Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Minijob und jetzt krank

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2011, 14:48   #1
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Unglücklich Minijob und jetzt krank

Hallo Ihr Lieben,

ich bekomme Hartz 4 und habe seit mehreren Jahren einen Minijob. Ich bin sehr zuverlässig und habe nicht oft gefehlt, außer mal paar Tage bei Grippe!

Jetzt bin ich aber seit 2 Wochen krank geschrieben und muss am Mittwoch ins Krankenhaus und falle nochmal ca. 2-3 Wochen aus! Und ich hatte noch 2 Wochen Urlaub im Juli(Betriebsurlaub).

Es ist doch so, daß ein MJ bis zu 6 Wochen Anspruch auf Lohnfortzahlung hat, wenn er schon länger beim AG beschäftigt ist und eine AU vorlegt.
Mein Chef zahlt mir aber bisher weder bei Krankheit noch bei Urlaub(2 Wochen Betriebsurlaub im Jahr) Geld, ich werde nur für die Stunden bezahlt, die ich arbeite!

Da ich jetzt aber länger krank bin, brauche ich das Geld aber!!
Zudem zieht mir das JC das Geld das ich durch den MJ zuviel verdiene ja wiederum ab, weil sie wohl annehmen, das er zahlt und so steht ich sehr unglücklich da!!

Hilfe, was soll ich jetzt tun??Habe auch Angst, das er mir jetzt kündigt!!

Ich lasse mir eh viel von ihm gefallen, da ich halt auf das bisschen Zuverdienst angewiesen bin!!

Wie bringe ich ihm jetzt bei, das ich dieses Mal Lohnfortzahlung möchte!!??Soll ich ihm das schriftlich mitteilen, wenn ich ihm die AU vom Krankenhaus sende??


Oder soll ich dem JC mitteilen, des die mir den Betrag nicht abziehen sollen, da er ja bei Krankeit und Urlaub nicht bezahlt??Bisher habe ich das immer hingenommen!!

Ich möchte aber , das es im Guten abläuft, da ich dort wieder arbeiten möchte, wenn ich wieder fit bin!!

Bitte helft mir!!
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 14:58   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.652
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Hallo Sternschnuppe, deine Mini Job ist 400 oder 401 Euro?

Du hast auch Rechte bitte lies hier nach!

Arbeitsrecht Arbeitszeugnis Kndigung Arbeitsvertrag Abfindung Urlaub Zeugnis

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:05   #3
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Standard AW: Minijob und jetzt krank

ist ein 300 Eurojob, mehr arbeite ich nicht.
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:08   #4
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Standard AW: Minijob und jetzt krank

jetzt hatte ich auch noch einen Anruf meiner SB aufm Handy, bin nicht drangegangen, mittlerweile weiß ich auch, das man die Telefonummer nicht angeben muss!
Was will die denn jetzt noch?? Die weiß doch, das ich krank bin und Krankenhaus muss!!! Will die jetzt wissen, was ich habe und wie lange es noch dauert??
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:23   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.652
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Zitat von Sternschnuppe54 Beitrag anzeigen
jetzt hatte ich auch noch einen Anruf meiner SB aufm Handy, bin nicht drangegangen, mittlerweile weiß ich auch, das man die Telefonummer nicht angeben muss!
Was will die denn jetzt noch?? Die weiß doch, das ich krank bin und Krankenhaus muss!!! Will die jetzt wissen, was ich habe und wie lange es noch dauert??
Lass dich nicht verrückt machen, wenn dein SB was möchte dann bitte schriftlich,Punkt!

Dem SB geht das garnix an was du hast, du bist nicht verpflichtet
da eine Auskunft zu geben!

Also bleib ruhig!

Ich habe hier noch was für dich!

Entgeltfortzahlung

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
Minijobber, die unverschuldet infolge Krankheit arbeitsunfähig sind, haben Anspruch auf Fortzahlung ihres regelmäßigen Verdienstes durch den Arbeitgeber bis zu sechs Wochen. Das Entgelt wird für die Tage fortgezahlt, an denen Arbeitnehmer ohne Arbeitsunfähigkeit zur Arbeitsleistung verpflichtet wären (§§ 3 - 4 Entgeltfortzahlungsgesetz - EFZG).


Am besten du sprichst erstmal mit deinem AG!






Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:38   #6
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Danke Seepferdchen, das Problem ist nur, mein AG will nicht zahlen!!Er zahlt nie wenn jemand krank ist und bisher hat noch niemand sein Recht durchgesetzt!!
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 16:40   #7
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Zitat von Sternschnuppe54 Beitrag anzeigen
Danke Seepferdchen, das Problem ist nur, mein AG will nicht zahlen!!Er zahlt nie wenn jemand krank ist und bisher hat noch niemand sein Recht durchgesetzt!!
Dann wird es Zeit, dass er mal vor das Arbeitsgericht kommt und eventuell kräftig an die Sozialversicherungen nachzahlen darf.

Also bitte an eine Gewerkschaft wenden und fordere dein Lohn ein. Wieso wird auf die einfachsten Rechte verzichtet.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 17:19   #8
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Minijob und jetzt krank

@Sternschnuppe54

So wie du das geschildert hast, sind dies ja "Zustände wie im alten Rom". So geht das nun wirklich nicht.

Arbeitsrechtlich (Urlaub, Entgeltfortzahlung bei Erkrankung, Kündigungsfristen) besteht zwischen einer geringfügigen und einer SV-pflichtigen Beschäftigung keinerlei Unterschied. Du hast also genauso Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und bezahlten Jahresurlaub wie jeder SV-pflichtig Beschäftigte dort. Mehr als vier Wochen bist du ja beschäftigt gewesen.

Die Unterschiede bestehen nur bei der Sozialversicherung. Deswegen würde dir bei einer längeren Erkrankung (mehr als sechs Wochen) kein Krankengeld von der Krankenkasse zustehen, nachdem die Lohnfortzahlung ausgelaufen ist.

Wenn der Arbeitgeber ein Kleinbetrieb ist (grob gesagt, weniger als 10 Vollzeitmitarbeiter), werden dir deine Rechte aber rein praktisch besehen unter Umständen wenig helfen, da der Arbeitgeber ohne Begründung kündigen kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 18:56   #9
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Gurkenaugust:

wir sind ein Kleinbetrieb mit nur 1 Vollzeitmitarbeiter, die anderen sind alles Hartz 4 Bezieher mit Minijob!!

Ich werde versuchen auf Lohnfortzahlung zu bestehen, obwohl ich dann die Kündigung riskiere.

Einer muss sich ja mal wehren!!

Es handelt sich um ein Lokal!!
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 19:10   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Dann wird es Zeit, dass er mal vor das Arbeitsgericht kommt und eventuell kräftig an die Sozialversicherungen nachzahlen darf.

Also bitte an eine Gewerkschaft wenden und fordere dein Lohn ein.
Das hätte ich auch spontan geantwortet...

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Wieso wird auf die einfachsten Rechte verzichtet.
hat sie schon beantwortet: Weil sie das Geld braucht!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 20:45   #11
gurkenaugust
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Minijob und jetzt krank

@Sternschnuppe54

Das ist auch meiner Meinung nach die richtige Einstellung. Irgendwann muß eine(r) mal was sagen, sonst wird es aller Erfahrung nach immer schlimmer.

Du könntest vielleicht sicherheitshalber nachprüfen, ob der Betrieb tatsächlich gemäß § 23 KSchG als Kleinbetrieb ohne Kündigungsschutz gilt. Ich habe mich vorher etwas pauschal ausgedrückt. Korrekter: zur Berechnung der Beschäftigtenzahl werden Vollzeitmitarbeiter voll angerechnet, solche mit bis zu 30 Stunden Wochenarbeitszeit mit 0,75 und solche mit bis zu 20 Stunden Wochenarbeitszeit mit 0,5. Ob SV-pflichtig oder geringfügig beschäftigt, spielt dabei keine Rolle. Wenn zahlreiche Beschäftigte vorhanden sind, kommen eventuell rechnerisch doch 10 volle Stellen zusammen.

Alles Gute und viel Erfolg!
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 22:40   #12
Sternschnuppe54->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 22
Sternschnuppe54
Standard AW: Minijob und jetzt krank

ich habe jetzt noch eine andere Frage, wird der Regelsatz eigentlich wegen eines 2-3wöchigen Krankenhausaufenthaltes gekürzt und wer bezahlt den Eigenanteil von 10 Euro am Tag??
Sternschnuppe54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2011, 23:40   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Hartz IV Urteil – Regelsatz Kürzung bei Klinik-Aufenthalt ist unzulässig! « Hartz IV Idee
  Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 10:10   #14
Fairina
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 3.792
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Ich würde mal ganz unschuldig bei der Minijobzentrale anfragen ob der AG die U1 zahlt und ob du angemeldet bist. Dazu brauchst du die Betriebsnummer die auf deiner Anmeldung stehen sollte. Aber die können das auch nachgucken. Dann säuselst du was von fehlernder Lohnfortzahlung und dann kommt Schwung in die Sache.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2011, 11:12   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Minijob und jetzt krank

Zitat:
wer bezahlt den Eigenanteil von 10 Euro am Tag??
Du, bis zu Deiner Belastungsgrenze. Dürften so ca.82€ im Jahr sein, Chroniker die Hälfte. Wenn Du schon Quittungen von Arzt/Medikamente hast, reduziert sich das das schon mal um den Wert.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krank, minijob

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kurz gearbeitet und jetzt Krank??? Steffi1971 Allgemeine Fragen 5 12.09.2010 01:01
Erst 17 Tage in Arbeit und jetzt krank->Krankengeld MarkusNDBY Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 22.08.2010 11:26
Erst Krank jetzt ALG, welche Steuerklasse? Schwelmer ALG I 5 15.05.2010 09:57
Minijob - krank - keine Lohnfortzahlung! Symbiose Ein Euro Job / Mini Job 8 05.11.2007 13:32
Minijob-länger als 6 Wochen krank Argon5 Ein Euro Job / Mini Job 3 12.05.2007 12:56


Es ist jetzt 01:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland