhörungsbogen gehen davon aus, dass ich die Maßnahme abgebrochen habe. Von einem Nichtantritt ist da nicht die Rede. Scheint mir als ob man mich verwirren will und hofft dass ich Fehler mache...

Ich hab das ganze Geschribsel mal angehängt zur Ansicht. Die erste VA_EGV hatte ich hier schon mit angehängt... http://www.elo-forum.org/euro-job-mi...tml#post553343

Grüße

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
001.jpg   002.jpg   003.jpg   004.jpg   005.jpg   006.jpg   007.jpg   008.jpg   009.jpg  
rp1973 ist offline  
Alt 09.03.2010, 08:47   #50
Lottchen->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 25
Lottchen
Standard AW: "Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) trotz Minijob

Hallo rp1973,
ich kann Dir zwar nicht groß helfen, dafür sind die Spezialsiten hier im Forum zuständig, ich kann Dir aber mitteilen, daß Du nicht der Einzige bist, der diesen Kampf ausstehen muß. Ich mache gerade eine ähnliche Sache mit, siehe Nun sogar Euro-Job mit 39 Wochenstunden!

Ich kann mit meinen VA-EGVs schon bald das Zimmer tapezieren, und einen Anwalt habe ich auch schon. Bis jetzt habe ich aber noch keinen Tag den Sklavenjob gemacht.
Wenn alle so wären wie wir, würde das ganze System nicht mehr zu halten sein. Leider sind wir (noch) die Ausnahme.

Viele Grüße nach Dresden und und einen langen Atem und viel Mut wünscht Dir Lottchen aus dem Ruhrpott.
Lottchen ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitsgelegenheit, mehraufwandsentschädigung, minijob, trotz, zusatzjob

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arbeitsgelegenheit trotz Arbeitsunfähigkeit Delaode Ein Euro Job / Mini Job 8 26.11.2009 21:00
Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung + Kürzung nach § 31 SGB II angedroht 35StGB Ein Euro Job / Mini Job 29 16.03.2009 18:59
Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) belphegore Ein Euro Job / Mini Job 28 02.09.2008 22:50
Andere Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung (Zusatzjob) Hilfe? sozi Ein Euro Job / Mini Job 16 02.09.2008 16:12
Arbeitsgelegenheit trotz Klage? cindra Ein Euro Job / Mini Job 12 13.03.2006 23:56


Es ist jetzt 10:31 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland