Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Muss ich mich da bewerben?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.08.2011, 18:49   #1
Ac27
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard Muss ich mich da bewerben?

EGV unterschrieben,muss mich bewerben das ist klar.

ABER, jetzt habe ich 2 Vorschläge bekommen

der eine ist eine direkt Adresse vom Arbeitgeber, das andere ist so ne linke Sache in der ich mich als Auslieferungsfahrer bewerben soll, aber es ist nicht der Arbeitgeber direkt (was kein Problem wäre) sondern ein Arbeitsvermittler.

Jetzt die Frage, muss ich mich bei dem Bewerben? Kann ich auch die Adresse vom Arbeitgeber verlangen?

Darf die Arge sich Infos über meine Bewerbung einholen?
Darf der Arbeitsvermittler oder die Firma der Arge einsicht oder Infos über meine Bewerbung geben?
Nehmen wir an das an der Bewerbung etwas auszusetzen ist, darf der Arbeitsvermittler der Arge das mitteilen?
Oder dard er lediglich sagen OB und WANN ich mich beworben habe?

Ich möchte nichts mit diesen Mafiastrukturen zu tun haben, Arbeitsvermittler oder Zeitarbeitsfirmen.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 18:52   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Muss ich mich da bewerben?

Ja
Ja
Ja
Ja............... Dank Deiner Unterschrift.

Herzlichen Glückwunsch noch zu Deiner Selbstverpflichtung. ;-)
  Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 18:58   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Muss ich mich da bewerben?

Die Bewerbungspflicht ist unabhängig von einer EGV. Befürchte, Du musst Dich da bewerben und wenn Du Dich negativ bewirbst, kann das an den Sachbearbeiter weitergegeben werden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 19:04   #4
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.847
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Muss ich mich da bewerben?

Zitat von Ac27 Beitrag anzeigen
EGV unterschrieben,muss mich bewerben das ist klar.
Schade. Vielleicht klappt es ja beim nächsten mal.

==> http://www.elo-forum.org/eingliederu...te-update.html

Zitat:
ABER, jetzt habe ich 2 Vorschläge bekommen
Auf jeden Fall drauf bewerben. Auch wenn das SGB II geändert wurde, nur aus Interesse, eine Frage: War bei diesen VVn eine RFB dabei?

Zitat:
der eine ist eine direkt Adresse vom Arbeitgeber, das andere ist so ne linke Sache in der ich mich als Auslieferungsfahrer bewerben soll, aber es ist nicht der Arbeitgeber direkt (was kein Problem wäre) sondern ein Arbeitsvermittler.
Bewerben solltest du dich ausschließlich bei den Kontaktadresse, ansonsten legt man dir das schon so aus, als hätte dein Verhalten dazu geführt, dass ein Arbeitsverhältnis nicht zu Stande kommt = Sanktion. Das muss man subtiler machen. Werde gleich darauf eingehen.

Zitat:
Jetzt die Frage, muss ich mich bei dem Bewerben?
Ja.
Zitat:
Kann ich auch die Adresse vom Arbeitgeber verlangen?
Kannst es versuchen, wirst sie aber sehr wahrscheinlich nicht bekommen, weil der AG und dieser "Vertragspartner" Hand in Hand arbeiten.

Zitat:
Darf die Arge sich Infos über meine Bewerbung einholen?
JC schickt dem AG eine Auflistung, von den potentiellen Bewerbern. Der AG trägt dort ein, wen er nicht genommen hat und ggf. warum. Letzteres ist ab spekulation. Kann dir nur sagen, dass es geprüft wird, wer sich bei AG bewirbt.
Zitat:
Darf der Arbeitsvermittler oder die Firma der Arge einsicht oder Infos über meine Bewerbung geben?
Rein rechtlich gesehen wird das wohl nicht möglich sein. Aber versuch mal sowas zu beweisen, wenn das alles über den kleinen Dienstweg geht per Telefon? Was anderes wäre es, wenn JC eine Ahörung schickt und so doof ist und reinschreibt, dass man mit dem AG Rücksprache gehalten hätte.
Zitat:
Nehmen wir an das an der Bewerbung etwas auszusetzen ist, darf der Arbeitsvermittler der Arge das mitteilen?
Wenn du deine Bewerbung nicht gerade auf benutzen Klopaier schreibst, wird das wohl keine großen Wellen schlagen. Es gibt ohnehin mehr Bewerber als Stellen. Dann war eben einer besser, als du.
Zitat:
Oder dard er lediglich sagen OB und WANN ich mich beworben habe?
Das wird definitiv an dein JC weitergegeben!

Zitat:
Zitat von Berlit in LPK-SGBII, § 31, Rz 37
Mit einer Bewerbung muss der HE aber sein Interesse an der Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses zum Ausdruck bringen und gerade auch bei der Formulierung eines Bewerbungsschreibens alles unterlassen, was dieser Intention nach Maßgabe eines objektiven Empfängerhorizonts erkennbar entgegenläuft (BSG 5.9.2004 B 7 a AL 14/05 R - NZS 2007, 268). Die zum SGB III entwickelten Anforderungen an ein Bewerbungsschreiben (s.a. BSG 9.12.2003 - B 7 AL 4331/03)sind übertragbar, ihre gravierende Nichtbeachtung steht der Nichtbewerbung gleich (LSG BE-BB 13.12.2006 - L 18 AS 1191/06).
Die Urteile im Web suchen. Dort werden die Anforderungen (Marktüblichkeit) nachlesbar sein. Und noch was feines für alles VV-geplagten. Zitat aus selber Quelle Zitat:
Der HE muss sich nicht vorteilhafter darstellen, als er tatsächlich ist (s.a. LSG HH 7.2.2002 - L 5 AL 53/00 - info also 2003, 149[Bewerbungsschreiben mit unangemessenen Inhalt]); er darf von sich aus auf gesundheitliche Einschränkungen seines Leistungsvermögens, familiäre Betreuungspflichten oder ein gewerkschaftliches Engagement hinweisen, sein Lebensalter und die Dauer der Arbeitslosigkeit bezeichnen (BSG 9.12.2003 - B 7 AL 106/02 R - SozR 4-4100 § 119 Nr.§), soweit er nicht seine angebliche Nichteignung für die angebotene Arbeit unmissverständlich im Bewerbungsschreiben zum Ausdruck bringt.
Das ist nur eine Sache der Formulierung
Dazu versteht es sich von selbst, dass man bei unliebsamen AG weder Telefonnummer, noch E-Mailadresse angibt. Der User Ron Taboga hat dazu was geschrieben.

==> http://www.elo-forum.org/alg-ii/7618...tml#post880287

Ist eine Leihklitsche von all dem nicht abgeschreckt, versetzt du ihnen den Todesstoß mit dem ZAF-Fragebogen.

==> http://www.elo-forum.org/eingliederu...tml#post763052
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2011, 19:21   #5
Ac27
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 85
Ac27
Standard AW: Muss ich mich da bewerben?

Das ist ja mal eine ordentliche Lektüre.
Danke.

Nach spätestens 3 Tagen bewerben.
Dann werde ich mich am Montag mal bewerben denn den Brief bekomme ich ja erst morgen .
Eine Rechtsfolgebelehrung war nicht dabei.
Jeweils ein Zettel mit dem Vm und dann noch der Zettel zum ausfüllen der an die Arge zurück geht.

Aber die speichern dann nicht meine Daten und gehen mir auf den Sack oder?

Ich bekomme H4, arbeite nebenbei seit 6 Jahren und bekomme monatlich 160€, hab aber seit dem 1.7 ein Gewerbe angemeldet mit dem ich aus H4 raus möchte, welches aber noch in Bearbeitung ist( Umsatz = 0 € ).
Diese Bewerberei mache ich nur , damit dem SB einer abgeht.
Einen job möchte ich garnicht haben, denn mir bringt es nix in 6 Monaten wieder beim Amt zu sitzen. Die Selbsständigkeit plane ich seit 1 Jahr und es ist wenige Wochen davor loszugehen.
Das nur mal nebenbei zu meiner Situation.
Ac27 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
muss ich mich dort bewerben? simone83 Job - Netzwerk 6 17.12.2010 17:05
Selbstständig - Muss ich mich weiter bewerben? blatzl Existenzgründung und Selbstständigkeit 6 13.11.2009 07:20
Muss ich mich auf alles bewerben? Nadine0783 ALG I 3 01.06.2007 09:45
Muss ich mich auf diese Stelle bewerben? Patrik ALG II 23 13.09.2006 00:12
Muss ich mich darauf bewerben?? Luna ALG II 43 18.01.2006 20:59


Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland