Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter Ver

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.07.2011, 11:57   #1
kelebek
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter Ver

Dies ist die Abzweigung aus http://www.elo-forum.org/allgemeine-...-agh-einl.html

[A] AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter Vereitelung

Zunächst die AGH-MAE, ausgestellt am 21.06.2011 und mir briefschriftlich zugestellt (mit PIN Mail)
(identisch http://www.elo-forum.org/allgemeine-...tml#post891892)

Zur Direktansicht und als PDF.
Bitte bei unzureichender Anonymisierung sofort benachrichtigen!

Ich bewarb mich mit meinen vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail. Seitdem besteht E-Mail-Kontakt (+ 1x briefpostschriftlich durch mich an den Maßnahmeträger).
Bislang letzter Kontakt: Durch mich zum Maßnahmeträger per E-Mail am 26.07.2011 (Stand 27.07.2011).

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
agh-mae-agrarb-sw-110621_geschw_seite_1.jpg   agh-mae-agrarb-sw-110621_geschw_seite_2.jpg   agh-mae-agrarb-sw-110621_geschw_seite_3.jpg   agh-mae-agrarb-sw-110621_geschw_seite_4.jpg  

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf agh mae - agrarb - sw - 110621_geschw.pdf (267,6 KB, 163x aufgerufen)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 12:04   #2
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Die dazu gehörende, bereits erwähnte Anhörung mit Sanktionsandrohung 30% f. 3 Monate.

Ausgestellt am 15.07.2011 und dito #1.
Dort genannte Frist zur schriftlichen Stellungnahme: 05.08.2011.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
anhoerung-sw-110715_geschw_seite_1.jpg   anhoerung-sw-110715_geschw_seite_2.jpg   anhoerung-sw-110715_geschw_seite_3.jpg  

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf anhoerung - sw - 110715_geschw.pdf (160,0 KB, 108x aufgerufen)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 12:22   #3
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Nach meinem Zurkenntnisnehmen dieser Anhörung schrieb ich am 22.07.2011 an die Person des Maßnahmeträgers, mit der ich bis einschließlich 01.07.2011 Kontakt per E-Mail hatte, Folgendes:

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
bitte-u_geschwaerzt-ber.jpg  

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Bitte u_geschwärzt ber.pdf (97,0 KB, 105x aufgerufen)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 18:21   #4
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Dem JC schrieb ich, nachdem die Anhörung bei mir eingetrudelt war, nach ein wenig Bendenkzeit und nach sehr schlechtem Schlaf, dies (am 24.07.2011 per E-Mail):

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
z_geschwaerzt_seite_1.jpg   z_geschwaerzt_seite_2.jpg   z_geschwaerzt_seite_3.jpg  

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Ihr Z_geschwärzt ber.pdf (245,6 KB, 77x aufgerufen)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 18:27   #5
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Was habe ich schon falsch gemacht?
Was sollte ich auf keinen Fall tun?
Was sollte ich auf jeden Fall tun?

Frist der schriftlichen Anhörung ist der Freitag, der 05.08.2011.

Charmanterweise habe ich an eben diesem Tag um 09:00 Uhr auch einen Termin (1. Einladung mit Begründung "...möchte mit Ihnen über Bewerberangebot bzw. Ihre berufl. Situation sprechen") bei meinem SB. Und nein, einen Beistand habe ich - bislang - nicht und auch keinen in Aussicht.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 21:10   #6
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.782
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Wegen einer Formulierung war ich unsicher im vorigen Thread.
Gut, die meinen die AGH die Sie dir am 21.06. zugeschickt haben.
Das war ein Vermittlungsvorschlag.
Angekreuzt ist bei der Sanktionsanhörung
"in der EGV vereinbarte Maßnahme abgelehnt oder nicht fortgeführt"

Diese Maßnahme steht aber ja nicht in deiner EGV.
Das war ja ne andere.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 21:34   #7
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Wegen einer Formulierung war ich unsicher im vorigen Thread.
Gut, die meinen die AGH die Sie dir am 21.06. zugeschickt haben.
Das war ein Vermittlungsvorschlag.
Angekreuzt ist bei der Sanktionsanhörung
"in der EGV vereinbarte Maßnahme abgelehnt oder nicht fortgeführt"

Diese Maßnahme steht aber ja nicht in deiner EGV.
Das war ja ne andere.
Ach verdammt, das wäre ja lachhaft. Aber Herr K. (le SB)! So sehr arbeitsüberlastet sollte auch er doch nun nicht sein, dass ihm ein so ärgerlicher Flüchtigkeitsfehler unterliefe, dass er mich mit etwas sanktionieren will und das mit einer Begründung, die einfach nicht den Tatsachen entspricht ... jetzt auch noch innerhalb der formalen Begründung der Anhörung.

Also habe ich die Anhörung so zu verstehen?:
Ich soll sanktioniert werden. Grund: das Nichterfüllen einer AGH-MAE, die, so die Begründung, in der EGV (http://www.elo-forum.org/allgemeine-...tml#post891887) stünde. Da steht diese Maßnahme aber gar nicht, sondern eine andere Maßnahme, die schon längst passé ist, da der Träger sich gegen mich entschied.

Mithin ist die ganze Anhörung wg. formaler Mängel (Verweis auf Mitwirkungspflicht in der EGV, die dort so nicht gegeben ist und nicht äquivalent ausgelegt werden darf) hinfällig?

Ist das so, swavolt?
Oder hab' ich jetzt wieder was nicht kapiert?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2011, 23:35   #8
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.782
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Ne da sind alle Maßnahmen mit gemeint - dachte erst nur das wäre die AGH die auch in deiner EGV steht.
Sanktion wegen Nichtantritt - und ne RFB war ja auch bei der Zuweisung.

Also du hast eine Einladung am 30.06 bekommen wo du zu einem Vorstellungstermin eingeladen wirst. Gibs da was schriftliches?
Falls nicht bitte um Übersendung einer Kopie der Einladung zum Vorstellungsgespräch und den Nachweis des Empfanges, da du keinen Brief bekommen hast.
In der Zuweisung hab ich nix davon gelesen - nur das du dich mit dem Maßnahmeträger in Verbindung setzen sollst.
Was ist dann passiert?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 21:44   #9
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Doch alle Maßnahmen, von daher also formal korrekt erstellte Anhörung vor Sanktionierung - Danke für die Korrektur, swavolt.

Zu swavolts Frage zitiere ich hier - hoffentlich hineichend anonymisiert - das Schreiben des Maßnahmeträgers, auf dem offenbar die Annahme meines Nichtwahrnehmens eines Vorstellungstermins basiert:

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: AW: Ihre Stellenausschreibung für eine(n) Helfer(in) - Büro, Verwaltung
Datum: Thu, 30 Jun 2011 xx:xx:xx xxxxx
Von: xxx xxx <info@agrar-boerse-ev.de>
An: TE

Sehr geehrter Herr TE,

bitte stellen Sie sich bei Frau G. in der Rathenower Str. 16, Aufg. G, vor.
Sie erreichen sie Mo. - Do. von 9:00 bis 15:00 und Freitag von 9:00 bis 13:00.

Bitte bringen Sie den Vermittlungsvorschlag mit.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. x. xxx
---------------------------------------
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 22:15   #10
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.782
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

E-Mails haben keinen rechtlichen Wert, oder haste so ne neue DE-Mail mit Postident-Verfahren?
Wohl eher nicht - ist auch nicht anzuraten sowas zu holen.
Sowas verschwindet meist in Spam-Filter.
Haste den darauf direkt geantwortet so das Sie annehmen du hast es bekommen?

Man kann ja immer sagen man hat ne E-Mail hingeschrieben aber nie was bekommen.
Du hattest aber angedeutet das ein Mail-Wechsel stattfand.

Denk dran dich bei den andern AGHs zu bewerben/vorzustellen. Die eine hat ne Frist bis 1.8.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 22:41   #11
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
E-Mails haben keinen rechtlichen Wert, oder haste so ne neue DE-Mail mit Postident-Verfahren?
Nenenene.

Zitat:
Wohl eher nicht
eben

Zitat:
- ist auch nicht anzuraten sowas zu holen.
Stimme ich zu.

Zitat:
Sowas verschwindet meist in Spam-Filter.
Das tat es - nachweislich - nicht, denn ...

Zitat:
Haste den darauf direkt geantwortet so das Sie annehmen du hast es bekommen?

Man kann ja immer sagen man hat ne E-Mail hingeschrieben aber nie was bekommen.
Du hattest aber angedeutet das ein Mail-Wechsel stattfand.
... darauf folgte dieser Schriftwechsel:

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Ihre Stellenausschreibung für eine(n) Helfer(in) - Büro, Verwaltung
Datum: Thu, 30 Jun 2011 xx:xx:xx xxxxx
Von: TE
An: xxx xxx <info@agrar-boerse-ev.de>

Sehr geehrte Frau R.,

Am 30.06.2011 07:18, schrieb xxx xxx:
> Sehr geehrter Herr TE,
>
> bitte stellen Sie sich bei Frau G. in der Rathenower Str. 16,

Diese Adresse gibt es in Berlin zwei Mal; einmal unter der PLZ 10559,
sowie ein weiteres Mal unter der PLZ 12305. Unter welcher dieser zwei
Adressen erreiche ich Ihre Frau G.?

> Aufg. G, vor.
> Sie erreichen sie Mo. - Do. von 9:00 bis 15:00 und Freitag von 9:00 bis 13:00.
>
> Bitte bringen Sie den Vermittlungsvorschlag mit.
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> i. A. x. xxx

Mit freundlichen Grüßen,
TE


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: AW: Ihre Stellenausschreibung für eine(n) Helfer(in) - Büro, Verwaltung
Datum: Fri, 1 Jul 2011 07:20:35 +0200
Von: xxx xxx <info@agrar-boerse-ev.de>
An: TE

Sehr geehrter Herr TE,

es ist die gleiche Straße, wie auf Ihrem Vermittlungsvorschlag (PLZ 10559).
Lichtenrade gehört nicht zu Mitte.

Wie lange wollen Sie weiter mit mir per E-Mail korrespondieren?
Glauben Sie nicht, dass ein Anruf effektiver wäre?
Die Telefonnummer steht auf dem Vermittlungsvorschlag.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. xxx xxx

--- --- ---
Mit diesen Informationen bewehrt schrieb ich folgenden Brief, den ich mit der Deutschen Post verschickte. Denn von Frau G. lag mir keine E-Mail-Adresse vor.
--- --- ---


TE
xxx
xxxxx Berlin
Email: TE

Agrarbörse Deutschland Ost e.V.
Frau G.
Rathenower Str. 16
10559 Berlin

Berlin, 2. Juli 2011

Bitte um Terminvereinbarung

Sehr geehrte Frau G.,
um Ihre Kontaktaufnahme zur Absprache eines Termines zur Vorstellung bitte ich.
Mit freundlichen Grüßen,
TE

--- --- ---
Voraufhin wir uns wieder dem Briefpostverkehr in seiner elektronisch vermittelten Form zuwandten ...
--- --- ---

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Vorstellungstermin
Datum: Tue, 12 Jul 2011 11:32:01 +0200
Von: <xxx@agrar-boerse-ev.de>
Antwort an: <xxx@agrar-boerse-ev.de>
Organisation: Agrarbörse Deutschland Ost e.V.
An: TE

Sehr geehrter Herr TE,
ich möchte Sie bitten, am 13.07.11 um 10:00 Uhr in der Rathenower Str.
16, Aufgang G, 1. OG, zu melden.
Mit freundlichem Gruß
x. G.
Projektkoordinatorin


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Vorstellungstermin
Datum: Wed, 13 Jul 2011 xx:xx:xx xxxxx
Von: TE
An: xxx@agrar-boerse-ev.de

Sehr geehrte Frau G.,

Ihre Nachricht erreichte mich erst heute. Mithin ist der von Ihnen
avisierte Termin verstrichen. Dies bedaure ich. Vielleicht einigen wir
uns auf einen anderen Termin?

Mit freundlichen Grüßen,
x. TE


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Vorstellungstermin
Datum: Thu, 14 Jul 2011 07:10:51 +0200
Von: <xxx@agrar-boerse-ev.de>
Antwort an: <xxx@agrar-boerse-ev.de>
Organisation: Agrarbörse Deutschland Ost e.V.
An: TE

Sehr geehrter Herr TE,

Sie können täglich ohne vorher vereinbarten Termin in der Zeit von 09:00
Uhr - 14:00 Uhr (Mo - Do), Freitag bis 13:00 Uhr zu mir kommen.

Mit freundlichem Gruß

x. G.
Projektkoordinatorin


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Vorstellungstermin
Datum: Sat, 16 Jul 2011 xx:xx:xxxxxxx
Von: TE
An: xxx@agrar-boerse-ev.de

Sehr geehrte Frau G.,

vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Ist für Sie auch
Di., 19.07.11 08:00 Uhr
oder
Mi., 20.07.11 08:00 Uhr
als Gesprächstermin denkbar?

Wenn dem so ist, freue ich mich über entspr. Nachricht von Ihnen.
Andernfalls werde ich einen Termin zu den von Ihnen genannten Zeiten
wahrnehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
x. TE


--- Ob jetzt das Posten mich oder das Lesen womöglich Dich, liebe/r Forumsnutzer/in mehr nervt, weiss ich nicht. Ich stoppe hier erst einmal für einen Augenblick. Vielleicht muss ich ja den einen oder anderen Kommentar zu meinem Vorgehen bis hierher ertragen ...
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 22:45   #12
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
...

Denk dran dich bei den andern AGHs zu bewerben/vorzustellen. Die eine hat ne Frist bis 1.8.
Beworben habe ich mich bei jeder einzelnen der (momentan) drei AGH(-/MAEs) - schriftlich, mit kompletten Bewerbungsunterlagen, versandt als PDF per E-mail.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 22:47   #13
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
... Die eine hat ne Frist bis 1.8.
Mit der Frist beziehst Du Dich auf die Frist zur Rückmeldung an SB/JC des VV AGH Zukunftswerkstatt ... vom 15.07.2011, dort Seite 2?
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 22:54   #14
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.782
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Genau die.

(Ich bewerb mich zwar auch per E-Mail aber ich antworte grundsätzlich nicht auf E-Mails. Entweder Post oder nix.)
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2011, 23:06   #15
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Genau die.
Beworben habe ich mich ja. Dass ich Montag, 01.08.2011, dem SB/JC spätestens Bericht erstatten soll, steht im Kalender (wird elektronisch-schriftlich gemacht (E-Mail. ... oder soll ich mir doch lieber dieses Jobbörsen-Login holen und mit meinem SB teilen? )).

Zitat:
(Ich bewerb mich zwar auch per E-Mail aber ich antworte grundsätzlich nicht auf E-Mails. Entweder Post oder nix.)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 11:14   #16
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Ich setzte die Schilderung der Kommunikation seit dem 16.07.2011 (siehe #11, http://www.elo-forum.org/euro-job-mi...tml#post893594) fort:
--- --- ---

Am 20.07.2011 09:00 Uhr erschien ich an der vom Maßnahmeträger genannten Adresse. Frau G. sei nicht zugegen (wurde später ergänzt um die Information, dass sie bis zum 26.07.2011 Urlaub habe). Ich sprach mit Herrn H., der sich als Vertretung Frau G.s vorstellte. Wie es weiterging ergibt sich aus folgender E-Mail:

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Ihr Zeichen: xxx / BG-Nr.: xxx / AGH MAE Agrarbörse Dt. O. e.V., Ihr Schreiben vom 21.6.11
Datum: Wed, 20 Jul 2011 xx:xx:xx xxxxx
Von: TE
An: Jobcenter-Berlin-Mitte.xxx@jobcenter-ge.de

Sehr geehrter Herr SB,

heute führte ich ein Gespräch mit Herrn H., Agrarbörse Deutschland Ost e.V.. In seinem Auftrage bitte ich Sie, Ihren mir zugesandten Vorschlag vom 21.6.11 neu auf 15 Stunden/Woche abzufassen und mir zuzusenden. Am 22.7.11 führen Herr H. und ich ein weiteres Gespräch. Deswegen bitten wir um Ihre kurzfristige Antwort vor o. g. Datum. Ich gehe davon aus, dass Herr H. Ihnen bzgl. des hier beschriebenen Sachverhaltes ebenfalls zu Ihrer Verfügung steht (Kontaktdaten liegen Ihnen vor). Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme mir Herrn H. bitte ich zudem um Mitteilung an mich.

Mit Dank für Ihre Bemühungen im Voraus und mit freundlichen Grüßen,
TE
--
xxx berlin
xxx
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 11:23   #17
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

An selbigem 20.07.2011 erhielt ich eine Anhörung mit Sanktionsandrohung, datiert vom 15.07.2011, zu dieser AGH-MAE. Fristsetzung zu meiner möglichen Erklärung zu dieser Anhörung ist der 05.08.2011 (gleichzeitig eine 1. Einladung zu meinem SB/JC).

Identisch siehe #2, http://www.elo-forum.org/euro-job-mini-job/76994-agh-mae-anhoerung-2011-schriftl-sankionsandrohung-wg-gemutmasster-ver.html#post892143 .

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
anhoerung-sw-110715_geschw_seite_1.jpg   anhoerung-sw-110715_geschw_seite_2.jpg   anhoerung-sw-110715_geschw_seite_3.jpg  

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf anhoerung - sw - 110715_geschw.pdf (160,0 KB, 43x aufgerufen)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 11:27   #18
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Auf diese Anhörung antwortete ich vorab, per E-Mail, mit beigefügtem PDF, an den SB/JC am 24.07.2011 wie folgt:

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
z_geschwaerzt_seite_1.jpg   z_geschwaerzt_seite_2.jpg   z_geschwaerzt_seite_3.jpg  

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Ihr Z_geschwärzt.pdf (249,1 KB, 139x aufgerufen)
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 11:34   #19
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Auch beim Maßnahmeträger erkundigte ich mich zu seinen Angaben gegenüber dem JC, seinen Aussagen, per E-Mail, am 22.07.2011:


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Bitte um Erteilen von Auskünften, Bitte um Richtigstellung
[Ihre Stellenausschreibung für eine(n) Helfer(in) - Büro, Verwaltung]
Datum: Fri, 22 Jul 2011 xx:xx:xx xxxxx
Von: TE
An: xxx xxx <info@agrar-boerse-ev.de>

Sehr geehrte Frau R.,

am 27.06.11 bewarb ich mich bei Ihnen.

Mit Datum vom 15.07.2011 erhielt ich ein Schreiben des Jobcenters Berlin Mitte, in dieser Angelegenheit vertreten von Herrn K., mit dem die Behauptung aufgestellt wird, ich hätte "eine zumutbare ... Arbeitsgelegenheit nach § 16d ... abgelehnt oder nicht fortgeführt." Weiterhin heißt es in besagtem Schreiben, ich hätte "den dortigen Vorstellungstermin gem. Einladung vom 30.06.2011 nicht wahrgenommen und die Massnahme [falsch geschrieben, korrekt ist 'Maßnahme'; k] dadurch nicht angetreten[.]" Mit dieser Darstellung wird auf meine o. g. Bewerbung bei Ihnen Bezug genommen.

Ich muss davon ausgehen, dass diese unwahre Behauptung auf Informationen beruht, die Sie dem Jobcenter Berlin Mitte, vertreten durch Herrn K., übermittelten. Sollte ich mich hier irren, bitte ich ausdrücklich um Ihre Verzeihung. Selbstverständlich muss ich den Sachverhalt unverzüglich aufklären, denn hier wird ein irriges Bild von mir entworfen, zu dessen Korrektur ich mich verpflichtet sehe, um für mich und andere Nachteile abzuwenden. Dazu benötige ich Ihre Hilfe.

Deswegen bitte ich Sie:
1. um Auskunft über alle dem besagtem Jobcenter von Ihnen über mich übermittelten Informationen;
2. insbesondere um wortgetreue Auskunft über von Ihnen zu o. g.
Sachverhalt getroffene Äußerungen gegenüber dem genannten Jobcenter; bei schriftlich getroffenen Äußerungen bitte ich um Zusenden des betreffenden Schreibens in Kopie, bei mündlich getätigten Äußerungen um Kopie des entsprechenden Gesprächsvermerks;
3. um Richtigstellen Ihrer o. g. Sachverhalt betreffenden Darstellungen gegenüber dem Jobcenter Berlin Mitte, sowie Kopie an mich.

Da ich Fristen zu wahren habe, um einen monetären Nachteil abzuwenden, und da ich die Wege der Beschwerde, der einstweiligen Verfügung und der Klage vermeiden möchte, bitte ich Sie um kurzfristige Erledigung mit Antwort an mich bis spätestens 28.07.2011 18:00 Uhr Eingangsdatum hier; diese Antwort ist auch in Form der elektronischen Post (E-Mail) möglich.

Mit Dank für Ihre Mithilfe im Voraus und mit freundlichen Grüßen,
TE
--
xxx berlin
xxx
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 13:30   #20
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.782
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Hast du was schriftliches vom Gespräch am 20.07. mit Herrn H.?
Warst du am 22.07. wieder bei der Agrarbörse?
Ist aber auch eigentlich irrelevant, da die Sanktionsandrohung vom 15.07. kommt.

An die Karre fahren können Sie dir nicht.
Den Termin den Sie meinen ist der 13.07. den dir Frau G. am 12.07. per E-Mail mitteilte. Ich z.B. ruf meine E-Mails nur ca. 2-3 mal im Monat ab wenn ich meine Bewerbungen losschick. Termine sollten immer per Post, da nur dort es rechtlich nachweisbar und bindend ist. Und einen Termin auf den darauffolgenden Tag ist viel zu kurzfristig.
Die werden keine Sanktion aussprechen. Für so unterbelichtet halt ich die nun auch nicht.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2011, 13:50   #21
kelebek
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kelebek
 
Registriert seit: 08.11.2010
Beiträge: 1.885
kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek kelebek
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Hast du was schriftliches vom Gespräch am 20.07. mit Herrn H.?
1. Eigene Gesprächsnotizen.
2. Wäre es eigentümlich, hätte ich mir den Inhalt des dem SB schriftlich Mitgeteilten lediglich ausgedacht, oder? - Also auch das.
3. Folgendes, da Frau G, hier indirekt Bezug auf das Gespräch mit Herrn H. nimmt:

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Re: Nachfrage Kontakt Heidenreich
Datum: Wed, 27 Jul 2011 07:39:03 +0200
Von: <xxx@agrar-boerse-ev.de>
Antwort an: <xxx@agrar-boerse-ev.de>
Organisation: Agrarbörse Deutschland Ost e.V.
An: TE

Sehr geehrter Herr TE,
bei der Rücksprache mit Herrn H. teilte er mir mit, dass er
Ihnen gesagt hat, dass Sie sich mit ihrem Arbeitsvermittler bezüglich der Stundenreduzierung in Verbindung setzten müssen. Wir werden dies nicht tun.
Mit freundlichem Gruß
x. G.
Projektkoordinatorin

----- Original Message -----
*From:* TE
*To:* xxx@agrar-boerse-ev.de <mailto:xxxx@agrar-boerse-ev.de>
*Sent:* Tuesday, July 26, 2011 xxxx xx
*Subject:* Nachfrage Kontakt H.

Sehr geehrte Frau G.,

nach Absprache mit Ihrem Herrn H. bitte ich Sie, mich über
den ggw. Stand der Dinge zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen,
TE
--
xxx Berlin

--- --- ---
Sowie, 4., diese Nachricht an mich:

--- --- ---


-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Vermittlungsvorschlag
Datum: Thu, 28 Jul 2011 12:16:18 +0200
Von: xxx xxx <xxx@agrar-boerse-ev.de>
An: TE

<http://www.agrar-boerse-ev.de>

Sehr geehrter Herr TE,

Sie haben vom JobCenter mit Datum 21.06.2011 einen Vermittlungsvorschlag
für eine MAE- Stelle erhalten. Dabei handelte es sich um keine
Stellenausschreibung sondern um ein Beschäftigungsangebot. Mit Zusendung
dieses Vermittlungsvorschlages wurden Sie zugleich belehrt, sich
umgehend bei uns zu melden. Ihre erste Meldung erfolgte per Mail am
27.06. ohne nähere Benennung, für welches Projekt Sie sich bewerben.
Darauf erhielten Sie am 28.07. von uns per Mail eine Antwort mit der
Bitte, uns dies mitzuteilen. Diese Mail beantworteten Sie am 29.06. um
21.32 Uhr. Am 30.06. um 07:18 erhielten Sie dann per Mail die konkrete
Information, wo und bei wem Sie sich bitte melden sollen und zu welchen
Zeiten. Der Mail war klar zu entnehmen, dass Sie keinen Termin
vereinbaren müssen, sondern täglich dort vorsprechen konnten. Der
Beschäftigungsort liegt nur 2 km von Ihrem Wohnort entfernt.

Ein einfaches Telefonat hätte schnell eine Lösung bringen können.

Am 11.07. erhielten Sie von Frau Görsch noch mal per Mail einen
Terminvorschlag zum Gespräch am 13.07. um 09:00 Uhr. Diese Mail hätten
Sie einen Tag später gelesen und wurden dann noch einmal am 14.07.
informiert (wie bereits am 30.06.per Mail), dass Sie täglich vor Ort bei
Frau G. vorsprechen können. Am 16.07. wurde dann auf Ihren Wunsch
hin ein erneuter Termin für den 20.07. um 08:00 Uhr vereinbart. Das
Gespräch fand dann mit Herrn H. statt. Da lt. Förderantrag eine
andere Beschäftigungszeit bewilligt ist, wurden Sie aufgefordert, sich
mit Ihrem Arbeitsvermittler zu verständigen, ob Ihrem Wunsch auf geringe
Stunden entsprochen werden kann. Das sollten Sie umgehend klären, da die
Stellen schnell zu besetzen sind und ein Freihalten nicht möglich ist.
Am Freitag den 22.07. informierten Sie Herrn H., dass Sie bei
Ihrem Vermittler schriftlich angefragt hätten. Die weiteren Kontakte mit
Frau G. sind Ihnen bekannt.

Wir sind aber zugleich als Einsatzstelle für MAE bzw. Arbeitgeber
angehalten, zeitnah das JobCenter über die Reaktionen hinsichtlich der
ausgereichten Vermittlungsvorschlage zu informieren. In diesem
Zusammenhang teilten wir dem JobCenter mit, dass Sie sich per Mail
gemeldet haben, aber es zu keinem Vorstellungstermin (Stand 12.07.)
gekommen ist. Trotz regem Mailverkehr kam es innerhalb von drei Wochen
zu keiner konkreten Vorsprache bei der konkreten Einsatzstelle. Obwohl
die Gültigkeit Ihres Vermittlungsvorschlages (zeitnah) schon abgelaufen
war, bemühten wir uns weiter, mit Ihnen einen Gesprächstermin zu finden.

Mit freundlichen Grüßen

xxx xxx

------------------------------------------------------------------------

/*/AGRARBÖRSE Deutschland Ost e.V./*/*/
/*Geschäftsführer: Dieter Lauf

Geschäftsstelle:
Eichenstraße 2; 12435 Berlin
Tel.: (030) 53 60 85-0
Fax: (030) 53 60 85-14
Email: info@agrar-boerse-ev.de
<mailto:info@agrar-boerse-ev.de>Internet: Start
<http://www.agrar-boerse-ev.de>

Vereinsregister-Nr.:11198 NZ
Steuernummer: 27\659\50792


Zitat:
Warst du am 22.07. wieder bei der Agrarbörse?
Ja.

Zitat:
Ist aber auch eigentlich irrelevant, da die Sanktionsandrohung vom 15.07. kommt.

An die Karre fahren können Sie dir nicht.
Den Termin den Sie meinen ist der 13.07. den dir Frau G. am 12.07. per E-Mail mitteilte. Ich z.B. ruf meine E-Mails nur ca. 2-3 mal im Monat ab wenn ich meine Bewerbungen losschick. Termine sollten immer per Post, da nur dort es rechtlich nachweisbar und bindend ist. Und einen Termin auf den darauffolgenden Tag ist viel zu kurzfristig.
Die werden keine Sanktion aussprechen. Für so unterbelichtet halt ich die nun auch nicht.
kelebek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2011, 22:35   #22
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.323
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: AGH-MAE u. Anhörung bis 5.8.2011 (schriftl.) m. Sankionsandrohung wg. gemutmaßter

ich lach mich hier gerade des nächtens halb schlapp über den ganzen Schriftverkehr! *pruuust*

Sachma, kelebek - was für nen Job hattest du mal? Lehrer? Lektor? Philosoph? *kreisch*

By the way: im letzten Post in den Mails sind noch Namen zu lesen...
aber das macht nix - dein "Stil" ist so unverwechselbar, wenn dein SB hier mit liest, weiss der sicher, um wen es geht!

Ich habe nun fleissig alles gelesen und HOFFE, es auch eingermaßen verstanden zu haben. *schnief*

In Kürze würde ich sagen: hier haben sich einfach die Meldungen und dein - mit Verlaub: etwas "langwieriges" Gedöhnse terminlich überschnitten.
Ich befürchte jedoch, wenn du so weiter machst und mit derartigen hochgestochenen (wie auch bewundernswerten) Formulierungen deine Umgebung in Schach hältst, hier wenig dazu beigetragen wird, das Ganze "aufzudröseln", sondern du in geschickter Weise (sicherlich völlig unbeabsichtigt, gelle? :-) alles dazu tust, die Knoten und Knötchen reichlich unübersichtlich zu gestalten und auch zu halten *kicher*

Auf gut Deutsch: Mon Dieu - DU NERVST mich natürlich nicht...

Die letzte Mail von Herrn "Agrar-BÖSE" zeigt das schon sehr deutlich - und GANZ SICHER wird man dir hier eine Absicht unterstellen. Er ringt zwischen seinen Zeilen förmlich schon um "Contenance"

Natürlich dürfte dir das keiner deutlich sagen - Toleranz ist gefragt zu Menschen, die sich eben in ihrer Art ... *prust* na.... sagen wir mal... "etwas absonderlich" und verkopft-kompliziert präsentieren.

Im Rheinland sagt man "jeder Jeck ist anders" ;-)))

Keinesfalls dürfte man eine böse Absicht darin unterstellen und ich wette, auch "live" wird es dir gelingen, die Beteiligten davon zu überzeugen ... in stuuundenlanger Kleinarbeit. *bsssshihi*

Ich denke mal - um nicht ins gleiche Fahrwasser eines gar überlangen Vortrages zu geraten: man kann dir keine Sanktion aufdrücken - du hast ja immer brav dich beworben und Termine ausgemacht und wahr genommen. Die Meldungen haben sich schlicht überschnitten.

2 Dinge können m.E. passieren:

1. man wird es so (ein-)sehen und froh sein, wenn du das Büro wieder verlässt

2. es könnte versucht werden, deine "Art und Weise" zu kritisieren und dir böse Absichten unterstellen - was du aber sicherlich üüberhaupt nicht verstehen wirst und ihnen das auch glaubhaft rüber bringen wirst - ebenso, wie es reichlich "unziemlich" ist, einen so bemühten arbeitswilligen Menschen mit derartigen Unterstellungen "erziehen" zu wollen - worauf es keine gesetzlichen Grundlagen gibt.

Bitte halte mich unbedingt auf dem Laufenden, ob es noch ein 3. gegeben hat oder ob ich richtig lag.

Toi toi toi!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aghmae, anhörung, gemutmaßter, sankionsandrohung, schriftl

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
6.6.2011: Bundestag - Öffentliche Anhörung zum Thema Hartz IV Sanktionen abschaffen! FMD82 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 57 11.08.2011 09:12
Umschulung troz Krankheit verweigert SB gibt es mir nicht schriftl. mirrormouse Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 22 21.05.2011 20:03
Sanktion trotz gültiger AU ??? - schriftl. Erklärung von Arge Zauberweib ALG II 4 08.09.2010 21:21
Kurs Demenzkranke abgelehnt trotz schriftl. Arbeitsplatzzusage Sozialbetreuer Erolena Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 23.07.2009 11:35
Schriftl. Zusicherung der Kostenübernahme für angeordneten Umzug TitusAndronicus ALG II 2 21.06.2008 08:18


Es ist jetzt 12:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland