Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ein-Euro-Job arbeitszeiten

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2005, 21:53   #1
woki2005->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2005
Beiträge: 49
woki2005
Standard Ein-Euro-Job arbeitszeiten

mein freund hat sich heute beim Jugendzentrum vorgestellt...

es geht da um so ne art das internetkaffe zu betreuen, was da aufgebaut werden soll...

die arbeitzeiten sagte man ihm.. dürfen 16stunden nicht überstreiten und die arbeitszeit wäre dann von 14-20uhr...

ich find die zeiten ganz schon heftig... für ein Ein-Euro-Job...

und was mich besonders da ankotzt ist.. ich geh arbeiten und muss auch nachmittags arbeiten des öfteren... da hieße das er nur dann da arbeiten geht wenn ich mal früh schicht habe... das heißt wir würden uns abends gar nicht mehr sehen... können abends nicht mehr zusammen mal freunde eltern besuchen...
einkaufen fällt auch flach... ich hab kein auto wohne auf dem dorf und kann dann nicht mehr spontan sagen komm wir gehen noch mal ein eis essen.... weil mein sohn um 8 ins bett muss...

ich weiss wenn er ne richtioge arbeit hätte. müsse man das in kauf nehmen.. nur will er auch gar nicht so spät abends noch arbeiten...und ich würde das auch nicht mitmachen..

wir waren jetzt eineige monate getrennt weil bei uns so viel schief lief.. jetzt sind wir an dem punkt wo wir uns wieder bißchen etwas mehr näher kommen...
wenn er das jetzt da beim JZ macht, weiß ich das die beziehung darunter leidet.

als meinm freund dei sache angeboten wurde. hatte man ihm gesagt.. er muss das nicht machen wenn er das möchte...

kann er das wirklich.. die stell ablehnen?
bzw sind die zeiten überhaupt für ein Ein-Euro-Job ok??
woki2005 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2005, 23:50   #2
Wolfgang W.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

16 Stunden Abwesenheit in der Woche voneinander verkraftet ihr beide nicht?

Wie kommt das Amt überhaupt auf 16 Stunden Arbeitzeit? Ich kenne 20 oder 30 Stunden die Woche. Naja gut, man lernt eh nie aus. ;-)

Sorry, dass ich nicht helfen kann, ausser bei der Arbeitszeit (14:00 bis 20:00 Uhr) vielleicht mal fragen, ob man das nicht auch ändern bzw. flexibler gestalten kann.


Gruß Wolfgang
  Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2005, 08:59   #3
Janchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Arbeitszeit ist ok so und sollte an 30 Stunden nicht vorbei gehen. Allerdings ist hier die Frage zu stellen, ob diese Stelle nicht durch einen regulären Arbeitsplatz ausgetauscht werden kann und evtl. sogar gegen das SGB verstößt, was die Zusätzlichkeit betrifft. Sollte es sich wirklich um ein öffentlich gefördertes Jugendzentrum handeln, dann wäre alles IO.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2005, 10:05   #4
Catweazle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich arbeite in meinem Ein-Euro-Job jeden Tag bis zu vier Stunden, auch samstags. Die Arbeitszeiten sind fest und nicht verhandelbar - zumindest bei meiner AGH.
  Mit Zitat antworten

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland